INTERVIEW MIT BRANDI CARLILE





Brandi Carlile, Sängerin aus Seattle und bekannt für ihre Songs in der Serie Grey's Anatomy, hatte vor kurzem ein Konzert in der Alten Börse in Zürich. Wir haben sie vor ihrem Auftritt zum Interview getroffen.

hitparade.ch: Wie sahen deine ersten musikalischen Gehversuche aus?
Brandi: Meine Familie machte schon Musik, als ich noch ein kleines Kind war. Weil meine Mutter im Ortstheater sang, kam ich ebenfalls dazu. Mit 8 Jahren trat ich mit Songs von Johnny Cash und andern Western-Songs zum ersten Mal vor Publikum.

hitparade.ch: Wann war der Punkt gekommen an dem du dir gedacht hast, Musik solle nicht bloß Hobby sein?
Brandi: Musik war nie nur ein Hobby für mich, sondern immer ein Teil von mir.

hitparade.ch: Ich habe gelesen, dass du deinen Durchbruch Dave Matthews verdankst. Inwiefern stimmt das und wie ist er auf euch aufmerksam geworden?
Brandi: Ich weiss nicht, ob es nur wegen ihm war. Aber vielleicht hat er uns geholfen ohne es zu wissen, weil wir als Support für sein Konzert in unserer Heimatstadt Seattle engagiert waren. Nach dieser Show hat er seinen Booking-Agenten angerufen und ihm gesagt, dass er uns anhören soll. Sein Agent ist heute unser Agent, weil Dave ihn angerufen hat. Das ist sozusagen seine Hilfe, mit der ich den Durchbruch geschafft habe.

hitparade.ch: 2005 bist auf der Liste "10 Artists to Watch in 2005" des Rolling Stone Magazins aufgeschienen. Welche anderen klingenden Namen waren auf dieser Liste noch zu finden?
Brandi: Damals waren so viel ich weiss auch noch "Kings of Leon" und die "Kaiser Chiefs" auf der Liste.

hitparade.ch: In der Serie Grey's Anatomy wurden bereits ein paar Mal deiner Songs gespielt. Inwiefern denkst du hat diese Serie Anteil an deinem Durchbruch und deinem Erfolg?
Brandi: Das spielte eine grosse Rolle für mich und meine Musik! TV, Filme und Werbung haben in den USA die Rolle des Radios übernommen. Es ist fast nicht mehr möglich, genügend Support von den Radiostationen zu erhalten. Um erfolgreich Musik zu machen, muss man sich auch in anderen Medien präsentieren können.

hitparade.ch: Ist die Initiative von dir bzw. deinem Management ausgegangen oder sind die Macher der Serie selbst auf deine Songs aufmerksam geworden?
Brandi: Mein erstes Album war gerade sechs Monate auf dem Markt, als die Macher der Serie mich anriefen und um Erlaubnis fragten. Natürlich sagte ich zu, seit dann hat sich einiges verändert. Um neue Musik zu suchen für ihre Serien, beschäftigen sie spezielle Leute, die sich nach unbekannten Interpreten umschauen. Auf diesem Weg entdecken sie immer wieder interessante Newcomer.

hitparade.ch: Mit "The Story" hast du nunmehr dein zweites Studioalbum veröffentlicht. Wovon handeln deine Texte?
Brandi: Die Songtexte sind die Kapitel über das Leben der Zwillinge (Tim and Phil Hanseroth) und meine Vergangenheit in den letzten zehn bis fünfzehn Jahren - Sowohl in der Musik als auch sonst. Einige der Lieder auf "The Story" schrieb ich, als ich 16 Jahre alt war. Darum handeln sie auch von Streiten in der Familie und meinen Lebens- und Musikerfahrungen.

hitparade.ch: Du bist heute für ein Konzert in der Schweiz. Was dürfen die Zuhörer erwarten?
Brandi: Eine Energie geladene Rock'n'Roll Show zum Mitmachen und natürlich auch einige Cover-Songs.

hitparade.ch: Cover-Songs sind bei Auftritten ein sicheres Mittel, zumal (fast) jeder der Zuschauer den Song kennt und mitsingen kann. Inwiefern greifst du bei deinen Auftritten auf altbekannte Songs zurück und welche sind dabei deine Favoriten?
Brandi: Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich heute Abend Radiohead oder Johnny Cash Covers bringen soll, was denkst du?
hitparade.ch: Johnny Cash!!

hitparade.ch: Wie ist das Gefühl, einen eigenen, selbst geschriebenen Song das erste Mal vor Publikum zu präsentieren?
Brandi: Ich spielte bisher immer nur in Bands, so stand ich niemals alleine im Mittelpunkt. Aber natürlich ist es schon toll, wenn ich meine eigenen Songs live spielen kann. Bei den Konzerten in Bars spielte ich jeweils meistens Country und Rock'n'Roll Covers. Zwischendurch testete ich jedoch, wie meine selbst geschriebenen Lieder beim Publikum ankamen.

hitparade.ch: In Europa bist du in der Schweiz, Norwegen und Portugal in den Charts. Bist du über deine weltweiten Chart-Platzierungen gut informiert?
Brandi: Meistens, ja. Die Schweiz, Norwegen und Portugal sind bisher die einzigen Länder in denen mein Album erschien. Es ist aufregend, zu sehen, wie erfolgreich die CD ist. Für mich bedeutet es sehr viel, dass ich aus den Staaten herauskommen darf und in Europa mit meiner Musik auftreten kann.

hitparade.ch: Wie erklärst du dir deinen Erfolg in diesen drei Ländern, die doch sehr unterschiedlich sind und wenig gemeinsam haben?
Brandi: Ich habe keine Ahnung, aber ich sehr glücklich darüber. Wahrscheinlich ist es einfach Zufall und Glück.

hitparade.ch: Welches Land hat dich am meisten im Hinblick auf deinen Erfolg überrascht?
Brandi: Die Schweiz! Ich bin sehr erfreut darüber, denn ich wollte schon immer einmal in die Schweiz kommen - darum freut es mich total, dass ich jetzt hier bin.

hitparade.ch: Hattest du bereits die Gelegenheit, die Schweiz etwas besser kennen zu lernen?
Brandi: Ich bin erst angekommen und habe sehr lecker gegessen. Am liebsten möchte ich meinen Aufenthalt in der Schweiz noch um einen Tag verlängern und ein wenig auf Entdeckungsreise gehen. Mal schauen ob das möglich ist!

hitparade.ch: Die "Unendliche Geschichte" ist dein Lieblingsfilm. Hast du bereits die Bavaria-Filmstudios in München besucht?
Brandi: Nein habe ich nicht, das wäre aber bestimmt cool! Kennst du das Auryn (Medaillon aus der Unendlichen Geschichte). Ich habe es mir auf meine Schultern tätowieren lassen. Bei meinem Auftritt heute sollte ich eigentlich ein Tank-Top tragen, damit alle das Auryn sehen. Meine Bandmitglieder haben das Symbol übrigens auf ihre Nacken tätowiert, wir sind richtige Kult Fans der Unendlichen Geschichte!

hitparade.ch: Wie sehen deine Zukunftspläne aus?
Brandi: Wir sind gerade an den Aufnahmen für ein neues Album. Ich hoffe es erscheint in ganz Europa, damit ich wieder hierher kommen kann. Es wäre toll ein paar Tage in Zürich zu verbringen.

hitparade.ch: Kommen wir zur Top 10 der Schweizer Hitparade. Was kennst du davon?

Katy Perry - Hot n Cold
Brandi: Interessante Newcomerin. Sie hat eine tolle Stimme und einige schöne Lieder.

Beyoncé - If I Were A Boy
Brandi: Eines der coolsten und geschmackvollsten Videos seit langem.

P!nk - So What
Brandi: Sie ist eine gute Freundin von mir. Wir haben erst kürzlich zusammen einige Songs geschrieben. Es freut mich, dass sie so hoch in den Charts ist!
Interview durchgeführt: Jim Kaufmann, Steffen Hung


Linktipps:
Höre ins aktuelle Album rein - 3 signierte CDs zu gewinnen
Offizielle Seite

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?