SUCHE

Unheilig - Grosse Freiheit


CD
Fansation 06025 2731815 (eu)

Charts

Hitparadeneinstieg:07.03.2010 (Rang 19)
Letzte Klassierung:12.08.2012 (Rang 96)
Höchstposition:3 (2 Wochen)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:109
Rang auf ewiger Bestenliste:18 (6787 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 3 / Wochen: 109
de  Peak: 1 / Wochen: 157
at  Peak: 1 / Wochen: 117
Die Winteredition des Gold-Albums „Grosse Freiheit“, inkl. neuen Songs und vielem mehr, ab 19. November 2010 überall erhältlich.

Tracks

19.02.2010
CD Fansation 06025 2731815 (UMG) [eu] / EAN 0602527318158
Details anzeigenAlles anhören
1.Das Meer
  3:39
2.Seenot
  4:23
3.Für immer
  3:22
4.Geboren um zu leben
  3:50
5.Abwärts
  3:30
6.Halt mich
  3:48
7.Unter Feuer
  5:05
8.Grosse Freiheit
  3:48
9.Ich gehöre mir
  3:36
10.Heimatstern
  4:12
11.Sternbild
  4:30
12.Unter deiner Flagge
  4:11
13.Fernweh
  4:51
14.Neuland
  4:31
Extras:
Exklusiver Online Bonus
   
19.11.2010
Winter Edition - CD Fansation 06025 2754547 (UMG) / EAN 0602527545479
Details anzeigenAlles anhören
CD 1:
1.Das Meer
  3:39
2.Seenot
  4:23
3.Für immer
  3:22
4.Geboren um zu leben
  3:50
5.Abwärts
  3:30
6.Halt mich
  3:48
7.Unter Feuer
  5:05
8.Grosse Freiheit
  3:48
9.Ich gehöre mir
  3:36
10.Heimatstern
  4:12
11.Sternbild
  4:30
12.Unter deiner Flagge
  4:11
13.Fernweh
  4:51
14.Neuland
  4:31
CD 2:
1.Winter
5:10
2.Geboren um zu leben (Piano Version - Live bei Radio NRW)
2:41
3.Unter deiner Flagge (Piano Version - Live bei Radio NRW)
3:56
4.Winter (Single Version)
  3:56
5.Winter (Gregorian Version)
5:10
6.Der Graf liest "Dornröschen"
12:22
   


Unheilig   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Geboren um zu leben28.02.20101384
Für immer08.08.2010571
Winter05.12.2010642
So wie du warst11.03.20121810
Nachtschicht11.03.2012561
Als wär's das erste Mal16.03.2014561
Zeit zu gehen09.11.2014361
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Grosse Freiheit07.03.20103109
Lichter der Stadt01.04.2012153
Alles hat seine Zeit - Best Of Unheilig 1999-201423.03.2014520
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.36 (Reviews: 39)

soia
Member
*
heute durfte ich die scheibe durchhören und mein finger bewegte sehr nervös die skiptaste. was soll ich sagen, klar fans des grafen werden die scheibe wieder in den himmel hoch loben, fakt ist, dass unheilig an der schwelle der apres ski party hits musik angelangt sind und seichte, ja schon fast schlagermusik ähnliche texte in eine gothic-techno-beat-pop maschienerie verpacken wollen. gefällt mir gar nicht!!!

Kirin
Member
******
Nur aus Langeweile auf *zensiert* gefunden und heruntergeladen, da ich von Unheilig bisher nur die Songs "Freiheit", "An deiner Seite" und "Geboren um zu leben" kenne und mehr hören wollte - ich muss sagen, ich bin begeistert!
Einzelne Bewertungen:

1. "Das Meer" - 4,5*
2. "Seenot" - 5*
3. "Für immer" - 5,5*
4. "Geboren um zu leben" - 5,5*
5. "Abwärts" - 5,5*
6. "Halt mich" - 5,5*
7. "Unter Feuer" - 5,5* (als Nicht-Rammstein-Fan überrascht mich meine Wertung hier etwas :P)
8. "Grosse Freiheit" - 5*
9. "Ich gehöre mir" - 4,5*
10. "Heimatstern" - 5*
11. "Sternbild" - 5,5*
12. "Unter deiner Flagge" - 4,5*
13. "Fernweh" - 5*
14. "Schenk mir ein Wunder (Bonustrack)" - 5,5*
15. "Auf Kurs (Bonustrack)" - 4,5*
16. "Neuland" - 5,5* (symbolisiert das Ende der Reise, die Ankunft der Zukunft - tolles Instrumental!)

Fazit: ein verdammt abwechslungsreiches, sorgfältig produziertes, abgestimmtes, textlich hochwertiges Konzept-Album das zu keiner Zeit an Bierzelte erinnert (nur weil das Wort 'Stern' mehrmals vorkommt muss es nicht zwangsläufig an DJ Ötzi erinnern - GROSSE FRECHHEIT!). Wer das Unheilig vorwirft tut's aus purer Boshaftigkeit.
"Grosse Freiheit" -> GROSSE KLASSE!
Schon jetzt 6*, und das nach nur EINEM Durchlauf, das gibt's bei mir echt selten!

P.S. noch kein Review von Sacred?!

Oh, und was für ein schönes und passendes CD-Cover! Das beste, das ich 2010 bisher sehen durfte!

meikel731
Member
******
Normalerweise nicht meine Baustelle. Aber wie sagt man so schön : Außnahmen bestätigen die Regel.
Und das ist, nach dem letzten Album von Subway to Sally, eine weitere Außnahme.
Gute Songs - ansprechende Texte (was haben die eigentlich alle mit der Seefahrt ?), und seine Stimme gefällt mir auch.

tgebele
Member
******
Das Warten hat sich gelohnt. Ein weiteres Meisterwerk von Unheilig.

Sacred
Member
******
Der Graf sticht in See. Der Wechsel vom kleinen Independant-Label Fansation (Soulfood) zum Major Universal hat brutal eingeschlagen ... Album Top-5 in De, Single Top-3...schon krass wie solche Majors das steuern können! Der Sound hat sich zum Glück nur unwesentlich in Richtung Pop verändert (Gothic ist das jedenfalls def. nicht mehr!). Das Konzeptalbum bietet einen ähnlichen Aufbau wie zuletzt Puppenspiel mit wieder fünf Highlights (eines davon erneut auf Position 2 und in den Bonus-Tracks). Henning Verlage arrangiert das Schiffswerk schöner als jemals zuvor, tolle Studiotechnik! Dazu ein Artwork, das seinesgleichen sucht - wunderwunderschön! Hoffe das Merchandising (T-Shirts, Kaputzenpulli etc...) wird auf Tour besser und hübscher umgesetzt als zuletzt bei "Puppenspieler" (sah grässlich aus).
Habe mir extra letzten Freitag frühzeitig im münchener Saturn die Limited Fan Box gesichert inkl. Digi-Album, Zusatz-Disc "Frühe Werke & Rohe Entwürfe", der Autobiographie des Grafen (180 Seiten) und einer Flagge mit Artwork-Covermotiv, das alles in einer coolen Papp-Verpackung, die stark nach 80er-Retro-Masters Of The Universe ausschaut. Gnadenlos geiles Ding, der Erfolg ist absolut verdient! Ich freu mich für den Grafen und sein Projekt.

Highlights:
Seenot / Abwärts / Grosse Freiheit / Heimatstern / Schenk mir ein Wunder

Blackbox!
Member
*****
Tolles Album!!
Highlights: Das Meer/ Für Immer/ Geboren Um Zu Leben/ Halt Mich/ Grosse Freiheit.

Getharda
Member
*****
Unheilig bieten uns mit ihrem neuen Album 'Große Freiheit' eine merkwürdige Mixtur aus Schlager, Pop & Rock mit Gothic-Einschlag.
Auffällig hierbei ist, dass der Refrain in den Liedern entweder deutliche als Highlight akzentuiert, oder unaffällig im Gleichklang des Liedes versteckt ist.
Insgesamt spalten sich die Lieder in die mit elektronischem Instrumental, mit E-Gitarren und bei den Balladen herrscht das Klavier vor. - 4.84*

Highlights: Seenot, Für Immer, Geboren Um Zu Leben, Fernweh, Neuland
Zuletzt editiert: 09.08.2010 17:30

Schiriki
Member
******
sehr gutes Album, im Schnitt irgendwo zwischen 5 und 6

Highlights:
Das Meer, Geboren um zu leben, Grosse Freiheit, Heimatstern, Sternbild, Schenk mir ein Wunder, Neuland
Zuletzt editiert: 26.12.2010 17:07

toolshed
Member
*
Mit Verlaub, dieses Machwerk, ist nur ein weiterer Beweis für Irrelevanz, des Grafen, in der Musikszene. Der Gothicschlager von Unheilig ist der perfekte Soundtrack für all die Spießerprolls mit ihren schlechten Tattoos und ihrem unerträglichen Hang nach mieser Sentimentalität. Schliesst perfekt die Lücke zwischen Blöhden Onkelz, Rammstein und Silbermond.

*g*
Zuletzt editiert: 11.03.2010 02:12

CD-Kritiker
Member
*
schande

Starmania
Member
*****
Sehr gutes Album, die Texte und Melodien berühren mich oft, ausserdem ist es sehr abwechslungsreich, stark!

rallimain
Member
*
Künstlich hochgelobt,war enttäuscht nach dem ersten hören,
Album wird bei mir in einer einsamen Ecke verstauben.
Keine Highlights,hätte doch mehr wie die erste Single anhören sollen.

Big Smoke
Games
******
...ein absolut geniales Album. Am besten gefällt mir 'Geboren um zu leben" und ich finde die Texte dieser Songs ziemlich sinnvoll...

collapsing_os
Member
***
Tja, was soll ich zur großen Freiheit sagen?

Ich muss zunächst mal angeben, dass ich weder Gothic noch Unheilig-Fan bin. Meine Frau ist allerdings letzteres, weshalb ich einige Unheilig-Songs kenne.

Sicher, es ist ein nahezu typisches Unheilig-Album mit dem klassischen Konzept-Charakter. Leider merkt man dem Album die Kommerzialität durch den Wechsel zum Major sehr an.

Und noch ein Leider: Das an sich sehr gute "Geboren um zu leben" wird derart inflationär durch den Äther geblasen, dass ich endgültig genug vom Grafen habe.

Mir fällt dazu ein: "Sag mir wo sind die goldenen Zeiten?"

>HomerS22<
Member
*****
ich kenne keine seiner früheren alben und songs und hörte auch nie wirklich solche musik, aber ich muss schon sagen dass die Songs genial sind. Wirklich ein Top album. Gefällt mir. :)

Southernman
Member
******
Wow. Excelente.

pillermaik
Member
*
Es ist tragisch, dass irgendwelche Musikbauern glauben, damit einen zündenden *HUST* "Gothic"-Meilenstein in den Händen zu halten und sich dabei auch noch verdammt speziell vorkommen. Leute; das ist übler Kitsch auf zart-braver Schlagerbasis. Dass Sacred das gut findet, kann ich verstehen, der hört ja auch Schlagerzeugs...

Es gibt soviele Teenies die sich mit Unheilig besonders lässig und stark vorkommen - ähnlich war das eine Zeit lang mit Rammstein und den Onkelz. Ich fand das immer peinlich. Hier jedoch noch schlimmer, denn diese Musik bietet nix, auch textlich. Aalglatt gebügelt wie die Falte in der Hose, zero Ausdruck oder Charisma, dafür vertonte Bulimie. Kotzen!

Ich weiss nicht, was ich am schlechtesten finden soll; den hohlen "Grafen", das miese Schlageralbum oder der Klischee-Fan und -anhänger dieser Schäbitruppe. Egal, alles bekommt dieselbe Note: 1!!

Reto
Member
******
Gradliniger und melodiöser Poprock fürs gemeine Volk. So mag ich das - auch wenn ich die Scheibe nicht jeden Tag hören muss.

Highlights: Das Meer / Geboren um zu leben / Unter Feuer / Grosse Freiheit / Ich gehöre mir / Neuland
Zuletzt editiert: 10.05.2012 17:43

Rewer
hitparade.ch
*****
...sehr gut...

brauni68
Member
*****
bonsai ramm(el)stein = muss definitiv gut sein

Ravel
Member
******
Schon peinlich, wie hier die ganzen "Krassen" auf Unheilig rumhacken, nur weil das Album in den Charts hoch vertreten wäre. Unheilig war schon immer gut und auch dieses Album bildet da keine Ausnahme (und ja, ich besitze sie alle).

Ich verstehe bis heute nicht, warum man plötzlich mit Abneigung reagiert, wenn das eigene Genre/die eigene Band, das/die sonst nicht so in den Charts vertreten ist, plötzlich durchstartet. Das ist doch verdammt nochmal etwas Positives und sollte gefälligst unterstützt werden. Stattdessen fürchtet man, dass die eigene Exklusivität, der eigene "mein spezieller Musikgeschmack ist besser als der der breiten Masse"-Flair plötzlich schwindet und einem ganz...ja, normal dastehen lässt. Und greigt darob gerade das an, was man bisher eigentlich unterstützt hat. Schade.

Und à propos Kommerz. Ich will hier ASP zitieren (die "krassen" schwarzen Menschen werden hoffentlich wissen, wer das ist, ansonsten habt ihr es erst recht nicht verdient, hier traurig vom Wertzerfall von Unheilig zu sprechen):

"Wir möchten von unserer Kunst und deren Vermarktung gerne leben können. Das ist auch Fakt. Wer dies verwerflich findet, der tut uns leid.
Nach wie vor werden wir alles daran setzen, unsere Kunst in allen Bereichen so gut wie möglich zu vermarkten. Dies ist nötig, um unsere Unabhängigkeit zu gewährleisten.
Wir machen nicht die Kunst gefällig, damit sie auf dem Markt funktioniert.
Wir machen die Kunst, die uns gefällt und vermarkten sie dann nach Kräften."

Denkt mal drüber nach...

jan256
Member
******
verdient auf eins in deutschland
Zuletzt editiert: 10.12.2010 14:33

fabio
Member
******
Tolles Album!

Werner
Member
*****
Die erste Scheibe, die ich von Unheilig kenne, doch diese ist stark!

emalovic
Member
**
deutschland schafft sich in der tat ab

erst schafft es ein rechtspopulist wie sarrazin die dummheit und empfänglichkeit von menschen auszunutzen und gegen bevölkerungsgruppen zu hetzen

und jetzt schafft es eine drittklassige band mit dem album wochenlang die charts anzuführen.

mittelmässiger pop- rock , der allzu oft von anderen songs und künstlern beeinflusst ist

da klingt vor allem GEBOREN UM ZU LEBEN stark nach BRING ME TO LIFE

......

wo ein grönemeyer noch klasse hatte, kann man hier wohl eher von massenpop sprechen

Widmann1
Member
**
Klasse, wie das polarisiert. Das ist doch auch schon was wert.
Ich tendiere zu meinem Freund pillermaik.
Ich selbst konnte es nicht so recht in Worte fassen, warum ich das nicht mag.

Ely
Member
******
Das Bierhübeli war bis zum platzen voll!

Erfolgreichstes Deutsches Album von einem Deutschen Intepret!

Unglaublich wer Unheilig schon lange begleitet!

Auf Kurs!


Dietmar1968
Member
******
Tolles Album deutscher Dichtkunst.

Pasnik
Member
******
Das neue Album von Unheilig ist wohl mit das Beste was 2010 auf den Markt erschienen ist.
20 Wochen!!! auf Platz 1 der deutschen Album-Charts und damit neuer und aktueller Rekordhalter
Unheilig (Der Graf) hat es einfach verdient mit hoffnungsvollen und zum Teil auch depressiven und tiefgründigen Liedern zum momentan erfolgreichsten Deutschen Act zu etablieren
Macht weiter so

southpaw
Member
**
Deutschland hat es nicht besser verdient. Der Rest des deutschen Sprachraums offensichtlich auch nicht!

Kommt mir vor wie die Invasion der Körperfresser. Unheilig raubt den Verstand und die Seele, vor allem aber den Geschmack.

:-]

remember
Member
***
Total harmlos, total überbewertet.
Kitsch u Stromgitarren passen einfach nicht, hier der Beweis.
Enormer Erfolg: Bronzemedaille 2010 in Österreich, #3 des Jahres.

Der Erfolg ging weiter; #7 der Jahreswertung 2011.
Zuletzt editiert: 29.12.2011 14:05

gate4free
Member
*****
Unglaublich dichtes Album mit zahlreichen Hightlights:

- Das Meer/Neuland 5*
- Seenot 5*
- Für immer 5*
- Geboren um zu leben 6*
- Abwärts 5*
- Sternbild 5*
- Unter deiner Flagge 5*
- Schenk mir ein Wunder 5*
- Auf Kurs 5*

Einzig in der Mitte des Albums gibt's einen leichten Einbruch auf dem ansonsten wirklich starken Long Player. Wer Rockmusik mit Tiefgang und klassischen Elementen liebt ist mit Unheilig ganz sicher glücklich - eine klare Empfehlung!

1992er
Member
*****
gut

WeePee
Member
****
Solides Album

m.u.s.i.c
Member
*****
nicht das Beste, aber dennoch ein sehr gutes Album vom Grafen.

Sir Nox of Ni
Member
****
****

amozart
Member
***
Höhepunkte dieses Albums:
Unter Deiner Flagge + Neuland
sonst? na ja ziemliches Mittelmaß... aufgerundete 3

nicevoice
Member
****
Insgesamt hörenswertes Album (4,00) mit recht wenigen Ausfällen.

Album-Bilanz: 5 starke, 6 durchschnittliche und 3 schwache Songs

Highlights:

* Für immer
* Abwärts
* Halt mich
* Fernweh


begue
Member
****
Ein ganz hörenswertes Album.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?