Eurythmics - Sweet Dreams (Are Made Of This)

Cover Eurythmics - Sweet Dreams (Are Made Of This)
LP
RCA RCALP 6063 / PL 25447
Cover Eurythmics - Sweet Dreams (Are Made Of This)
CD
RCA RCD 25447
Cover Eurythmics - Sweet Dreams (Are Made Of This)
CD Remastered
RCA 82876 561152

Charts

Weltweit:
de  Peak: 6 / Wochen: 23
nl  Peak: 11 / Wochen: 28
se  Peak: 14 / Wochen: 11
nz  Peak: 2 / Wochen: 36
"Sweet dreams" ist 1983 das zweite Album der Eurythmics: Annie Lennox und Dave Stewart haben ihren Stil gefunden. Synthi-Pop, der sich nicht synthetisch anhört. Denn die zwei können nicht nur mit dem Computer, sondern auch mit richtigen Instrumenten umgehen. Sie kombinieren beides, wie es ihnen gefällt, probieren aus, was sich bisher keiner traute und haben sogar kommerziellen Erfolg damit.

Nur privat haben Annie und Dave ein kleines Problem miteinander. Ihre Liebesbeziehung haben sie zwar schon beendet, als sie mit der gemeinsamen Band anfingen. Trotzdem waren sie oft wie Hund und Katze, erinnert sich Annie Lennox: "Unsere Spannungen waren zum Teil so groß, daß es schwer war, gemeinsam in einem Raum zu sein - geschweige denn zusammenzuarbeiten. Aber ich halte sehr viel von Dave's Talent und vor allem von seiner Motivation. Ich war immer diejenige, die gesagt hat, 'alles ist Mist'. Das hilft natürlich auch nicht weiter. Er hat viel mit mir durchgemacht. Und ich mit ihm!" Doch als Duo waren die Eurythmics einfach zu schlagkräftig, um aufzugeben.

Vor allem Annie Lennox hatte es der Öffentlichkeit angetan. Selbstsicher verkündete diese Frau: Ich bin der weibliche Bowie - und meinte damit ihre Wandelbarkeit. Mal sah man sie mit blonder langer Lockenperücke, mal mit rotem Stiftelkopf, mal posierte sie im silbernen Pailettenkleid, mal ganz in schwarzem Leder, am liebsten aber in Männerklamotten. Damit verkörperte Annie Lennox einen neuen Typ Frau: Voller Ausstrahlung, ohne dabei nur auf Hintern und Busen zu setzen. Ihre Stimme allein haute schon alle um. Wieviel Persönlichkeit Annie Lennox in ihrer Stimme hat, ist auf "Sweet Dreams" in jedem Song zu hören. Ein Album, das damals supermodern war, aber auch heute noch nicht verstaubt klingt. So originell poppig waren die Eurythmics später nie wieder.

(Quelle: Bayern 3)

Tracks

04.01.1983
LP RCA RCALP 6063 / PL 25447 (BMG)
04.01.1983
CD RCA RCD 25447 (BMG)
Details anzeigenAlles anhören
1.Love Is A Stranger
  3:43
2.I've Got An Angel
  2:44
3.Wrap It Up
  3:33
4.I Could Give You (A Mirror)
  3:51
5.The Walk
  4:40
6.Sweet Dreams (Are Made Of This)
  3:36
7.Jennifer
  5:05
8......This Is The House
  5:00
9.Somebody Told Me
  3:29
10.This City Never Sleeps
  6:40
   
14.11.2005
Remastered - CD RCA 82876 561152 (Sony BMG) / EAN 0828765611527
Details anzeigenAlles anhören
1.Love Is A Stranger
  3:43
2.I've Got An Angel
  2:44
3.Wrap It Up
  3:33
4.I Could Give You (A Mirror)
  3:51
5.The Walk
  4:40
6.Sweet Dreams (Are Made Of This)
  3:36
7.Jennifer
  5:05
8......This Is The House
  5:00
9.Somebody Told Me
  3:29
10.This City Never Sleeps
  6:40
Bonus Tracks
11.Home Is Where The Heart Is
  3:02
12.Monkey, Monkey
  3:33
13.Baby's Gone Blue
  5:16
14.Sweet Dreams (Are Made Of This) (Hot Remix)
  5:17
15.Love Is A Stranger (Coldcut Remix)
  7:18
16.Satellite Of Love
  4:37
   

Eurythmics   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Sweet Dreams (Are Made Of This)22.05.198385
Here Comes The Rain Again18.03.1984195
Sexcrime (Nineteen Eighty-Four)16.12.1984612
Would I Lie To You?26.05.1985215
Sisters Are Doin' It For Themselves (Eurythmics and Aretha Franklin)22.12.1985206
It's Alright (Baby's Coming Back)02.03.1986236
The Miracle Of Love30.11.1986219
Beethoven08.11.1987195
Revival10.09.1989810
Don't Ask Me Why03.12.1989301
I Saved The World Today24.10.19991617
17 Again13.02.2000675
I've Got A Life20.11.2005366
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Touch18.03.1984149
1984 - For The Love Of Big Brother20.01.1985185
Be Yourself Tonight12.05.1985920
Revenge13.07.1986734
Savage29.11.1987105
We Too Are One24.09.1989213
Greatest Hits31.03.1991224
Peace31.10.1999216
Ultimate Collection20.11.2005246
 

Angebote in der Fundgrube

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.71 (Reviews: 14)
29.12.2004 17:30
LarkCGN
Member
*****
New-Wave, Synthi-Pop-Klassiker - sehr gut ...
17.09.2006 23:54
Rewer
Staff
****
...gut...
29.09.2006 10:18
80s4ever
Staff
*****
Gelungen!
23.01.2007 19:55
okii
Member
*****
solid pop
07.02.2007 06:47
thefake
Member
*****
Geiles Album fast nur hits
18.04.2007 21:14
remember
Member
****
Diese Platte von 1983 beinhaltet 2 ihrer besten Songs, ist sonst aber eher nur solide - besonders wenn man es mit dem Vorgänger vergleicht...
Von den Albumtracks ist Somebody told me der Song der hervorgehoben gehört.
4.5*

Nein Sacred, bereits ihr 3. Album.
Zuletzt editiert: 09.03.2012 08:09
25.04.2007 21:13
Sacred
Member
*****
Ähäm - ihr 2. Album wohlgemerkt! Neben LIAS und dem grossen Überhit ohne weiteres Highlight. Muss korrigieren: gefällt mir heute viel besser als noch vor ein paar Jahren.
Highlights: I've Got An Angel / Sweet Dreams / Jennifer / The City Never Sleeps
Zuletzt editiert: 28.04.2007 01:18
04.06.2007 17:16
WeePee
Member
****
2 Hits und viel Beiwerk .... sorry, leider an der 5 vorbei geschrammt
17.09.2007 05:48
fabio
Member
*****
gut
03.10.2007 20:25
Widmann1
Member
*****
im Vergleich zu anderen Eurythmics-Alben etwas mau, dennoch eine klasse Album.
Zuletzt editiert: 05.01.2010 20:39

aufrechtgehn
Member
******
Eines der wenigen Alben der Popgeschichte, die ich mir - als überzeugter Single-Hörer und Albumtrack-Hasser - komplett von vorne bis hinten durchhören kann, ohne auch nur einmal gähnen oder die Skip-Taste bemühen zu müssen. Großes Meisterwerk!

hisound
Member
****
Die Steigerung im Vergleich zum jämmerlich Vorgänger ist schon beachtlich. Mehr als 3-4 gute Songs gibt's dennoch nicht drauf. 4-

Miraculi
Member
*****
Die Pop-Jahre der Eurythmics begannen mit dieser Scheibe - und den allseits bekannten Hits - das dazugehörende Album zeigt vor allem ihren Sinn für Atmosphäre - ob nun "Jennifer", "This City Never Sleeps" oder andere Stücke ... kühl, geheimnisvoll, magisch.

Kanndasdennsein
Member
****
2 einhalb tolle Songs reichen für ein Album leider nicht aus...
Favoriten:
1. Sweet Dreams
2. Love Is A Stranger
3. Jennifer
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?