SUCHE

Gorillaz - Plastic Beach


CD
Parlophone 6261662

Charts

Hitparadeneinstieg:21.03.2010 (Rang 2)
Letzte Klassierung:29.08.2010 (Rang 74)
Höchstposition:2 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:22
Rang auf ewiger Bestenliste:1713 (1117 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 2 / Wochen: 22
de  Peak: 3 / Wochen: 12
at  Peak: 1 / Wochen: 13
fr  Peak: 2 / Wochen: 53
nl  Peak: 8 / Wochen: 23
be  Peak: 1 / Wochen: 20 (Vl)
  Peak: 2 / Wochen: 20 (Wa)
se  Peak: 10 / Wochen: 4
fi  Peak: 37 / Wochen: 2
no  Peak: 6 / Wochen: 6
dk  Peak: 1 / Wochen: 20
it  Peak: 12 / Wochen: 3
es  Peak: 24 / Wochen: 16
pt  Peak: 4 / Wochen: 5
gr  Peak: 3 / Wochen: 5
au  Peak: 1 / Wochen: 11
nz  Peak: 4 / Wochen: 8
mx  Peak: 10 / Wochen: 8

Tracks

05.03.2010
CD Parlophone 6261662 (EMI) / EAN 5099962616621
Details anzeigenAlles anhören
1.Orchestral Intro
  1:09
2.Welcome To The World Of The Plastic Beach
  3:35
3.White Flag
  3:43
4.Rhinestone Eyes
  3:20
5.Stylo
  4:30
6.Superfast Jellyfish
  2:54
7.Empire Ants
  4:43
8.Glitter Freeze
  4:03
9.Some Kind Of Nature
  2:59
10.On Melancholy Hill
  3:53
11.Broken
  3:17
12.Sweepstakes
  5:20
13.Plastic Beach
  3:47
14.To Binge
  3:55
15.Cloud Of Unknowing
  3:06
16.Pirate Jet
  2:32
   
05.03.2010
Experience Edition - CD Parlophone 6261672 (EMI) / EAN 5099962616720
Details anzeigenAlles anhören
1.Orchestral Intro
1:09
2.Welcome To The World Of The Plastic Beach
  3:35
3.White Flag
  3:43
4.Rhinestone Eyes
  3:20
5.Stylo
  4:30
6.Superfast Jellyfish
  2:54
7.Empire Ants
  4:43
8.Glitter Freeze
  4:03
9.Some Kind Of Nature
  2:59
10.On Melancholy Hill
  3:53
11.Broken
  3:17
12.Sweepstakes
  5:20
13.Plastic Beach
  3:47
14.To Binge
  3:55
15.Cloud Of Unknowing
  3:06
16.Pirate Jet
  2:32
Extras:
DVD
The Making Of Plastic Beach Documentary
   
05.03.2010
LP EMI 6261671 (EMI) / EAN 5099962616713
Details anzeigenAlles anhören
Extras:
DVD
   
10.09.2010
LP Parlophone 6261661 (EMI) / EAN 5099962616614
Details anzeigenAlles anhören
   

Gorillaz   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Clint Eastwood15.04.2001335
19/200012.08.20013614
Feel Good Inc22.05.20051222
Dare11.09.20052213
Dirty Harry25.12.2005883
Stylo21.02.2010567
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Gorillaz29.04.2001638
G-Sides24.03.2002952
Demon Days05.06.2005134
D-Sides02.12.2007662
Plastic Beach21.03.2010222
The Fall01.05.2011137
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.48 (Reviews: 23)

Miraculi
Member
*****
Eher ein Traumschiff geworden - der Plastik-Strand der Gorillaz - mit sehr vielen unterschiedlichen Gastrollen ... Gestrandete, Glücksritter, Gauner ... 2D, Murdoc, Noodle und Russel nehmen alle auf und bieten Zuflucht. Musikalisch nicht immer einfach zu hören - doch die Perlen liegen ja auch nicht auf dem Strand umher.

Fortsetzung folgt ...

philippkramer
Member
***
Hey Miraculi, das hast du echt super formuliert mit den Perlen. So sehe ich das nämlich auch. Ein gutes Album braucht Zeit - mal sehen wann ich die schönste Perle vom Album gefunden habe. Die am Plastic Beach angespülte Vorabsingle 'Stylo' konnte mich jedenfalls sehr begeistern, der Rest klingt irgendwie anders als alles was ich zuvor gehört habe (was ich nicht bei jedem Song gutheißen will). Dass der Blur-Sänger keine Schwierigkeiten hat, Featuregäste zu finden, sieht man hier jedenfalls sehr gut. Vorerst sind nicht mehr als 3* drin, die Musik ist einfach zu komplex.
Zuletzt editiert: 07.03.2010 09:13

Getharda
Member
******
Leider wieder schwächer als Demon Days, aber immer noch besser als das Debut. - 6*
Zuletzt editiert: 31.03.2012 22:49

Greeneyed_soul
Member
******
Nett

felixman
Member
****
Gleichzeitig das bisher einfachste, als auch das herausforderndste Gorillaz-Album bisher. Kaum ein Song kommt ohne Gaststar aus, die meisten haben gleich mehrere Hochkaräter zur Hand: "Stylo" vereint Soul-Legende Bobby Womack mit einem der talentiertesten MCs dieser Generation, Mos Def, auf "Superfast Jellyfish" hört man die Oldschool-Combo De La Soul und Super-Furry-Animals-Frontmann Gruff Rhys und "Plastic Beach" vereint die Clash-Legenden Mick Jones und Paul Simonon. Wo das Album an Eklektizität gewinnt, verliert es aber an Kontinuität und unter den 16 Songs, von denen die meisten kaum 3 Minuten lang sind, finden sich auch einige Füller. Trotzdem ist "Plastic Beach" ein gelungenes und lobenswertes Experiment, welches sich nicht vor dem Debüt und "Demon Days" zu verstecken hat.

Der_Nagel
Member
*****
ein überaus experimentell ausgefallenes Album, für mich keine Herausforderung - hingegen wird hier der Mainstream-Radiohörer total überfordert sein...Album bietet starke Elektroeinflüsse (eigentlich bei jedem Track), dazu HipHop - auch Grössen aus der Rock- (Lou Reed) sowie Soul-Szene (Bobby Womack) wurden von Damon Albarn eingeladen - 4.5 (knapp aufgerundet auf 5*)...

persönliche Favoriten:
Glitter Freeze
Rhinestone Eyes
Stylo
Zuletzt editiert: 21.03.2010 10:33

JustMusic013
Member
*****
Endlich wieder da!
Ach, habe ich diese geile Musik vermisst

Top-Highlights:
Stylo und Superfast Jellyfish

Starmania
Member
*****
Aufgrund der Hörproben hat mich diese Scheibe nicht unbedingt fesseln können, aber nach mehrmaligem Hören gefällt mir das Album überaus gut. Einmal mehr sehr viele Soundtüftlereien und Experimente und auch sehr viele Gaststars bereichern dieses Album. Sehr abwechslungsreich und unterhaltsam!

AllSainter
Member
****
Ich find's in Ordnung ...

Pasnik
Member
*****
Sehr cooles, abwechslungsreiches wenn auch gewöhnungsbedürftiges Album der Gorillaz

remember
Member
****
4+
3 sehr gute Songs, viel Routine und 2 Abfälle runden dieses gelungene Album ab.

King Peos
Member
*****
sehr interessante Scheibe, schön kreativer und frischer Sound, den die Jungs da zusammengemixt haben. Allzu viele Highlights bietet das Album zwar nicht, aber als gesamtes erzielt das Album einfach seine Wirkung, vor allem nach mehreren Durchläufen. Ich habe mit "Sweepstakes" nur einen richtigen Ausfall zu beklagen, der Rest ist alles tadellos. Was ich mir vielleicht bei den Featuregästen noch gewünscht hätte, wäre auch mal eine Dame.
In Summe gibt es von mir aufgerundete 5*, ihre Kreativität muss einfach belohnt werden.

Meine Top-5-Highlights:
1. On melancholy hill
2. Empire ants
3. Stylo
4. Rhinestone eyes
5. To binge

iScream
Member
*****
Auch mir gefällt es erst nach mehrmaligen Hören richtig gut!
Im Gegensatz zu Demon Days setzt man hier fast nur auf Synthesizer und Vocoder (was ich nicht umbedingt schlecht finde)
Ich hätte mir nur noch ein Lied gewünscht, dass etwas "aggressiver" ist, am besten mit E-Gitarre.

meine Favs:
1. On Melancholy Hill
2. Superfast Jellyfish (das Intro find ich irgendwie genial^^)
3. Glitter Freeze
4. Rhinestone Eyes
5. Welcome to the World (könnte als Instrumental als OST für ein Ocean's X Film herhalten)
6. Pirate Jet (gelungener Abschluss des Albums)
...

spatz-98
Member
****
ok

CDN: #3, 2010
USA: #2, 2010
Zuletzt editiert: 04.07.2013 22:03

Phil
Staff
***
Dafür kann ich mich nicht erwärmen, da ändern auch die diversen Gastauftritte nichts...

Chris A
Member
****
good album, definetely one of the good albums for 2010, standout tracks for me are: White Flag, Rhinestone Eyes, Stylo, Superfast Jellyfish, Some Kind Of Nature & On Melancholy Hill


4.5
Zuletzt editiert: 11.11.2010 05:31

Hijinx
Member
****
This is a pretty good album. I really liked Rhinestone Eyes, Stylo & On Melancholy Hill as my favourites. 4.5

emalovic
Member
*****
sehr gut

ganz anders als der vorgänger

stevometal
Member
****
Not my favourite from them but still an okay album. Album works better as a whole like The Fall!

fabio
Member
****
gut

Widmann1
Member
***
Ich bin ja bemüht, aber irgendwie kann ich auch mit diesem Kritkeralbum nichts anfangen.

Fritzef
Member
*****
Im Prinzip ein sehr gutes Album.

lias
Member
*****
ein unglaublich gutes album
toll produziert, höre ich mir unglaublich gerne an (nur ein paar schwächere songs gegen ende)

zu den songs:
Intro: 4+
Welcome to the World of the Plastic Beach: 5
White Flag: 5-
Rhinestone Eyes: 5+
Stylo: 5
Superfast Jellyfish: 5
Empire Ants: 6-
Glitter Freeze: 4
Some Kind of Nature: 4+
On MElancholy Hill: 6
Broken: 5-
Sweepstakes: 3
Plastic Beach: 5
To Binge: 4+
Cloud Of Unknowing: 4
Pirate Jet: 5-

Gesamt: 4,69 also eine eindeutige 5
Kommentar hinzufügen
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Beste 90er Jahre Dancefloor-Hits, Te...
Tennis, Teil 8
Suche ein Lied mit Klavier
Deutsche Fußball-Bundesliga + DFB-Po...
Formel 1