SUCHE

Electric Light Orchestra - Balance Of Power


CD
Epic / CBS 26467
CD
Epic 902 198
CD
Epic 82796942792 (eu)

Charts

Hitparadeneinstieg:02.03.1986 (Rang 10)
Letzte Klassierung:18.05.1986 (Rang 29)
Höchstposition:10 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:10
Rang auf ewiger Bestenliste:2411 (832 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 10 / Wochen: 10
de  Peak: 18 / Wochen: 17
at  Peak: 29 / Wochen: 2
nl  Peak: 20 / Wochen: 9
se  Peak: 3 / Wochen: 9
no  Peak: 4 / Wochen: 11
LP-Erstveröffentlichung 1986

Tracks

1986
LP Jet 26467 (CBS) [nl]
07.07.1987
CD Epic / CBS 26467
09.09.1991
CD Epic 902 198
Details anzeigenAlles anhören
1.Heaven Only Knows
  2:53
2.So Serious
  2:42
3.Getting To The Point
  4:28
4.Secret Lives
  3:29
5.Is It Alright
  3:24
6.Sorrow About To Fall
  4:03
7.Without Someone
  3:49
8.Calling America
  3:28
9.Endless Lies
  2:57
10.Send It
  3:06
   
01.06.1991
CD Epic 468576 2 (Sony) / EAN 5099746857622
Details anzeigenAlles anhören
   
09.02.2007
Special Edition - CD Epic 82796942792 (Sony BMG) [eu] / EAN 0827969427927
Details anzeigenAlles anhören
1.Heaven Only Knows
  2:53
2.So Serious
  2:42
3.Getting To The Point
  4:28
4.Secret Lives
  3:29
5.Is It Alright
  3:24
6.Sorrow About To Fall
  4:03
7.Without Someone
  3:49
8.Calling America
  3:28
9.Endless Lies
  2:57
10.Send It
  3:06
11.Opening
0:24
12.Heaven Only Knows (Alternative Version)
2:32
13.In For The Kill
  3:13
14.Secret Lives (Alternate Take)
3:24
15.Sorrow About To Fall (Alternate Mix)
3:48
16.Caught In A Trap
  4:10
17.Destination Unknown
  4:10
   

Electric Light Orchestra   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Don't Bring Me Down28.10.1979211
Xanadu (Olivia Newton-John & Electric Light Orchestra)27.07.1980214
Hold On Tight23.08.1981114
Rock'n'Roll Is King21.08.198386
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Balance Of Power02.03.19861010
Part Two (Electric Light Orchestra Part II)09.06.1991225
Zoom24.06.20012610
The Ultimate Collection19.08.2001921
 

Angebote in der Fundgrube

InterpretTitelZust.TypAnbieterPreis
Electric Light OrchestraBalance of power***CD AlbumRewer18 CHFin den Warenkorb
Electric Light OrchestraBalance Of Power****CD AlbumRewer19 CHFin den Warenkorb

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.2 (Reviews: 15)
19.10.2003 12:24
Rewer
Moderator
*****
...sehr gut...
Zuletzt editiert: 25.05.2006 19:04
14.03.2004 19:51
unclejeffrey
Member
******
Die neue remasterte Version von BOP läßt diese Scheibe in einem neuen helleren Licht erstrahlen, ja das Album fast völlig neu entdecken. Der Klang ist wesentlich crisper und klarer, man hört die Songs zum ersten Mal so, wie sie ursprünglich wohl hätten klingen sollen. Die neuen alternativen Abmischungen (besonders Heaven Only Knows mit gesungenem Vater Unser als Intro!) sowie die Bonus-Tracks (In For The Kill) heben die Qualität des Albums deutlich an. So serious ist für mich eine absolute Pop-Perle, das ganze Album in der nun vorliegenden Fassung ein tolles keyboardlastiges Synthie-Popalbum mit hier und da sparsam inszenierten Streichern. An appropriate 1986 polish for the ELO-sound, wie es ein Kritiker der Zeitschrift kerrang einmal formulierte.
Zuletzt editiert: 20.04.2008 14:31
24.09.2006 15:35
dj-andy
Member
***
Mein erstes Album von ihnen aus den 80ern,in denen ich groß geworden bin.

Bekannteste Hits:

-So Serious
-Calling America

zwar für echte Fans nur Durchschnitt,aber für mich ganz toll.
Habe ja auch noch die 2-CD Best of :-)
15.04.2007 15:41
remember
Member
***
Getrost kann dieses nichtssagende Album schwach bewertet werden. Scheusslicher war Elektro-ELO-Pop seltener als hier. d
Die auch nicht berrauschende Single "Calling America" rettet noch den kompletten Untergang, einer früher mal sensationellen Truppe..
3 plus
Zuletzt editiert: 11.07.2013 17:13
27.07.2007 17:11
Trille
Member
****
Bis auf das äußerst erfrischende "Calling America" hat ELO mit diesem Album nicht viel zu bieten.
#9 in GB, #18 in D, #49 in AUS und den USA
31.07.2007 00:03
Bette Davis Eye
Member
******
Zwar sind hier ELO total dem Mainstream verfallen, aber ich liebe diese Platte trotzdem abgöttisch! Man kann dazu perfekt abschalten und ohne Ende entspannen, oder einfach wie verrückt tanzen. Und genauso muss gute Pop-Musik sein!

All Time Favourite!!!

28.08.2007 19:15
Trekker
Member
***
Mit diesem Album wurde ich als ELO-Fan nie richtig warm. Zu dünn war der Sound, zu angepaßt der Stil an dem damalig elektronischen Popallerlei, ohne jedoch dabei eigene Akzente zu setzen.

EDIT: Inzwischen sind zu BOP ja eine Menge Bonustracks und alternative Versionen erschienen, wodurch jeder seine eigene Fassung der Platte zusammenstellen könnte. Ich habe das spaßeshalber gemacht und erhalte somit ein deutlich spannenderes, vitaleres Album als das Original von 1986 ;)

1. Opening / Heaven Only Knows (Alternate Version)
2. So Serious
3. Destination Unknown
4. Getting to the Point
5. Secret Lives (Alternate Mix)
6. In For The Kill
7. A Matter of Fact
8. Calling America
9. Endless Lies (1983)
10. Send It

Zuletzt editiert: 12.05.2013 17:03
07.09.2007 20:44
fabio
Member
****
gut
26.12.2007 16:19
Dietmar1968
Member
**
Von ELO ist man besseres gewohnt.
01.02.2008 17:34
europlatine
Member
*****
Ohne Zweifel ist BOP gekennzeichnet vom zunehmenden Desinteresse Jeff Lynnes an ELO. Zu belanglos sind einige Songs und trotzdem schaffte er es, sich deutlich über dem damaligen (und auch heutigen) Mist der Hitparaden zu etablieren. Neben Calling America sind es aber v. a. die extra Songs auf der Remastered-CD die diesem Album Glanz verleihen: Caught in a trap und Destination unknown waren ja schon als B-Seiten bekannt, v. a. aber der Alternative-Take von Heaven only knows ist sensationell und viel zu kurz geraten.
04.02.2008 17:25
WeePee
Member
*****
Gute Pop-Musik .... aber auch austauschbar ... es fehlt das ELO feeling .... aufgerundet

hisound
Member
****
Was soll ich sagen... Wenn man hier nur meine Durschnittliche-Bewertung der Songs hernimmt (4.4), soll dieses ELO Album ihre 4. Bestes sein. So kann man sich täuschen. Zeigt aber, dass dieses Produkt doch nicht so schlecht ist, wie man vermuten könnte. 4+

Anspieltips:
- Calling America
- Getting To The Point
- So Serious
- Secret Lives

Widmann1
Member
****
Jeff macht weiterhin gute Musik ohne an "Time" heranreichen zu können.
Die singles überragen.

LULA
Member
*****
für sich alleine gesehen ist dieses Album doch ganz gut und hat einige wirklich schöne Songs. Man darf es nur nicht mit einen transzendenten Überalbum wie "Out of the Blue" vergleichen...

öcki
Member
****
Nett - aber leider nicht mehr der Standard der 70er Jahre Meisterwerke....
Kommentar hinzufügen
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Gitarrennoten aktueller Songs
Tennis, Teil 8
Abstimmung
Beste 90er Jahre Dancefloor-Hits, Te...
suche song / give it to me