Amanda Lear - Amanda Lear

Cover Amanda Lear - Amanda Lear
CD
LaserLight 21 010

Charts

Keine Platzierungen in der offiziellen Schweizer Hitparade.
Am 18.11.1946 wurde Amanda Lear in Hongkong als Tochter eines Britischen Marineoffiziers und einer Chinesin geboren. Mit 16 Jahren begann sie ein Kunststudium in Paris. Nach erfolgreichem Abschluß arbeitete sie dann einige Jahre als Fotomodell. In diesem Beruf kam sie auch mit der Musik in Kontakt. In 1973 posierte sie als Modell auf dem Cover von Roxy Musics zweitem Album „For your pleasure“. Als das Interesse an ihr nachließ, kam sie auf die Idee, selber mal eine Platte aufzunehmen. In dem in München ansässigen Produzenten und Komponisten Anthony Monn fand sie schließlich einen Interessenten. Vom Erfolg seines Kollegen Giorgio Moroder mit seinem Produkt Donna Summer angeregt, wollte er etwas ähnliches auf die Beine stellen. Allerdings war das Ergebnis, die LP „I’m a photograph“ mehr als ernüchternd. Anthony Monn glaubte aber trotzdem an den Erfolg von Amanda Lear und so ließ er sich einen äußerst plumpen Publicitygag einfallen, um Amanda dem Publikum schmackhaft zu machen: Laut eigener Biographie war Amanda einst ein Mann, der sich per Geschlechtsumwandlung hat zur Frau umoperieren lassen. Das Publikum schluckte diese Geschichte und machte ihre erste Single „Blood and honey“ Mitte 1977 zum Hit. Mit tiefer Stimme und lasziven Vamp-Image gelangen ihr dann Ende 1977 mit „Queen of Chinatown“ ein Nummer 1 Hit. Nach den Anschlußhits „Follow me“, „The Sphinx“, „Fashion Pack“, „Fabulous lover, love me“, „Diamonds“ und „Solomon Gundie“ hatte das Publikum von ihr genug. Nach dem Ende ihrer Gesangskarriere machte sie sich als Lebensgefährtin des Malers Salvatore Dali und als potentielle Selbstmordkandidatin einen „Namen“. (Quelle: Hitexplosion", Claus Salewski, REO-Editions)

Tracks

1997
CD LaserLight 21 010
Details anzeigenAlles anhören
1.Follow Me (Remix)
  3:50
2.Loving
3:42
3.Una notte insieme a te
3:51
4.Fashion Pack (Studio 54) (Remix)
  4:52
5.Speak Of The Devil
3:15
6.Peep!
3:56
7.Everytime You Touch Me
3:43
8.On The Air Tonight
3:34
9.Dance Around The Room
4:04
10.Rien ne va plus
3:46
11.Time To Change
3:40
12.Échec et mat
3:25
13.Ragazzino
3:25
14.L'école d'amour
4:30
15.Lili Marleen (Remix)
  4:28
16.Alter Ego
2:07
   

Amanda Lear   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Queen Of China-Town03.12.197758
Follow Me22.04.197879
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 1)

Alphabet
Member
****
Ein Sammelsurium von Liedern aus den 90er Jahre Alben "Tant qu'il y aura des hommes", "Cadavrexquis" und "Alter ego".
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?