SUCHE

Steely Dan - Can't Buy A Thrill


Cover

Charts

Keine Platzierungen in der offiziellen Schweizer Hitparade.

Tracks

07.10.1972
LP ABC 062-93 881
Details anzeigenAlles anhören
1.Do It Again
  5:56
2.Dirty Work
  3:08
3.Kings
  3:45
4.Midnite Cruiser
  4:08
5.Only A Fool Would Say That
  2:57
6.Reeling In The Years
  4:37
7.Fire In The Hole
  3:28
8.Brooklyn (Owes The Charmer Under Me)
  4:21
9.Change Of The Guard
  3:39
10.Turn That Heartbeat Over Again
  4:58
   

Steely Dan   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.6 (Reviews: 5)
21.08.2007 21:14
remember
Member
*****
niemand konnte dieses debüt 1972 so recht zuordnen, sicher war nur, das es keine weitere glatte rockband von der westküste war.
der gesang erinnert an CSNY, die arrangements jedoch elegant bis perfekt, und dieser sound klang wie nie dagewesen..
billboard meinte damals:"die LP hat gute chancen, von dieser band wird man wohl noch hören"...

southpaw
Member
******
Eins der besten Debütalben aller Zeiten. Nein, überhaupt eine der besten Scheiben mit perfektem Stilmix.

mikebordt
Member
******
das war ein Geniestreich, die Veroeffentlichung dieses grossartigen Albums.

rhayader
Member
******
Erstklassiges Album der Band mit den beiden genialen Songschreibern Donald Fagen und Walter Becker aus dem Jahr 1972. Zehn sehr abwechslungsreiche Pop-/Rockperlen, die mal nach Westcoast, dann wieder nach Southern Rock klingen. Darüberhinaus gibt's auch mal typische Santana-Percussion und kleine musikalische Ausflüge in den Jazzrock. Das Album läßt sich also in keine Genre-Schublade ordnen. Dadurch ist es extrem abwechslungsreich und unterhaltsam. Das Album warf auch zwei Hits ab 'Do It Again' (#6 USA, #39 UK) und 'Reelin' In The Years' (#11 in USA). Auch heute noch klingt die zeitlose Musik auf dem Album unheimlich frisch. Obwohl es vom 'Rolling Stone'-Magazin zu den besten 250 Alben aller Zeiten gezählt wird, erreichte es mit #17 in USA und #38 in UK relativ bescheidene Chartsplatzierungen.

Arnoldus
Member
*****
Eerste album van Steely Dan, waarin de jazz(rock) minder aanwezig is dan op de latere albums. Maar de nummers hebben al wel de voor de groep kenmerkende gelaagdheid.
Kommentar hinzufügen
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Fehler in der Datenbank (wie wir sie...
Bildungslücke betreffend Alben
ESC 2015
Suche Musikvideo
Champions-League / Europa League, Te...