Paul Simon - Hearts And Bones

Cover Paul Simon - Hearts And Bones
LP
Warner 92-3942-1
Cover Paul Simon - Hearts And Bones
Cover

Charts

Einstieg:27.11.1983 (Rang 25)
Zuletzt:27.11.1983 (Rang 25)
Höchstposition:25 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:1
Rang auf ewiger Bestenliste:9525 (76 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 25 / Wochen: 1
de  Peak: 51 / Wochen: 5
nl  Peak: 14 / Wochen: 6
se  Peak: 11 / Wochen: 6
no  Peak: 3 / Wochen: 10

Tracks

01.07.1983
LP Warner Bros. 923942-1 (Warner)
01.07.1983
CD Warner Bros. 923 942-2
Details anzeigenAlles anhören
1.Allergies
  4:39
2.Hearts And Bones
  5:39
3.When Numbers Get Serious
  3:26
4.Think Too Much, Pt. B
  2:45
5.Song About The Moon
  4:11
6.Think Too Much, Pt. A
  3:05
7.Train In The Distance
  5:12
8.René And Georgette Magritte With Their Dog After The War
  3:43
9.Cars Are Cars
  3:15
10.The Late Great Johnny Ace
  4:47
   
1983
LP Warner 92-3942-1
Details anzeigenAlles anhören
   
21.10.2011
Remastered & Expanded - CD Legacy 88697932692 (Sony) / EAN 0886979326927
Details anzeigenAlles anhören
1.Allergies
  4:39
2.Hearts And Bones
  5:39
3.When Numbers Get Serious
  3:26
4.Think Too Much, Pt. B
  2:45
5.Song About The Moon
  4:11
6.Think Too Much, Pt. A
  3:05
7.Train In The Distance
  5:12
8.René And Georgette Magritte With Their Dog After The War
  3:45
9.Cars Are Cars
  3:15
10.The Late Great Johnny Ace
  4:53
Bonus Tracks
11.Shelter Of Your Arms (Unreleased Work-In-Progress)
  3:12
12.Train In The Distance (Original Acoustic Demo)
  3:13
13.René And Georgette Magritte With Their Dog After The War (Original Acoustic Demo)
  3:47
14.The Late Great Johnny Ace (Original Acoustic Demo)
  3:22
   

Paul Simon   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Hearts And Bones27.11.1983251
Graceland05.10.1986142
The Rhythm Of The Saints28.10.1990316
Songs From The Capeman14.12.1997491
Greatest Hits - Shining Like A National Guitar28.05.2000239
You're The One15.10.2000406
Surprise21.05.2006553
So Beautiful Or So What24.04.2011216
Stranger To Stranger12.06.201696
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.33 (Reviews: 6)
14.02.2007 12:25
Homer Simpson
Member
*****
Fans werden es lieben. Andere eventuell nicht
Zuletzt editiert: 28.06.2007 15:58
24.08.2007 22:27
remember
Member
****
die 80er waren kein guter start für ihn.
sein erst 5tes solo-album ist pure nachdenklichkeit, wirklich schwache stellen gibt es nur wenige. danach feierte er seinen 40. geburtstag..

nirvanamusic87
Member
****
Actually like this album.

8 weeks in the UK top 100.

UK#34.

8 weeks US top 40. US#35.
Zuletzt editiert: 17.08.2016 14:14

pwill
Member
****
Gute 4 Sterne.
Beinahe jazzige Momente in diesem ruhigem Song. Schöne Gitarrenarbeit.
Aber melodisch fehlt es dem Song einfach an Griffigkeit.

Dino-Canarias
Member
****
Schliesse mich da der allgemein vorherrschenden Meinung
meiner Member-Kollegen an....kein schlechtes Album von
ihm, aber ganz bestimmt auch nicht zu seinen Besten zu
zählen. Der Zeitgeist der 80er Jahre war halt gar nicht
gut für die Musiker, die von den 60er und 70er Jahren
geprägt wurden: Bob Dylan, Neil Young, Billy Joel etc. etc.,
die Liste der Top-Shots, die in den 80ern nicht mehr viel
zustande brachte ist endlos....

4 +
Zuletzt editiert: 09.07.2015 23:37

rhayader
Member
*****
Sein sechstes Soloalbum, 1983 erschienen.
Interessant ist die Tatsache, dass es eigentlich als Reunion-Studio-Album mit seinem alten Kumpel Art Garfunkel geplant war. Allerdings gab es wohl wieder mal Zoff zwischen den Beiden im Studio und Paul Simon nahm die bereits als Duett eingespielten Songs nochmals neu auf.

Das Album wirkt beim ersten oder auch oberflächlichen Hören eher unscheinbar. Es warf auch keinen richtigen Hit ab. Dementsprechend verkaufte es sich nicht besonders gut, was man aus den mittelprächigen Chartspositionen folgern kann.
Später jedoch wurde es von den Kritikern rehabilitiert und gilt heutzutage für nicht wenige als sein bestes Soloalbum.
Und es ist wirklich so, dass die Songs sich erst nach dem mehrmaligem Hören erschließen. Allerdings fehlt ein richtiger Hammersong wie es auf früheren Alben z.B. 'Kodachrome' oder '50 Ways To Leave Your Lover' waren.
Trotzdem ist z.B. mit 'Think Too Much' ein hübscher Ohrwurm enthalten, der in zwei Versionen geboten wird, Mir gefällt der langsamere B-Part besser.
Auch Songs wie die in den Charts eher floppende Single 'Allergies', die durch Al Di Meola's Gitarrenspiel veredelt wurde, oder die etwas gospelige Ballade 'Song About The Moon' sind durchaus gelungen. Es ist wirklich kein Füller auf dem Album enthalten, sondern durchwegs Songs mit Tiefgang. Lediglich das flottere 'Cars Are Cars' ist etwas zu sehr auf den damaligen musikalischen Zeitgeist getrimmt, ohne dass man es jedoch als Ausfall einordnen muss.

Fazit: 'Hearts And Bones' kommt vielleicht nicht ganz an seine drei großen 1970er-Alben 'Paul Simon', 'There Goes Rhythmin' Simon' und 'Still Crazy After All These Years' heran. Meiner Meinung nach ist es aber besser gelungen als das nachfolgende Supererfolgsalbum 'Graceland', mit welchem er weltweit wieder im Rampenicht stand.
Meine Bewertung: knapp 5*.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?