INTERVIEW MIT MONROSE

Mit dem vierten Album "Ladylike" wollen Bahar, Mandy und Senna die Erfolgsgeschichte von Monrose lückenlos fortsetzen. Wir haben die Gewinnerinnen der erfolgreichsten Popstar-Staffel aller Zeiten bei ihrem Besuch in Zürich getroffen.

hitparade.ch: Ganz Deutschland scheint nun nach dem Sieg von Lena am Eurovision Song Contest im Eurovisions-Fieber zu sein. Wie habt ihr das ganze mitverfolgt?
Mandy: Wir hatten an diesem Abend selbst eine Show an einem Charity-Event und konnten die Auftritte darum leider nicht mitverfolgen.
Bahar: Während der Punktevergabe sind wir aber immer wieder nach hinten gegangen und merkten, dass die Lena am Gewinnen war. Damit hätten wir überhaupt nicht gerechnet!

hitparade.ch: „Ein Song für Oslo“ war bereits ein Riesen-Erfolg, „Ein Song für Berlin oder Hamburg“ wird wohl nächstes Jahr noch viel mehr im Rampenlicht stehen. Ist für euch das Eurovisions-Thema abgehakt oder reizt die grösste Musik-Bühne Europas euch noch?
Mandy: Nein, das ist abgehakt. Ich bin sowieso nicht der grosse Grand Prix-Fan. Für Lena freue ich mich total, es ist schön, dass sie gewonnen hat. Beschäftigen tut es mich aber, wenn ich ehrlich bin, nicht wirklich (lacht).
Bahar: Ist nicht so Mandys Ding. Aber wir haben trotzdem mitgefiebert!
Senna: Ja genau, total!
Bahar: Wir sind auch sehr gespannt, wie das nächstes Jahr sein wird, ob Lena da wieder antreten wird und wie sie sich bis dann verändert.

hitparade.ch: Die letzte Popstars Staffel war für uns Schweizer besonders interessant, weil mit Leo Ritzmann ein Schweizer gewonnen hat. „Some & Any“ genossen jedoch nicht den erwarteten Erfolg. Was denkt ihr, warum ist das bei euch anders? Inzwischen veröffentlicht ihr immerhin euer viertes Album!
Senna: Ich glaube, als wir damals bei Popstars mitmachten, war das eine ganz andere Epoche. Auch Mark Medlock, der zu derselben Zeit gecastet wurde, hat jetzt noch Erfolg. Gerade bei Some & Any war die Konkurrenz einfach zu gross. Ausserdem sind jetzt Interpreten wie Stefanie Heinzmann oder Lena am Zug, da kann die Gruppe an sich nichts dafür. Die Medien sind schuld und viel eher hätten die Macher von Popstars eine Pause einlegen müssen. Die Leute sind gesättigt, es ist too much, denn inzwischen wird sogar der kleine Fingernagel gecastet. Darum schauen sich die Fans vielleicht die Show an, kaufen dann aber nicht das Produkt - das ist vor allem für die Gewinner sehr schade, weil ihre Musik super ist! Wir trafen Leo an einem Event. Er ist ein wirklich aufgestellter, netter junger Mann und Monrose wünscht den beiden Gewinnern weiterhin alles Gute!
Bahar: Es ist schade, weil die Künstler sehr talentiert sind. Wir lernten sie zum Teil auch schon im Vorhinein kennen und hätten es ihnen sehr gegönnt.

hitparade.ch: Während des letzten Jahres seid ihr nicht nur musikalisch in Erscheinung getreten. Modeln & moderieren sind weitere Talente von euch. Werdet ihr diese Aktivitäten weiterverfolgen?
Mandy: Ja, aber nebenbei. An erster Stelle steht bei uns immer Monrose. Wenn es zum Beispiel um Termine geht, hat die Gruppe immer erste Priorität. Für interessante Angebote, die Monrose zeitlich nicht in die Quere kommen, sind wir immer offen. Neben dem alleinigen Moderieren und Modeln hatten wir auch zu dritt einen Auftritt in der „Be You“-Werbekampagne von Douglas. Ausserdem erscheint bald unsere eigene Schuhkollektion, für die wir kürzlich ebenfalls ein Shooting hatten. Für solche Dinge nehmen wir uns gerne Zeit und haben viel Spass daran.
Bahar: Zudem ist es wichtig für die Entwicklung von Monrose. Während den letzten eineinhalb Jahren, in denen wir solche Engagements hatten, entwickelten wir uns weiter. Jede von uns hat dazu gelernt und ist gereift, davon profitieren wir als Ganzes. Darum glaube ich auch, dass wir in Zukunft weiterhin solche Projekte durchführen werden.

hitparade.ch: Der Albumtitel „Ladylike“ lässt bereits erahnen, dass ihr erwachsener geworden seid. Wie zeigt sich das in eurer Musik, zum Beispiel im Vergleich zum letzten Album?
Senna: Der Sound ist vor allem zeitgemässer geworden. Während eineinhalb Jahren gab es kein Material von uns und in dieser Zeit kann sich ein Mensch neu entwickeln. Ich bin davon überzeugt, dass Menschen täglich dazu lernen und so ist es auch bei Monrose. Auch unsere Stimmen entwickelten sich weiter. Trotzdem sind die Leider unverkennbar von uns, es ist wichtig, dass die Zuhörer merken: „Ah, das könnte Monrose sein.“ Bis eine Gruppe das geschafft hat, muss viel gearbeitet werden. Wer „Ladylike“ hört, wird hoffentlich hören, wie viel Arbeit dahinter steckt und wie wir uns Mühe gegeben haben. Auch wenn das Album nicht den gewünschten Erfolg bringen würde, wären wir trotzdem sehr stolz auf uns, denn es ist wirklich eine tolle CD!

hitparade.ch: Eure Musik ist erwachsen geworden. Eure Fans auch?
Alle: Jaaa!
Bahar: Da haben wir letzthin auch darüber gesprochen. Sehr viele sind vom ersten Tag an dabei. Wenn wir ins Publikum schauen, kennen wir inzwischen die einen Gesichter, weil sie immer wieder dabei sind. Und das Schöne ist, dass wir effektiv sehen, wie die Fans mit uns älter werden. Da wird einem bewusst, wie lange es Monrose schon gibt und dass vier Jahre doch eine recht lange Zeit ist.

hitparade.ch: Euer erstes Album „Temptation“ wurde kurz nach eurem Popstars-Sieg veröffentlicht. Darauf folgten zwei weitere Platten innert kurzer Zeit. Zum ersten Mal habt ihr euch jetzt zwei Jahre Zeit gelassen um eine neue CD aufzunehmen. Wie ist es, so viel Zeit zu haben?
Senna: Es ist viel angenehmer. Du gehst konzentrierter darauf zu und hast mehr Raum. Nicht jeder Tag ist ein guter Tag, so kannst du die Aufnahmen auch einmal einen Tag verschieben. Wenn es zum Beispiel mit der Stimme nicht klappt, versuchst du es morgen noch einmal. Du hast einfach weniger Zeitdruck, das ist der Hauptunterschied. Ich muss aber noch anmerken, dass ich dafür auch sehr nervös war! Wir liessen lange nichts von uns hören und versuchen jetzt unser letztes Album „I Am“ zu übertreffen. Für einen Künstler ist es nicht leicht, sich ständig selbst zu übertreffen.
Bahar: Wir setzten uns alle unter Druck, immerhin ist es unser viertes Album. Ich glaube, dass anfangs viele nicht an ein viertes Album von uns geglaubt hätten. Nicht zu vergessen ist, wir sind der einzige Casting-Act in Deutschland, der eine vierte CD veröffentlicht.

hitparade.ch: Wie seid ihr für „Ladylike“ bei der Songauswahl vorgegangen, standen euch viele Lieder zur Verfügung?
Mandy: Wir hatten die grösste Songauswahl bisher. Weil sich die Entstehungszeit so lange hinzog, wurde die Sammlung der Lieder immer grösser. Es gab viele Diskussionen über die Auswahl, denn natürlich waren wir nicht ständig gleicher Meinung. Zusätzlich holten wir uns viele Zweitmeinungen ein von Familie, Freunden und Produzenten. So kamen wir am Ende zum Glück auf einen gemeinsamen Nenner.

hitparade.ch: Das neue Album wurde zum Teil in „New York“ produziert. Wie kam die Zusammenarbeit mit dem Produzenten-Team in Amerika zustande?
Mandy: Die stammen ursprünglich aus Deutschland und sind jetzt so erfolgreich, dass sie teilweise in New York und L. A. wohnen. Es war für uns eine neue Erfahrung und sehr aufregend. Das Studio befand sich direkt am Times Square in New York, wir konnten bei den Aufnahmen auf die Strassen herunterblicken, was sehr inspirierend war.
Bahar: Ein Album in einer Stadt wie New York aufzunehmen, bedeutet, sich selbst auf ein ganz anderes Level zu setzen. In dem Studio nahmen vor Monrose schon so viele bekannte Künstler wie zum Beispiel Mariah Carey oder Jay-Z ihre CDs auf.
Mandy: Das fühlte man auch!
Bahar: Genau, man denkt dann an die vielen Persönlichkeiten, die schon vor einem in diesem Studio waren und will auch so erfolgreich werden. Das Studio war voll mit Talent (lacht).

hitparade.ch: Am 11. Juni ist der Release eures neuen Albums. Der Release-Tag fällt genau auf den Start der Fussball-WM.
Alle: Ja (lachen).
hitparade.ch: War das bewusst so geplant?
Bahar: Nein, war es nicht. Wir überlegten uns den Termin lange. Am 10. Juni treten wir am Topmodel-Finale auf, darum haben wir das Datum auch ein wenig darauf abgestimmt. Dass die Fussball-WM am 11. Juni startet finde ich super, die Leute werden dann hoffentlich besonders kauffreudig sein.

hitparade.ch: Habt ihr keine Angst, dass das neue Album wegen der Fussball WM etwas untergeht?
Bahar: Nein, nie im Leben! Es gibt auch andere Künstler, die WM-Songs machen, aber das steht nicht in Konkurrenz zu Monrose.

hitparade.ch: Werdet ihr die WM mitverfolgen?
Senna: Ja klar, Algerien spielt!
Bahar: Senna ist ja halb Algerierin.
Senna: Ich werde natürlich mitfiebern, wenn mein Land da antritt!
Bahar: Und Deutschland werden wir sicher auch unterstützen, obwohl wir dann ziemlichen Promo-Stress haben.

hitparade.ch: Was traut ihr der Schweiz zu?
Bahar: Ach, ich glaube, dass die Schweiz auch ganz gute Chancen hat.
Senna: Die Schweiz ist an der WM dabei?
hitparade.ch: Ja!
Senna: Ich kenne mich fussballmässig nicht so aus. Aber ich weiss, dass ihr musiktechnisch immer vorne mitmischt. Der Schweiz drücke ich jedenfalls alle Daumen. Und natürlich Deutschland und Algerien.
Bahar: Alle guten Dinge sind drei!


Linktipps:
Höre ins neue Album rein - Eine signierte CD zu gewinnen!
Discographie von Monrose
Offizielle Seite

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?