SUCHE

George Harrison - Cloud Nine


LP
Dark Horse 925 643-1 (de)

Charts

Hitparadeneinstieg:06.12.1987 (Rang 24)
Letzte Klassierung:07.02.1988 (Rang 23)
Höchstposition:23 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:7
Rang auf ewiger Bestenliste:3684 (521 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 23 / Wochen: 7
de  Peak: 15 / Wochen: 22
at  Peak: 26 / Wochen: 6
nl  Peak: 30 / Wochen: 10
se  Peak: 5 / Wochen: 9
no  Peak: 8 / Wochen: 12
nz  Peak: 27 / Wochen: 7

Album

Jahr:1987
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Tracks

02.11.1987
LP Dark Horse 925 643-1 (Warner) [de] / EAN 0075992564311
Details anzeigenAlles anhören
1.Cloud 9
3:14
2.That's What It Takes
3:58
3.Fish On The Sand
3:30
4.Just For Today
4:04
5.This Is Love
  3:45
6.When We Was Fab
  3:58
7.Devil's Radio
3:52
8.Someplace Else
3:51
9.Wreck Of The Hesperus
3:30
10.Breath Away From Heaven
3:35
11.Got My Mind Set On You
  3:51
   
02.11.1987
CD EMI 7243 5 94090 2 3 / EAN 0724359409023
Details anzeigenAlles anhören
1.Cloud 9
3:15
2.That's What It Takes
3:59
3.Fish On The Sand
3:22
4.Just For Today
4:06
5.This Is Love
  3:48
6.When We Was Fab
  3:57
7.Devil's Radio
3:52
8.Someplace Else
3:51
9.Wreck Of The Hesperus
3:31
10.Breath Away from Heaven
3:36
11.Got My Mind Set On You
  3:52
12.Shanghai Surprise
5:09
13.Zig Zag
2:45
   

George Harrison   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
My Sweet Lord05.01.1971121
What Is Life09.03.1971111
Bangla Desh31.08.1971210
All Those Years Ago19.07.198185
Got My Mind Set On You17.01.1988116
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Cloud Nine06.12.1987237
Brainwashed01.12.2002582
Let It Roll28.06.2009981
 

Angebote in der Fundgrube

InterpretTitelZust.TypAnbieterPreis
George HarrisonCloud Nine***Vinyl LPRewer12 CHFin den Warenkorb

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.13 (Reviews: 15)
01.11.2003 13:48
Rewer
Moderator
*****
...tolles Album....
1* Abzug, weil es zu Jeff Lynne lastig klingt. Erinnert mich zu sehr an "Secret messages" oder "Balance of power" von ELO oder "Armchair theatre" ...
22.02.2004 06:21
rogerp
Member
******
Mir gefällts trotz - oder gerade wegen - dem mastigen ELO-Ballast sehr gut: Satt produziert und gitarrenlastig instrumentiert, prächtige Harmonien. Einer der besten Songs von Harrison überhaupt: "This Is Love".
Lange Zeit nur second hand erhältlich, wird diese CD am 1. März 2004 neu aufgelegt. Wurde aber auch Zeit!!!
19.03.2004 20:24
unclejeffrey
Member
******
Kann es denn genug Alben geben, die wenigstens ein bißchen nach ELO klingen? LOL
Tolles Harrison/Lynne-Teamwork. This Is Love wurde auch von beiden gemeinsam geschrieben!
22.04.2004 23:19
southpaw
Member
*****
Guitars, keyboards George Harrison
Guitars, bass, keyboards Jeff Lynne
Guitar Eric Clapton
Piano Elton John
Piano Gary Wright
Drums Ringo Starr

... eigentlich 6 Gründe für eine 6, aber die Kompositionen überzeugen nicht so ganz, eher eine aufgerundete 5 daher.
16.12.2006 17:57
Homer Simpson
Member
******
Das Comeback mit Jeff Lynne. Ich liebe diese Produktion
25.12.2007 17:37
Voyager2
Member
*****
Nach mehrjähriger Pause meldete sich der gute George Harrison 1987 mit einem Paukenschlag zurück. Mit dem Album „Cloud Nine“ und der daraus ausgekoppelten Single landete er seine größten Erfolge seit „All Things Must Pass“ bzw. „My Sweet Lord“.
Die Namen der an „Cloud Nine“ beteiligten Musiker liest sich wie eine All-Star-Band: Neben George spielen Eric Clapton, Elton John, Jeff Lynne (neben George der Mitproduzent von „Cloud Nine“), Gary Wright, Ringo Starr, Jim Kelter, Ray Cooper und Jim Horn. Diese Altherrentruppe brennt zeitweise ein Feuerwerk ab.
Im Großen und Ganzen sind die insgesamt 11 Stücke sehr solide, alle exzellent gespielt, arrangiert und produziert. Drei davon sind erwähnenswert. Das wäre zum einen das leicht bluesige „Cloud Nine“, der wohl besten Nummer des Albums. Das Stück besticht durch das Gitarrenspiel von George und Eric Clapton und wäre in dieser Form auch auf einem Album von Eric Clapton eine Glanznummer. In „When We Was Fab“ werden Erinnerungen an längst vergangene Beatles-Zeiten wach und der ein oder andere unverbesserliche Nostalgiker wird beim Anhören dieses Liedes ein nostalgisches Tränchen vergießen. Mit „Go My Mind Set On You“ konnte George seinen größten Hit seit „My Sweet Lord“ landen. In vielen Ländern war diese flotte Nummer eine Nummer 1, auch wenn dieses Stück nicht unbedingt zu den Höhepunkten seines Schaffen gehört. Wie dem auch sei, der große Erfolg dieser Nummer sei dem oft unterschätzten und gescholtenen George Harrison allemal vergönnt.
„Cloud Nine“ reiht sich nahtlos ein in die Reihe der vielen guten Alben, die George Harrison im Laufe seiner Karriere eingespielt hat. Von seinen Werken dürfte dieses sogar sein zugänglichstes sein. Es ist musikalisch recht abwechslungsreich und bietet für jeden etwas. Selbst Leute, die bis zu diesem Zeitpunkt nicht den Zugang zu Georges Musik gefunden haben, finden mit „Cloud Nine“ den Zutritt in sein musikalische Schaffen. Wer durch „Cloud Nine“ auf George aufmerksam geworden ist, der sollte sich unbedingt einmal die beiden Sampler „Best Of“ aus dem Jahre 1976 (Seite 1 mit Beatles Material aus George Feder, Seite 2 mit seinen größten Hits der Jahre 1970-1975) sowie den 1988 erschienenen Sampler „Best Of Dark Horse 1976 – 1988“ anhören. Die beiden Sampler bieten in Verbindung mit „Cloud Nine“ einen wirklich repräsentativen Überblick über sein Schaffen.
22.03.2008 19:15
Sgt.Pepper
Member
*****
Insgesamt eine gute und kommerziell höchst einträgliche LP.
Dank des Produzenten Jeff Lynne stand Harrison damit erstmals seit 1973 wieder mit einer LP in UK und US in den Top 10. Die Songs sind so enorm Radio-tauglich, dass es, neben den 3 bereits veröffentlichten Singles , mit "Devil's Radio" und "Fish on the Sand" mindestens noch zwei weitere
Auskopplungen hätte geben müssen. Eine aufgerundete 5.
28.03.2008 13:32
rhayader
Member
*****
knapp 5* für dieses Album. Was zu kritisieren ist, daß man ELO an allen Ecken und Enden raushört. Wenn man bei 3 oder 4 Songs Jeff Lynne zum Einkaufen oder Spazierengehen geschickt hätte :-) wäre das sicher eine Bereicherung für das insgesamt aber trotzdem sehr gute Album gewesen
16.04.2008 18:04
Musicfreak
Member
****
Mir ist das Album mehrheitlich zu 80s-lastig und manchmal auch zu melancholisch. Auch wenn der Einfluss von Jeff Lynne unüberhörbar ist, fühle ich mich öfters an Tom Petty erinnert als an ELO.

Top-Songs:

Got My Mind Set On You
Wreck Of The Hesperus
Devil's Radio

remember
Member
****
Hauchdünn unter der 4.5, einzig Someplace else enttäuscht mich wirklich, machts aber aus.
Sonst mehrheitlich großartige Songs.
Zuletzt editiert: 29.11.2013 11:28

tabloidjunkie007
Member
******
sehr gut.
Zuletzt editiert: 23.02.2009 00:41

Dino-Canarias
Member
****
Bin da voll und ganz bei Musicfreak, ich fürchte hier war
Jeff Lynne's Einfluss für einmal mehr Schaden als Segen.

Sicher kein schlechtes Album, aber bleibt doch MEILENWEIT
hinter einem "All Things Must Pass" zurück.....

Hat einige wirklich gute Stücke drauf, aber daneben auch
etliches an höchst durchschnittlichem, beliebigem, zumindest
für George Harrison Verhältnisse....

4 +

avs.ch
Member
*****
Eines seiner besten mit 2 Bonus Tracks aus Film "Shanghai Surprise" veröffentlicht als Remastered Edition aus dem Jahre 2004.

Allusers
Member
*****
Ein wichtiges Album, weil sich quasi ein Beatles-Mitglied endlich wieder mal mit etwas relevantem in den 80-er Jahren zurück gemeldet hat - auch mit einem Hit (got my mind...), der richtig fetzig war.
Zum Vergleich: Lennon war schon tot, McCartney war nur mit zwei netten, aber etwas belanglosen Duetten aufgefallen (Ebony & Ivory, Say say say) und hat Alben-mässig nicht viel geliefert. (Von Ringo muss man nicht mal sprechen).

Der Einfluss von Jeff Lynne ist ein Wermutstropfen. Mit seinen ewig gleichen Schrammelgitarren und Kindergarten-Schlagzeugbegleitung kann er fast jeden Song banalisieren. (Man denke an "Free as a bird", was für eine Leichenschändung.)

Trekker
Member
******
Phantastisches Album! Was Jeff Lynne's Einfluß angeht, nervt er mich ausschließlich auf This Is Love. Ansonsten harmonieren die beiden Musiker auf Cloud 9 wie Zwillinge :-)

Anspieltips: When We Was Fab, Wreck Of The Hesperus
Kommentar hinzufügen
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Bester Rockstar der 50's, 60's und 7...
Arsenal FC, Teil 19
MQ - Reinkarnation LP / 29.05.2014
Tennis, Teil 8
Beste 90er Jahre Dancefloorhits, Tei...