SUCHE

Bronski Beat - The Age Of Consent


CD
Metronome 820 171-2
LP
London / Phonogram 820 171-1

Charts

Hitparadeneinstieg:28.10.1984 (Rang 16)
Letzte Klassierung:09.12.1984 (Rang 28)
Höchstposition:7 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:7
Rang auf ewiger Bestenliste:3349 (594 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 7 / Wochen: 7
de  Peak: 10 / Wochen: 30
nl  Peak: 4 / Wochen: 33
se  Peak: 41 / Wochen: 2
nz  Peak: 5 / Wochen: 17

Tracks

1984
CD Metronome 820 171-2
Details anzeigenAlles anhören
1.Why?
  4:03
2.It Ain't Necessarily So
  4:42
3.Screaming
  4:14
4.No More War
  3:54
5.Love And Money
  5:04
6.Smalltown Boy
  5:02
7.Heatwave
  2:40
8.Junk
  4:16
9.Need A Man Blues
  4:20
10.Bronski Beat / Marc Almond - I Feel Love
  5:59
11.Smalltown Boy (Full 12"-Version)
9:01
12.Why? (Full 12"-Version)
7:46
   
1984
LP London / Phonogram 820 171-1
Details anzeigenAlles anhören
1.Why?
  4:03
2.It Ain't Necessarily So
  4:42
3.Screaming
  4:14
4.No More War
  3:54
5.Love And Money
  5:04
6.Smalltown Boy
  5:02
7.Heatwave
  2:40
8.Junk
  4:16
9.Need A Man Blues
  4:20
10.Bronski Beat / Marc Almond - I Feel Love
  5:59
   
27.03.2000
Digitally Remastered - CD London 3984 28195-2 (Warner) / EAN 0639842819527
Details anzeigenAlles anhören
1.Why?
  4:03
2.It Ain't Necessarily So
  4:43
3.Screaming
  4:14
4.No More War
  3:55
5.Love And Money
  5:08
6.Smalltown Boy
  5:02
7.Heatwave
  2:40
8.Junk
  4:17
9.Need A Man Blues
  4:19
10.Bronski Beat / Marc Almond - I Feel Love (incl. Johnnie Remember Me)
  6:02
Extra Tracks
11.Bronski Beat / Marc Almond - I Feel Love
  8:22
12.Run From Love (Re-Mix From 'Hundreds And Thousands')
  8:14
13.Hard Rain (Re-Mix From 'Hundreds And Thousands')
  7:54
14.Memories
  2:54
15.Puit d'amour
  1:30
16.Heatwave (Re-Mix From 'Hundreds And Thousands')
  5:44
   

Bronski Beat   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Smalltown Boy29.07.1984214
Why?14.10.198479
I Feel Love (Bronski Beat / Marc Almond)19.05.1985233
Hit That Perfect Beat09.02.1986310
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
The Age Of Consent28.10.198477
Truthdare Doubledare25.05.198695
The Singles Collection 1984/1990 (Jimmy Somerville, Bronski Beat And The Communards)23.12.1990425
 

Angebote in der Fundgrube

InterpretTitelZust.TypAnbieterPreis
Bronski BeatThe Age Of Consent***Vinyl LPgiopor5 CHFin den Warenkorb

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5 (Reviews: 16)
28.09.2003 00:40
Rewer
Moderator
*****
...sehr gut...
25.02.2004 01:07
rogerp
Member
******
AGE OF CONSENT war das im England der 1980er stark umstrittene "Schutzalter" für gleichgeschlechtlichen Sex. Die Premierministerin Thatcher hat hier keine schöne Rolle gespielt und eine äusserst repressive Linie gefahren. Bronski Beat machten mit ihrem Album also nicht nur eine grossartige Platte, sondern auch ein politisches Statement.
08.03.2004 19:25
LarkCGN
Member
******
Da stimmt einfach alles: Konzept, Stimme, Songs, Texte... Gay Klassiker schlechthin ... 80s Dance/Synth Pop at its best!!! Sollte in jeder Sammlung der 80er Jahre dabei sein. Muss aber dazu sagen, das man ein bisschen Zeit braucht um sich an die Songs zu gewöhnen. Das Tempo wird streckenweise für Synth Pop recht langsam und Jimmys Stimme ist ja schon immer speziell gewesen.

Btw sehr gute Infos von Roger!!!
Zuletzt editiert: 08.03.2004 19:51
27.05.2005 15:30
x5-452
Member
***
Gefällt mir nicht sonderlich.
28.09.2005 15:21
elton
Member
******
ganz starkes Album der Hinterlader-Band
04.01.2007 12:55
Blackbox!
Member
*****
Gelungenes Album.
11.07.2007 21:13
remember
Member
****
80s Kult, stets hart an der Grenze.
Top: I feel love b/w Smalltown boy.
Zuletzt editiert: 19.10.2013 11:52
26.07.2007 21:13
SportyJohn
Staff
******
Ein 80er Klassiker........+1 für die Gute Erinnerungen....wie auch Jimmy singt am ende dieser Album....."Johnny Remember Me".......Yes I will always Remember This Album !
15.04.2008 08:24
giopor
Member
****
Ein Klassiker der mir heute weniger gefällt

Glitzerfee
Member
******
Themen wie Intoleranz und Schwulenrechte verpackt in reichlich flotte Songs.

mathias_trebgast
Member
******
Der Song über den schwulen "Smalltown Boy" von Bronski Beat war 1984 einer der Sommer-"Hits", der rauf und runter gespielt wurde. Die nachfolgende LP - mit der zweiten Singele "Why" als Aufmacher - begeisterte. Beim Studium der Texte findet man erstmal gleich eine Liste, die Auskunft gibt, ab welchem Alter man damals in europäischen Ländern schwul sein DURFTE (!!!). Eine Einstellung, die sich glücklicherweise seitdem grundlegend geändert hat. Zur Musik: Die Interpretation von Gershwins "Ain't necessarily so" ist genial, ebenso das bedrohliche "No more War" und das zwar monotone, aber extrem tanzbare "Love and money". Zusammen mit den genannten Singles und 5 weiteren Titeln (darunter eine eigenwillige Fassung von Donna Summers "I feel love") ergibt das eine Synthi-Pop-Platte von allererster Güte. Zwar kann Jimmy Sommervilles Stimme auf Dauer nerven (daher nicht oft hintereinander hören!), aber diese Platte ist ein Meilenstein in der Geschichte der Popmusik. Und Meilensteine bekommen 6 Sterne und nix anderes!
Zuletzt editiert: 08.07.2009 22:30

meikel731
Member
******
Eine großartiges Album.

emalovic
Member
******
ein sehr gutes album. sowohl musikalisch, stimmlich, als auch vom statement her überzeugt es total

ein album das damals nicht nur schwule auf der ganzen welt anzog

hintergrund waren die verschärften anti.homosexuellen gesetze der furchtbaren maggy thatcher ära


highlights AINT NECERSSARLY SO ; why und natürlcih SMALLTOWN BOY; ein inbegriff eines guten 80s songs

hisound
Member
****
Bronski Beat waren damals schon interessant - musikalisch und sozialkritisch.

Schiriki
Member
**
Wo bitte hört ihr hier die gute Stimme raus? Aber nicht bei Jimmy Sommervilles Gekreische?
Für den guten Sound 1 Stern

begue
Member
*****
Ein tolles Album aus den 80ern.
Kommentar hinzufügen
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?