Mumford & Sons - Babel

Cover Mumford & Sons - Babel
Cover

Charts

Einstieg:07.10.2012 (Rang 2)
Zuletzt:10.07.2016 (Rang 81)
Höchstposition:2 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:53
Rang auf ewiger Bestenliste:291 (3049 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 2 / Wochen: 53
de  Peak: 2 / Wochen: 57
at  Peak: 2 / Wochen: 64
fr  Peak: 67 / Wochen: 4
nl  Peak: 1 / Wochen: 91
be  Peak: 1 / Wochen: 107 (V)
  Peak: 11 / Wochen: 53 (W)
se  Peak: 4 / Wochen: 53
fi  Peak: 19 / Wochen: 3
no  Peak: 1 / Wochen: 41
dk  Peak: 4 / Wochen: 13
it  Peak: 5 / Wochen: 29
es  Peak: 12 / Wochen: 69
pt  Peak: 8 / Wochen: 8
au  Peak: 2 / Wochen: 50
nz  Peak: 1 / Wochen: 49

Tracks

21.09.2012
CD Island / Cooperative VVR712814 / EAN 0602537128143
21.09.2012
Digital V2 3711062 / EAN 0602537110629
16.12.2013
CD V2 VVNL24022 [be,nl] / EAN 8717931324021
Details anzeigenAlles anhören
1.Babel
  3:28
2.Whispers In The Dark
  3:15
3.I Will Wait
  4:36
4.Holland Road
  4:13
5.Ghosts That We Knew
  5:39
6.Lover Of The Light
  5:14
7.Lovers' Eyes
  5:21
8.Reminder
  2:04
9.Hopeless Wanderer
  5:07
10.Broken Crown
  4:16
11.Below My Feet
  4:52
12.Not With Haste
  4:09
   
21.09.2012
Deluxe Edition - CD Island / Cooperative 3712815 (UMG) / EAN 0602537128150
Details anzeigenAlles anhören
1.Babel
  3:27
2.Whispers In The Dark
  3:15
3.I Will Wait
  4:36
4.Holland Road
  4:13
5.Ghosts That We Knew
  5:39
6.Lover Of The Light
  5:14
7.Lovers' Eyes
  5:21
8.Reminder
  2:04
9.Hopeless Wanderer
  5:07
10.Broken Crown
  4:16
11.Below My Feet
  4:52
12.Not With Haste
  4:07
Bonus Tracks
13.For Those Below
3:35
14.Mumford & Sons feat. Jerry Douglas & Paul Simon - The Boxer
4:05
15.Where Are You Now
3:39
   
21.09.2012
LP Cooperative 060253712816 / EAN 0602537128167
Details anzeigenAlles anhören
   
23.11.2012
Gentlemen Of The Road Edition - CD Island / Cooperative 06025 3722520 (UMG) / EAN 0602537225200
Details anzeigenAlles anhören
CD 1:
1.Babel
  3:27
2.Whispers In The Dark
  3:15
3.I Will Wait
  4:36
4.Holland Road
  4:13
5.Ghosts That We Knew
  5:39
6.Lover Of The Light
  5:14
7.Lovers' Eyes
  5:21
8.Reminder
  2:04
9.Hopeless Wanderer
  5:07
10.Broken Crown
  4:16
11.Below My Feet
  4:52
12.Not With Haste
  4:07
Bonus Tracks
13.For Those Below
3:35
14.Mumford & Sons feat. Jerry Douglas & Paul Simon - The Boxer
4:05
15.Where Are You Now
3:39
CD 2:
1.Lovers' Eyes (Live)
5:42
2.Little Lion Man (Live)
4:27
3.Below My Feet (Live)
4:44
4.Roll Away Your Stone (Live)
4:42
5.Lover Of The Light (Live)
5:21
6.Ghosts That We Knew (Live)
5:54
7.Awake My Soul (Live)
4:23
8.Whispers In The Dark (Live)
3:39
9.Dust Bowl Dance (Live)
4:56
10.I Will Wait (Live)
4:45
11.The Cave (Live)
4:11
DVD:
1. Lovers' Eyes (Live)
2. Little Lion Man (Live)
3. Below My Feet (Live)
4. Roll Away Your Stone (Live)
5. Lover Of The Light (Live)
6. Thistle & Weeds (Live)
7. Ghosts That We Knew (Live)
8. Awake My Soul (Live)
9. Whispers In The Dark (Live)
10. Dust Bowl Dance (Live)
11. I Will Wait (Live)
12. The Cave (Live)
   

Mumford & Sons   Discographie / Fan werden

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
I Will Wait07.10.20123924
Believe22.03.2015429
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Sigh No More27.02.20112126
Babel07.10.2012253
Wilder Mind10.05.2015228
Johannesburg (Mumford & Sons, Baaba Maal, The Very Best & Beatenberg)26.06.201664
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Live From South Africa: Dust And Thunder [DVD]12.02.201735
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.94 (Reviews: 16)

Mümmelgreis
Member
******
Es war nicht anders zu erwarten: Album des Jahres.

Starmania
Member
****
Ich finde es ein sehr solides Album, aber irgendwie habe ich ein bisschen mehr erwartet, die grossen Songs fehlen mir hier, mit Ausnahme von "I Will Wait" und dem Cover von "The Boxer", das ich sehr gelungen finde. Auf Dauer ist mir das ein wenig zu langweilig und zu gleichförmig, hätte mir phasenweise mehr Innovation und Abwechslung gewünscht, da hatte das letzte Album mehr zu bieten. Zwar ein solides Werk, aber weit weg von einem Meisterwerk, ist mir ein bisschen zu berechenbar!

Widmann1
Member
****
Danke "Starmania", da kann ich jeden Buchstaben unterschreiben, Du sprichst mir aus der Seele.

fabio
Member
*****
Buono

remember
Member
****
Die zur Zeit positivste Überraschung. Echte Musik, sowas gibt's auch noch.
Ein Album, das mit Fortdauer sicher noch steigerungsfähig im Enthusiasmus ist.
Der Riesenerfolg überrascht mich dennoch.

Alxx
Member
*****
Kannte die Gruppe bisweilen nicht, erst als ich sah, dass dieses Album ganz vorne in den Charts war, hab ich die Hörprobe des ersten Liedes angehört -> sofort beide Alben bei Amazon um € 20,- geholt ;-)
Tolle Musik, tolle Stimme - feine Songs!!!

gherkin
Member
******
Geweldig nieuw album.

passthebeat17
Member
******
perfect album..

Snormobiel Beusichem
Member
*****
▒ Prachtig vijf sterren album uit september 2012 van de Britse Folkrock band, afkomstig uit Londen, "Mumford & Sons" ☺!!!

Hijinx
Member
****
I feel like I enjoyed listening to this from start to finish moreso than I did "Sigh No More", so perhaps I might need to re-evaluate that one. With this album I have a more firm understanding of Mumford & Sons' widespread popularity. They're inoffensive, but keep the music lively and upbeat, while chucking in plenty of big hooks ("I Will Wait", "Broken Crown" etc). So the album's pretty fun to listen to, but it really lacks the big high points that made "Sigh No More" stand out.

RonH
Member
*****
Jongens, jongens.
Wat waren ze gisteravond live geweldig tijdens Glastonbury!
Ik heb gekluisterd gezeten aan de BBC en wil ze echt graag een keer zelf live meemaken.

bluezombie
Member
****
It's probably a more consistently enjoyable album than Sigh No More however it doesn't stand out in the same way, possibly due to lacking something as massive as Little Lion Man. Despite that, there are some real highlights here, namely Hopeless Wanderer and there's nothing which lacks quality.

alleyt1989
Member
*****
I think it's a far better effort than 'Sigh No More' and shows some natural progression in their sound, but they still fall into the trap in having most of their songs sound the same. With many of the tracks, you could imagine them all rolling in together to form one mega-long track. That being said, there are some songs I really enjoyed, obviously I Will Wait, but also the brittle and quiet 'Reminder', and the atmospheric 'Ghosts That We Knew'. There are no tracks that I found actively irritating as well, which tends to be quite possible with such prominent use of the banjo. All in all, a pretty enjoyable listen.

Better than: U2 - All That You Can't Leave Behind
Not as good as: Annie Lennox - Diva

rotrigodelafuente
Member
******
burner! absolutes hammer album!! noch mehr heart & soul als auf dem debut!!!

Werner
Member
*****
Obwohl ich bei den einzelnen Songs praktisch ausschliesslich die vier gezückt habe, ist mir - gesamthaft betrachtet - diese Scheibe fünf Punkte wert.

DJ Koksi
Member
*****
Noch hymnischer, noch euphorischer, noch mittreißender: Drei Jahre nach ihrem phänomenalen Debüt „Sigh No More“ legen die Indie-Folkrocker von Mumford & Sons mit „Babel“ noch einen drauf.

Der Erfolg, den die Indie-Folkrocker von Mumford & Sons im Herbst 2009 mit ihrem Debütalbum auslösten, ist eigentlich nicht zu toppen. Das phänomenale „Sigh No More“ verkaufte sich weltweit über acht Millionen Mal und läutete rund um den Globus ein nicht für möglich gehaltenes Folk-Revival ein.

„Babel“ knüpft nahtlos dort an, wo das Debüt aufhörte und ist ebenso (wenn nicht gar mehr) dynamisch, ansteckend und mittreißend. Mumford & Sons´ Gespür für Tempo und Intensität, ihre Fähigkeit, einen anfänglich intim wirkenden Song zum euphorischen Orkan anschwellen zu lassen, ist in den vergangenen drei Jahren noch ausgeprägter geworden.

Dieses Album gehört zu den absoluten Highlights dieses Jahres und ist gleichzeitig insofern eine Überraschung, da ein Zweitwerk zumeist nur Abklatsch darstellt. Doch dieses Album nicht.

Mumford & Sons haben es geschafft noch intensiver zu sein und vor allem im Songwriting ausgefeilter und abwechslungsreicher zu werden. Die ruhigeren Momente überzeugen und sind nachdenklicher geworden: Das spürt man in Stücken wie z.B. "Lovers Eyes" oder "Reminder" ganz deutlich. Was auch auffällt, sind die durchdachteren Spannungsbögen innerhalb einzelner Songs. Das Album hat keinen einzigen Durchhänger aber ganz viele Highlights.

Tipp: Wenn man schon das Album kauft, dann bitte gleich die DeLuxe Edition, denn dort findet man eine geniale Coverversion von Simon & Garfunkel’s „The Boxer“!
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?