SUCHE

Scorpions - Humanity - Hour I


Cover

Charts

Hitparadeneinstieg:10.06.2007 (Rang 27)
Letzte Klassierung:01.07.2007 (Rang 57)
Höchstposition:27 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:4
Rang auf ewiger Bestenliste:5824 (236 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 27 / Wochen: 4
de  Peak: 9 / Wochen: 8
at  Peak: 41 / Wochen: 3
fr  Peak: 16 / Wochen: 13
nl  Peak: 91 / Wochen: 1
be  Peak: 79 / Wochen: 5 (Wa)
se  Peak: 36 / Wochen: 2
fi  Peak: 29 / Wochen: 2
es  Peak: 59 / Wochen: 2
mx  Peak: 94 / Wochen: 3

Album

Jahr:2007
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen
Ein faustdickes Überraschungspaket ist geschnürt und wartet darauf, ausgepackt zu werden: Deutschlands weltweit erfolgreichster Musikexport, die Scorpions, "sticht" erneut zu und plant mit dem neuen Album "Humanity - Hour I" eine Frontalattacke auf den musikalischen Nerv der Rockfans rund um den Globus. 35 Jahre nach Veröffentlichung des Debutwerkes "Lonesome Crow" sehen sich die Scorpions auf einem neuen kreativen Höhepunkt ihrer beeindruckenden Karriere angelangt. Den Beweis dafür wollen sie mit Album Nr. 21, das am 25. Mai erscheint, abliefern.

"Wir haben so ziemlich alles erreicht, wovon eine Hard-Rock-Band nur träumen kann. Wir hatten Welthits, haben die größten Festivals gespielt und sogar Amerika erobert. Es wäre einfach, für uns zu sagen, dass wir uns zur Ruhe setzen und für den Rest unseres Lebens nur noch die Früchte unserer Arbeit einfahren", sagt Sänger Klaus Meine. Wäre da nicht dieses Feuer, das die kreativen Köpfe der Band - Klaus Meine, Rudolf Schenker und Matthias Jabs - noch immer in ihren Köpfen lodern spüren, wenn sie an neuen Musikprojekten arbeiten. Und die Überzeugung, dass sie mit Hits wie "Wind Of Change", "Rock You Like A Hurricane" oder "Send Me An Angel" zwar bereits Musikgeschichte geschrieben haben, aber nichts spannender ist als eine neue Herausforderung, um einen weiteren Meilenstein zur Bandgeschichte hinzuzufügen.
"Es gibt eine Menge Leute, die sagen, das klassische Konzeptalbum ist tot. Wir sehen das anders und schwimmen mit unserer neuen CD daher wieder einmal gegen den Strom", erklärt Gitarrist Rudolf Schenker. Als "eigene Erneuerung" bezeichnen die "Scorpions" ihre musikalische Zusammenarbeit mit dem legendären amerikanischen Produzenten Desmond Child, der bereits den Sound von Künstlern wie Aerosmith, Bon Jovi, Alice Cooper, Kiss und Meat Loaf geprägt hat und für mehr als 100 Hits verantwortlich zeichnet. "Desmond ist ein sagenhafter Visionär, der uns in musikalische Ebenen geführt hat, in die wir noch nie zuvor vorgedrungen sind", sagt Matthias Jabs. Das Ergebnis dieser äußerst fruchtbaren Kooperation, für die außerdem James Michael als Co-Produzent zeichnet, ist ein Album, auf dem sich der klassische harte Scorpions-Sound mixt mit den modernen musikalischen Stilelementen von heute. "Humanity - Hour I" ist ein reifes Album, dessen Songtexte oft provozierend sind und sich auch mit den dunklen Seiten unserer Alltagswelt befassen. Zugleich aber senden wir positive musikalische Botschaften an unsere Fans, sich nicht unterkriegen zu lassen vom Wahnsinn, der tagtäglich um uns herum passiert", erklärt Klaus Meine, der "Humanity - Hour I" als das stärkste Album seit dem Welterfolg von "Crazy World" im Jahre 1991 sieht. "Wir haben ein starkes Gesamtwerk abgeliefert und sind selbstbewusst wie nie zuvor", sagt Lead Guitarist Matthias Jabs. Wie die restlichen Bandmitglieder auch, glaubt Jabs an einen enormen Überraschungseffekt von "Humanity - Hour I", der selbst ausgemachte Scorpions-Kritiker überzeugen wird. "Natürlich wird auf dem neuen Album die große Power-Rock-Ballade nicht fehlen, aber wir sind nach wie vor eine Rockband und wer auf harte aber melodiöse Songs steht, wird dieses Album lieben", erklärt Frontman Klaus Meine.

Vier Monate haben die Scorpions gemeinsam mit Desmond Child und James Michael in einem Studio in Los Angeles am neuen Sound der Band gearbeitet. Nichts wurde dabei dem Zufall überlassen, sogar ein Privattrainer gehörte zum Team, um die Band zwischen den Aufnahmen auch physisch in Topform zu halten. "So spannend es auch ist, im Studio an neuen Songs zu arbeiten - wir sind letztlich aber eine eingefleischte Live-Band, die auf der Bühne erst so richtig abgeht", sagt Rudolf Schenker. Die Fans rund um den Erdball scheinen das auch so zu sehen, vor allem in Asien und Ost-Europa füllen die Scorpions nach wie vor jährlich die größten Arenen und spielen vor Hunderttausenden begeisterter Anhänger. Anfang März kehrte die Band auf Einladung des russischen Präsidenten nach Moskau

Tracks

25.05.2007
Limited Edition - CD Ariola 88697087982 (Sony BMG) / EAN 0886970879828
Details anzeigenAlles anhören
1.Hour I
  3:26
2.The Game Of Life
  4:04
3.We Were Born To Fly
  3:59
4.The Future Never Dies
  4:03
5.You're Lovin' Me To Death
  3:15
6.321
  3:53
7.Love Will Keep Us Alive
  4:32
8.We Will Rise Again
  3:49
9.Your Last Song
  3:44
10.Love Is War
  4:20
11.Scorpions feat. Billy Corgan - The Cross
  4:29
12.Humanity
  5:26
Extras DVD:
Behind The Scenes / Interviews
Bonus Audio Track "Cold"
Foto-Gallery
   
25.05.2007
CD RCA 82876 71419 2 (Sony BMG) / EAN 0828767141923
Details anzeigenAlles anhören
1.Hour I
  3:26
2.The Game Of Life
  4:04
3.We Were Born To Fly
  3:59
4.The Future Never Dies
  4:03
5.You're Lovin' Me To Death
  3:15
6.321
  3:53
7.Love Will Keep Us Alive
  4:32
8.We Will Rise Again
  3:49
9.Your Last Song
  3:44
10.Love Is War
  4:20
11.Scorpions feat. Billy Corgan - The Cross
  4:29
12.Humanity
  5:26
   
25.05.2007
LP Ariola 82876714191 (Sony BMG) / EAN 0828767141916
Details anzeigenAlles anhören
   

Scorpions   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Still Loving You09.12.1984314
Wind Of Change17.02.1991152
Send Me An Angel24.11.1991149
White Dove15.01.19952012
You And I19.05.1996239
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Love At First Sting04.03.1984916
Gold Ballads20.01.1985714
World Wide Live07.07.1985187
Savage Amusement01.05.1988514
Best Of Rockers 'n' Ballads17.12.1989217
Crazy World11.11.1990363
Still Loving You26.04.1992245
Face The Heat26.09.1993910
Deadly Sting05.03.1995324
Pure Instinct19.05.19961514
Eye II Eye18.04.1999492
Moment Of Glory (Scorpions & Berliner Philharmoniker)02.07.2000488
Acoustica27.05.2001356
Unbreakable16.05.2004195
Humanity - Hour I10.06.2007274
Sting In The Tail04.04.2010628
Comeblack20.11.2011333
MTV Unplugged In Athens15.12.2013294
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.75 (Reviews: 12)
25.05.2007 23:40
sose
Member
******
was für ein album! wer hätte das gedacht das die
5 jungs aus hannover nochmal so ein album abliefern.

es ist das comeback des jahres!
27.05.2007 15:05
Xirius
Member
*****
sehr gut
01.06.2007 21:30
Falcofreak
Member
*****
Ich bin auch beeindruckt vom neuen Album der Scorpions. 12 starke Songs sind drauf und werden vielen Fans gefallen. Sänger Klaus Meine kann mit seiner Stimme die Titel gut unterstützen. Mit prominenten Produzenten wie z.B. Desmond Child und James Michael wurde in den USA das Album erstellt. Man hört in den Titeln gut, wie die Band wieder mit Power bei der Sache ist. Das Comeback ist gelungen.
14.06.2007 22:57
vovo
Member
*****
wer die scorpions von früher noch kennt und mag wird dieses album lieben.
21.06.2007 19:14
Trille
Member
***
3+, ich kann nicht sagen das ich enttäuscht bin, ich habe schließlich von der Platte auch nicht viel erwartet. Mit "The Game Of Live" bleibt bei mir jedenfalls lediglich ein Song länger hängen. Ein typisches Album einer Band die den richtigen Zeitpunkt zum Aufhören verpaßt hat.
30.06.2007 20:38
avs.ch
Member
******
Ich bin angenehm überrascht! Die beiden Songwriter/Produzenten Desmond Child und James Michael haben die "Jungs" offensichtlich beflügelt. Fast jeder Song hat Hitpotential! Wenn man bedenkt, dass sie bereits seit Mitte der Sechziger Jahren am werkeln sind. Kompliment!
19.07.2007 22:47
Prof.Dr.Music
Member
****
Sicherlich kein Klassiker für die Ewigkeit, aber ganz sicher das beste Album der Scorpions seit Crazy World (natürlich nach der Unbreakable-CD;-).
Zuletzt editiert: 14.02.2010 15:25
13.08.2007 11:55
remember
Member
****
in 42 jahren scorpionsgeschichte etwas abgeliefert "so, uns gibts auch noch" ansonsten bietet das album gerade mal einen wirklich gelungenen track. solide, ohne glanz..
31.08.2007 19:08
fabio
Member
****
gut
20.05.2008 18:29
Ultimate_Phil
Member
*****
Als Scorpions-Anhänger und Besitzer aller Alben habe ich mich natürlich auf ein neues Lebenszeichen gefreut. Habe mir dann sehr viel Zeit genommen, bis ich ein Review verfasse. Ein paar Dinge stechen heraus: 1) Matthias Jabs hat sehr viele Songs mitgeschrieben und sich definitiv weiterentwickelt, 2) die Idee zu einem Konzeptalbum ist nicht schlecht und brachte sehr politische Lyrics mit sich, 3) die Zusammenarbeit mit Desmond Child, Eric Bazilian und anderen ist sicherlich ein Gewinn gewesen.
Musikalisch wird an "Unbreakable" angeknüpft, wie auch partiell an die 80er, wobei das Tempo herausgenommen wurde und die Härte ein wenig hochgeschraubt. Das Ergebnis ist insgesamt ein überdurchschnittliches Album der Scorpions. Hoffentlich gibt es einen Nachfolger.

PS: Das Booklet ist enttäuschend. Ist glaube ich mein erstes Album der Scorps ohne abgedruckte Lyrics. Die dämlichen Porträtfotos sind kein Ersatz.
Zuletzt editiert: 20.05.2008 23:59

NachoGhez
Member
*****
Muy bueno

spatz-98
Member
*****
sehr gut

CDN: -
USA: #63, 2007
Kommentar hinzufügen
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

zu schnell gefahren ...
Kontrastreiche Musik
Die nervigsten Promis
Robbie Bauer
Beste 90er Jahre Dancefloorhits, Tei...