INTERVIEW MIT BÖRNI



Börni Höhn - vierte der letzten MusicStar-Staffel veröffentlicht diese Woche ihr Debut-Album "Fighter". Wir haben die Rockerin aus Wollyhood zum Interview getroffen.

hitparade.ch: Deine erste Single ist ja bereits in der Schweizer Hitparade klassiert, wie sind die ersten Reaktionen, die du bekommen hast?
Börni: Zum Song erhielt ich sehr gute Rückmeldungen. Er sei sehr rockig und passe gut zu mir. In den Zeitungen konnte man über die Chartsplatzierung viel negatives lesen. Ich war aber eigentlich nicht enttäuscht, denn "Scream My Name" ist nicht unbedingt eine Radio-Single. Dazu kommt, dass es meine erste Single in der Hitparade ist, da ist man einfach nur froh über alles!

hitparade.ch: "Fighter" heisst dein Erstling. War es denn wirklich ein Kampf, dieses Album?
Börni: Nein, kein Kampf. Es war eine positive Zeit, das Schreiben mit den Produzenten machte mir grossen Spass. "Fighter" bezieht sich mehr auf die Songtexte und auf meine persönliche Einstellung.

hitparade.ch: Produziert hat dein Album Fred Herrmann, einer der in letzter Zeit öfters in den "Credits" zu finden war. Wie kam die Zusammenarbeit zustande??
Börni: Ursprünglich konnte ich zwischen zwei Produzenten-Teams wählen und habe mich für Hitmill entschieden. Da Roman Camenzind abgesagt hat, weil er zu Phonag gewechselt hat und nicht für eine fremde Plattenfirma produzieren kann, ist Fred eingestiegen und wir hatten es super zusammen gehabt.

hitparade.ch: Was auffällt, "Fighter" ist in vielen Elementen modern gehalten. Es vergeht kein Track ohne Scratches, es hat viele Elemente aus dem Hip Hop drin. Fusionierst du deine Wurzeln musikalisch auf diesem Album? (Rock und Hip Hop)
Börni: Ich höre gerne Rock und Hip Hop, darum ist meine Musik wirklich eine Mischung aus diesen beiden Richtungen.

hitparade.ch: Was aber auch auffällt, dass keine zwei Songs in eine gleiche Richtung schlagen. 13 komplett verschiedene Lieder. Bist du noch unschlüssig wo du hin willst musikalisch oder ist es ein austoben und ausprobieren?
Börni: Es geht mir nichts um das Ausprobieren. Ich persönlich mag abwechslungsreichere Album viel lieber. Die Songs haben wir vorzu geschrieben, dabei hat sich diese Vielseitigkeit ergeben.

hitparade.ch: Wie viele Songs hattet ihr für das Album beisammen?
Börni: Ich glaube 16. Davon wurden aber einige wieder gestrichen, weil sonst zu viele Tracks auf dem Album gewesen wären.

hitparade.ch: Du hast in einem "Tele Züri"-Interview gesagt, du arbeitest im Moment normal und die Musik ist nebenbei. Möchtest du diesen Zustand so schnell wie möglich ändern oder bist du eher skeptisch eingestellt und findest "lieber ein intensives Hobby bei dem ich noch etwas zusätzliches verdienen kann"?
Börni: Auf der Musik liegt schon das Hauptgewicht! Ich kann es mir momentan einfach noch nicht leisten, alles auf eine Karte zu setzen. Andererseits ist es gut für mich, einen geregelten Arbeitstag zu haben, das hilft mir im Rhythmus zu bleiben.

hitparade.ch: Wie hast du es bei den Produktionen gemacht, waren die auch immer nach dem Arbeiten, oder hast du da eine kleine Auszeit genommen?
Börni: Ich war fast jeden Abend im Studio, zusätzlich habe ich alle meine Ferientage verwendet, um das Album aufzunehmen.

hitparade.ch: Was sind deine persönlichen Favoriten im Moment auf diesem Album?
Börni: Das ist schwer, wenn man die Songs selbst geschrieben hat! Ich würde sagen "Strip" gefällt mir sehr, "Angry Kid", "Hard Time" und "Scream My Name".

hitparade.ch: Und freust du dich besonders, diese live zu performen?
Börni: Ich freue mich natürlich, alle Songs live zu präsentieren! Es liegt mir jeder Song am Herzen.

hitparade.ch: Du hattest noch einen Auftritt an den SWISS MUSIC AWARDS, wie kam es dazu?
Börni: Mein Manager konnte das für mich organisieren. Es war eine tolle Chance, mich den Leuten zu zeigen.

hitparade.ch: Jetzt ist sicher intensiv Proben angesagt. Wievielmal pro Woche trefft ihr euch im Übungsraum?
Börni: Das ist nicht klar geregelt. Manchmal zwei, manchmal drei Mal, ab und zu sogar vier Mal. Ist wirklich unterschiedlich...

hitparade.ch: Live hast du respektable Locations die du bespielen wirst, was kriegt man live zu hören? Dein Album und Songs aus deiner MusicStar-Zeit oder spickst du dein Repertoire noch mit Klassikern aus Rock und Pop?
Börni: Vorwiegend spiele ich sicher mein Album, schliesslich möchte ich es den Leuten zeigen! Wir überlegen uns aber, zusätzlich noch Covers zu spielen.

hitparade.ch: Was für Musiker werden dich live unterstützen? Was sind das für Leute?
Börni: Zwei sind aus meiner alten Band, Fred Herrmann spielt am Piano, dazu kommen noch zwei andere Musiker. Die anderen Musiker aus meiner ehemaligen Band wollten aus persönlichen Gründen nicht mehr dabei sein.

hitparade.ch: Und wie lange geht so ein Konzert?
Börni: Es gibt eine vorgegebene Spielzeit, aber ich denke das Konzert wird länger dauern - genug lange.

hitparade.ch: Als MusicStar-Teilnehmer sind dir gegenüber ja alle Konsumenten kritisch gestimmt. Bei dir sieht so mancher noch ein Silberstreif am Horizont weil er denkt dass da mal etwas "Echteres" daher kommt . Wie gehst du mit so etwas um?
Börni: MusicStar war ein ideales Sprungbrett. Das ich einen Silberstreif habe, gibt mir natürlich Hoffnung! Aber in der Zeit danach muss sich jeder wieder von neuem beweisen. Dazu gehört viel Herzblut und auch eigene Songs, die Leute müssen die Leidenschaft spüren!

hitparade.ch: In unserem Forum geht es ja bei verschiedenen Themen hoch zu und her, so auch über dich zwischendurch. Liest du solche Sachen und kannst du dich darüber amüsieren oder auch aufregen?
Börni: Manchmal lese ich Sachen über mich, ja. Aber aufregen tue ich mich darüber nicht. Ganz am Anfang hatte ich ein wenig Mühe, weil ich nicht verstehen konnte, wie sich Leute Zeit nehmen können um andere Leute im Internet zu beleidigen. (lacht) Inzwischen finde ich solche Dinge aber eher amüsant!

hitparade.ch: Nach Abschluss deiner Tour trittst du noch am Euro 08-Festival in Bern auf, lässt du dir für diesen Auftritt etwas spezielles einfallen?
Börni: Ich wusste gar nicht, dass dieser Auftritt jetzt definitiv ist...?!

hitparade.ch: Es steht jedenfalls im Programm!
Börni: Okay, ja dann... Ich weiss noch nicht, ob ich mir etwas spezielles einfallen lasse. Wir haben zwar schon darüber diskutiert, aber ich denke wir nehmen das vorzu.

hitparade.ch: Wie wäre es mit einem EM-Song?
Börni: Nein, da gibt es schon genug davon!

hitparade.ch: Wie wirst du die EM verfolgen?
Börni: EM und WM verfolge ich immer mit, aber sehr dezent (lacht), ich gehe nicht "fanen". Ich habe keine grosse Ahnung von Fussball... Aber was ein aktives und passives Abseits ist weiss ich! (lacht)

hitparade.ch: Hast du schon konkrete Pläne, wie es weiter geht nach deiner Tour?
Börni: Songs schreiben...!

Kommen wir zur Top 10 der Schweizer Hiptarade. Kannst du sie kommenteieren?

10. A Fine Frenzy - "Almost Lover"
Börni: Oh, kannst du mir das vorsingen? Weiss nicht so recht welcher Song das ist... Schreib hin, dass ich ihn okay finde (lacht).

9. Amy MacDonald - "Mr. Rock & Roll"
Börni: Finde ich sehr cool!

8. DJ Ötzi & Nik P. - "Ein Stern (...der deinen Namen trägt)"
Börni: Ist nicht mein Ding. Aber allen Leuten denen es Spass macht.. Nur zu.

7. Duffy - "Mercy"
Börni: Okay-Song

6. Lenny Kravitz - "I'll Be Waiting"
Börni: Hammer!

5. Yael Naim - "New Soul"
Börni: Weiss ich gerade nicht.. Höre zwar oft Radio, aber kenne die Namen nicht.
hitparade.ch: (singt)
Börni: Aha! Ja, den finde ich auch okay!

4. Stefanie Heinzmann - "My Man Is A Mean Man"
Börni: Super Song! Sie hat eine krasse Stimme.

3. Timbaland presents OneRepublic - "Apologize"
Börni: Bin ein grosser Fan!

2. Schnuffel - "Kuschel Song"
Börni: Überhaupt nichts für mich.

1. Leona Lewis - "Bleeding Love"
Börni: Hammer Stimme, gefällt mir!


Linktipps:
Zum Debut-Album "Fighter" - 5 signierte CDs zu gewinnen
Zum Musikvideo "Scream My Name"
Offizielle Seite

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?