Diskussionsforum

Forum - Sport - WM 2018 in Russland (Qualifikation)

Das bislang schönste Resultat:

Costa Rica - USA 4:0

https://www.youtube.com/watch?v=xwC0AyMUk08

Leider werden sich die Yankees schlussendlich doch qualifizieren.
Panama ist stärker geworden waren jetzt 3 mal unter den besten 3. Plätzen im Gold Cup! Wenn die Yankees so spielen könnte es nur in die Relegation gehen, dort wären sie Favorit.
Der FIFA Präsident hat sich wieder zu Wort gemeldet

goo.gl/W2trvb
Bulgarien - Niederlande 2:0

Ich glaub' es geht schon wieder los.

https://www.youtube.com/watch?v=2zQWgy2y280

Das ist keine große Überraschung. Ihre Liga ist auch nicht mehr das was es mal war. Vorbei sind die Zeiten als Ajax, PSV und andere, es bis ins CL Playoffs geschafft haben.

Ich kenne nicht viele Gesichter in ihren Kader. Vor Jahrzehnten noch "Seedorf, Davids, Bergkamp, Kluivert, De Boer's, Stam, Overmars..." Was waren das noch für Spieler
Bulgarien ist die #71 der Weltrangliste und Holland erreichte bei den letzten WM-Turnieren den 2. und 3. Platz. Also bitte. Und der im Blindflug werkelnde Bondscoach ist nun entlassen.
1994 war Bulgarien aber stärker als Holland, zumindest eine Runde (nicht Bier).....
Zuletzt editiert:
Ja vielleicht doch mehr eine große Überraschung. Bulgarien hat nur einen Spieler mit einem Marktwert von 6 Mio., wie ich sehe. Holland's Kader ist so um die 200 Mio. teurer!

ps: Ich hoffe das Danny Blind den Weg wieder nach Hause findet hahaha
Argentinien wird Weltmeister 2018. (Mal meinen Tipp platzieren)
Saudi-Arabien hoffentlich nicht. Niederträchtiges Pack.
Zumindest einmal durften die Saudis schon (ein ganz klein wenig) an einem WM-Titel schnuppern:

https://www.youtube.com/watch?v=FxDNewTtlXU


2022 dürfte es dann aufgrund der jüngsten politischen Entwicklungen eher auch nichts werden mit dem heissersehnten ersten WM-Gewinn....
Zuletzt editiert:
"Südkorea, Australien, und Japan" sind von den asiatischen/ozeanischen Ländern die besseren Teams und ich denke da wird sich in den nächsten 10-15 Jahren nichts ändern. Einen WM-Titel gewinnt fast nie ein Außenseiter, das ist nicht die Europameisterschaft. Bei der WM gibt es mehr Spiele also macht es das für die Underdogs nicht leichter.

Andorra schlägt Ungarn. Die ersten Punkte seit der WM Qualifikation 2006 (5 Punkte). Jetzt mit 4 Punkten! Und seit 2000 insgesamt 9 Punkte geholt in der Qualifikation. Ein Erfolg!
Zuletzt editiert:
Warum ist Saudi-Arabien ein niederträchtiges Pack?
Schweigeminuten soll es im Sport nicht geben, in der Vergangenheit war das ein Problem und jetzt auch. Den Franzosen und Engländer interessiert es nicht wenn im Nahen Osten was passiert. Und dann fragt man sich warum Länder wie Türkei und Saudi-Arabien da auch nicht mitmachen??

Unter den Opfern waren auch zwei Australier, was noch mehr Feuer reingebracht hat.
Zuletzt editiert:
Zwei Bemerkungen:

Saudi-Arabien ist ein absolutistischer totalitärer Staat, der den weltweiten Terror unterstützt. Da passt das Verhalten seiner sportlichen Repräsentanten bestens ins Bild.

Vor 2 Wochen fand das englische Cupfinale im Wembley-Stadion statt. 89.472 Menschen waren solidarisch mit den Toten und Verletzten des Anschlags in Manchester. Kein Einziger johlte oder pfiff, keiner gab Witze oder Obszönitäten von sich. NICHTS! Und das bleibt vom 136. Endspiel ebenso hängen wie das unerwartete und schöne Resultat.
Schottland fast mit der Überraschung. Schade! Was für ein Thrill in den letzten Minuten
@southpaw:

Und deshalb hoffst du, dass Saudi Arabien 2018 nicht Weltmeister wird?
Mit dem Kader sind sie vom Titel so weit entfernt wie unser Planet vom UDFy
@ Southpaw:
Die Saudis dachten, es werde um die Opfer im Iran getrauert. Was ja auch normal wäre. Das mit Manchester liegt doch weit zurück.
Und wann will man eigentlich eine Schweigeminute für die koptischen Christen in Ägypten abhalten?
Es ging um London, nicht um Manchester. Dies wurde vorher so kommuniziert. Und als ob die Opfer im Iran weniger wert wären oder als ob die Saudis für koptische Christen stillstehen würden. Es wird immer abstruser, hat auch überhaupt keinen Zweck das hier weiter zu diskutieren. Bleibt bei eurer bornierten Haltung und rechtfertigt das Verhalten. Sehr gut.
Sorry, dachte es gehe um Manchester.
Aber die FIFA interessiert sich nur für Terroranschläge in Europa.
Der Fifa ist vieles vorzuwerfen, aber für das Abhalten dieser Schweigeminute war nicht sie verantwortlich, sondern der australische Fussballverband. Dass dieser aus australischer Perspektive, und da spielen die historische Verbundenheit zu England wie auch die Zugehörigkeit zum westlichen Wertekanon eine tragende Rolle, darüber befindet, ist definitiv nachvollziehbar. Auf dieser Welt gibt es viele Probleme, die nur schwer zu lösen sind, aber etwas mehr Anstand und gegenseitiger Respekt wäre ein erster Schritt.
Schottland wird sehrwahrscheinlich 2018 einmal mehr nicht mitdabei sein, aber den Titel der leidenschaftlichsten (+ leidensfähigsten) Fussballfans dieser Welt kann ihnen mit Sicherheit niemand absprechen. Wenn selbst Co-Kommentator Gary Neville sagt, er hätte noch kaum je so eine Stimmung erlebt wie gestern Nachmittag im Hampden Park zwischen der 87. und 90. Min. dann muss es wohl stimmen :

https://www.youtube.com/watch?v=KZWIrOZi_Ok

(ca. ab Min. 4)


https://www.youtube.com/watch?v=WOK-amwc_Lo


Aber eben, es wären nicht die Schotten, wenn sie nicht in der 93. Min. dann doch noch den Ausgleich kassiert hätten....im Vergleich zu Schottland ist Benfica Lissabon der reinste Glückspilz-Verein!
Nach Gastgeber "Russland", und Brasilien. Hat sie auch der Iran als drittes Team für die Endrunde qualifiziert. Sie gewannen gegen Usbekistan 2:0. Argentinien muss noch zittern.

In der Nacht auf Montag trennten sich die ungeschlagenen Mexikaner und USA 1:1.
Zuletzt editiert:
Bekanntlich hasse ich es, ein Leben lang mit den immer gleichen Sportlern, Politikern, "Künstlern" usw. konfrontiert zu sein.

Und was musste ich auf einer Resultatseite lesen? Für Ägypten im Tor ... der 44-jährige Essam El-Hadary!



Zieh durch, Ugandaaaaaa!
Als Sion-Fan muss dir El-Hadary ja noch ein lebhafter Begriff sein. Hast du heute noch Albträume von seinen Fehlgriffen?
Mit ihm wurde das Cupfinale 2009 gewonnen. Wegen ihm kam später die UEFA-Sperre und 37 Millionen abgezogene Punkte in der Super League.

Essam El-Hadary hat meinen Respekt, auch wenn ein Buffon mit 50j. im ägyptischen Tor stehen könnte. Ägypten ist auf dem afrikanischen Boden Zuhause eine Macht

Gestern hat sich Japan mit einem 2:0 Heimsieg für die WM qualifiziert.
Ich würde mal von Witsel wissen wollen, wie man nach einer 5:0 Führung gegen Gibraltar sich noch eine Rote Karte abholen kann. Wird in China Kung-Fu Soccer gespielt
Holland siegt 3-1 gegen Bulgarien und trotzdem bleibt das Oranje-Boot in Not (wenn man's böse formulieren wollte, müsste man fast sagen, dass es mehr oder weniger schon abgesoffen ist heute! )).

Schweden bleibt nach dem 4-0 Auswärtssieg in Weissrussland 3 Punkte und 6 Tore vor Holland.

In der nächsten Runde spielen die Schweden zuhause gegen Luxemburg und Holland auswärts in Weissrussland. Wenn die Holländer da im Parallel-Vergleich nicht noch ein paar Törchen aufholen, müsste es am allerletzten Spieltag dann heissen:

Holland - Schweden 3-0 (oder 4-1 oder 5-2), ansonsten fahren wir definitiv ohne Holland nach Russia nächsten Sommer....
Zuletzt editiert:
Und Frankreich kommt gegen Luxemburg nicht über ein 0:0 hinaus.
Ich könnte wetten die haben den kleinen Nachbarn den Punkt geschenkt

4:0 gegen Niederlande, und nur ein 0:0 gestern. Jetzt rutscht Luxemburg auf dem 5. Platz und sind nicht mehr Letzter, können noch aus eigener Kraft den Platz halten.
Zuletzt editiert:
De schlechte Nachricht: Bosnien unterliegt Belgien mit 3:4. Damit kommt es nachher zum ESC-Spiel zwischen Zypern und Griechenland, bei dem die Zyprioten den Hellenen den 2. Platz auf dem Silbertablett servieren werden. Schnell noch wetten.

Die gute Nachricht: Bei FIFA-Wettbewerben zählt bei Punktgleichheit nicht der Direktvergleich, sondern das Torverhältnis. Da trifft es sich doch gut, dass Schweden mit Luxemburg kurzen Prozess gemacht hat. Mit jenem Luxemburg, das beim Vize-Europameister Frankreich ein 0:0 holte!

Und nun wieder zu den schlechten Nachrichten. Der dann 45-jährige El-Hadary wird als ältester WM-Teilnehmer nicht mehr zu verhindern sein. Ich HADARY mit dem Schicksal und wünsche, dass ihm an der Endrunde ordentlich die Hucke vollgehauen wird.
Bosnien hat noch 1% Chance. Sie müssen hoffen das Griechenland heute nicht gewinnt, Slowenien im letzten Spieltag Schottland schlägt UND Slowakei gegen Malta patzt.
Ich rechne auch mit einer Niederlage Zypern's, auch wenn sie noch 20min Zeit haben spielen sie nach vorne einen kopflosen Fussball mit zuvielen Ballverlusten.

Heute hat sich Nigeria qualifiziert. Uruguay, Tunesien, USA, und Senegal sind fast durch.
Zuletzt editiert:
Schottland gestern wiedermal hauchdünn (am Torverhältnis) gescheitert....meine Güte, wie soll's denn auch gehen mit diesen schrecklich niedlichen Pink-Trikots?

Dalglish, Souness, Bremner, Joe Jordan + Co. hätten sich in den 70ern garantiert geweigert, mit diesen Dingern rumzulaufen....
Schade, auch ich bin ein Schottland Fan. Heute 9 Spiele, es läuft die 35min., noch kein Tor
Dafür hat sich Island qualifiziert.
El-Hadary!
ohne trinidad & tobago.
und leider wieder ohne tschechien :-(
unter jan kolle rund tomas rosiscky hätte es das nicht gegeben.

hoffentlich pack es heute nich argentinien.
seit mitte 90er meine favourites.
leider bekommen sie trotz topbesetzung in den turnieren nur selten was gebacken.
wie sie '98 und 2002 so kläglich scheiern konnten weiß man doch bis heute nicht.
die süamerikanische quali ist echt ausgegelichen.
gute leistungsdichte.
«und leider wieder ohne tschechien :-(
unter jan kolle rund tomas rosiscky hätte es das nicht gegeben.»

2002. 2010.
Schweizer Nati muss nachsitzen, 0:2-Niederlage in Portugal. Ein verdienter Sieg für klar bessere Portugiesen. Ausgerechnet im letzten Spiel der Quali-Gruppe zeigt die Nati die schwächste Leistung der WM-Kampagne.

Nun also Barrage gegen einen aus dem Quartett Griechenland, Schweden, Irland oder Nordirland.
Nachdem ich hier gerne ältere Herren disse, hier mal ein kleines Danke an Tim Cahill (*1979) dafür, dass er dem Assad-Team die WM vermasselt hat.

Und eben, als WM-Zweiter 2010 und -Dritter 2014 die Endrunde 2018 zu verpassen, war für die Niederländer schon eine beachtenswerte Leistung.
Zuletzt editiert:
Tja, keinen Stich gehabt heute Abend....vielleicht dann mal von Anfang an mit Zuber im Mittelfeld probieren gegen die Griechen/Iren/Nordiren/Schweden?

Unsere Jungs haben heute exakt dieselbe Erfahrung gemacht wie die Franzosen letzten Sommer im EM-Endspiel: Die Portugiesen sind einfach eine taktisch extrem flexible und deshalb verdammt unangenehm zu spielende Truppe und gehören für mich zusammen mit Deutschland, Frankreich, Spanien und Brasilien zu den Top-5 Favoriten für den WM-Titel.....
Holland erhält nächsten Sommer prominente Kollegen für die "Couch-WM". Auch die USA (erstmals seit 1986) und Südamerika-Meister Chile verpassen die WM. Dagegen werden all jene enttäuscht, die schon ganz giggerig darauf waren, dass Argentinien nicht nach Russland fährt. Messi hat's dann doch noch gerichtet. Auch qualifiziert ist Panama, leider benötigte es dafür ein Geistertor. Wo ist da der Videobeweis, wenn es ihn braucht?
Ha, ha, ehrlich gesagt, ich glaube nicht, dass der Videobeweis in der "Dritten Welt" schon ein grosses Thema ist, ich denke mal, die Leute dort haben noch ganz andere Sorgen!


Jetzt haben sie wenigstens einmal von ihrer (okay, bei Panama wohl eher relativen) Armut profitieren können, es sei ihnen zu gönnen....
Zuletzt editiert:
Bin da ganz bei dir, Dino. Das mit dem Videobeweis war auch eher ironisch gemeint.
Das schönste Resultat, das es je in der WM-Qualifikation gab.

10.10.2017 Ato-Boldon-Stadion in Couva (Trinidad)

T&T - USA 2:1

Und wann fing der Niedergang der US-Natinonalmannschaft an? In der Woche, als sie den Donald zum Präsidenten wählten.

Darauf

https://www.youtube.com/watch?v=FMdPjklEosY


Zuletzt editiert:
YEAH! Auf Trinidad & Tobago ist immer noch verlass
Spielen Shaka Hislop & Dwight Yorke noch?!

Panama bei der WM, ein schöner Farbtupfer.

Und Argentinien hat es dann doch noch zum Glück geschafft.
Messi ist ja noch ohn WM Tor...das muss er einfach noch ändern.
Nachdem ich hier gerne jüngere Herren disse, hier mal ein kleines Danke an Alvin Jones (*1994) dafür, dass er dem Trump-Team die WM vermasselt hat.

Schade, ist Syrien draussen.
So Schade, dass ich gerne mal erwähne, dass diese syrische Mannschaft hauptsächlich aus Assad-Freunden besteht...
Es wäre Ein Fußballmärchen mit sehr fadem beigeschmack gewesen.
Und warum freut sich southpaw bei jeder Niederlage der US-Boys? Erst Costa Rica, jetzt die Insulaner.
"Messi ist ja noch ohn WM Tor"

Bitte?
Also dem Out Syriens gibt es wirklich keine Träne nachzuweinen. Im Gegenteil: "Aussie Aussie Aussie - oy oy oy!!!"
@ remember: Weil ich eben doch kein (Zitat) Referent bin. Oder gar ein Reverend!

Schade für Syriens Mannschaft.

«Dagegen werden all jene enttäuscht, die schon ganz giggerig darauf waren, dass Argentinien nicht nach Russland fährt.»

Ich hoffe weiterhin darauf, dass sie nicht nach Russland fahren, sondern fliegen. Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.


Zuletzt editiert:
"Messi ist ja noch ohn WM Tor"

"Bitte?"

@ Ottifant

sorry, mein fehler. Ich blende die wm 2014 immer aus
Wohingegen Messi ganz zweifellos ohne EM-Tor ist. Ganz einfach, weil Katalonien ja nicht zu Europa gehört.

Highlight des Tages:

Die überaus souveräne und grundsolide Performance unserer Nati, inklusive Elfmeter-Geschenk (steht uns ja auch irgendwie zu, wir stellen ja immer noch den FIFA Präsidenten ).


Lowlight des Tages:

Das "Rrrrrrrrrricardo Rrrrrrrrrrrrodriguez" nach dem verwandelten Elfer von unserem (möchtegern-südamerikanischen) TV-Kommentator.....let it be next time, Sascha, for God's sake, let it be!



Zuletzt editiert:
Lustiges Eigentor im Spiel Südafrika gegen Senegal
Senegal hat sich für die WM qualifiziert. GW! Offen wer nach Russland fährt bleibt noch.

-Neuseeland vs. Peru (Hinspiel 0:0)
-Honduras vs. Australien (Hinspiel 0:0)
-Elfenbeinküste vs. Marokko (Heute)
-Tunesien hat gute Chancen
-Plus die europäischen Duelle

Ich werde mir Elfenbeinküste heute Abend ansehen. Traurig das eines der beiden Teams rausfliegt, auch im Duell Italien gegen Schweden. Bin für Elfenbeinküste & Italien.
Freue mich schon auf die WM. Viele Teams die lange nicht dabei waren oder ich noch nie in dem Turnier gesehen habe wie Panama, Ägypten, Island, Peru(?). Die besten afrikanischen Mannschaften und Dribbelkünstler aus Nigeria, Senegal, und vielleicht auch die Elfenbeinküste. Sehr viel Qualität, und hoffen wir auch mit einem "Offensiv-Fussball"

Enttäuschend (Holland, USA, Kamerun, Ghana, vielleicht auch Italien). Goodbye Buffon!
Peru (zuletzt 1982, noch nicht fix qualifiziert) und Ägypten (zuletzt 1990) waren schon dabei.
@Fuchs im Wald: Seit ich die WM im Fernsehen verfolge, 1994 in den USA.

Marokko hat sich qualifiziert, und das verdient. Tja. Ohne Drogba, Zokora, Kolo und Yaya Touré ist die Elfenbeinküste nicht mehr das was sie mal waren. Schade!

4 arabische Mannschaften bei einer WM hatten wir auch noch nie. EGY/TUN/MOR/SAU
Die Schweiz spielt eigentlich eine starke Qualifikation, fährt aber letztendlich nur wegen eines ungerechfertigten Penaltys nach Russland. Trotzdem, ich freue mich.
Sehr bescheidene CH-Leistung heute, was aber auch an den Bedingungen, dem "Rasen", stark verbesserten Nordiren und einem dämlichen Basler Publikum lag, das statt die Nati zu unterstützen, die eigenen Spieler (z.B. Seferovic) lieber auspfiff und massgeblich zur Verunsicherung in der zweiten Hälfte beitrug! Aber schlussendlich ist's ja gut rausgekommen und die Schweiz fährt an die WM! Bravo!
Zuletzt editiert:
Offensivspektakel sondergleichen in den letzten fünf Playoff-Begegnungen zur WM:

HON - AUS 0:0
NZL - PER 0:0
DAN - EIR 0:0
SUI - NIR 0:0
GRE - CRO 0:0

Was für ein erbärmlicher Sport - und da muss ich für einmal nicht auf Red Bull, PSG oder den Niedergang des FCK verweisen.

Was eigentlich in erster Linie für die gegenwärtig tätige Torhütergilde sprechen würde.....obwohl unser Sommer dieses Jahr irgendwie trotzdem nicht den allerbesten Herbst hatte!

Hopp Schwiiz!!
Zuletzt editiert:
Eine biedere, langweilige Truppe, die da als "Schweizer" Nati daherkommt. Klar, gut organisiert (anderer Ausdruck für fehlende Spielideen), aber das ist es dann auch schon. Brauchbare Stürmer haben wir keine. Den Nordiren gehört mein Mitgefühl, sie wurden ganz einfach betrogen. In der 2. Halbzeit haben diese grösstenteils in den unteren Ligen Englands spielenden Nordiren gezeigt, was sie können und dass sie offenbar auch kräftemässig den biederen Schweizern überlegen sind. Wäre es in die verdiente Verlängerung gegangen, die ausgelaugten Angsthasen im Nati-Trikot wären vermutlich ausgeschieden. Lachhaft, dass so eine Mannschaft kurz mal auf Platz 4 der Weltrangliste geführt wurde. Wo verbringt der rumänische "Schiedsrichter" seine nächsten Ferien? St. Moritz? Davos? Berner Oberland? Zermatt? Und die Frage aller Fragen: Hat Petkovic wirklich nur einen einzigen Gesichtsausdruck auf Lager?
@Duryea: Natürlich, über die gestrige Leistung der CH-Nati darf man schimpfen, die war mässig, in der zweiten Hälfte sogar richtig schlecht. Man darf aber die äusseren Umstände nicht einfach so ausser acht lassen: der Boden war schwer bespielbar. Das kämpferisch veranlagte Team (NIR) hat da kaum noch Nachteile ggü. dem technisch besseren Team (CH). Zudem verlangte die Ausgangslage mit dem 0:1 von den Nordiren eine Leistungssteigerung, nachdem sie im Hinspiel absolut chancenlos waren! Da die Schweizer auch mit dem Druck von den Rängen (dem sehr ungeduldigen Basler Publikum) ihre liebe Mühe hatten, wurde das gestern eben diese Zitterpartie, die wir eigentlich so nicht wollten...
Aber auch das mit dem "die Nordiren wurden betrogen" ist Hafenkäse, sorry! Sicher war der Penalty am Donnerstag sehr streng gepfiffen und wäre es andersrum gewesen, würden wir uns auch aufregen. Dabei vergisst du aber, dass die Schweiz in Belfast die klar bessere Mannschaft war! Dass sie viel deutlicher als nur 0:1 hätte gewinnen müssen und dass ihr kurz vor Schluss ein glasklarer 11er verwehrt wurde, als nach einem Corner ein Nordire im Strafraum einem Schweizer das Trikot fast vom Leib riss...
Also: das WM-Ticket wurde gestern zwar erzittert - aber über die gesamte Qualifikationskampagne gesehen und auch die beiden Barrage-Spiele zusammengenommen, hat sich die Schweizer Fussball-Nati diese WM-Qualifikation redlich verdient. Punkt!
Rrrrrrrodriguez' rettendes Goldfüsschen und Embolos kurzer, engagierter Einsatz -----> Bravo
schweden - italien

bin zwar ein kleiner schweden-fan.
aber eine wm ohne italien wünsche ich mir jetzt auch nicht.
wäre für popel-löw ein gegner weniger.
"bin zwar ein kleiner schweden-fan.
aber eine wm ohne italien wünsche ich mir jetzt auch nicht."

@!Xabbu: Du nimmst mir die Worte aus dem Mund
Arrivederci gli geriatrici.



Oh, 0:0³
Ja, die WM hat ihre erste Sensation schon vor dem Anpfiff des Turniers. Was jetzt wohl in Italien los ist?
Die Italiener sind zwar raus, aber einen ganz grossen Sieger hatten sie trotzdem heute Abend:

https://www.thesun.co.uk/sport/football/4906574/gianluigi-buffon-applauds-sweden-anthem


Arrivederci, Gianluca, sei un grande davvero!!



Zuletzt editiert:
Ist schon komisch und irgendwie auch schade, so eine WM ohne Italien. Im Panini-Album 2018 wird etwas fehlen... wenn es denn erscheint...
Seit dem WM-Titel 2006 hat Italien noch EIN Endrundenspiel gewonnen. Bis 2022.
Interessante Statistik Southpaw, insofern vielleicht kein Wunder, dass es jetzt nicht gelangt hat.
@southpaw: "Und was musste ich auf einer Resultatseite lesen? Für Ägypten im Tor ... der 44-jährige Essam El-Hadary!"

Und das war noch nicht alles. Er sagt er will bis "2022" spielen
Bei der nächsten WM wird unheimlich wenig Englisch gesprochen. Und das nur anderthalb Jahre, nachdem manche von Walen und Nordirland schwärmten und z.B. die USA als gesetzt galten.
Aber viel "arabisch". Die Tunesier mag ich garnicht. Für Marroko & Ägypten, freut es mich! Saudi-Arabien..? Ich denke sind von der Spielstärke her die schwächsten.
Die Australier in Gestalt ihres 33-jährigen Zweitligaspielers Jedinak retteten aber noch ein wenig de Ehree der englischsprachigen Fußballer. Letzte Frage Neuseeland ... in Peru aber eher unwahrscheinlich.
Die Playoffs waren langweilig, viele Nullnummern! Am besten man bekommt keinen Punkt mehr für ein 0:0 bei einer WM oder EM. Könnte man mal probieren im "Confed Cup".


Beitrag hinzufügen (*=Pflichtfeld)
Name*   
E-Mail   
Smilies hinzufügen:
Text*   


Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?