Diskussionsforum

Forum - Themen ohne Musik - Probleme mit Cablecom / UPC

Wie sind Eure Erfahrungen mit Cablecom?
Seit ich Digital Phone habe, habe ich ständig Unterbrechungen. Das Modem wurde ausgetauscht, aber immer noch dasselbe Problem.
Selbst eine Cablecom-Promoterin, die mich mal angesprochen hat in einem Shop, hat gemeint "SOFORT DIGITAL PHONE ABSTELLEN".
Hats die Cablecom nicht im Griff? Was habt ihr so für Erfahungen gemacht?
ich kenne NUR leute mit schlechter erfahrung mit cablecom, egal ob phone oder internet
Ich hab auch im Herbst das Phone installieren lassen. Hatte das Intrenet damals schon seit 1 1/2 Jahren! Nun habe die Idioten für das Internet eine falsche Adresse von uns und das neue Modem war nicht freigeschaltet. Zuerst hiess es es sei auf den Termin wo wir Swisscom gekündingt habe freigeschalten. ein paar tage vorher wurde uns das alte Modem abgeschalten und wir standen 2 Wochen ohne Internet da (obwohl ich so dringend auf das Interntet angewiesen war, weil ich mitten in der Lehrstellensuche war) Telephon ging aber Internet nicht. ich hab jeden Tag angerufen und mich beschwert (einmal voll ausgerastet) und bekamm jedes mal die selbe Antwort: der Auftrag hat schon oberste Prioirtät!!. Nach 2 Wochen ging es endlich wieder nur konnte ca nur eine Stunde dran sein und es schmiess mich raus (jedes mal PC neu starten). Irgenwie haben wir aber was an den einstellungen änderen können und noch ein überflüsiges Virenprogramm entfernen seither haben wir keine Probleme mehr.
Ah... siehe da... ich hatte dieselben Probleme!!!

Also ich hatte bereits mehr als 2 Jahren Hispeed Internet... bis mein Vater das Digitagphone-Angebot von einer Operatorin der Cablecom erhielt...

Diese dumme Nuss sagte uns, dass wir eine 4wöchige Probezeit hätten und alles abbestellen könnten...

1. Steckdose war plötzlich defekt, Techniker musste kommen
2. Internet lief nicht - das Telefonieren schon gar nicht... ständgie Unterbrechungen ab 17Uhr
3. Ich telefonierte TäGLICH mit der Cablecom... erfolglos
4. Die 4wöchige Probezeit existierte nicht... WAS haben die da für Mitarbeiter... kein Wunder, so Probleme...
5. Wechsel zu Swisscom lief auch nicht reibungsfrei

Also Cablecom ist nur für TV und Internet gut... nix Digitalphone... anschliessend habe ich auch nur schlechtes gehört.

Ich denke, das Problem ist, dass dieses Digitalphone Angebot zu schnell in der ganzen Schweiz verbreitet wurde, ohne vorher gute Ergebnisse erziehlt zu haben bzw. getestet zu haben ob's funktioniert und ob die Leute zufrieden sind.

Somit ging der Schuss für Cablecom gegen hinten los... denn sie haben zwar neue Kunden bekommen, welche für 3Mt Digitalphone bezahle und ständig telefonieren müssen (gibt auch Geld bei einer Telefongebühr von 1.50CHF pro Minute!!!)... jedoch verlieren sie ihre Kunden an die Konkurenz!!!

Na ja... das Thema Cablecom Digitalphone ist für mich gegessen... ich habe bereits Freunde und Bekannte geraten davon die Finger zu lassen... somit werden wir Cablecom boykottieren (wenigstens ein bisschen)...

Gute Nacht
Naja - da gab's letzten Herbst (als das Angebot noch ziemlich neu war) nen Kassensturz Beitrag drüber, wo die Cablecom die Probleme ihres Voice-over-Ip Angebots erklärt:

http://www2.sfdrs.ch/content/highlights/kassensturz/kassensturz/beitrag.php3?beitragid=839
Ich kann nur sagen, scheiss cablecom.
bei mir funkts erst richtig ab 22uhr.
ist klar, dann schauen auch nicht mehr alle TV oder surfen und die Leitungen sind frei!
tja ich habe bisher auch viel negatives gehört über cablecom... das selbe mit Sunrise telefonieren im Festnetz, öfters Unterbrechungen damals... da bin ich gerne bereit etwas (so viel teurer ist die Swisscom/bluewin auch wieder nicht übrigens) tiefer in die Tasche zu greifen und dafür einwandfreien adsl Empfang zu haben.
Früeher war der Support ziemlich besch... Ansonsten bin ich aber grundsätzlich sehr zu frieden mit der Cablecom...
Ausser, dass der Verteilerkasten letzhin mal unter Wasser stand :-) Da haben sie aber innerhalb kurzer Zeit reagiert.

Es gibt unterscheideliche Erfahrungen und Meinungen zu Cablecom, ich habe bis jetzt nur gute gemacht. Aber schau doch mal ins Forum auf http://www.cablemodem.ch dort findet ein reger Informationsaustausch statt.
Tja bis anhin dachte ich immer wir hätten keine Probleme, dem ist leidernicht so. Seit 1 Monat funktioniert unser Digitalphone nicht mehr. Warum weiss keiner von der Cablecom. Die Leitung ist einfach leer!! Das Internet geht nach einem Modem wechsel wieder. Es ist einfach unverständlich das es soo lange dauern kann bis man eine Leitung wieder in Ordnung bringt. Wir werden wahrscheinlich wieder Kündigen und einen anderen Provider suchen! Schade
Inzwischen schon so viel negatives gehört über Cablecom. Vom Konzept her ist das ganze sehr überzeugend. Aber schade, wenn es nicht klappt. Würde gerne wissen, ob die Klagen mehr Einzelfälle sind, oder tatsächlich ein grösserer Prozentsatz (5% und drüber wäre schlimm!). Weiss jemand wie es in Bern 3006 aussieht? Thanks guys.
cablebom ist ja permanent in den medien, leider nie positiv...

was mich auch nervt, dass ich regelmässig post bekomme und ein paar tage stehen dann irgendwelche schwer verständliche typen an meiner haustüre, die nicht verstehen wollen, dass ich cablecom nicht will

dem nicht genug, ruft auch regelmässig ein nicht minder schwer verständliches fräulein an, welche auch nicht kapiert, dass ich mit dieser firma lieber nichts zu tun haben will
auch nach mehrmaliger intervention und auch schon schriftlicher bitte, dies zukünftig zu unterlassen und meine nummer aus ihrem system zu löschen, klingelt weiter mein telefon, obschon ich nicht im telefonbuch stehe, und ich nie meine handy-nummer der cablecom angegeben habe

ich denke, ich bin da nicht der einzige, oder?
Zuletzt editiert: 09.01.2007 13:39
Cablecom ..haha!!

Ein desorientierter Haufen

Als wir Cablecom Digital im April "bestellt " haben passierte einfach mal nix..etwa einen Monat lang.
Beim 5mal nachhaken (dazwischen ca. 3Mt.) kam dann mal ein Technikervorbei , schaute wie die Steckdose aussah und fummelte da was rum. Es hiess dann, nun sei alles vorbereitet. Tiptop...nun doch endlich Cablecom Digital TV und Highspeed Internet....jiiihaa!!!
NIX DA!!
Wieder passierte 2 Monate nix. Auch als wir schlussendlich via E-mail "drohten" , das wir vom Vertrag zurücktreten würden, wenn wir in 2 Wochen immer noch keinen Anschluss hätten..
jaaaa...raten siie maal.....nichts passierte.
Gut...inzwischen hatten wir die Sache abgehakt...der Winter stand vor der Tür....und wer rief da eines kühlen Novembermorgens Plötzlich an..???
Cablecomfuzzis...ob wir nächste Woche Zeit hätten...HAHA!!
Energisch und doch Anständig wiesen wir den Typen drauf hin das wir vom Vertrag zurückgetreten seien und kein Digital TV mehr wollten. Zudem sollen sie unsere Adresse und Tel. Nr. aus der Datenbank löschen damit wir keine unnötigen anrufe mehr bekämen.DANKE!

Quizfrage:

Welche Firma sendete uns 5 Tage später via E-mail eine Kundenbefragung ob und wie wir mit ihren Dienstleistungen zufrieden seien..?
Swisscom?
Ja, die Swisscom nutzt das auch schamlos aus: bei jeder Rechnung (nur noch die letzte Meile wird bezahlt) ist Werbung mit dabei... ganz schön frech, aber da man in einem vertraglichen Verhältnis mit ihr steht kann man nichts dagegen machen, ausser unbesehen wegwerfen und sich ärgern.
...na Cooldown, das würde ich auch machen, ist lange nicht so ärgerlich wie die von füdli geschilderten Tatsachen.
Ich mach den Ärger doppelt durch, privat und im Geschäft.

Seit ca. einem Jahr schicke ich jegliche Cablecom Werbung unfrankiert retour. Somit müssen die das Retourporto auch bezahlen. Habe seit 2 Monaten nichts mehr erhalten ...
Cablecom hat sich mit verschiedenen Käufen von Kabelnetzbetreibern eine Monopolstellung in der Schweiz verschafft. Und was machen sie daraus? Nur schlechten Service und sie nehmen dauernd TV-Kanäle vom analogen Band herunter. Und ab 2008 gibt's noch eine Gebührenerhöhung. Was soll das? Wenn sie so weitermachen gehe ich halt zur Konkurrenz oder werde mir einen Sat-Spiegel kaufen. Das ist immer noch besser als von Cablecom bedient zu werden.
Habt ihr es auch Sat mit der CABLECOM????? WIR HABEN EINE PAGE GEMACHT WO 50 GRÜNDE GEGEN DIE CABLECOM AUSGESPROCHEN WERDEN SOLLTE… http://cablecom.ca.funpic.de/
Hab Bluewin UND Cablecom. Und Bluewin finde ich deutlich schlechter. Mit Cablecom hatte ich bis jetzt noch keine Probleme..
Der neueste Gag von Cablecom: der Sender HSE (Home Shopping Europe) wurde "gezügelt" und teilt sich jetzt den Kanal mit dem DSF. Tagsüber bis ca. 18.00 Uhr läuft HSE, dann wird umgeschaltet auf DSF.

Konsequenz: "Bundesliga pur" und "Doppelpass" am Sonntag-Vormittag sind Geschichte... Muss man das einfach so hinnehmen??? UNGLAUBLICH!
*skandal* das dachte ich auch, aber ich benutze eben den zattoo player um DoPa zu schauen am sonntag morgen.


aslo ehrlich ich finde das ein Riesen Frechheit!!!
Ich wollte die Handball EM im DSF schauen und was stelle ich fest?
meinen Halben Tag freigenommen, und muss die EM im Zattoo schauen mit mieser Quali, nur weil Cablecom sich irgend son scheiss einfallen lässt!!
Ich kann nur sagen ich hatte bissher nur Probleme mit Cablecom!!
Gegen tut's nur in Ausnahmefällen.... und genau der selbe hör ich auch von allen Kollegen, die auch cablecom haben!
Also zum Thema Werbung: ich finde es nicht frech, dass die Swisscom mit den Rechnungen teils noch Werbung für spezielle Abos und Produkte mitschickt. Schliesslich gibt es viele Kunden, die auch über Neuigkeiten informiert werden wollen. Und wer die Werbung nicht mag, kann sie ja direkt auf die Papierbeige werfen.


PS: wer Probleme mit der Cablecom hat, einfach zur Swisscom zurück kommen! 0800 800 800
IrishGirl, ein bisschen peinlich Werbung zu machen für die Firma bei der man arbeitet. Zumindest noch so offensichtlich schlecht.

Ich habe Cablecom für meinen Computer und bis auf ca. 1x pro Jahr hab ich damit keine Probleme.
Wie wär's mit BHcablenet?

Schleichwerbung? Weightwatchers?!
Zuletzt editiert: 27.01.2008 19:18
Also ich finde Cablecom super.??? Hatte eine einfache Box da hat alles funktioniert nun bin ich auf die HD Box umgestiegen und habe nur noch Probleme, da habe ich bei Cablecom angerufen und wir sind zum Schluss (nach diversen telefonen, fast unglaublich), dass ich wieder die alte Box bekomme. Nun da warte ich fast einen Monat auf die alte Box und neulich hat mir wieder einer von Cablecom angerufen und gesagt die Box werde jetzt verschickt. Nur seit diesem Zeitpunkt kann ich auf der HD Box nicht mehr fernsehen. Super. Nun kann ich wenns gut geht eine Woche darauf warten und zahle für etwas was ich gar nicht habe.
Wir sind seit 9 Jahren Kunden von Cablecom.
Am Anfang waren wir sehr zufrieden. Doch nach und nach wurden Sender gestrichen und musste trotzdem gleich viel bezahlen. Seit Jänner 08 ist die Gebühr sogar erhöht worden.
Nun haben wir uns die Set-Box für 150 Fr. gekauft. Wir dachten jetzt haben wir mehr Programme.
Ja mehr haben wir schon, aber nur Wiederholungen, Serien und der Rest Sch...e. Wenn dann mal ein super Film kommt zum runterladen muss man dafür bezahlen.
Ruft man an und braucht eine Auskunft ist man zuerst mal mind. 15 Minuten in der Warteschleife.
Also zufrieden bin ich nicht....
ok liebe leute, hier kommt die ultimative geschichte...

ich war gerade mal 1 monat cablecom kunde.

1. haben sie mir ein falsches abo verrechnet, und zu meinem hispeed abo einfach ein digi tv abo dazugedichtet.

2. habe ich mein abo gekündigt und bin umgezogen, da bekomme ich nicht nur für mein gekündetes abo mahnungen, (habe nie eine rechnung erhalten, einfach direkt eine mahnung), sondern auch für meinen blombierten anschluss..... also wirklich!!!!!

3. dann habe ich *gestürmt* und gwonnen. also schien mir so, sie versicherten ich würde niemehr belästigt werden. also zog ich wieder um.

4. jetzt, 3 jahre danach kriege ich immer noch im 3 monats takt mahnungen in der höhe von ca. 350.- und habe auch schon vom inkasso briefe erhalten.

es ist einfach eine unverschämtheit. ich werde immer noch mit dem gleichen mist genervt und es hört nicht auf. nun werde ich rechtliche schritte einlegen und werde das postporto und die telefonanrufe einklagen welche sich nun auch schon lappen!!!

NIE MEHR CABLECOM!!! die verschicken einfach wahllos mahnungen in der hoffnung wir währen so doof diese zu bezahlen! ich habe keine einzige bezahlt und es ist nichts passiert, aber jetzt habe ich die schnauze voll und suche leute, welche sich mir anschliessen eine kampagne gegen cablecom zu starten, sprich sie mal zu nerven mit briefen und telefonaten!!!!

AUGE UM AUGE, ZAHN UM ZAHN!!!!!

meldet euch doch unter the_flew@hotmail.com wenn ihr mithelfen wollt!!!! grüsse sandra aus bern
Ich habe meinen Umzug am 14.Juli 2008 der Cablecom gemeldet.
Daraufhin ging am neuen Wohnort weder Festnetz noch Digital TV. Unterdessen habe ich mindestens 15 mal angerufen und reklamiert, aber bis heute noch keine Antwort über den Stand der Dinge erhalten.
SAFTLADEN
HA HA, ich bin seit 1.5 Monaten mit Cablecom in Klintsch. Seit dem ersten April habe ich eine neue Wohnung, anfangs hatte ich da kein Cablecomanschluss, jetzt muss ich sagen, leider haben wir jetzt einen.....habe mich dann nach der Kündigung neu angemeldet um vom halbjahres Angebot zu profitieren (wurde mir von einem Mitarbeiter der Cablecom empfohlen). Nun steh ich da mit zwei Internetanschlüsse....ich soll die alle bezahlen!!?? Cablecom hat nie eine Kündigung von mir erhalten, das ich nicht lache, komisch, 2 Monate war ich ohne Account und Internetzugang...ich hab denen geschrieben, gefax, gee-mail...bis jetzt keine Problemlösung erhalten...aber die Rechnungen flattern immer noch rein... ich schick denen jetzt im halbtags Takt E-Mails! Geht gar nicht was die da machen! Ich will da weg, die Rechnungen könne die sich sonst woh....
Wer hat mir die Mailadresse von diesem Saftladen?
Ich schicke denen 2-3 Fax pro Tag damit ich mal eine antwort bekomme, aber es tut sich nichts, rein gar nichts..........
Cablcom ist ja der grösste scheiss, den es gibt in der schweiz... nach sunrise

Bei Bluewin habe ich wenigstens kein Download Limit... Und VDSL owned alles

Und Füdli bringts es einfahc auf den PUNKT!!!!!!


Ach ja:

http://pctipp.ch/news/kommunikation/44941/stoerung_bei_cablecom.html

und nochmals:

http://pctipp.ch/news/hardware/44944/settop_box_ein_graus.html

Soll ncoh irgendjemand sagen, CC sei das A und O
Zuletzt editiert:
Scheiss Saftladen. Ich bin seit 9 Jahren Kunde bei Cablecom. Am Anfang gab es einige Probleme, doch der Service war damals schnell und super. Ich hab mit denen vieles durchgemacht, die vielen Umstellungen und Preiserhöhungen etc. Doch die Inkompetenz von denen ist leider geblieben.

Am 30.05.07 sind wir gezügelt, ich habe über das Online Formular von Cablecom entsprechend alles ausgefüllt und bestätigt. Der Saftladen war aber so schlau und hat selbst nach 3xmaligen Korrekturanrufen und Briefe, die Rechnung immer noch an die alte Adresse geschickt. Das ging ja eine Weile gut dank der Umleitung von der Post. Als die aber ausblieb, wurde dann ohne Vorwarnung alles abgestellt von uns. Nach einer Woche und ca. 5h Warteschleifen am Telefon konnte ich endlich die Ursache dafür herausfinden, wir haben 2 Monate lang keine Rechnung bezahlt. Kein Wunder, wenn die dauernd auf die alte Adresse schicken obwohl wir sie mehrmals darauf hingewiesen haben. Ahhh...Cablecom hat noch nie was von einer zentralen Datenbank gehört. Ist schon peinlich, dass eine grosse Firma wie Cablecom unfähig ist, eine funktionierende und zentrale Datenbank einzurichten.

Das hat mir natürlich gereicht, Kündigung am 11.09.2008 geschrieben und per Einschreiben abgeschickt. Bis heute noch nichts von denen gehört. Und wenn ich jedesmal anrufe, stecke ich 30minuten in der Warteschleife - irgendwann hängt man natürlich ab. Einmal bin ich doch noch durchgekommen, da hiess es aber am anderen Ende: "sorry, System ist abgestürzt, rufen sie morgen bitte nochmals an".

Von Kundendienst und Service haben die noch nie was gehört, aber wie man Geld abzockt und Leute verprellt, da ist Cablecom eindeutig die Nr. 1 in der Schweiz. Die vielen Ankündigungen vom CEO letzten Jahr haben ja keine Früchte getragen, sind wohl nur leere Versprechungen gewesen.
Fischer (CEO) steht auf der Kippe. Der erlebt wohl das neue Jahr nicht mehr als Cablecom-Chef. Bleibt zu hoffen, dass sein Nachfolger den Laden endlich wieder auf "kundenfreundlich" trimmen kann!
@Cuong: Inkompetenz ist erste Voraussetzung für jeden Job bei Cablecom - Vom Support bis hin zum CEO.

Ich hatte auf den Rat eines Bekannten gehört und bin im Juni von Swisscom zu C. gewechselt, weil ich als Mac-User bei Bluewin Schwierigkeiten mit dem Wireless-LAN hatte. Seither funktionierte zwar eine zeitlang das Internet, aber dafür war mein Telefon abgestellt.

Erst als ich zufällig vor 2 Wochen an die direkte Telefonnummer eines Cablecom-Verantwortlichen gekommen bin, war es mit viel Aufwand möglich, das Telefon in Gang zu bringen. Dafür kann ich jetzt keine Mails mehr über meinen Account verschicken. Es ist zum Mäuse melken!

Jetzt wollte ich doch abermals den Support anrufen und stellte verblüfft fest: Ich muss nicht mehr eine halbe Stunde in der Warteschlaufe hängen, bis sich einer meldet, der keine Ahnung hat. Jetzt werden die Anrufe von einer freundlichen Tonbandstimme gleich am Anfang abgeklemmt!

@ Schmitt Herr Fischer hat eine ganz innovative Strategie, wie Cablecom zum Erfolg zu führen ist: Durch radikale Einsparungen in den Bereichen Produktentwicklung und Kundenbetreuung. Sein Konzept beruht auf unausgegorenen futuristischen Ideen und einer ballistischen Marketingmaschinerie, die diese Ideen vertreibt.

Dem Herrn Fischer wünsche ich schon jetzt viel Spass und einen langen Atem bei seiner hoffentlich bald bevorstehenden Stellensuche!
Cablecom ist der grösste Saftladen, ich habe nur probleme seit ich das Digital TV und das Internet von der Cablecom habe. Auch der Kundendienst kann einem nicht helfen ausser helfen die Zeit zu vertreiben. Nach über einer Stunde anrufen am 11.10.2008 wurde ich 3 mal einfach aus der Warteschlange geworfen und 2 mal sagte das Band: Bitte rufen Sie später an da unsere Callcenter im Moment überlastet sind.
Unfassbar !! Was sich so eine Firma erlauben kann nur weil man nicht viele andere möglichkeiten hatt den Anbieter zu wechseln. In unserem Haus sind seit 3 Tagen alle von extremen Störungen betroffen im Digital TV bereich aber gemacht wird da nichts! Am Telefon sagte mir der Mitarbeiter sogar in einem frechen Ton: Halten Sie es nicht aus übers Wochenende ohne TV ? Nach dem ich schon seit 3 Tagen kein Fernseh schauen kann weil die Bildstörungen so enorm sind finde ich das eine frechheit mehrere Kunden auch noch länger warten zu lassen! In den Kassensturz sollte man die Penner bringen!
Auch das Internet hatt ständig wieder unterbrüche und auch nach 3 mal Hotline und 1 mal Servictechniker geht es noch nicht wirklich gut. Aber ja Die sind halt nicht auf einige so Kleinkunden wie uns angewiesen. Unfassbar!! Nie wieder Cablecom das ist das letzte!!
ich kann mich nur anschliessen, cablecom ist der grösste staftladen mit nur problemen! ich bin per 22. September umgezogen, habe meine Adressänderung EINGESCHRIEBEN zwei monate vorher mitgeteilt. bis heute funktioniert weder das internet noch das telefon. rechnungen flattern trotzdem rein, allerdings auf die falsche adresse - diese werden von der post umgeleitet.

nun meine frage: muss ich die anschlussgebühren trotzdem bezahlen? auch wenn mein netzt nicht funktioniert?
habe jetzt alles gekündigt, jedoch sind da nochmals drei monate kündigungsfrist :-(
schön bzw. traurig zu sehen dass ich nicht der einzige bin welcher Probleme mit CableCom hat.

Seit dem Umzug mehr als 2 monate steh ich da ohne festnetz telefon und mit einer internet leitung welche nur halb funktioniert... Nach dem 6 oder 7ten anruf wurde mir mitgeteilt dass ich ein sonderfall bin..weil beim Umzug nicht alles so funktioniert hat wie es eingentlich sollte... aber keine ahnung was dass Problem ist. Cablecom haltet es nicht für nötig mich zu informieren wie lange es noch dauern wird trotz mehrmalige bitte mich auf dem Laufenden zu halten. Ah ja am freitag oder Montag sollte mich ein Experten anrufen ...heute ist dienstag und ich werde wohl noch min. 1 anrufen...

Solche Firmen sollten keine Monopol stellung haben wenn sie nicht in der Lage sind das versprochene zu halten.. Offenbar sind sie auch nicht daran interessiert "normalen Kunden" rasch zu helfen...

Wenn es eine gute alternative gäbe ...wäre ich scho lange nicht mehr bei cablecom
http://www.20min.ch/digital/webpage/story/12437811

hahaha, den originalbrief soeben per rundmail erhalten recht hat der felix
Haha Geil
Lieber Jürg Büttikofer:
es geht mir genau gleich... seit 7 Wochen, 5 Anrufen, 2 E-Mails und vielen netten Versprechungen stehe ich nach meinem Umzug noch immer ohne Telefon oder Internet da... Ich werde allerdings immer wieder nett vertröstet... ;-) Womit ich leider weder ins WWW noch telefonieren kann.
Entsetzlich, was sich diese Firma leistet!



Der Ort ist an ihrem Rücken gleich unter dem Steissbein.
Na da hab ich auch noch etwas anzufügen... Rechnungsdatum 14.10., erhalten am 31.10., gleichzeitig liegt für diesselbe Rechnung eine Mahnung im Briefkasten....DigitalPhone

Jeden Monat bezahle ich pünktlich die Handyrechnung, und exakt 7 Tage nach der Zahlung schicken die Vollidioten eine Mahnung und stellen mir das Handy ab....

Unglaublich was sich diese Firma alles leisten darf ...

Wenn ich nicht vertraglich gebunden wäre, hätte ich diese "unter dem Steissbein(er)" schon lange zum Teufel gejagt
Ich bin seit 5 Jahren bei Cablecom dabei und hatte nie probleme, nun fing es an (Im Mai) dieses Jahr mit verbindungsunterbrüchen im Minutentakt (Modem VCM02) , nach 4 Anrufen bekam ich erst das neue modem (VCM03), im July erhielt ich dann das Modem, Seit anfangs Oktober hatte ich Plötzlich einen permanenten Besetzton auf der Telefon-Leitung, nach 8 Anrufen merkte man dass der eine Telefonanschluss am modem defekt ist. Ich wartete 2 Wochen auf das neue modem, während diese zeit konnte ich weder Telefone engegennehmen noch empfangen. Ich rief bei Cablecom an wegen der Aktivierung und die sagten es dauere 2 weitere Wochen. Nun schrieb einen eingeschriebenen Brief mit der Sofortigen kündigung und rief noch in der gleichen Woche an, die beharren auf der 3 Monatigen Kündigungsfrist!! Was kann ich nun machen?? ich habe Momentan weder TELEFON noch INTERNET, kann den Service nicht nutzen, welche Rechtlichen Möglichkeiten habe ich da ?? Danke für eure hilfe im foraus. Roland
...und dann reklamieren immer alle über Swisscom, sie seien zu teuer usw...
Es gibt übrigens auch green.ch
In punkto Kundenfreundlichkeit und Service ist Cablecom immer schlechter geworden.

Vor kurzer Zeit hat die Cablecom einige Angestellte entlassen und gewisse Türschlösser ausgetauscht. Der Grund war, dass ein Reklamationsschreiben von einem Kunden versandt worden ist, der nur für Cablecom bestimmt war. Die neue Software funktioniert auch nicht richtig. Was soll man davon halten? Am besten einen anderen Anbieter suchen.
Am 20.08.08 wurde ich von einem Anwerber der Cablecom angesprochen. Ich habe die Anmeldung für Telefon, Highspeedinternet und Digital-TV (leider) unterschrieben. Ich bin neu in der Schweiz und brauchte einen Telefonanschluss und einen Internet- Zugang. Die Swisscom verlangte einen Ausländerausweis, den ich damals noch nicht hatte. Der Anwerber der Cablecom versicherte mir, die Anmeldung wäre auch ohne Ausländerausweis kein Problem. Nach dem ich in Gesprächen mit meinen Mitarbeitern kurz darauf erfahren habe, welchen schlechten Ruf die Cablecom hat, habe ich sofort meine Anmeldung bei der Cablecom gekündigt. Diese Kündigung wurde ignoriert und am 18.09.08 kam dann die Aftragsbestätigung. Daraufhin schrieb ich sofort wieder eine Kündigung an die Cablecom. Diese wurde ebenfalls ignoriert. (Normalerweise reagiert ein seriöses Unternehmen auf so eine Kündigung!!) Am 30.09.08 kam dann ein Paket von der Cablecom, welches ungeöffnet zurückgeschickt wurde- Annahme verweigert. Wenige Tage danach kam von der Cablecom ein Brief mit den Hinweis auf die vorangegangene Paketsendung (Im Paket war wohl das Modem und der Mediabox Reciver drin) Also schrieb ich wieder eine Kündigung: Ich will von der Cablecom nichts und ich will auch nicht ihr Kunde sein. (In der Zwischenzeit wurde ich längst Kunde der Swisscom) Heute am 18.11.08 kam eine Rechnung von der Cablecom (für Leistungen die ich von der Cablecom nie bezogen habe) Diese Rechnung werde ich selbtverständlich nicht bezahlen. Ich werde wohl wieder einen bösen Brief schreiben! Mein Eindruck: Die Fa. Cablecom ist nicht seriös. Das Ignorieren von Kundenanliegen- auch von Kündigungen scheint Geschäftsprinzip zu sein. Mag sein, dass bei der Cablecom eine grosse Anzahl von Blindnieten und Schiessbudenfiguren an Schreibtischen sitzt und die rechte Hand nicht zu wissen scheint, was die linke macht, das Schreiben und Versenden von Rechnungen klappt jedenfalls! Also: Cablecom- nein danke!!!! Ausserden: niemals etwas aufschwatzen lassen und nichts unterschreiben!!
Tja, Vertrag ist Vertrag... Kann weder Gutes noch Schlechtes über die Cablecom berichten. Ich habe Internet und Telefon von Cablecom, und bisher traten keine nennenswerten technischen Probleme auf (3x auf Holz klopf). Digital TV können die sich sonstwohin schieben, das landet bei mir jedesmal ungelesen im Müll. Der Kundenservice ist schlecht, aber nicht schlechter als bei Swisscom, Sunrise, Orange usw. Von zumeist unqualifiziertem, unmotiviertem und schlecht bezahltem Personal in Firmen mit einer hohen Fluktuation darf man wohl nicht mehr erwarten. Sad but true.
einfach ein saftladen!
Hallo? Nicht schlechter als bei der Swisscom? Von wegen...
Cablecom ist DRECK !!!

Als ich in die Schweiz gezogen bin, habe ich mir bei Cablecom Internet bestellt.

Die haben mir 3 Monate lang kein Modem geschickt. (Kundenservice hat ständig nur gesagt, das sie sich darum kümmern)

Dann habe ich im 3 Monat gekündigt, und im November haben mir die dann gleich 2 Modems geschickt !

Der Wechsel zu SwissCom lief bei mir dann gott sei dank reibungslos !!!

Das einzige Problem das ich noch habe ist, das CableCom mir immer noch Rechnungen schickt.

Und auf meine E-Mails an Cablecom werden nicht beantwortet.

Ich bin Sprachlos.
Seit wir bei Cabelcom sind hat nichts aber auch gar nichts
funktioniert. Kein Kundenservice und niemand hat ein Ahnung oder ist verantwortlich. Wir haben inzwischen die 3!!! Setup Box und Heute ist sie wieder ausgefallen so ein Scheiss.
Ich hoffe von ganzem Herzen das jemand den Mut hat die Cabelcom zu konkurrenzieren ich bin der erste Kunde der Kündigt. Wie kann man noch gut schlafen als Cabelcom Angestellter? Echt Scheisse
Cablecom ist der reinste Horror - Cabledemon wäre wohl der passendere Name.

Ich werde schleunigst wieder wechseln. Hatte nur Probleme mit diesem Anbieter. Und die Leute von der Helpline sind ja sowas von gnadenlos überfordert - die kommen ja überhaupt nicht draus.

Ja und die Rechnungen sind ja immer äusserst putzig zusammengestellt - da weiss man weder hü noch hott wenn man die studiert. Da stehen zum Teil Sachen drauf von denen man noch nie was gehört und gelesen hat. Übersichtlich ist anders...

Na ja jedem das seine.
Ich ha bis jetzt nur schlächts vo cablecom ghört und erläbt, sehr schlächte Chundedienscht und Fehlinfos und Fehlfunktione gönd ja no, aber ich kenne jetzt scho mehreri Lüüt, wo Cablecomlüüt z.T. ziemlich aggressiv Zuetritt zu de Wohnig verlangt hend, zum de Aschluss uf Cablecom z'ändere, äi Fall z.B. be alte Lüüt, wo sich eh ned gwehrt hend, zudem kenn ich au öper wo wägemne Vertrag, wo er nie unterschribe hed ziemlich aggressivi Rechnige, Mahnige becho hed und am Schluss sogar betriebe worde isch!!! E riesigi Schweinerei und das isch no lang ned alles, wo die sich leischtet!

NEU: ALLI VERTRÄG WÄRDID NACH 12 MONAT AUTOMATISCH VERLÄNGERED, WEMMER ALSO NED GNAU UF ÄIS JAHR CHÜNDIGET, MUES MER NO ES GANZES JAHR ZAHLE!!!!!!!!!!

Es müesstid ändli alli Lüüt wo be cablecom sind chünde, süscht chönd die sich weiss ich was no alles leischte und es längt definitiv!!!!!!!!!!!!!!
also ich bin seit 2005 kunde be denen und
binn eigentlich eigener massen zufriden gewesen
grund das meine meinung geändert habe ist folgenede

das telefon problem offt rufen leute an und beim entgegen nehmen kein ton lol
der anrufer muss noch mals anrufen dann klappt es

beim surfen ist seit ca 3 monaten

die performance denn bach hinunter

am morgen 7uhr statt 15000 bekomme ich ca 7500
50 prozent und das sehr unstabil da eben schwankt zwischen 2000-7500

am abend habe ich immer 2500 1500 das kann doch nicht sein oder ?


scheiss firma ist nur der vorname


Der Service der Cablecom ist erbärmlich - Die verkaufen eine HD Mediabox, welche sie nicht liefern können. Lausig, lausig, lausig!!!
Ich bin total frustiert! Meine Probleme mit der Cablecom müssen schon Ordner bei denen füllen! Immer wieder kriege ich eine neue Fallnummer, dann ein neues Modem, anschliessend Vertröstungen. Nur die Rechnungen, die schicken sie immer schön regelmässig! Wohl das einzige, was da funktioniert... Traurig, traurig!
Ich hab bislang mit Cablecom nur gute Erfahrungen gemacht;

Trotz wirklich vieler schlechter Meldungen in den Medien und im Bekanntenkreis hab ich mich vor einigen Wochen für einen Internetanschluss bei Cablecom entschieden (weil ein solcher vom Festnetz unabhängig ist)..
Da ich auch von Lieferschwierigkeiten gehört hatte, hab ich das Modem beim so genannten "Service Point" in Basel gleich selber abgeholt. Diese Anlaufstelle für persönliche Kundenanfragen ist zwar sehr karg im 3. Stock eines unscheinbaren Gebäudes im Industriequartier eingerichtet, doch die beiden jungen Leute, die mich dort erwarteten, taten wirklich alles, um den schlechten Ruf ihres Arbeitgebers, dessen sie sich bewusst waren, zu widerlegen. Da sie telefonisch keine Mitarbeiter mehr erreichen konnten (war Feierabendzeit..), war es ihnen zwar nicht mehr möglich, meinen Anschluss gleichentags zu aktivieren, doch schon am nächsten Morgen bekam ich eine freundliche SMS, die mir die Aktivierung bestätigte. Auch die Installation des Modems war kinderleicht und kein Problem. Seither surfe ich ohne Zwischenfälle.

Allerdings gebe ich zu, dass ich mich die Horrormeldungen (bislang) davon abgehalten haben, Festnetztelefonie und/oder TV bei Cablecom zu beziehen..
Zuletzt editiert:
Hallo, also für mich kommt Cablecom NIE wieder in frage.
Habe letzes Jahr mitte Juni schriftlich nach Absprache mit einer Kundenberaterin per 31.08.08.gekündigt. Habe ihr auch gesagt, das ich zu meinem Lebensgefährten ziehe, der Kunde bei ihnen ist. Da sie nichts sagte, das ich das mitreinschreiben muss, habe ich dieses auch nicht.
Da ich noch auf die Kündigungsbestätigung , wie auch sonstige Abrechnungen gewartet habe, machte ich einen Nachsendeauftrag. Es kam alles bei mir an , AUSSER irgendwelche Briefer der CC.
Es kam NICHTS.

Jetzt im Februar, bekomm ich von einem Inkassobüro ein Mahschreiben, das ich für den Zeitraum 11.08.-11.11.08 die offene Rechnung begleichen soll.
Nach mehrmaligen anrufens bei der Cablecom was das sollte, erfuhr ich immer wieder was neues.
.)ich bekomme in den nächsten Tagen bescheid, das es ok ist , ich kann dieses Schreiben wegwerfen
.) ich muss einen Nachweis für die Adresse wo ich seither wohne liefern via fax
.)ich brauch keinen Nachweis liefern, ich wurde BESTRAFFT, weil ich meine neue Adresse nach "angeblicher" Aufforderung seitens der CC nicht nachgekommen bin usw.

Ich finde das für eine bodenlose Frechheit, das ich nach Ablauf der Kündigungsfrist noch verdonnert werde, was zu zahlen, weil ich nie was erhalten habe.
Ausserdem sehe ich nicht ein, das man eine Adresse angeben muss, wo man hinzieht, wenn man den Vertrag gekündigt hat. ... wozu gibt es dann Nachsendeaufträge?

Diese Firma ist das LETZTE... und ich werde mit dennen NIE wieder einen Vertrag eingehen.

Gruss Andi
Wir wollen unsere Telefonnummer zurück!

folgendes Schreiben an die cablecom GmbH

Sehr geehrter Damen und Herren

Sie haben unsere alte Telefonnummer einfach storniert und uns per Ende Februar eine neue zugeteilt. Seit Anfangs März versuchen wir telefonisch unsere Geschäfts- und zugleich Privattelefonnummer zurück zu erhalten. In zwei Webseiten und auf all unseren Werbe- & Visitenkarten, Couverts usw. ist die Telefonnummer 055 260 19 55 gedruckt. Eine Mitarbeiterin sagte, es sei ein Systemfehler und zwei weitere Ihrer Mitarbeiter versprachen uns die Nummer zurück... bis jetzt ist gar nichts passiert!

Wir verlangen per sofort unsere TELEFONNUMMER ZURÜCK! Und der nächste Schritt ist, dass wir einen anderen Internetanbieter suchen. Das neue Modem des neuen Anbieter und das Anschließen, sowie Installieren der Daten auf unseren Mac`s und Pc`s stellen wir Ihnen in Rechnung.

Im Anhang erhalten Sie von mir eine Rechnung für Auftrageinbussen und Umtriebe für den Monat März. Sollten Sie nicht sofort reagieren, stellen wir Ihnen für jeden weiteren Monat über jeden weiteren finanziellen Verlust eine Rechnung.

und

Ps. Einem ``Türzutür``-Verkäufer von Ihnen, haben wir gestern unsere Meinung mitgeteilt: „nur Geld machen und sich nicht um die Kunden kümmern... der arme Kerl macht auch nur einen Sch...jop bei der cablecom GmbH!!!!!!!!!!!
Es ist zum davonlaufen! So etwas Erbärmliches wie Cablecom habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht erlebt.

Ich könnte seit November 08 wohl schon ein Buch füllen mit all den Problemen, welche mich seither begleiten. Die ersten drei Monate klappte es mit der alten Telefonnummer nicht, ein riesen Hin und Her, etliche Telefonanrufe, kein Mensch konnte mir wirklich Auskunft geben bei Cablecom. Irgendwann kam heraus, dass man die ganzen Papiere verhühnert hatte und deshalb bei der Swisscom nicht gekündigt hatte usw.

Dann klappt bis heute WLAN nicht, hatte schon mehrere Spezialisten hier, keine Chance. An einem Tag läuft das Internet, am andern wieder nicht. Dauernd stellt mitten im Gespräch das Telefon ab, die Mailbox macht was sie will.... meine Nerven...!!!

Es war dann auch letzthin nochmals ein Spezialist der Cablecom hier, der hat sich nur genervt. Er könne mich verstehen, das sei ein Sauladen. Und die Angestellten im Kundenservice hätten allesamt keine Ahnung, denn die würde man beim RAV holen. Die wüssten ja nicht einmal, wie man ein Fernsehgerät bedient, meinte er dann noch (wohl selber sehr frustriert).

Es lohnt sich einfach nicht, überhaupt noch irgendwelche Energie und Zeit da reinzustecken. Heute noch meine letzte Handlung... ich rufe den Konsumentenschutz an, um zu schauen, was man machen kann. Bin nicht bereit, für etwas zu bezahlen, was nicht funktioniert.

Dann werde ich kündigen und zu der grossen Gesellschaft mit dem S wechseln...

Ich dachte ich sei die einzige die diese Probleme hat! Seit dem letzten März, ist man erstaunt wenn das Telefon mal klingelt. Mitten im Gespräch wird man aus der Leitung geworfen, danach geht oft mehre Tage weder das Telefon noch das Internet. Wenn man eine Auskunft braucht, bekommt man eine Auskunft, von der sich später raus stellt das sie falsch ist. jeder Kundendienstmitarbeiter erzählt einem was anderes. Ich hatte in den letzten 3 Jahren nicht grosse Probleme, dafür in den letzten 8 Wochen das doppelte. Ich habe die Kündigung für alle 3 Abos eingeschrieben abgesendet. Ich hoffe die geht nicht auch noch verloren.
Ich habe die Beiträge hier durchgelesen und frage mich wieviele der Schreibenden wohl Mitarbeiter der Swisscom sind und Stimmung gegen den Konkurrenten machen.
Naja die Cablecom, wieviele Leute lesen fast täglich über Cablecom und wissen das Sie im grossen und ganzen schlecht sind.

Aber die Leute wollen es nicht verstehen und kaufen es trotzdem und später reklamieren Sie weil nichts funktioniert.

Habe nur schelchte Erfahrung gemacht.

Jedes mal werde ich im Laden angemacht von diesen unerfahrenen Promotions Leuten die selber nicht mal wissen ob es funktioniert oder nicht.

Hoffe das die Cablecom nicht mehr lange existiert. Im Baselland kommt schon langsam aber sicher die GGA Anbieter. Viele Firmen haben sich schon von Cablecom getrennt un sind zur GGA gegangen.

Hoffe das dies in Zürich auch mal passieren wird, Cablecom hats nicht verdient zu existieren. Die denken nur an Geld und Dienstleistung gleich null.
Cablecom isch günschtig. Mer chan nöd s Füferli und s Weggli ha
1. finde ich es einfach das letzte das man sagt das es die Cablecom es nicht verdient hat zu exisitieren!! was ist mit dem Mitarbeitern??? und übrigens wären wir ohne cablecom von der Swisscom noch mehr finanziell ausgenommen worden!!

2. Leute könnt ihr alle nicht lesen?!!! Es ist eben typisch das viele Menschen die AGB's nicht lesen und dann plötzlich aus allen Wolken fallen wenn Sie nicht sofort Kündigen können oder sonst was!!

3. Ich bin seit Jahren Cablecom Kunde und bin schon 4 mal Umgezogen und hatte bis jetzt nie probleme!!

4. Haben die im Kundendienst ja auch nicht die möglichkeit jeden Kunden sofort glücklich zu machen!!
Die waren zu mir bis jetzt immer sehr freundlich!

5. An alle Swisscom schreiber in diesem Blogg: halted doch entlich die klappe!

6. Entlich eine CH Firma wie die Cablecom hat es geschafft! Den Sprung in eine Internationale Firma die Sie nun auf den neusten Stand bringt.

7. Es braucht immer viel Zeit ein Unternehmen zu neu strukturieren.

8. Ihr Büzlis halted doch entlich den Mund...es sind nähmlich immer die die keine Ahnung haben, und lauthals rumschreien!!

wette die meisten die schreien sind die, die selbst im Dienstleistungsbranchen arbeiten und auch noch schlecht dabei sind!!
1. wäre die cablecom überall im freien markt, würde sie diesem mit solchen geschäftgebaren nicht standhalten. dem ist aber nicht so, die cablecom ist in vielen regionen alleinanbieter für television und bekommt so relativ einfach sehr viel geld für eine grunddienstleistung

2. ich glaube die AGB's und die kündigungsfristen sind die allerkleinsten probleme, die man mit der cablecom haben kann...

3. es sagt ja niemand, dass es nur probleme gibt, es heisst immer, dass es oft probleme gibt und diese dann meist gravierend sind und unzuverlässig gelöst oder behandelt werden

4. das verlangt auch niemand, aber ein kundendienst soll, darum heisst es ja so, dem kunden einen dienst erweisen, aber wenn ein unternehmen jährlich millionen verdient, indem man kunden auf einen dienst warten lässt, wenn auch nicht absichtlich, vielleicht, ist das wort "kundendienst" falsch gewählt...

5. es gibt auch green (ist übrigens sponsor von hitparade.ch - olé olé), sunrise, tele2 usw ich denke, es gibt auch bei jenen unternehmen menschen, die mal kunde bei der cablecom waren...

6. naja, da gibt es lange listen mit firmen, die das auch geschafft haben, und zwar noch bevor es telefone und fernsehen gab... was wurde da schon welthandel betrieben, sei es mit grosskompressoren, schiffsmotoren, kaffee, spinnereimaschinen, süssgetränke, schokolade, suppengewürze, sportgeräte, sogar der fc barcelona wurde von einem schweizer gegründet!!

7. ja, zeit brauchts, aber nicht die ewigkeit...

8. wer nämlich mit "h" schreibt ist dämlich, haben wir lauthals in der schule geschriehen und gelernt, und hatten nachher ahnung

ich bin gelernter schlosser, geprüfter schweisser und eidg. prozessfachmann, kein dienstleister, und mir wird schlecht dabei
Zuletzt editiert:
Cablecom gefährdet KleinUnternehmen !
==========================
Ich habe nun schon seit 26 Tagen kein Internet mehr und Cablecom kann auch heute noch nicht sagen, bis wann das Problem gelöst sein wird (Irgendwo im Wohnblock gibt es scheinbar Störungen, welche komischerweise nur mich im obersten Stock betreffen. Der selbe Techniker war bereits schon 7 mal vor Ort und hat die anderen Mieter bereits schon je 1-3 mal mit oder ohne Voranmeldung belästigt).
Meine 75.-- pro Monat zahle ich natürlich schön weiter.
Lösung ist noch immer nicht in Sicht.
Fortsetzung folgt....
Ich schreibe dies unter meinem vollen Namen, einfach um zu zeigen, dass ich nicht Swisscom Mitarbeiter bin, welcher der Cablecom eins reinbrettern will, sondern ein selbständig erwerbender Softwareentwickler, welcher in seiner Geschäftstätigkeit durch die Problem mit der Cablecom nicht nur substantiell beeinträchtigt, sondern dem die Cablecom je länger je mehr zu einem nicht mehr tragbaren Geschäftsrisiko wird.
Wir bekommen teilweise REchnungen, die sooo horrend sind, dass man sich die Haare raufen könnte. Und wenn man dann vergleicht, dann stimmt die Rechnung hinten und vorne nicht. Ruft man dort an, wird einem gesagt, jaaaaa, wir haben Ihnen doch ein Schreiben zugeschickt, dass wir jetzt immer im Drei-Monats-Abstand abrechnen, ... und das gilt dann für die Grundgebühr, die Telefonkosten, Internet und Telefon, und blablabla, ABER wir bekommen trotzdem JEDEN MONAT EINE RECHNUNG, und immer greift ein Monat in den nächsten, sodass man irgendwie mittlerweile gezwungen ist, die Rechnungen AUFZUHEBEN, um dann am nächsten Monat vergleichen zu können.
Normalerweise guckt man sich den Zahlungsbetrag an, trennt die Rechnung ab, und schmeisst den Rest weg, oder?
Und mittlerweile muss man sich wirklich teilweise halbstündlich damit herumägern, und kapiert trotzdem nicht, was der Scheiss soll!!!

MANN!!!
ich habe mir überlegt das high-speed internet von cablecom zu bestellen. meine kollegin hat mir davon abgeraten. ich höre sehr viel schlechtes über die cablecom. aber vorallem höre ich, dass man probleme hat mit dem telefon oder dem fernsehen. soll ich lieber bei sunrise mein highspeed internet bestellen?
Wenn Cablecom so weitermacht, wird es sie in 3 Jahren nicht mehr geben.
Der Kundenzuwachs ist gem. neuesten Zahlen bereits heute schon viel kleiner als bei Swisscom. 6 von 10 Kunden abonnieren heute bei Swisscom. Naja irgendwie verständlich.
SCHEISS CABLECOM!!!
Seit 6 Jahren läuft schon mein high-speed internet bei Cablecom. und ihn dieser Zeit musste ich sicher schon mehr als 100 x wegen technischen oder administrativen Problemen anrufen!
Mir reichst jetzt!!! Ich wechsle zu einem anderen Anbieter!
Grüsse an alle noch Cablecom-Kunden

PS: SCHEISS CABLECOM!!!!!!!!!!
Hallo all

also wir sind jetzt seit 2 Jahren bei Cablecom, und werden es keinem einzigen weiterempfehlen. Die Leistung ist sehr schlecht, also nicht mal normale Filme können Sie bringen. Dann noch schlechte Kundenberatung, kaputes Gerät erhalten, 2 mal, und die Preise sind einfach zu hoch. Sie leisten nichts, aber wollen Geld...Habe bis jetzt nur die Filme gesehen, die normal im Fernsehen laufen bei Cablecom. Jetzt will Cablecom ja mehr Pornos bringen! Die sollen mal lieber schauen, dass das normale Fernseherprogramm verbessert wird, und auch wieder mal einen richtigen Film im TV läuft, bevor die mit so scheiss Pornos ankommen wollen….!!!
Ich bin kein Cablecom Kunde, und werde es auch nie sein. Da ich aus Erfahrung anderer profitiere und nicht meine, alles selbst erfahren zu müssen :p

Jedenfalls würde ich es so angehen, wäre ich Kunde bei denen. Man unterschreibt doch einen Vertrag, wo man für eine Dienstleistung bezahlt. Kann die Cablecom sich nicht an ihrem eigenen Vertrag halten, würde ich auch nichts bezahlen. Und sollten die anfangen zu betreiben, würde ich ne anzeige bei der Polizei aufgeben.
Oder wenn die mich immer wieder anrufen würden, obwohl man jedesmal sagt man solle einem aus dem system löschen -> Anzeige wegen Belästigung.
Also ich habe ende Jahr 2008 gekündigt. Dann wurde ich vor ablauf der Kündigungsfrist von Cablecom Telefonisch weich geklopft.... Auch SUNRISE gab es einige Telefone.... Ich glaube der Telefonverkehr (wird ja überwacht)! Also habe ich mich dem Angebot der Cablecom zugesagt telefonisch auf Band.
1. Blackbox des Flug Cable-ZRH WEG = gelöscht.
2. Küdigung Aktiv, da ja mit neuem Vertrag nicht gelöscht worden.
3. Ende Vertag kein Telefon kein Modem (Internet) ca. 14 Tage
4. Arbeiten mit Handy sowie Glattzentrum gratis Internet
5. Orange Home Pack bestellt (TEST=14Tage) danach 24Monate
6. Home Pack = Sim Karte mit Telefon im Gerät (Spielen JA, und wenn dann nur 10 Tage!!!!!!!!!!!!!!!!!!)
7. Ein Home Pack bestellt Internet (Glattzentrum), und am anderen Tag nochmals 1 mit genomen Glattzentrum)
8. 2x Stück Home Pack 2 Telefon rechnungen = falsche Abbuchungen von Orange!!! An die (Direktion) Direktor gefaxt,
Nein nein auf der RECHNUNG alles angekritzelt was falsch ist.
Orange geht Internet und Telefon nicht gleichzeitig!!!
Hände weg von dem Home Pack mit Sim Karte, schlechtes Signal und das in Zürich, Internet geschwindigkeit viel zulangsam und öfters trennung beim Download.
9. Nochmal TELEFONISCH Neu ANMELDUNG Cablecom, damit JA = Neukunden statistik stimmt.
10. Anstatt, Seriennummer der Cablebox Frei zuschalten (bewusst = Neukunde) nach 2Wochen erhalten +Porto für Paket Rechnung!
11. 1 Rechnung richtig
12. 2 Rechnung falsch = nicht bezahlt
13. 3 Rechnung falsch = nicht bezahlt
14. 4 Rechnung falsch = nicht bezahlt + Mahnung 20.-
15. Rechnung ohne Mahngebühr (falsch) bezahlt.
16. Kündigung Cabl. tel/internet telefonisch. Aufhebung der Mahngebühr...
17. Vertrag läuft anscheinent bis ende märz 2010, nein nei so nöt!
18. Infolge nicht Einhaltung Ihrersseits.... Küdige ich....
19. 2.9.09 Kein Telefon... Internet geht noch... 12:10
20. OOOOOOOhhhhhh man last die FINGER von Cablecom!!!
21. Bonus Frage läuft das Telefon? Nein, da bewusst auf den Beantworter alles geht, man wird Sie also nie erreichen
22. Wie höre ich meinen Beantworter ab --->>> 333, wurde von mir nie Eingeschaltet. Wird Automatisch von Cablecom, da Probleme mit Leitung -> Eingeschaltet!

Mal schauen wie es weitergeht. Ach nur zur Info... Kein Strom kein Telefon. Ist beim normalen Telefon (PTT) anderer Stromkreis nicht der fall.
Mal schauen wie es weitergeht...
Scheisse Firme!!!! Besser war wen alle Kunden würde Künden bis die Billig und unkompetent Firma verlumpte!!!
Kommentar keine weil es war zuvielen
Cablecom hat die beste internet verbindung in der schweiz....... schade das für ein blöder verkäufer die keine ahnung hat vom was er verkauft muss die ganze firma leidet
Ich habe seit gut anfangs jahr mit der Rechnung,früher beckam ich die Rechnungen immer am 19 des Monats und jetzt kriege ich es ende Monat am 30. Das ist zu kotzen,dan habe ich gester angerufen um zu wiessen ob die Rechnung diesen Monat noch kommt? Da sagten die mir so so lala diesen Monat kriege ich keine Rechnung den die haben ein neues süstem,wie bitte sagte ich warum erfahre ich es nicht keinen Brief,keine informatzion rein garnichts. und mit dem digi phon habe ich auch meine problem,ich ferstehe keine leute die mir anrufen,weil es immer hackt mus ich immer wider die leute fragen ob sie es wider holen könnten was sie gesagt haben! dan Rufst dem Scheiss betrieb an un die meinen immer das ich das telefon weit weg stehlen sol vom Modem,aber ich sage immer das es 2 meter weg sei vom modem,der spruch ist geil die mir ein techniker gesagt hat dan kann ich ihnen auch nicht helfen,da war ich stincke sauer sage ich euch,ich habe den scheiss tüp zusamen geschissen und wolte ih meine meinung sagen,da meinte er das ist nicht sein problem,ich könnte ja wechsel,und das werde ich dieses jahr auch machen,gehe zu sunrise beseres angebot,und guter servis,und bei der cablecom,kündige ich alles fernsehr anschlus internet und dig phon,ich mache mir ein satelit aufs dach und dan kann mich die cablecom gern haben.
Meine Digital-TV Box stellt midestens 6x ab am Abend während ich TV schaue oder etwas aufnehme!
Dan muss ich immer drei bis vier Minuten warten bis ich das Gerät wieder einschalten kan.Natürlich sind alle Sendungen abgebrochen die ich aufnehmen wollte!
Das gerät wurde ausgetauscht aber beim neuen Gerät wurden die Probleme noch schlimmer!
Ich habe mehrere male beim Cablecom Suport angerufen aber keine richtige Hilfe erhalten
Ich halte rein gar nix von der Cablecom. Schon alleine die absolut aggressive Werbung ist zum Kotzen. Missachten von * (Werbung unerwünscht) im Telefonverzeichnis, ständiges anrufen, obwohl man sagt, dass man das nicht möchte, etc. ZUM KOTZEN!
Ich hörte von Cablecom-Kunden bis jetzt wirklich nur schlechtes! Leider wurde das Unternehmenskonzept von Balcab mit der Übernahme von Cablecom völlig verschandet!

Diese Firma steht bei mir auf der Blacklist!
An alle nicht zufriedenen Kunden der Cablecom: GEHT AN Service Point und Ihr "Problem " oder Ihr Anliegen wird gelöst!!!!!


Meine Meinung:

Es sind bei jeder Firma Menschen die arbeiten... fehler Passieren... Mit Komunikation erreicht man mehr als mit Frustration.....

Es ist erstaunlich wie hier in der schweiz sich immer ein opfer findet, Cableom, die Ausländer, die Religion.... ich liebe die Schweiz doch für diese eigenschaft habe ich keine Sympathie..... Das Problem ist nicht gelöst wenn man den schuldigen sucht und auf Ihn mit dem Finger zeigt. Sucht eine Lösung!!! liebe Mitbürger!!!!
An wen kann man sich bei Problemen wenden, wenn man in der Zentralschweiz wohnt und kein Service Point in der Nähe ist?
Ich interessiere mich für Digital TV, Internet und Telefon von Cablecom.
Kann ich das wagen?
bei mir hat CableCOm noch genau bis 24h Zeit...die scheis TVbox zum laufen zu bringen. Wenn sie es nicht schaffen, reisse ich morgen alles rauss.
TvBox
Modem HighSpeed und Telefonie

mir UND nem Kollegen hätte so ein Shipi im LetziPark eine änderung auf 3 für 2 verkaufen sollen, da beide schon Telefonie und Internet hatten. NUN war das ein schlauer Shipi...die "alten" Abo`s hat er bestehen lassen und uns "zusätzlich" obendrauff noch 3 für 2 verkauft. Das heisst zwei Typen schön verarscht, die nacher 2x Internet, 2x Telefonie und einmal TV haben....also 2 Verträge hatte jeder von uns am Schluss.

Seit Weinachten warte ich nun nachdem ich die Scheisse wieder Kündigen musste auf das TV....Am Montag hiess es am Morgen, "zwei Tage und es Läufft"....das heisst bei mir Dienstag. Heute am Mittwoch ruft mich so ne Tussi an und fragt mich wieder nach den zwei Codes die ich schon mind. 3 mal angegeben habe....erklärt mir noch das es dann in 24h auch läuft....das währe denn Donnerstag....

NICHT mit mir...habe Ihr (RICHTIG nett) erklärt, dass ich die Schnauze voll habe von CC....entweder es läufft bis 12 Uhr Nachts oder ich bringe morgen alles in den CC ServicePoint....

UND Leute ich mache das auch..........ICH habe die Schnautze von CableCom sowas von voll
CableCom = Verbrecher.........wievielen alten Omi`s verkaufen sie Verträge die sie nicht brauchten....doppelt???
Ich bin ein sehr geduldiger Mensch, doch mit dieser Firma gingen auch bei mir die Emotionen hoch!!
Im September/Oktober 09 ging auf einmal das Telefon und Internet nicht mehr. Das neue Modem erhielten wir, konnte jedoch laut Firmenaussage nicht aufgestartet werden wegen internen Problemen. Nach 3 1/2 Wochen waren die Leitungen immer noch Tod. Auch nach dem 12. Anruf konnten sie uns keine Infos geben, wie lange das Problem noch bestehe. Da sahen wir uns halt gezwungen zu Swisscom zu wechseln. Diese stellte uns schon nach einigen Tagen eine provisorische Nummer zur Verfügung.
Von Cablecom haben wir ausser einer Penalty Busse wegen zu frühem austreten vom Vertrag und eine Rechnung für die Telefongrundgebühr bis zu unserem möglichen Kündigungstermin im Mai nicht mehr gehört!!! Auf ein Entschuldigungsschreiben warte ich bis heute!!!
Nur weil ich in einem Media Markt ein längeres Gespräch mit einem Agenten hatte und fast einen Vertrag für ein Abo unterschrieben habe und dann schon fast vergessen habe, kam ein Paket von Cablecom über 2 Monate später bei mir an. Ein Anruf bei der Hotline bekam ich die Mitteilung, dass da ein Vertrag abgeschlossen wurde. Und das ohne Unterschrift von mir . Die Hotline hat mir geraten, alles zu schildern in einem eingeschriebenen Brief.
Da ich keine Lust auf Zusastzaufwand mehr habe, habe ich mal alles zurückgeschickt und warte ab, was noch kommt. Womöglich eine Busse mit Betreibungen...
ich habe seit rund drei Jahren Highspeed Internet und Digital Phone von CC und habe keinerlei Probleme. Die Hardware (Kabelmodem von Scientific Atlanta) funktioniert völlig unauffällig. Auch ein Umzug hat reibungslos und zeitgerecht geklappt. Die Rechnungen sind alle in Ordnung gewesen und meiner Meinung nach transparent gehalten. Die Kündigungsfrist beträgt 12 Monate, ok, aber das weiss man doch bei Vertragsabschluss, nicht wahr?
Also bis zum Beweis des Gegenteils bleibe ich bei CC.
@grisi:

Zwölf Monate Kündigungsfrist finde ich vollkommen überrissen!
Vernünftig fände ich drei Monate.
Also ich bin schon seit bald 1 Jahr zufriedene CC-Kundin. Schon bei der Installation des Modems und der Mediabox hat alles super geklappt. Ich war wirklich erstaunt!
Irgendwann bekam ich eine Rechnung, bei der ich nicht ganz draus kam, also rief ich die Hotline an (musste etwa 10 min warten bis jemand sich meldete). Doch der Call Agent war wirklich sehr freundlich und hat mir die Rechnung wirklich ganz gut erklärt. Es gibt eben schon Leute bei CC die Ihren Job im Griff haben, wegen der Wartezeiten an der Hotline können die eh nichts dafür!
Das Einzige was mir bei dieser Firma einwenig nervt, sind diese Door-2-Door Verkäufer oder die in den Media Märkten, welche versucht Leute zu überrumpeln um einen neuen Vertrag abzuschliessen (auch wenn man bereits eines oder mehrere Abos bei CC hat).
Die echten Probleme beginnen bei Cablecom erst beim künden,das kann ich euch sagen!!!
Wer bei Cablecom ein Kombi-Vertrag unterschreibt kann nicht das gesammte Paket künden ohne das erhebliche Kosten und nervenzerreissende Diskusionen entstehen,zurzeit befinde ich mich definitiv in diesem Zustand.
Das TV könnte ich sofort per ende März künden,das Internet per ende Mai und das Digi-Phone würde noch ein Jahr weiterlaufen;es sei denn ich komme,in meinem Fall, für die Jahresgebühr auf.Nach langem hin und her haben Sie mir einen Vorschlag unterbreitet der mich im Juni 2010 entbindet aber leider (Suma-Sumarum)noch teurer zu stehen kommt!!!
Nun habe ich mich entschieden etwas mehr zu zahlen und diese Firma so schnell wie möglich zu verlassen............!!
Diese Geschäftsstrukturen sind in meinen Augen grenzwertig,und was die Rechnungen anbelangt sind sie für ältere und behinderte Menschen nicht mehr nachvollziehbar!!
Die überheblichkeit der CC Hausierer die durch die Gänge der Häuser ziehen und ahnungslose Leute rein-zupfen sind auch nicht gerade die beste Werbung............
Note: unter Null.
Ich bin schon 10 Jahre Kunde bei CC zuerst das Internet 3 Jahre Später kam die Set Box und Telefon dazu, in all den Jahren gab es zwei grössere Probleme CC hat es dann doch noch fertiggebracht nach etlichen Telefonaten und Schreibe die Probleme jeweils nach drei Monaten zu erledigen.
Aber mit dem Neusten fall hat CC den Bogen überspannt, denn seit einem Halben Jahr stellt CC mir eine falsche Telefon Nr. in Rechnung Gespräche von einer anderen Rufnummer, hab schon Etliche Tel. mit CC gehab auch ein Eingeschriebener Brief blieb Ohne antwort, doch es kam ein Brief von CC
eine Mahnung will ich die Zahlungen ab 2010 eingestellt habe. Mein nächstes schreiben an CC ist die Kündigung, ich finde so geht man mit Kunden nicht um.

Ich hatte anfänglich nur den HD Mediaboxrecorder und diesen auch nur weil die Swisscom hier an meinem Wohnort kein Digi-TV anbietet. Ich wäre sonst bei der Swisscom geblieben. Definitiv. Nun, ca. 6 Mt. lief der nur mit Problemen wie Bildzittern, Artefaktbildung, Freezes und ettlichen Box-Abstürzen. Ich habe da X-mal angerufen und reklamiert und habe nachgefragt ob mal ein Techniker vorbei kommen könnte und das ganze mal ansieht. Mir wurde gesagt ich müsse zuerst eine neue Box anschliessen. Wenn das nichts bringe dann komme ein Techniker vorbei. Man hat mir dann eine zweite Box gesendet, die dann die gleichen Probleme hatte. Wieder anrufen (die ersten zweimal habe ich jeweils 37min gewartet... kein Witz! eher wohl trauriger Zufall?!). Die wollten dann wieder nichts hören von einem Techiker. Statt dessen wurde ich mehrmals weiterverbunden. Aber keiner hatte eine Lösung, alle teilten mir jeweils mit sie hätten Verständnis und bla bla bla....neue Box usw. Irgendwann hatte ich diese Leute weichgeklopft und es kam ein Techniker. Er lachte als ich ihm mein Problem erklärte. Er hat mir dann auch erklärt was in diesem Scheiss-Laden alles so krum läuft. Und ausserdem war er sehr kompetent und konnte mir gewisses Fachwissen gut näher bringen. Fakt: meine Hausleitung war i.O. und das Signal in der Wohnung zumindest super. Also ist die Box kacke. Wissen aber alle schon. Neue Box? ....meinte er hätte ich eh auch die gleichen Probleme... na ja. Was sonst tun? Abwarten und hoffen dass mit einem FW-Update die Probleme weniger werden. Und es wurden auch weniger. Bis heute jetzt kann ich sagen lief die Box nur anfangs richtig scheisse, inzwischen gehts gut. Selten noch Abstürze und das Bild ist meist ungestört und sie nimmt auch fast alles auf was ich programmiere (habe immer noch den alten Recorder mit 3 Tuner behalten, nicht diese neue Scheiss Cisco-Box). Jedenfalls rief ich da weiter an weil ich Geld zurück wollte oder irgendwas für diese ganzen Monate wofür ich bezahlt habe aber nicht bekommen habe was "verkauft" versprochen wurde. Irgendwann war auch das geregelt, mir wurden 2 Monate der Box-Miete geschenkt. Also 50 Franken. In dieser Zeit habe ich aber auch mit Telefon und Internet zu Cablecom gewechselt, genauer am 15. Dezember 09 ein "3für2" Vertrag abgeschlossen. Durch den Wechsel der zwei zusätzlichen Anschlüsse standen mir also nochmals 2x50 Franken zu. Dazu später mehr. Irgendwann im Januar habe ich dann mal angerufen und nachgefragt ob alles klappt, ob das Telefon und das Internet rechtzeitig laufen werden (ich muss sagen dass ich schon vor Vertragsabschluss gewusst habe dass die Cablecom mir evtl. Kopfzerbrechen bereiten wird. Aber des Geldes wegen habe ich den Wechsel trotzdem vollzogen). Die sagten mir dann es gäbe keinen Vertrag mit mir ausser des TV. Ich hatte aber bereits die Vertragsbestätigung zu Hause mit Abschluss an genanntem 15. Dezember. Die meinten dann plötzlich sie hätten "umstrukturierungen" oder so ähnlich gehabt. Mit den Rechnern und so bla bla bla.... Ich habe dann also nochmals neu abgeschlossen. Nach diesem zweiten Vertragsabschluss hatte ich dann noch ca. drei Anrufe von CC-Verkäufern die mir ein "3für2" verkaufen wollten, ich habe darum gebeten...??? Affen die. Als das Paket dann kam (das lief dann gut auf den abgemachten Termin) stellte sich heraus dass der Multimedia-Adapter, wie laut Anleitung, nicht im Lieferumfang vorhanden war. Also wieder angerufen und nachbestellt. Er kam nicht. Wieder angerufen, nochmals bestellt. Und tatsächlich wurde er dann geliefert. Seither telefoniere ich mit CC, nutze www mit CC und schaue mit denen Fern. Was mich dann vor ein paar Tagen stutzig machte ist dass ich bis vor Karfreitag noch nie eine Rechnung gesehen habe (für Tel. und www). Am Donnerstag lag sie dann im Briefkasten. Und, oh wunder, alles falsch. Erstens habe ich ja sicher seit Februar 3für2, also keine Box-Kosten mehr. Diese wurden aber normal weiter verrechnet. Telefon ist nicht drauf, Internet auch nicht. Die 3x50 Franken auch nicht. Jetzt ist Ostern und ich reg mich mal wieder total auf über diese total verblödeten Ärscher bei der CC. Nichts, aber auch gar nichts läuft da fehlerfrei. Ich hab noch Geduld. Schliesslich mach ichs des Geldes wegen. Muss ich halt auch etwas bluten... Ach ja, die CC hat übrigens der Swisscom zu einem zu späten Zeitpunkt meine Abos gekündigt. Die Swisscom sendete mir dann eine Rechnung mit Strafgebühr und so. Ich rief da an, erklärte und reklamierte. Das nette Fräulein der Swisscom erliess mir dann den geschuldeten Betrag. Auch mit einem nicht zu "überhörenden" lächeln. Mal schauen wie es weiter geht. Ich rufe da schnellstmöglichst wieder an und höre mal was nun wieder nicht gut ist. Verdammte Kacke! Wenn Swisscom mier hier einen TV-Anschluss geboten hätte wäre es nie soweit gekommen. Nie. Denn mit denen war ich immer zufrieden.
Ich hatte lange Zeit mit Cablecom keine Probleme, und als bei uns vor 9 Monaten Probleme mit einem neuen Modem auftauchten, war ich erst einmal zuversichtlich - alles Technik, alles eine Frage der Zeit. Wir hatten dann 6 Wochen lang kein funktionierndes Telefon, und nach endlosen Telefonaten mit der Hotline kann ich nur sagen, dass das ganze System dort krank ist. Seitdem verstehe ich, warum hier einige sehr wütend auf diesen Saftladen sind - es wäre zu schön, wenn es sich dabei nur um Einzelfälle handeln würde ...

Am meisten ärgert mich, dass man kaum Mittel in der Hand hat, sich zu wehren oder Zusagen zu bekommen. Was soll man tun, wenn ein Unternehmen keine schriftlichen Entschuldigungen schickt (sondern nur vorgedruckte Bestätigungen - einmal 9 Briefe am selben Tag), im Kundendienst Zusagen nicht einhält (Wir rufen Sie sicher noch heute zurück - von wegen), keine Ansprechpersonen angibt (alles über die Hotline, immer wieder mussten wir dieselben Angaben machen und dieselbe Story erzählen) und einfach erklärt, dass technisch etwas nicht möglich ist (Wir dürfen den Fall erst nach frühestens 10 Tagen "eskalieren" - ist das die Zeit bis man die Informatikabteilung in Holland belästigen darf?).

Deshalb gilt die alte Regel: Man sollte im Bekanntenkreis so viel schlechte Werbung für das Unternehmen machen, dass es allein schon aus marktwirtschaftlichen Gründen reagieren muss (am besten gleich auch für den neuen Namen UPC). Und man sollte den Provider wechseln, und nicht nur damit drohen. Mit der Swisscom sind wir bisher sehr zufrieden.
Zuletzt editiert:
Unglaublich was die sich wieder leisten, bekomme gerade eine Quartalsrechnung welcher aber auch die Periode Dezember enthalet wobei wir fuer diesen Monat bereits bezahlt haben, die Denken wohl indem man so komplizierte rechnungen sendet schaut keiner genau nach. Manchmal wuenschte sich man einfach die PTT zurueck anstatt diesen Saftladen, kein wunder laufen der Firma alle davon.
Das folgende Protokoll zeigt, wie ein einfacher Austausch eines defekten Cablecom-Kabelmodems zu einem über zehntägigen Unterbuch der Telefonverbindung führen kann. Mein Privathaushalt und meine Firma sind weiterhin über unsere beiden Telefonnummern nicht erreichbar. (Diese Telefonnummer ist nicht verfügbar.)

2. April
E-Mail an Cablecom mit folgendem Inhalt:

Problem: Angerufene Personen beschweren sich regelmässig über schlechte Sprachqualität. (Hall, roboterhaft) Von unserer Seite her sind die angerufenen Personen gut verständlich. Die Probleme bestehen seit ca. 3. Wochen.
-----------------------------------------
3. April
E-Mail-Antwort von Roman Schaefer, Cablecom-Kundendienst:

Guten Tag Herr Schiller

Vielen Dank für Ihre E-Mail.

Aufgrund meiner Analyse habe ich festgestellt, dass Ihr Cablemodem nicht mehr optimal arbeitet. Daher habe ich den Tausch Ihres Cablemodems veranlasst.

Das neue Modem wird innerhalb 24 Stunden automatisch aktiviert werden, sobald Sie dieses von der Post abgeholt haben. Die Aufschaltung des neuen Modems erfolgt automatisch und kann aus technischen Gründen nicht manuell vorgezogen werden.

Es ist für den optimalen Betrieb notwendig ausschliesslich die neuen Teile (das neue cablemodem, das neue Netzteil etc.) zu benützen.

Bitte senden Sie uns die nicht mehr benötigten Teile an untenstehende Adresse zurück.

cablecom GmbH
digital phone & hispeed internet
Steigstrasse 2
8610 Uster
-----------------------------------------
6. April
Anruf von Administration Cablecom an meine Handy-Nummer
Ich werde als Neukunde für Internet und Digital Phone begrüsst. Die Kundendienst-Mitarbeiterin macht mich darauf aufmerksam, dass ich die Gebühren für den Kabelanschluss während 10 Jahren nicht bezahlt hätte. Dies stellt sich jedoch als Missverständnis heraus. In der Kundendatenbank der Cablecom werde ich unter Haus B statt der Nummer 28 H geführt. In gewissen Unterlagen taucht auch die Bezeichnung Haus A auf. Ich bestätige die korrekte Wohnadresse Schwyzerstrasse 28 H und die Kundendienst-Mitarbeiterin entschuldigt sich für den unberechtigten Vorwurf. Der Fehler liege bei dem fehlerhaften Datenbank-Eintrag.
-----------------------------------------
6. April, Nachmittag
TV, Internet und Digital Phone funktionieren nicht mehr. Nach der Eingabe der Postleitzahl 8805 während des Support-Anrufs wird ein lokales technisches Problem erwähnt.
-----------------------------------------
7. April, Vormittag
TV funktioniert wieder, Internet und Digital Phone hingegen nicht. Beim Anruf auf meine beiden Telefonnumern erfolgt die Durchsage, die Nummern sein nicht verfügbar. Ich melde diese Störung der Helpdesk. Die Helpdesk erklärt, es müsse ein Techniker aufgeboten werden.
-----------------------------------------
7. April, Nachmittag
Ein Techniker der Firma Mediacom wechselt in unserer Wohnung sämtliche Dosen aus und erklärt, die Anlage sollte nun wieder funktionieren. Internet und Digital Phone sind aber weiterhin deaktiviert.
Die Helpdesk bestätigt, dass die Dienste deaktiviert sind. Die Aktivierung sei jedoch erst mit dem neuen Modem möglich.
-----------------------------------------
9. April
Nachdem das Modem immer noch nicht eingetroffen ist, frage ich die Helpdesk, wann ich mit der Zusendung rechnen kann. Man sagt mir, ich soll mich wieder melden, wenn das Modem bis zum 16. März nicht eintreffe. Ich mache darauf aufmerksam, dass unser Privathaushalt wie auch meine Firma nun seit drei Tagen per Telefon nicht mehr erreichbar sind. Weiter habe ich feststellen müssen, dass die E-Mail-Adresse hschiller@swissonline.ch ebenfalls gesperrt wurde.
Der Supporter verspricht eine Abklärung bezüglich der E-Mail-Adresse mit Rückemeldung auf meine Handy-Nummer
-----------------------------------------
12. April
Ich erhalte eine SMS, die E-Mail-Adresse sei nun wieder aktiv. Ich erkundige mich beim Support über die Modem-Lieferung. Nun werde wieder als Neukunde angesprochen und darüber aufgeklärt, unsere Liegenschaft sei noch nicht für Digital Phone ausgerüstet, es müsse ein Techniker vorbeikommen. Vorher könne das Modem nicht geliefert werden. Ich kläre den Support darüber auf, dass ich weder Neukunde noch umgezogen bin, sondern dass es sich lediglich um einen Austausch des defekten Modems handle. Digital Phone besitze ich sei mehreren Jahren, die Liegenschaft müsse nicht aufgerüstet werden.
Das Kabelmodem wird nun innert zwei Arbeitstagen versprochen.
----------------------------------------
14. April
Das Kabelmodem trifft per Post ein. Internet funktioniert, es funktioniert hingegen nur der freecall Hauptanschluss, nicht der Zusatzanschluss, und auch dieser nur mit einer neu zugeteilten Rufnummer. Ich melde mich beim Support und verlange, dass meine bisherigen Nummern aufgeschaltet werden.
----------------------------------------
15. März
Ich erkundige mich beim Support, wann die bisherigen Telefonnummern aufgeschaltet werden. Ich brauche diese Information dringend, weil mein Geschäft nun seit 10 Tagen telefonisch nicht mehr erreichbar ist und ich wissen muss, ob ich die Kunden über die provisorische Nummer orientieren muss. Der Support stellt fest, dass noch kein Auftrag zur Portierung der Nummern vorliege. Support verspricht, dies in die Wege zu leiten, kann aber keine Termine nennen.
----------------------------------------
Fortsetzung folgt...
Fortsetzung (s. Beitrag oben)
16. April, Nachmittag
Die Helpdesk «eskaliert» den Fall und verspricht eine Lösung am gleichen Tag (Freitags) oder spätestens am Montag.
----------------------------------------
16. April, 18:00 Uhr
Ein Probeanruf auf unsere bisherige Telefonnummer zeigt, dass die Nummer wieder verfügbar ist, der Anschluss aber noch als Besetzt erkannt wird. Nach einem Neustart des Kabelmodems funktionieren an- und abgehende Anrufe.
----------------------------------------
17. April, Nachmittag
Pers SMS erhalte ich die Nachricht, dass der Anschluss nun wieder funktioniert.
----------------------------------------
23. April
Ich stelle fest, dass Cabelcombox-Mitteilungen über das Web-Interface nicht angezeigt werden. Die Helpdesk erklärt, dass das Einwählen für Neukunden über das generelle «Login» und nicht mehr über die Adresse www.cablecombox.ch erfolgt. Ich muss einen neuen Account anlegen, kann jedoch meine bisherige E-Mailadresse dazu nicht mehr verwenden, da sie als bereits vorhandene Adresse erkannt wird. Mit einer neuen Adresse kann ein Account erstellt und die Cablecombox konfiguriert werden. Nachrichten werden nun gespeichert.
----------------------------------------
24. April
Brief an Cablecom mit der Schilderung der ganzen Pannenserie.
...Saftladen...
mal aus diesem Standpunkt betrachtet erklären sich zufällig all diese "unabsichtlichen zufälle"
Hai Leute,

Mein Problem, die Rechnungen, - Unverständlich- und zu hohe Beträge,

Das Abo; Internet für sfr 50 und Tel für 1/2 Preis 12.50 sind 62.50 Monatlich. 8 Wurde bei Abschluss so bestätigt )

Die Rechnungen 130, 130 ( 2 Monate 261 sfr ) und nun 100 ( davon sfr 10 vom Tel ins Festnetz) abzüglich 35 sfr die zuviel gezahlt wurden 100 sfr Rechnung vom 15.06 für Periode bis 30.06?

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass mit Vorsatz Verwirrung gestiftet wird um vom "Betrug" abzulenken, - Kann das wirklich wahr sein ?

Beste Lösung ?

Hallo Leute
Ja die treiben mit uns ein Speil.
Im Leben eines Cablecom Kunden Gibt es 2 Glückliche Tage.
Den ersten und den Letzten.

finger weg von cablecom...

diejenigen die davonkommen können sind glücklich...

http://www.youtube.com/watch?v=mh1083zmL8M

da hatte ich noch einen riesen spass diese werbung zu vernichten...
hallo leute. seit oktober habe ich keine rchnung mehr bekommen von cablecom, und jetzt im juni habe ich eine rechnug von über 1400franken bekommen... das ist doch nicht rechtens.. wenn man immer sagt das wir im plus sind und einen wird gesagt das wir keine hammerechnung bekommen das ist doch das allerletzte von cablecom... sie sind auch nicht bereit einen niedrige ratenzahlung zu veranlassen... also werde jetzt auch demnächst wechseln.... cablecom ist das letzte was es gibt....schreibt mir bitte eure meinungen an kathringrau@rocketmail.com. danke und lg
Hallo Leute,
habe auch ein riesen Problem mit denen. Habe über Sunrise den digital phone gekündigt. Ging alles glatt,mit drei Monate kündigungsfrist. Jetzt nach fast 3Monate bekomme ich meine Rechnung und 439sfr Strafe. Bin verzweifelt. Wer kann Helfen oder wem gehts auch so. Hat jemand ein Rat?
Seit ca. 3 Wochen musste ich leider zu Cablecom digi. wechseln, da die Bildqualität von Swisscom TV hier an meinem neuen Wohnort sehr schlecht ist. OK ich nutzte das tolle ?? Angebot von Cabelcom 3für 2, habe soger tel. jemanden bei Cabelcom erreicht! Ich staunte nicht schlecht Digi Box kam nach 3 Tagen. Ich dachte was haben die alle wegen der cabelcom geht doch alles. DOCH ich habe mich deff. zu früh gefreut!! Als die Rech. kam KEINE VERSPROCHENE GUTSCHRIFT!! ( Bei wechsel zu Cabelcom gibt es eine gutschrift auf die nächste Rech.) Pustekuchen !
Dann meinen Vornahmen zwei mal falsch geschrieben, scheint der Cabelcom egal zu sein. Der Hammer ist aber IHR Internet von 20000 kb so ein witz ( BETRUG ) ich komme max auf 7600 also nicht mal die hälfte ( div Messungen) dann digi Tel. bei telefonieren ständig ein Besetzton Einzig TV Digi und HD ist noch OK, da haben Sie halt noch erfahrungen von der alten guten Redifusions Zeit her. Rest von Cablecom kann mann echt vergessen!! Nur verkaufen Kunde über den Tisch ziehen, dann ist der Kunden vergessen und der nächste Kunden kommt dran. ECHTE SAU FRIMA. Hoffe ich komme aus der KNEBELHAFT 12 MONATE irgendwie raus !! Dann gibt es eine SAT Anlage
Bei mir läuft alles wie es sollte. Ich bin halt ein Glückspilz. javascript:adds(";D")
Eigentlich wollte ich mit dem neuen Tv "nur" digitale Signale empfangen können, aber nach unglaublich vielen und x-mal verbundenen telefonaten,zwei digi carts,einer Box und drei Monate später muss ich einsehen das dass bei Cablecom nicht möglich ist. Total unfähige und absolut chaotische Firma!!
Als es noch ganz neu aufkam, ende 1990, war ich Internet Kunde bei Cablecom, nie Probleme, sogar ein Umzug glückte ohne Probleme, in der neuen Wohnung angekommen, Modem verbunden und schon hatten wir Internet.
Nachdem wir nun wieder vom Ausland in die Schweiz zogen, auch, absolut keine Probleme.
Funktioniert vom ersten Tag an alles.
Vielleicht gehöre ich zu den Glückspilzen wie Herr Stolte.
Hatte vor ca. 10 Jahren beim Einrichten eines Büros bereits Schwierigkeiten mit CC und vor 2 Jahre bei mir zu Hause. Nach mehreren Telefonaten und email hatte ich einen Brief geschrieben, mit der Ankündigung, den CC-Anschluss aus meinem Haus entfernen zu lassen, was bedeutet hätte, dass der Nachbar vom CC-Kabel getrennt würde und CC eine neue Leitung mit entsprechenden Grabarbeiten hätte legen müssen. Dies alles hatte CC nicht einmal zu einer Reaktion veranlasst!!
Aufgrund einer Offerte vom CC-Callcenter interessiere ich mich nun für das Abo 3 für 2, was preislich interessant ist. Um Details abzuklären (ich besitze derzeit eine ISDN-Anlage) hatte ich 2 Besuche am Service Point ZRH und 4 Telefongespräche. Von allen Kontaktpersonen erhielt ich widersprechende Angabe bzw. Informationen. Mir scheint, trotz Beteuerungen der CEO’s hat sich im Servicebereich nichts geändert.
Finger weg von cablecom.Kündigt eure Verträge,nur so
kann man diese Machenschaften ein Ende setzen.
Hallo Zäme.

Ich bin gehörloser Mann und bin CC-Kunde seit Jahr 2000. Anfang bestellte ich Cablecom-Modem. Es funktioniert einwandfrei. 2004 bestellte ich Digital TV. Es war furchtbar, panne mit Karte. Call-Center hatte keine Ahnung. Komplizierte Abklärung. 2 Tage nach der Reklamation bekam ich neue Karte. und funktionierte. Meine Frau und ich hatten entscheiden, dass die Digital TV zu kündigen. Es geklappt war!
2. Mal Auswelchselung Cablecom-Modem wegen Moderniersung.
Vor 1 Monat, Internet geht sehr langsam unter 3.000 kbs. Mein Abo ist Fiber Power 20. Für das Video anschauen, ich bin nervös. Ich rufe an der Support. Sie hat gesagt dass der Netzteil defekt ist. Ich habe Ihnen gesagt: Cablecom-Modem 100% defekt weil 4 oder 5 mal abgestürzt. Bekomme ich neues Netzteil trotzdem immer gleich langsam. Plötzlich am Samstag, um 7.40 Uhr morgens klingt der Postler, Nacht-Express-Paket von Cablecom. Neues Cablecom und nun bin sehr zufrieden.
Ich war ehemaliger Mitarbeiter der Cablecom (Callcenter technischer Support) und kann euch nur sagen.. Finger weg von der Cablecom.. es ist eine Katastrophe wie der ganze Support aufgebaut ist..... Werde demnächst, wenn ich mal Zeit habe einen Text über den Cablecom Support verfassen....

Einige Gründe, weshalb die Hotline so schlecht ist, kann ich euch jetzt schon sagen.

1.) Supportzeit durchschnittlich 5Minuten pro Kunde. Folge davon: Gestresster Mitarbeiter, Problem wird nicht erledigt, weil man unter Zeitdruck steht.
2.) Uns wurde beigebracht, wie man Kunden trösten soll. Und an der Nase herumführen sollte.
3.) 80% der Mitarbeiter hatten keine Ausbildung in der IT Welt, sondern irgendwie waren es Verkäufer, Maurer, Lageristen welche von der IT keine Ahnung hatten. Und die sollten dann dem Kunden helfen? 50% im Support wussten nicht einmal was ein tracert oder ping war, aber sie supporteten.
4.) Die Einschulung der Mitarbeiter war eine Zumutung. Es gab lediglich 1 Woche einen Crashkurs, um Kosten zu sparen.
5.) Wir hatten einen Evaluator (also derjenige, der die Qualität der Gespräche beurteilte) der gar keine Ausbildung hatte, von der Technik hatte er gar keine Ahnung. Also man konnte eigentlich dem Kunden erzählen, was man wollte..
6.) Die Supporter haben gar keine Benutzerrechte, um irgendwelche Mutationen vorzunehmen.. Also man kann dem Kunden gar nicht helfen. Man lässt sich einfach zusammenscheissen.
7.) Die meisten Vorgesetzen hatten selber keine Ahnung, es wurden irgendwelche Behauptungen gemacht, welche gar keinen Zusammenhang erzeugen. Teilweise waren die fachlich so Unkompetent.
8.) Die Cablecom outsourced einen grossen Teil Ihres Supportes, Kollegen welche in Biel oder Bern in einem Outsourcing Callcenter arbeiteten, hatten anscheinend Hardware vom letzten Jahrhundert, und die IT Infrastruktur sei auch nicht das beste gewesen. Eine vernünftige Citrix Verbindung zu unseren Servern in Otelfingen war auch nicht gewährleitet. Es ginge teilweise bis zu 15 Minuten bis alles gestartet sei..
9.) Stundenlohn für einen technischen Supporter in Teilzeit angestellt = 19,- sFr. / Stunde. Folge davon: Unmotivierter Mitarbeiter.

Wenn ich mal Zeit habe, werde ich eine kurze Arbeit über die Cablecom schreiben und dies veröffentlichen.... inklusive Name, die Folgen sind mir eigentlich sch'egal...
Scheisse, ich glaube, ich werde nie wieder mit irgendeinem Call-Center telefonieren können, ohne diese "Horror-Liste" im Hinterkopf zu haben ...

Es ist ja nicht anzunehmen, dass die CC anderer Firmen so deutlich besser sein sollen (habe selber auch schon genug schlechte Erfahrungen gemacht; kürzlich wurden mir nach meiner Beschwerde (wegen einer katastrophalen Mitarbeiterin des CCs) von sunrise CHF 50.-- gutgeschrieben..)..
Zuletzt editiert:
...ich benötigte den Support von Bluewin (Swisscom) schon drei oder vier Mal. Jedes mal konnte mir ziemlich speditiv geholfen werden. Auch kompliziertere Probleme wurden einwandfrei gelöst....
Also einen Unterschied zwischen Cablecom- und Swisscom-KD konnte ich wirklich nie ausmachen. Bei beiden muss man den Standpunkt klar machen und kommt dann auch zu einer guten Lösung. Und selber ein bisschen logisch denken als Kunde hilft sicher auch und erspart 75% aller Telefonate.
Ich hatte haufen Probleme mit der Cablecom die Hotline war unkompetent schon fast frech hat mich ausgelacht weil ich mich in Sachen Technik nicht so auskannte, sie haben mir falsche Kabel gesendet mehrmals welche bei mir Nutzlos sind, zuletzt warens nicht einmal fähig mir eine Kündigungsbestätigung zuzustellen. Ich bekam weiterhin Rechnungen, ich musste mich an den Obhutsman wenden welcher den Fall endlich gelöst hat. Nie wieder Cablecom der Kundendienst ist eine Katastrophe, freche, unkompetente Mitarbeiter, vorallem junge Leute welche von nichts Ahnung haben und Temporär eingestellt werden auf Provision. Das PC-System dieser Firma ist das reinste Chaos kriegt man den Eindruck Fälle werden einfach nicht erledigt oder aus dem System geworfen. Er ruft ja wieder an... Nun bin ich bei der Swisscom. Bezahle zwar mehr aber habe jederzeit einen kompetenten Kundendienst oder kann in die nächste Swisscom Filiale gehen, zufrieden da keinen Stress und Probleme!
Ich finde man muss was gegen Cablecom unternehmen. Ich kenne keine grössere Abzocker firma in der Schweiz.
Ich versuche seit Jan. 10 zu kündigen. Ich habe am Anfang die Kündigung 2 Tage zu spät eingereicht. Danach hat mir Cablecom gesagt, ich bekäme ein speziellen Preis fürs Internet, dann müsse ich einfach im July 10 nochmals eine Kündigung einreichen, damit ich auf September raus bin. Ich bekam dann einen Aufkleber zum retournieren. Das machte ich dann auch, den ich zog aus der Wohnung aus. Dann bekam ich jeweils immer noch mahnungen, aber nicht für September, sondern für November und Dezember10. Ich klärte das und es hiess ich habe noch Oktober10 offen. Denn habe ich dan bezahlt. Dann kam wieder eine Mahnung es sei noch was offen; wieder November10. Gerade diese Woche bekam ich eine Rechnung für Februar11. Ich tel. mit dem Support, da hiess es, Es wurde nur das TV abo gekündigt und das Internet laufe erst im Februar ab. dann verrechneten sie mir 50.- fürs Internet, aber vorher zahlte ich nur noch 25.- für Internet. Eine Kündigung habe ich aber nur einmal gesendet. Dann kommen solche aussagen, die Unterschrift fehlte, was ganz sicher nicht der fall war...Soll da jemand draus kommen???? Ich frage mich ob bei Cablecom die Support leute aus der Zwangsanstalt geholt werden. Bei Cablecom wird nie was komuniziert oder aufgeschrieben, so das sie bei jedem Kunden bescheid wissen;( Was soll man da machen. Ich bin froh gibt es Swisscom. Phone habe ich schon seit x jahren und nie probleme. Internet habe ich seit September und läuft super und ich zahle sogar weniger!!!
Ich kann nur sagen Hände weg von Cablecom. War jahrelang Kunde bei Cabelcom und sie kommen einem nie entgegen. Bin mit meiner Freundin im Februar zusammengezogen und habe seit dem folgendes erlebt.
- Falsche Nummer auf geschaltet
- Digital TV ging nicht richtig
- Cabelcom schickt Techniker weil nebst DigitalTV auch das Telefon immer wieder nicht geht. Ich kann die Leute hören, sie mich aber nicht.
- Neue Mediabox erhalten wegen DigitalTV
- Neue Mediabox war kaputt, wieder neue Mediabox erhalten
- nach einer Woche bemerkt, dass die neue/neue Mediabox nicht aufnehmen kann.
- neue neue neue Mediabox erhalten. <--- die geht zumindest bis jetzt.
- Mahnung erhalten, dass ich seit 3 Monaten keine Rechnung bezahlt hätte. Hätte sein können, da mit zusammenziehen und mutieren von zwei Cabelcomkunden auf ein Cabelcomkunde sehr viel Cabelcompost eingetrudelt ist. (War mir aber sehr sicher, dass ich nie eine Rechnung erhalten habe.)
- Telefon geht seit beginn immernoch nicht richtig. 1bis 2 mal pro Woche muss ich das Modem resete, da mich sonst niemand hört.
- zweiter Techniker war da und hat die Signale der Wohnanlage verstärkt. (Signal war zu niederig, dies war der Cabelcom bekannt aber es wäre ja noch im tolerierbaren bereich laut Hotline. Fand der Techniker alles andere als im tolerierbaren bereich)
- Neue Mahnung von Cabelcom für meine Freundin. Ausgestellt auf eine uralte Adresse. Die Post war hingegen so klug und hat sie gefunden. Auch hier, Cablecom hätte mehrmals Rechnungen geschickt, die nie bezahlt wurden. Das es bei einem von uns so sein hätte können wäre ja noch möglich gewesen, aber nicht bei beiden. In meinen Augen betreibt die Cabelcom Abzocke mit Personen die Umgezogen sind. Anfrage auf Erlass der Mahngebühren, da langjähriger und guter Kunde, wurde man nur kühl abserviert.

Fazit, auf den nächsten Kündigungstermin sind alle drei Cabelcomprodukte gekündigt und ich werde nie mehr irgend ein Vertrag mit dieser Firma unterzeichnen.
Leute lasst das diskutieren über Cablecom und Werbung oder nicht.

Swisscom ist das sicherste Digital Fernsehen dass es gibt!

Über 270'000 zufriedene Kunden bin einer davon!
Keine Grundbebühren zahlen mehr keine lange Leitung bei der Hotline keine Störungen unbeschränkte Freiheit in eine Welt voller Faszination!
Keine Grundgebühren. JA NE IS KLAR! Swisscom TV geht ja NICHT über die Telefondose und die muss man ja NICHT bezahlen!

Und zur Störung: Wenn Personen gleichzeitig surfen, telefonieren und fernsehen, dann kommts zu Problemen bei SC... Nur so am Rande.
"Gute Nachrichten für unsere Kundinnen und Kunden" So steht es auf der aktuellen Post von upc cablecom. Dann steht da noch so zufällig, dass man ab jetzt für die Rechnung auf Papier jedesmal(!) 1.50.- berappen muss. Ausser man wechselt auf die elektronische Rechnung. Ok, dann mach ich doch das gleich mal "schnell". Dafür sollte man zuerst mal auf die Homepage und dann unter "Rechnung" rein. Da wird man dann informiert dass man sich zuerst ein Konto zulegen muss. Name und Kundennummer angeben (Rechnung hervorsuchen), das wirds dann wohl sein. Leider nein; Wählen Sie bitte Ihre bevorzugte Registrierungsart: SmartCard-ID oder MAC-Adresse. Ja toll! Was ist denn die MAC-Adresse und wo zum Teufel hab ich die verdammte SmartCard-ID-Nummer!!?? Ok, in einer Schachtel die man nur bei Problemen mit cablecom zur Hand nimmt, finde ich dann auch die Nummer. Weiter gehts; Ach was! Eine E-mail Adresse wollen sie auch noch. Klar, irgendwohin müssen sie ja denn ganzen Spam-Müll senden. E-Mail und Passwort angeben: als Passwörter kommen mir gerade sehr viele Schimpfwörter in den Sinn! juhu; Registrierung abgeschlossen, weiter zum Konto; Da sucht man zuerst mal, findet das ganze aber dann doch noch, "logischerweise" unter "Zahlungsart ändern". Jetzt darf ich zwischen 5 Möglichkeiten wählen; 2 sind Rechnung per Post (das wollt ich ja nicht mehr!), ein für E-Banking (Wollt ich noch nie!) und 2 für Rechnung per E-Mail (Wahl zwischen E-Banking oder LSV-Verfahren). Also das LSV, da ich ja bereits via Lastschriftverfahren bezahle.... Waaaas!!!! Jetzt möchten die tatsächlich noch meine ganzen Bankangaben, die habt ihr bereits!!! So mir reichts, ich beende das ganze!
Zuletzt editiert:
Es führt kein Weg daran vorbei, wir müssen uns zusammenschliessen um dieser Firma das Handwerk zu legen. Der Bericht des ehemaligen CC Mitarbeiters ist glaubwürdig und zeigt, dass mit System betrogen wird. Ich selber streite seit Monaten mit der Cablecom und kann mir den Streit nicht mehr leisten. Überall höre ich, dass ich moralisch im Recht sei, jedoch bei geltender Auslegung der Gesetze wenig Chancen auf Entschädigung habe. Das Abenteuer Cablecom hat mich sehr viel Geld gekostet, ohne eine Leistung zu erhalten. Telefonate, eingeschriebene Briefe, Unterlagen und unermesslich viel Zeit und Nerven.
Ich werde von dieser Firma aufs Übelste betrogen und niemand kann oder will helfen und jetzt sehen ich hier, dass ich nicht alleine bin! Wo sind all die Medien, welche eine heisse Story suchen? Hier ist sie: Telecom-Riese betrügt im grossen Stil! Angst vor unserem Rechtstaat oder schaltet die UPC wie sie neu heisst zu viele Inserate in bei diesen Verlagen? Ich kann es mir nicht anders erklären!
Also ich hatte mit Cablecom bis jetzt nur gute Erfahrungen. Bin seit 2009 Kunde und hatte nur einmal ein Problem mit dem Internet und wurde schnell gelöst bei der Hotline.
Habe jetzt seit Anfang Mai das Smart Combi.
79.- im Monat für 50 000-Internetleitung Digital TV und Festnetz. Habe auch mit Swisscom verglichen, dort müsste ich 125.- hinblättern und mich mit einer 20 000-Leitung zufrieden geben.
Habe einen Wohnungswechsel vorgenommen. Ich bleibe in der gleichen Gemeinde. Habe dies vor ein paar Tagen der CC gemeldet. TV läuft nun an der neuen Adresse. Internet + Telefon jedoch nicht! Hab dann den Support angerufen und da kam schon das 1 Problem. Sie haben nur beim TV eine Adressänderung vorgenommen oke, dann soll SIE doch bitte auf allen Produkten eine Adressänderung vornehmen! Antwort: Nein geht nicht, dass können nur die von der Administration, welche aber nicht mehr arbeiten... oke... Am nächsten Tag angerufen und das Problem nach ca. 15min warten geschildert. Sie hat die Aenderung vorgenommen (ob Sie das wirklich gemacht hat weis ich nicht) die hat eine scheisse gelabert und hatte keine Ahnung von dem was sie erzält hat! immer nur die standartsprüchlein, dass es bis zu 1 Monat gehen kann, bis das Internet + Telefon an der neuen Adresse gehen kann!!! wtf????? 1 monat? für was? um eine Adressänderung vorzunehmen! mal schauen wie lange es geht! wenn am Montag nix funktioniert wird wieder telefoniert!
Seit 2 Tagen habe ich nun wieder Cablecom Fiber Abo zu 99.- Und schon bereue ich es dass ich von Swisscom zu ups gewechslet habe !!!! Internet funktioniert nicht richtig, TV: Menü zu kompliziert und Video Demand ist nicht verfügbvar obwohl Verkäufer mir gesagt hat es funktioniert bei mir !! Schweinerei !!!!!
scheiss firma! hände weg davon, habe lauter schlechte erfahrungen mit diesem betrieb durchlebt! viel zeit und nerven verloren!! meine rechnungen und briefe wurden nach umzug an falsche adressen gesendet (obwohl klar und deutlich neue adresse mitgeteilt!! schriftlich!!), der kundendienst ist saufrech, haben von nichts ahnung!! selbst laien!! ich empfehle jedem welcher probleme mit dieser bude hat den fall gleich an den telecomobhutsman weiterzuziehen, nicht lange abwarten und auf die hotline anrufen hat kein wert (musik, musik, musik)! ich war einige jahre bei dieser firma kunde, wenn das modem läufte gut, aber sobald man probleme mit dem gerät hat, dann gut glück beim kundendienst! dann ist man ziemlich aufgeschmissen da der kundendienst nicht funktioniert, und ein system besitzt welches kundenanfragen per mausklick einfach wieder rauswirft kriegt man den eindruck! und die leute meinen dann ok ja ich warte noch, dabei ist nichts mehr vorhanden im system keiner weiss was der andere tut! hände weg davon um zeit, nerven, gesundheit und vorallem geld (einschreibegebühren briefe, telefonate) zu schonen!
Bin seit 2008 Kunde bei CC, muss ehrlich gestehen, bis jetzt war ich immer recht zufrieden... Bis man vor 2 wochen anfieng an den Leitungen in meiner Region "Servicearbeiten" zu machen... Am Nachmittag ist alles in Ordnung (klasse da arbeite ich) und am Abend bricht die Leitung zusammen. Statt 25.000 kommen vll noch 3-5000 und einen Ping von 44 ms... KOTZ.
Jetzt aber die Frage- bringt ein wechsel zu Swisscom wirklich was?
wie lautet die Mail-Adresse dieser Firma upc-cablecom.ch?
(z.B. für buchhalterische Dinge zu ordnen)
danke für Deinen Hinweis! Chrigel
Mein ,,Buchtitel''
,,Wie mich die Cablecom/UPC zum Wahnsinn trieb''

Ich kann die Geschichte nicht erzählen, da es eben ein Buch gäbe. Tatsache ist, dass ich seit über einem Jahr dauernd Probleme mit den Digital Boxen (habe 2) habe. Ich glaube ich hatte schon jede Störung, welche es gibt. :-) Aktueller Stand?
Seit einer Woche läuft gar nichts......nada....2 Boxen zuhause und keine geht.....??!!!! noch Fragen.....? Ich wende mich jetzt an den Beobachter und an den Kassensturz und so weiter......
Saftladen
wenn jemand seit heute früh versuchen sollte,uns telefonisch zu erreichen verkündet ihm eine warme Frauenstimme, dass es diese Telefonnummer nicht gäbe. Unser Telefon zuhause hingegen ist tot. Super in jeder Hinsicht, und geschäftlich vertrauenerweckend
leider ist dieser Zustand beinahe schon Routine, und wir werden diese tolle Firma jetzt endgültig verlassen müssen.... Anstelle von Cablecom Cablegeh, das wäre ehrlicher.
Hmmm... ich begreife die aktuellen negativen Berichte nicht.

Früher war's tatsächlich schlimm: Wir waren 2005 Kunde von Cablecom... für ganze drei Monate. Telefon war unbrauchbar, Internet ist dauernd ausgefallen. Schlicht mies, auch der Service. Habe umgehend wieder gekündigt.

Mein bester Kollege hat mir aber Cablecom Mitte 2011 wegen der Geschwindigkeit nochmals empfohlen. Weil er's war, habe ich ihm vertraut. Swisscom konnte bei uns eben trotz 20'000-er SDSL nur die Hälfte dieser Geschwindigkeit liefern. Rabatt haben sie mir aber keinen gegeben. Also habe ich bei Cablecom das 100'000-er bestellt und gleich mit Festnetz und Digital TV ergänzt. Funktioniert einwandfrei, ich hatte noch kein einziges Problem. Von 6:00 Uhr morgens bis 22:00 Uhr abends teste ich ab und zu mit www.speedtest.net und kriege immer die versprochenen 100'000/7'000.

Gute Hotline, einwandfreie Funktion (OK, zugegeben in einem Einfamilienhaus mit moderner Verkabelung) und null Probleme. Ich bin richtig begeistert: Die Geschwindigkeit macht sonst niemand, und der Preis stimmt auch.

Kann es sein, dass sich hier einfach alle treffen, die nach "Cablecom Problem" oder so suchen, und diese Einträge darum so einseitig sind? Im Tagi habe ich auch gelesen, dass die Kundenzufriedenheit massiv gestiegen ist. Ich kann mit meinen Erfahrungen also nicht ganz alleine sein...?

Jedenfalls: Ich kann nichts mehr schlechtes sagen über Cablecom, oder UPC, oder wie sie sich jetzt nennt.
UPC 4ever!!!!!
Habe mich diese Woche für Cablecom entschieden und habe bei Swisscom gekündigt. 1. Das Angebot ist günstiger 2. Die Preise sind besser 3. Swisscom ist sehr unflexibel.

Als ich dem Cablecom Mitarbeiter erzählt hatte, dass ich mir sehr unsicher sei bei dem Wechsel da ich nur sch***** über die Firma gehört habe konnte er mir folgende Antwort geben: Cablecom hatte einen enormen Zuwachs in den vergangenen Jahren irgendwie von 100'000 - 300'000 Kunden in kürzester Zeit, dadurch hatten Sie einen Engpass an Personal und wer kann schon auf diese kuzer Zeit soviel Personal einstellen und gemäss den Anforderungen einschulen? Für mich ist diese Erklärung sehr einleuchtend.

Ich werde nun Cablecom ausprobieren und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich keine Probleme bei dieser Firma haben werde.

Hallo zusammen... interessant was hier geschrieben wird! ich arbeite seit ca 6 Monaten im telefonischen Support der UPC CC. Natürlich läuft nicht alles einwandfrei ab bei uns. Aber da ich privat Swisscom nutze -nix anderes möglich - kann ich versichern das auch da nicht immer alles so perfekt und qualitativ ist wie man es immer beschönigt! Auch da gibts Ausfälle, defekte Geräte, Systemfehler und teils Knowledge-Mängel. Ich sehe intern das sich Cablecom um Verbesserungen und Kundenbedürfnisse bemüht und vorallem "die schwarzen Schafe" langsam aber sicher aussortiert! Da ich hier anonym unterwegs bin, darf ich by the way auch mal sagen, dass sich tatsächlich 70% der Kunden gerne auch mal 2 Minuten ihres Verstandes bedienen dürften und sich somit die "enormen" Wartezeiten sparen könnten, da die Probleme eben zu mindestens 70% Kundenbasiert generiert werden (ca. 60% der 20-50 Jährigen weiss z.B. nicht was der Unterschied zwischen einem Scart- und einem HDMI-Kabel ist, wenn sie beide vor Augen haben...was im Jahre 2012 einfach jedem zumindest optisch bekannt sein MÜSSTE!)

Naja... noch zum Abschluss...
Swisscom hat technisch kaum Steigerungspotenzial! Cablecom könnte z.B. die Internetgeschwindigkeit sogar verdoppeln (das wäre dan 4 mal so schnell wie die von Swisscom angebotene Höchstgeschwindigkeit). der Kundendienst verbessert sich konstant und die Kunden häufen sich! Im Digital TV Bereich wird 2012 ein revolutionäres Produkt schweizweit lanciert... das PROJEKT HORIZON!
http://www.upc-cablecom.ch/b2c/tools/projecthorizon.htm

Swisscom vs. Cablecom...wählt eure Seite^^

Liebe Grüsse
Der freundliche Supporter von Nebenan
Cablecom ist super! Habe nur gute Erfahrungen gemacht!
Ich bin seit 10 Jahre Kunde bei Cablecom. Früher hiess der Anbieter noch Balcab hier in Basel. Angefangen hat das damals noch mit einer 128 KB Leitung und einem Gerät fast grösser als der Computer in der zwischenzeit bin ich schon mehrmals umgezogen habe bei Cablecom auch schon zweimal den Vertrag gekündigt und später, als ich es wieder brauchte auch wieder angemeldet. Das Telephonangebot hatte ich auch schon ausprobiert und wieder abgemeldet. Bisher - muss ich sagen - hat alles wunderbar geklappt und ich hatte keine Probleme. Zur Zeit habe ich den 25 Mbit Anschluss und bekomme die volle Bandbreite (teilweise sogar mehr) Als Telephon habe ich bei Sipcall einen Anschluss und bei Cablecom eigentlich nur noch das Internet. Dieses läuft bei mir seit mehreren Jahren äusserst stabil und ohne Unterbrechung. Ich bin äusserst zufrieden und mit 50 CHF ist es für die Leistung die es bietet auch recht preiswert. Vielleicht noch eine Anekdote, warum ich zur Cablecom gekommen bin - als Ausländer forderte die Swisscom 1.000 CHF Depot vor Abschluss des Vertrages und Cablecom nicht. Ich habe den Entscheid bisher nicht bereut und muss immer lächeln, wenn ich die Kollegen von der Swisscom sehe, die mir 20 MBit für 69 CHF verkaufen wollen und ich sie frage, warum ich rund 20 CHF mehr für weniger Leistung zahlen soll.

Vielleicht noch was zum Cablecom Mail. Das nutze ich nicht - brauchte es nie. Habe eine GMX Adresse, die ich mit Outlook abrufe. Bisher auch keine Probleme. Gibt genügend Alternativen zur Cablecom Adresse - ferner wenn ich Cablecom kündige behalte ich dann meine Adresse? Also besser eine der freien Anbieter nehmen.

Gruss
CableCom? Der allergrösste Dreck den man sich denken kann! Versprochene Leistung wird NIE erreicht (10mbit bei nem 50mbit Vertrag sind die Regel) Telefon-Ausfälle (nicht erreichbar) sind die Regel. Der Drecks-Receiver ist der allerletzte Scheiss! Geschenkt noch zu teuer, weil der Mist nicht funktioniert. Schrott!!! Aber die Schweizer zahlen brav dafür!!!!

Sowas gehört bestraft! Mieser Service und Abzocke! Dreck halt!!!!! Teuer bezahlt!
Ich habe seit vier Jahren nur das TV über Cablecom. Eigentlich läuft alles ordentlich. In der Administration liegt aber vieles im Argen. Seit drei Jahren versuche ich nun, dass Rechnungen oder Post der CC an meinen neuen Wohnort versendet wird. Habe schon alles versucht. Per Post normal mit A-Post, Per Post eingeschrieben, per Mail, per Telefon. Es nützt einfach alles nichts. Habe die Hoffnung deswegen aufgegeben. Da ich ja nicht mehr am alten Ort wohne, erhalte ich auch keine Post mehr. Mir wurde deshalb schon 5 Mal das Fernsehen abgeschaltet. Habe gestern zum 16 (!!) Mal an CC geschrieben und sie genädigst darum gebeten, mir doch endlich Rechnungen und dergleichen an die richtige Wohnadresse zu zustellen. Es ist mein letzter Versuch, weil ich dann definitiv CC kündigen muss.
UPC ist einfach nur geil! Ich zahle 99 CHF für ein Powercombi. Dies enthält neben DTV und Telefon auch noch eine 100'000 Kbit/s Internetleitung. Ich erhalte via Lan ans modem aber immer MINDESTENS 108'000 Kbit/s. Nach 2 minuten Wartezeit an der Hotline wurde mir aber bestätigt das man immer 10% mehr erhält als man bezahlt (ausser die Leitung ist im Arsch, aber dann erneuern sie diese innert 5 Tagen kostenlos^^). Wie sieht dies bei Swisscom oder Sunrise aus?
Bin seit 8 jahn bei cablecom upc , bin sehr zufrieden, alles läuft, top box ist nit so super aber sehe ich was ich will
Habe auch so meine Probleme mit upc cablecom, die mehr versprechen, als sie leisten. Die Teile für die bestellten Leistungen für Zusatz-TV kamen zunächst gar nicht und dann wurden die falschen geliefert. Reklamation hat nichts erbracht. Die Adminstration ist gar nichts und die Hotline-Unterstützung nicht viel wert. An einem meiner TV Geräte hatte ich immer wieder Flimmern und wandernde Zeilen. Eine Abklärung der Probleme vor Ort (Anschlüsse und mangelhafte Signalstärke) ist nicht erhältlich. Die Rechnungstellung hat auch nicht gestimmt.
Ich bin schwer enttäuscht.
Meine Mediabox hat einen sehr unangenemen Pfeifton, besonders beim einschalten ist das normal?????????
Hallo zusammen,
Also die Hotline ist echt der grösste Mist den ich jeh erlebt habe.
Da könnt Ihr getrost mal den Lautsprecher reinhauen und ein Kaffe rauslassen oder sonst was tuen.
Nehmt euch min 4 h Zeit wenn Ihr was von Cabelcom wollt.
HILFE!KANN MIR JEMAND VIELLEICHT EINEN TIP GEBEN?!
WIR HABEN VOR 2 JAHREN EIN HAUS GEKAUFT.WIR HABEN NOCH NIE EINEN VERTRAG MIT CABLECOM ERHALTEN UND HABEN ALLES BEI SWISSCOM.NUN HABEN WIR EINE RECHNUNG VON ÜBER 500FR. VON CABLECOM BEKOMMEN WEIL IN DIESEM HAUS CABLECOM DEN ANSCHLUSS HAT.
OBWOHL WIR DAS GAR NICHT ÜBER CABLECOM SCHAUEN UND AUCH NIE EINEN VERTRAG ERHALTEN HABE,FINDET CABLECOM DAS WIR DAS NUN ZAHLEN MÜSSEN.SCHEINBAR HATTEN DIE EHEMALIGEN MIETER KEINE LUST DIE RECHNUNG ZU ZAHLEN.UND JETZT SOLLTEN WIR DAS TUN.OBWOHL WIR AUCH NOCH TELEFONISCH ERLANGTEN DEN ANSCHLUSS ZU PLOMBIEREN!WO KANN ICH MICH MELDEN ODER MICH GEGEN DIESE RECHNUNG WEHREN?WEM GIENG ES AUCH NOCH SO?
Seit 2 Tagen kann man mich nicht mehr anrufen. Die Mitteilung lautet:wegen Netzwerkstörungen kann ihr Anruf momentan nicht vermittelt werden! Im Schnitt dauert es 30 Minuten bis ein Berater das Telefon abnimmt. Super nicht? Dann hört man immer die gleichen hohlen Sprüche. Die Leute sind schlicht nicht kompetent! Einige können nicht einmal die deutsche Sprache! Dann kommt nach 2 Tagen das absolute no go. Ein SMS um 1625 mit der Zeit 1725 ( die haben offensichtlich immer noch Sommerzeit 2011. Logo wenn man schläft oder anderweitig desorientiert ist) dass nun alles ok sei und wieder funktioniere. Denkste, immer noch de same Shit nichts funktioniert. Es wird mir nun geraten das Modem zu tauschen, dann sei alles ok. Wers glaubt wird seelig. Da sind offensichtlich nur Taugenichtse am Werk. Ich wechsle subito zu Swisscom und werde Cablecom entsprechend mit grossem privaten Aufwand weiter empfehlen.
bin seit c.a 2 monaten bei cc habe internet und digicard +pace box
internet ist ne gile sache bei der pisscom kam mir das gähnen die digicard finde ich eine sehr gute lösung darum habe ich mier schon eine zweite zugelegt ,habe drei tv zu hause die pace werde ich umtauschen um den recorder habt ihr erfahrungen mit dem cisco recorder ?
ist das teil auch so wie die box von pisscom oder schlechter und was ist den schlechter?
@indalf

Ich bin auch überaus zufrieden mit internet und Telefon (offensichtlich als einziger CC kunde^^)
Beim digitalen Tv habe ich auch eine Pace und einen Cisco. Die pace funkt seit etwa 2 jahren ohne irgendwelche probleme. bei der cisco (recorder) siehts etwas anders aus. habe die "alte" cisco gehabt.. diese war echt sch*****... nach ca 2 monaten hat sie begonnen sich von alleine abzustellen, dann habe ich auf UPC angerufen und man hat ca 15 minuten versucht die Box wieder aufzupäppeln. da aber nichts geholfen hat, entschuldigte sich der berater tausend mal und sandte mir gleich das neue modell des cisco recorders zu. Alles verlief einwand frei und obwohl er sagte es dauert bis 6 tage bis ich die box überhaupt bekommen würde, hatte ich sie am tag darauf vor der tür, angeschlossen und seither nie mehr probleme.
mein bruder macht aber auch mit swisscom sehr gute erfahrungen.. nur ist dort aus meiner sich das preisleistungsverhältnis etwas aus den fugen... -.- naja .. vielleicht toppt sunrise das ganze bald hehe
Ich bin enttäuscht von Cablecom. Schon beim Auspacken musste ich feststellen, dass die mitgelieferten Adapter nicht auf meine Digisteckdose passten. Also ab ein erstes Mal in die Warteschlaufe, um nach dem weiteren Vorgehen zu fragen. Nachdem man mir den Sachverhalt nicht glauben wollte, habe ich bei meinem lokalen Installateur ein passendes Stück besorgt. Dann die nächste Enttäuschung, nach zugegebenermassen einfachen Installation stellte ich fest, dass die Leistung gegenüber dem vormaligen WLAN Gerät viel schwächer ist. Hat jemand Erfahrung mit den von Cablecom gelieferten Thomson WLAN Geräten. Die Leistung ist so schwach, dass ich bereits mit 1 1/2 Meter Entfernung nur noch einen reduzierten Empfang habe. Geschweige denn in den etwas weiter entfernten Zimmern (5 m). Die von der hotline vorgeschlagene Umstellung der Kanäle und die Verschiebung des Modems an verschiedene Stellen im Haus hat rein gar nichts gebracht. Eine weitere halbe Stunde Warteschlaufe und mir wurde lapidar erklärt, man wisse, dass die Modems eine Leistungsschwäche haben. Wieso werden dann überhaupt solche Geräte ausgeliefert.???

Nun wie dem auch sei, ich hoffe immer noch auf eine Lösung des Problems und werde mir bei nächster Gelegenheit wieder die nervigen Werbeansagen in der Warteschaufe anhören müssen.
Die Schulung der Hotline Mitarbeiter lässt übrigens auch zu wünschen übrig. Ihre Reaktion auf meine zugegebenermassen entnervte und agressive Gefühlslage (nach mehreren Stunden, Kabel abschrauben - Stecker ziehen, Stecker einstecken, warten, Kanäle durchtesten, Empfang in allen Zimmern prüfen etc.etc.) wirkte auf mich nicht beruhigend, sondern eher gegenteilig. Ich muss jetzt halt damit leben, dass ich bei Cablecom einen Eintrag als sehr schwieriger Kunde habe. Es fragt sich nur wie lange noch.
Also wir haben mit UPC auch tolle Erfahrungen.
Ich wohne in einer Mietwohnung in einem Block.
Wir haben in unserer Wohnung auch so eine Dose die von UPC sein könnte sind aber zum Glück glücklicher Swisscom Kunde!!
(Wir nutzen das döschen nicht)
Anfangs Jahr habe ich aber eine Rechnung von denen Idioten bekommen.Wir sollten irgendeine komische Gebühr für die Dose zahlen.
Habe angerufen und dann das okay zum Zerreissen der Rechnung bekommen und es sollte ein Techniker hier aufkreuze um das Döschen zu Verblomben (Bis heute nicht passiert).
Am selben Abend hat mich dann im Saturn noch ein junger Sympahtischer Vertreter angesprochen und wollte mir das Internet andrehen.Der Kerl tut mir heut noch LEID!!
Dann kam eine Kündigungsbestätigung für einen Vertrag den ich ja nie hatte...aber Okay...!!
Und heute war wieder eine Rechnung im Briefkasten.
Also wieder angerufen, wahnsinnig aufgeregt und wieder Zerrissen.
Die Aussage war das sich das überschnitten hätte???Zwei Monate Zeitunterschied???AAHHhhjjaaaaa UPC Logik!!
Jetzt warte ich immer noch auf den Techniker!Die dame meinte ich solle ihn doch anrufen: meine Antowrt: Ich kann doch nicht mit meinem zuverlässigen perfekt funktioniereden Swisscom Anschluss ihren Techniker anrufen!Swisscom ist dafür viel zu Langsam!!
Was bist'n Du für ein Komiker? Ich wär' wohl für einen Job bei UPC, Swisscom oder was auch immer nicht geeignet. Solche Deppen am Telefon wär' mit zu viel.
Wenn's läuft, dann läuft's. OK. Aber wehe, wenn etwas nicht mehr tut... Endloses Waerten, von einer Abtielung in die nächste, komplette Überforderung, wenn ein Problem nicht digital (ja/nein) beantwortet werden kann, keine Korrektur der eigenen Fehler, aber schön freundlich immer die Drohung der Geldeintreiber. Sypathische Bude, die positiven Kommentare in diesem Thread haben die Uuuups sicher viel Geld gekostet. Definitiv nicht zu empfehlen.
Bin seit ca.2003 begeisterter Internet Kunde bei UPC-Cablecom.
Div. Umzüge und Aboänderungen alles verlief immer ordentlich.
Seit kurzem habe ich auch noch die Digicard, funktioniert einwandfrei und die Bildqualität ist besser als die bei Swisscom.

Voraussetzung ist natürlich ein gute Leitung bzw. Signal an der Dose. Dies ist aber auch bei den anderen Anbieter wichtig.

Ich hatte meine Probleme dafür mit meinem alten Mobilanbieter(Sunrise) und der EKZ gehabt.

An Cablecom
In unserem Garten steht ein Buffet der Cablecom. Letzten Herbst waren Monteure hier und haben dann den Kasten nicht richtig verschlossen. Vor ca. 5 Wochen habe ich ihnen telefoniert und mitgeteilt dass die Frontseite vom Buffet in meinem Garten liegt und die Installationen dem Wetter ausgesetzt sind. Man hat mir versprochen dass jemand vorbeikommt, bis heute ist aber nichts passiert. Ich kann es nicht selber machen, da es einen Schlüssel braucht.Ich erwarte, dass das in den nächsten Tagen in Ordnung kommt, da es in meinem Garten nicht unbedingt schön aussieht.Mit freundl. Grüssen: H,Indermühle

upc cablecom internet ist sehr unzuverlässig.
Also weiss nicht wo das Problem liegt
Ich habe seit 10 Jahren die digitalen Produkte von Cablecom
und ausser 2 Gross-Ausfälle noch nie ein Problem.
Die Mitarbeiter der upc bemühen sich auch, dass diese Probleme so schnell als möglich behoben werden.
Bei der Swisscom läuft auch nicht alles so rund....
Aber so ist es halt.....sobald mal 10 Minuten nichts mehr geht, wird sofort rumgelästert.
Kleiner Tipp: es gibt auch andere Dinge als TV-und Internet
Ich habe seit einem halben Jahr Internet von Cablecom und bin grundsätzlich mit dem Produkt zufrieden. Etwas anders siehts mit dem Kundenservice und deren Buchhaltung aus, seit 4 Monaten kriege ich Rechnungen und Mahnungen für den Kabelanschluss obwohl der bereits in der Miete inbegriffen ist. Wenn ich dann anrufe sagen sie mir jedes mal ich könne die Rechnung vernichten doch nach einem Monat kam dann die nächste Mahnung. Sehr nervig das ganze und irgendwie werd ich das Gefühl nicht los dass hinter dem falschen Rechnungen Versenden Kalkül steckt, denn auch ich hätte die Rechnung fast versehentlich bezahlt, weil ich dachte es ist die Rechnung fürs Internet und nicht für den Anschluss....

Nun mal meine Frage: welcher Anbieter fürs Internet ist denn nun der Beste?
Ich stehe vor der Frage, welchen ich wählen soll, da bei uns in Kürze das Glasfasernetz (!) installiert wird und ich dadurch nicht mehr bei Swisscom 'surfen' kann!

Danke für Tipps!
ich hab vor 3 wochen digital-tv "bestellt" - sprich im laden 99.- bezahlt und zu hause gleich der cablecom telefoniert um das abo zu aktivieren, das war an einem dienstag und "bis freitag haben sie das spätestens zuhause und aufgeschaltet"

danach nie mehr was gehört, in der hotline viertelstundenweise gewartet...

aber hauptsache schon bezahlt...!!!
tragisch heute....

und dann heissts noch "bitte sprechen sie schriftdeutsch, sonst wird dieses gespräch nicht weitergeführt" und dann wirst du weiterverbunden und da muss ich mein katastrophales englisch benutzen weil die helpdsek-susi kaum deutsch kann

und helfen konnte man mir trotzdem nicht, immer noch nicht, ich soll es morgen nochmals probieren, für lumpiges digital-tv...
Gerne berichte ich Euch über meine Erfahrungen mit der Cablecom. Mich hat auch so eine Cablecom-Fuzzi auf der Strasse akquiriert. Ich hatte noch nie was von Cablecom gehört (ca. im Jahr 2007) und das Angebot der Cablecom-Fuzzi hörte sich super an. Ich dachte mir: „Warum Nicht?!“ Sie gab mir auch Ihre Handynr, falls ich noch zusätzliche Fragen hätte, wäre sie jederzeit für mich da. Nun ja, ich bekam das ganze Material von der Cablecom zugeschickt und wollte es installieren. Doch das Modem wollte einfach nicht funktionieren. Da dachte ich mir: „Easy di Cablecom-Fuzzi ist ja jederzeit für mich da!!“ VONWEGEN!!!! Das Handy war ausgeschaltet! Ich konnte in Erfahrung bringen, dass die Cablecom-Fuzzi keine Cablecom-Mitarbeiterin mehr war. Da musste ich mich eben mit dem allgemeinen Cablecom-Support abgeben. Verwöhnt von der Swisscom, bei der ich zuvor war, war ich zuerst mal ne Runde schockiert. Ich wurde x-mal verbunden, keiner wusste Bescheid, ein Riesentheater war das. Am Schluss entschloss einer der Mitarbeiter, mir einfach ein neues Modem zuzuschicken. Mit dem neuen Modem funktionierte die Installation. Das Telefon funktionierte jedoch nie richtig. Das gab ich dann auch irgendwann mal auf, zumal ich in der Zwischenzeit zügelte und am neuen Wohnort nur Cablecom möglich war. Ich resignierte auch, weil es mir zu blöd war, mit diesem Saftladen zu telefonieren. Es brachte schlichtweg nichts. Ich hatte nur immer inkompetente Mitarbeiter am Telefon, die anscheinend bei der Mitarbeiterausbildung nur das Weiterverbinden gelernt hatten. Allerdings fing dann irgendwann auch das Internet an zu spinnen. Plötzlich fiel einfach mehrmals täglich die Internetverbindung aus. Ich musste dann das Modem ein- und ausschalten und auch den PC neu starten. Das konnte manchmal auch 4mal am Tag passieren. ÄRGERLICH!!! Ich rief wieder mehrmals an. Niemand konnte mir helfen. So dachte ich mir, dass es sicherlich mehr bringen würde, wenn ich mich direkt und schriftlich an die Direktion der Cablecom wenden würde. Ich schrieb deshalb insgesamt 2 Eingeschriebene Briefe an die DIREKTION. Ich konnte es nicht fassen, als ich auch beim zweiten Brief KEINE ANTWORT erhielt. Kein Anruf, kein Brief – EINFACH KEINE REAKTION DARAUF. Dann kam der Tag, an welchem ich wieder umzog und ich somit auch wieder Anbieter wechseln konnte. Ich entschied mich somit zu kündigen und wieder zu Swisscom zurückzukehren. Als ich nochmals mit Cablecom telefonierte um Kündigungsfrist usw. abzuklären, wollte mich so ein Fuzzi dazu überreden bei Cablecom zu bleiben. Als ich dem Fuzzi schilderte, dass ich nicht im Traum daran dachte zu bleiben, weil meine geänderte Wohnsituation mir nun erlaube zu Swisscom zurückzukehren und weil ich jetzt jahrelang ein nicht funktionierendes Telefon und ein nur sporadisch funktionierendes Internet gehabt habe, schaute er nach was das Problem sein könnte und kam mir mit der Lösung, dass es wohl daran lag, dass mein Modem sehr alt war und nicht mehr mit der Leistung des Abos kompatibel war. Cablecom hatte mir im Verlauf der Jahre ein neues Internet-Abo mit höherer Leistung angeboten und verkauft und aber nicht daran gedacht, dass ich dazu ein neues Modem benötige?!?!?. Und obwohl ich 2 Briefe an die Direktion geschrieben hatte und x-mal mit dem Support telefoniert hatte, war niemand der Fachmänner darauf gekommen, mich mal zu fragen, was ich den für ein Modem habe? Was ist das bitte für eine Verarschung!?!?!? Seit 01.04.2012 bin ich nun glücklicher Swisscom Kunde und niemals würde ich jemals wieder etwas daran ändern. Ich warte auf den Tag wo ein Cablecom Fuzzi mich wieder anquatscht wie toll Cablecom sei und was für ein super Angebot er mir machen könnte.......der Junge/Dame wird sich was anhören müssen, das sag ich Euch!!!!!!!!!! Cablecom ist der grösste Saftladen, den es überhaupt gibt. Ich rate jedem ab zu Cablecom zu wechseln. Ich finde es eine Schande, dass es in der Schweiz ein solches Unternehmen gibt.
Gibt's ne Zusammenfassung?
lies es quer, Ottifant
...kürzer geht's nicht...es waren schliesslich 5 Jahre Cablecom......ich könnte eher noch ein paar weitere Zwischenfälle schildern .....
hahahahahaaaa... ach kommt doch... JEDES KIND weiss das Cablecom für schlechte Qualtität steht. Mit leuten wie "saftladencablecom" habe ich absolut kein Mitleid. Lässt sich auf der Strasse von einer Cablecommitarbeiterin überreden zu wechseln... hast du echt gedacht das das gut geht???

Seeeeelber schuld...
Na, ich bin nicht mal Kunde... vom Vormieter her ist unsere Cablecom-Steckdose plombiert. Dennoch kriege ich eine Rechnung für den HD-Kabelanschluss. Die versuchen's einfach mal, ein gewisser Prozentsatz wird zahlen und somit Neukunde. Toller Versuch der Akquisitionsabteilung, ich sag nun nicht, was ich davon halte, auf dieses Niveau lass ich mich nicht runter. Aber: Bis jetzt war mir diese Firma egal, hatte nichts mit ihr zu tun. Ab jetzt werde ich aktiv Negativempfehlungen streuen. Liebe UPC Cablecom, Sie wissen ja: Positivempfehlung werden ca. ein Dutzend Mal weitererzählt, Negativempfehlungen ein Mehrfaches...
Acht Jahre keine Probleme und jetzt plötzlich, anscheinend habe ich meine ADRESSE gewechselt, von dem wusste ich aber nichts nur die Cablecom, Folge abschalten und langes telefonat mit cablecom und aufschaltgebühr bezahlen. Konsequenz, sofortige Kündigung und wechsel zu Swisscom.
Oh Mann, davon kann ich ein Lied singen... ich habe für vier Monate eine Wohnung bewohnt, bewusst keinen Vertrag auf Telefonie, Inet oder TV eingegangen - und nach drei Monaten schickt Cablecom mir eine Rechnung über 95 Sfr. für angebliche Leistungen... Auf Email kommt natürlich keine Antwort, am Telefon hat mir der Bengel schliesslich widerwillig eingestanden, dass ich keine Verpflichtung habe, die Rechnung zu bezahlen, eben weil ich keinen Vertrag mit der Bude habe... Jetzt schicke ich den ganzen Stuss noch an CC zurück, mit einem bösen Brief. Weiss jemand, wie man es direkt eingeschrieben an die Direktion schicken kann? Muss ich dem Verein wirklich etwas zahlen?
lg und viel Glück
also ich hab nun horizon, und am anfang funktionierte irgendwie nichts weil sie nicht fähig waren die dose richtig anzuschliessen und was weiss ich, danach hatte ich ein paar ausfälle, dann hab ich ihnen ein mail mit über 40 fotos und printscreens geschickt und gefunden, das sei ihr produkt das carlos leal ein steifes schnäbi verschafft im werbespot, ich hätte auch gern so ein steifes schnäbi

ob es denn normal sei, dass man locker innert 10 tagen seit erhalt der box 40 solcher fehlemeldungen ablichten könne, ob das die idee sei, ob das technischer standart sei - ich wolle eine stellungnahme

3h später stand einer da, die stellungnahme kam und seit da gehts voll durch die decke
hey leute! irgend jemand hat sich wohl einen Scherz erlaubt und auf unseren Namen cablecom tv bestellt. die cablecom sagt jetzt wir müßen das ein jahr bezahlen! was tun?
...die Unterschrift wird es richten...;-)
Cablecom ist einfach nur scheiss
Wir haben nur Internet eine 10k Leitung
Alles lief super und flüssig, egal ob Downloads, Streaming, online Gaming, oder gar alles zusammen

Doch da stellt wieder mal so ein geltgeiler Idiot 8 oder 9 6 stöckige Wohnblöcke hin.

Seit dem Tag(etwa 3 Monate her), wo diese ans netz gingen, haben wir noch etwa 1000, wen überhaubt, und am Mittag und Abend geth gar nichts mehr.

Noch etwa 50 telephon versuchen in 2 Monaten kam endlich mal ein Mensch ans andere ende der uns nur sagte Router tauschen, drehte uns ein Objekt an wir zahlten 40 fr für den scheiß und jetzt läuft es noch beschissener als vorhin
hallo
habe mir horizonbox aufbrummen lassen am telefon. dazu brauche ich aber noch eine setupbox für ins schlafzimmmer für den 2. TV. es wuarde mir versprochen dass ich alles am donnerstag habe. ich liess es an meine büroadresse schicken, weil die post zu hat wenn es kommt. am donnerstag kam nichts und am freitag mittag hab ich cablecom angerufen. es wurde natürlich NICHT an die büroadresse geschickt. heute hätte ich einen abholzettel zu hause. ich betonte, dass ich das paket nicht holen könne. mannnn, sind die schwer von begriff. sie sagte mir dann, das paket ginge noch einmal raus. doch nächste woche arbeite ich an einem anderen Standort.
wütend sagte ich der olle am telefon, sie sollen das ganze kanzeln und ich wolle es nicht mehr und werde den anbieter wechseln. uiiii, sie sagte das ginge nicht weil ich einen vertrag am tel. eingegangen sei und nun erst in 1 jahr kündigen könne.
Ich bin der meinung es braucht 2 parteien für einen vertrag. cablecom hat nicht gehalten wass sie versprach und somit ist für mich der vertrag nichtig.
kann mir jemand helfen wie ich da draus komme und was ich tun soll.
l.g. monika
Was glaubt upc eigentlich??????
Habe 2 tv
auf einem schaue ich vi
Sehr ärgerlich !!! Bei jedem versuch ein Supporter zu erreichen muss 30 minuten wartezeit eingerechnet werden.!!?!!! Nach 15 min.wird man wieder rausgeworfen..
hiii
Sehr ärgerlich !!! Bei jedem versuch ein Supporter zu erreichen muss 30 minuten wartezeit eingerechnet werden.!!?!!! Nach 15 min.wird man wieder rausgeworfen..
To Get Instant )
Zuletzt editiert:


UPC fake Rechnungen gehen auf den Keks.
Bei der Rechnung bezahlst du 2Fr. fürs Papier und 3Fr. wenn du über das PC bezahlst. Jetzt bezahle ich über CS und spare Fr. 5.-

Dann musst du die Rechnung noch in 14 Tagen bezahlen. Habe immer gedacht die Zahlungsfrist sei 30 Tage. Nicht bei UPC!!!

Dann wollte ich Kündigen,und man sagte mir am Phon: Kündigungsfrist beträgt 1 Jahr???. Ich fragte meinen Anwalt,der mir sagte,dass er in 3 Monaten kündigen konnte. LOGO,er ist Anwalt und kennt die Gesetze. Der Normale Bürger ist anscheinend zu dumm dafür. Ich werde trotzdem wechseln. HA...
Ich empfehle euch Swisscom....evtl etwas teurer aber wenig Theater....lg
Ach das wollte ich noch anmerken! SWISSCOM hat 24std Kundendienst. Wenn mal was nicht geht (PC) wird sofort gelöst v. Kompetentem Kundendienst.
Finger weg von UPC ich habe ein Geschäft und sollte mit meinen Kunden abmachen, das Telefon geht natürlich nicht habe ein paar mal angerufen hat sich aber nichts getan. Mein letzter Anruf dauerte 30 min. dann habe ich aufgehängt. ich muss zum Nachbar gehen um mit meiner Kundschaft Termine abzumachen. Das sind zustände mit der mann keine Freunde gewinnt. Morgen werde ich Swisskom anrufen und sie sollen mir sofort die Telefonanlage umschalten.


Beitrag hinzufügen (*=Pflichtfeld)
Name*   
E-Mail   
Smilies hinzufügen:
Text*   


Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?