SUCHE

Annie Lennox - Bare


Cover

Charts

Hitparadeneinstieg:22.06.2003 (Rang 9)
Letzte Klassierung:07.09.2003 (Rang 75)
Höchstposition:7 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:12
Rang auf ewiger Bestenliste:2343 (856 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 7 / Wochen: 12
de  Peak: 5 / Wochen: 12
at  Peak: 17 / Wochen: 9
fr  Peak: 34 / Wochen: 9
nl  Peak: 18 / Wochen: 16
be  Peak: 20 / Wochen: 3 (Vl)
  Peak: 15 / Wochen: 3 (Wa)
se  Peak: 29 / Wochen: 4
no  Peak: 16 / Wochen: 3
dk  Peak: 13 / Wochen: 3
it  Peak: 7 / Wochen: 7
au  Peak: 10 / Wochen: 5
nz  Peak: 20 / Wochen: 9

Tracks

2003
CD BMG 82876524052
Details anzeigenAlles anhören
1.A Thousand Beautiful Things
  3:06
2.Pavement Cracks
  5:09
3.The Hurting Time
7:32
4.Honestly
5:01
5.Wonderful
4:17
6.Bitter Pill
4:01
7.Loneliness
4:01
8.The Saddest Song I've Got
4:07
9.Erased
4:40
10.Twisted
4:10
11.Oh God (Prayer)
2:49
   

Annie Lennox   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Put A Little Love In Your Heart (Annie Lennox & Al Green)15.01.1989119
Why12.04.1992621
Precious19.07.1992372
Little Bird / Love Song For A Vampire07.03.1993344
No More "I Love You's"19.03.19951413
A Whiter Shade Of Pale...25.06.19952610
Dark Road14.10.2007452
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Diva19.04.1992522
Medusa19.03.1995619
Bare22.06.2003712
Songs Of Mass Destruction14.10.200775
The Annie Lennox Collection22.03.2009236
A Christmas Cornucopia05.12.2010385
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.38 (Reviews: 8)
20.09.2003 23:14
Ronnie82
Member
******
starkes comeback!
22.10.2003 22:18
Phil
Member
****
gut, mehr nicht
27.06.2005 18:40
facinum
Member
*****
Aber mit Bauchweh gerade noch 5
24.04.2007 23:55
heiko77
Member
*****
die cd ansich ist für mich pure kunst ! wenige künstler
haben die fähigkeit, eine solche gefühlswelt, wie annie sie
erlebt hat, in worte und melodien zu fassen. annie hat
wirklich alles gegeben, ohne sich dabei im "schmalz" zu
verlieren. die stimme begeistert mich sowieso immer wieder,
und ich finde, der umfang und das "weiche" in ihrer stimme
sind sogar gewachsen seit MEDUSA.

"nieten" kann ich auf der cd nicht finden. etwas weniger
eingängig sind für mich ERASED und TWISTED gewesen, wobei
auch diese songs nach mehrmaligen hören ihre faszination
preisgeben.

meine anspieltips: PAVEMENT CRACKS, WONDERFUL, 1000
BEAUTIFUL THINGS, THE SADDEST SONG und OH GOD.

fazit:
gelungen !
27.11.2007 18:12
flexxx
Member
*****
Sehr gefühlvolles Album. Nicht für jeden geeignet und schon gar nicht für die Bohlengemeinde.

Widmann1
Member
***
Hallo,
melde mich hier aus der Bohlengemeinde oder um es anderes auszudrücken, hier meldet sich mein musikalisches Kommerzohr.
Mir gefällt die Platte nicht.
Wo sind Ohrwürmer wie "No more I love you's", "Walking on broken glass" ...
Ich denke hier darf man auch seinen persönlichen Geschmack angeben und muss nicht nach möglicherweise künstlerischen Aspekten bewerten.


remember
Member
***
lange Rede kurzer Sinn: eine mäßige CD.

LarkCGN
Member
****
Ich sehe das eher im guten 4er Bereich, ihre Stimme ist nach wie vor stark. So richtig wurde ich nie mit ihren Solo-Alben warm, trotz einzelner Highlights.
Kommentar hinzufügen
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

hitparade.ch down - gelöst
Beste 90er Jahre Dancefloor-Hits, Te...
Aktuelle House/Dance/Electro Traxx
Politische Songs und Lieder
Horrorfilme Top oder Flop, Teil 2