INTERVIEW MIT BÖRNI

Get the Flash Player to see this player.

Die Fighterin Börni ist mit "Plan B" zurück. Im Interview mit uns erzählt sie uns, weshalb sie so lange weg war, warum ihre neue Platte sehr emotinal ist, mit welcher Haarfarbe sie zukünftig anzutreffen sein wird und zu welchem Song sie bei der Arbeit abtanzt.

hitparade.ch: Dein letztes Album erschien vor zweieinhalb Jahren. Es war ziemlich lange ruhig um dich, wie hast du diese Zeit genutzt?
Börni: Ich lernte Klavier und Gitarre spielen. Ebenfalls lernte ich selber Songs schreiben und genoss die Musik. Letztes Jahr begannen wir mit der Album-Produktion. Ursprünglich war das Album für April geplant, ich wollte aber noch ein paar Uptempo-Songs und brauchte deshalb mehr Zeit. Ich denke, dass es nun aber ein gutes Resultat ist.

hitparade.ch Dein Album-Release wurde mehrmals verschoben. Wurdest du nicht ungeduldig?
Börni: Natürlich, man wird als Künstler immer ungeduldig und möchte sofort ein Album rausbringen können. Ich bin aber sehr froh, haben wir uns Zeit gelassen, ich brauchte diese Zeit auch. Ich habe auch einen extremen Wandel durchgemacht und viel dazu gelernt in diesen zweieinhalb Jahren.

hitparade.ch: Die Hotpants sind weg, die Mütze ist wieder da. Ist die "alte" Börni, wie man sie von MusicStar her kannte zurück?
Börni: Ich habe beim ersten Album einfach ein bisschen rebelliert, dass mir jeder vorschreiben wollte, wie ich rumlaufen soll. Es hat mich genervt, dass jeder von mir erwartete, dass ich wie bei MusicStar rumlaufe. Ich habe mich aber auch wieder gefunden, es war eine Phase. Ich habe mich aber definitiv nicht gross verändert, damals und auch heute nicht. An meinen Konzerten hat man das auch gesehen, dass ich nicht anders rumlief.

hitparade.ch: Deine Frisur änderte sich ziemlich oft. Von brünett zu blond und schwarz, mal kurz mal lang. Wie wird man dich in nächster Zeit zu sehen bekommen?
Börni: Stimmt! Ich bin sehr froh, sind wir wieder bei braun angelangt. Das natürliche ist immer das richtige.

hitparade.ch: Dein Album heisst "Plan B", wie "Plan Börni"…
Börni: Genau, es ist "Plan Börni" gemeint. Es ist mein Baby, an dem ich 2.5 Jahre gearbeitet habe mit sehr vielen emotionalen Geschichten und Gefühlen drin. Darum hat "Plan B" gut gepasst.

hitparade.ch: Die "Fighterin" kommt zurück mit einem "Plan B"... Fightest du immer noch gegen irgendetwas?
Börni: Ich kämpfe mich immer durchs Leben, aber das macht glaube ich jeder.

hitparade.ch: Linda Perry hat ja zwei Songs für dein Album, unter anderem die Single "Too Much", geschrieben. Hat sie dir ein Feedback dazu gegeben?
Börni: Sie hat meine Stimme übers Label gehört und mir die Songs gesendet. Ich habe sie dann aufgenommen und ihr zurück geschickt. Sie hat dann ins Studio angerufen und gesagt, dass sie meine Stimme eine Hammer Stimme findet. Es ist eine riesen Ehre für mich. Ich werde ihr das Album noch schicken.

hitparade.ch: Das Album wurde ja wieder bei HitMill produziert. Konntest du dieses Mal mehr Aufgaben übernehmen?
Börni: Die Instrumente spiele ich noch nicht selber, aber ich habe sicher viel dazugelernt.

hitparade.ch: Deine Musik ist nun eher ruhiger, mit Ausnahme von wenigen Songs sind hauptsächlich ruhige Popsongs auf dem Album. Hattest du keine Lust mehr auf Rock?
Börni: Ich finde schon, dass es ein paar Songs hat, die rockig sind. Ich habe schon sehr viele ruhige Songs geschrieben. Es kommt halt immer gerade auf die Stimmung an.

hitparade.ch: Deine erste Single "Too Much" kommt bei den Radios gut an, hat es aber nicht in die Hitparade geschafft. Bei "Scream My Name", deiner allerersten Single, war es genau umgekehrt. Wie zufrieden bist du mit dem Erfolg von "Too Much"? Was hättest du dir gewünscht?
Börni: Es braucht Zeit nach zwei Jahren. Zwei Jahre weg ist wirklich weg. Es hat auch damit zu tun, dass ich die Single auf meiner Homepage boernimusic.ch verschenkt habe. Nach zwei Jahren war das ein kleines Dankeschön. Ich bin sehr zufrieden, wie die Single aber läuft. Erst gerade ging ich in einen Tankstellenshop und hörte dort mein Song. Da bin ich erschrocken. Es ist ein riesen Gefühl, und ich bin sehr froh, gibt es so viele Reaktionen, weil das ist wirklich nicht selbstverständlich. Ich bekam auch sehr viel Feedbacks in der Zeit, in der es wirklich ruhig um mich war.

hitparade.ch: Welches wird deine nächste Radio-Single?
Börni: Ich denke es wird "Stop Stop Shake It Up" sein. Es ist ein Partysong. Mein Lieblings Partysong auf dem Album.

hitparade.ch: Anfangs November hast du seit langem wieder ein Konzert gegeben und zwar an der Seat Music Session in Aarau. Wie war es für dich, nach so einer langen Zeit wieder auf der Bühne zu stehen und wie war es, neue Songs zu präsentieren?
Börni: Es war hammer! Ich liebe Konzerte. Es ist auch sehr schön, neue Songs zu präsentieren und die Reaktionen waren auch sehr gut.

hitparade.ch: Wie war es mit einer "fremden" Band zusammen zu spielen?
Börni: Die Musiker waren super, sie haben die Songs schnell drin gehabt, es hat Spass gemacht.

hitparade.ch: Geht es bald wieder auf Tour? Was ist geplant?
Börni: Ja, eine Tour ist geplant. Aber ich kann noch keine genaue Daten nennen.

Fred Hermann, der Keyboarder bei deiner ersten Tour ist ja zurzeit ziemlich beschäftigt. Wie sieht deine Band aktuell aus?
Börni: Immer noch die beiden von Evergreen, meiner ersten Band. Ebenfalls der Bassspieler. Der Keyboarder hat keine Zeit mehr, deshalb haben wir dort einen neuen. Und ebenfalls haben wir einen zweiten Gitarrist.

hitparade.ch: Wie nervös bist du, dass deine neue CD jetzt endlich veröffentlicht wird?
Börni: Durch das, dass ich so lange daran gearbeitet habe, ist viel mehr Mühe und Geschichte dahinter. Und jetzt geht es endlich los. Beim ersten muss man zuerst herausfinden, was für Musik man macht, und es ging schneller vorwärts. Aber man ist jedes Mal nervös.

hitparade.ch: Was für Erwartungen hast du an dein neues Album? Das letzte war ja immerhin doch zwölf Wochen in den Charts.
Börni: Ich hoffe es reicht in die Top 30. Aber ich kann es wirklich nicht einschätzen. Ich lasse mich überraschen und hoffe es kommt an. Dass ich mit Musik aufhören würde steht sowieso nicht zur Frage. Musik ist ein Lebenshobby von mir.

hitparade.ch: Kannst du die aktuelle Top 10 kommentieren?

10. P!nk - Raise Your Glass
Börni: Ich liebe sie!

8. Aloe Blacc - I Need A Dollar
Börni: Finde ich cool, jedes Mal, wenn es im Büro läuft, bin ich am rumtanzen. Ich habe es mir gekauft.

7. James Blunt - Stay The Night
Börni: Schöne Musik, aber manchmal zu ruhig.

6. Eminem feat. Rihanna - Love The Way You Lie
Börni: Ich bin ein riesiger Rihanna-Fan. Berechtigt auf Platz 6.

4. Bruno Mars - Just The Way You Are
Börni: Sehr schön, gefällt mir

2. Rihanna - Only Girl (In The World)
Börni: Wie gesagt, ich bin ein grosser Fan.

1. Shakira feat. El Cata - Loca
Börni : Ich war am Konzert. War sehr cool.


Linktipps:
Zum neuen Album "Plan B"! 3 signierte Alben zu gewinnen!
Künstlerportal von Börni
Offizielle Website

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?