INTERVIEW MIT YVAN PEACEMAKER



Yvan Peacemaker - The Elixir
1. Yvan Peacemaker feat. Stress, Greis, JJ&D (Soul Airlines), Intenso & Dirty D - My Chance
2. Yvan Peacemaker feat. William White & Peter King - All This Love
3. Yvan Peacemaker feat. Bastian Baker, Rootwords & Karolyn - She's Got Me
4. Yvan Peacemaker feat. Dynamike - Don't Lie To Me
5. Yvan Peacemaker feat. Peter King - No More Waitin
6. Yvan Peacemaker feat. Claire - Hold On To You
7. Yvan Peacemaker feat. Stress, Nega, Steff la Cheffe, M.A.M & Mr "F" - A Good Day
8. Yvan Peacemaker feat. Clever - All I Need
9. Yvan Peacemaker feat. Chris Wicky - Out There
10. Yvan Peacemaker feat. JJ&D (Soul Airlines) & The SugaZz - Stand Up!
11. Yvan Peacemaker feat. Kamilean, His Children, Jack May & Jerôme Giller - With A Smile
12. Trippin In Space
13. Yvan Peacemaker feat. Jack May - Memory Lane
14. Yvan Peacemaker feat. Karolyn & Stella - Souviens-toi
mehr Infos

Get the Flash Player to see this player.

Yvan Peacemaker ist seit Jahren ein bewährter Hitlieferant für Schweizer Künstler. In der Deutschschweiz kennt man ihn vor allem aufgrund der Hits, die er für Stress, Bligg und die Massiven Töne realisiert hat. Am 11. Mai 2012 startet er nun mit seinem ersten eigenen Album durch, wo er verschiedene namhafte Künstler wie Bastian Baker, Greis, William White und Stress für Featurings ins Studio holte. Wir haben Lausannes Antwort auf Timbaland und Mark Ronson zum Interview getroffen.

hitparade.ch: Bereits seit über zehn Jahren bist du ein bekannter Hitlieferant. Wann und warum hast du dich dafür entschieden, ein eigenes Album aufzunehmen?
Yvan: Vor zwei Jahren habe ich gemerkt, dass die Zeit reif dafür ist. Denn ich habe in den letzten Jahren immer nur Hip Hop produziert und wollte nun endlich mal was Eigenes machen, mein eigenes richtiges Album! Ich konnte frei von Vorgaben an die Sache rangehen und konnte das tun, was ich wollte. Vollendet wurde das Album mit verschiedenen Sängerinnen, Sängern und Rappern, die ich persönlich sehr mag.

hitparade.ch: Wie bist du auf den Albumtitel "The Elixir" gekommen?
Yvan: Ein Elixier ist die Mischung verschiedener Elemente, die es für einen Zaubertrank braucht. Mein Album ist eine vergleichbare Mischung aus ganz unterschiedlichen musikalischen Einflüssen und verschiedenen Stimmen. Zaubertränke tun dem Körper, dem Geist und der Seele gut. Genauso soll es mit meinem Album sein. Du hörst Dir die CD am Morgen an und hast anschliessend positive Energie für den ganzen Tag.

hitparade.ch: Wie hast Du die Künstler, die auf dem Album Duette mit Dir performen, ausgewählt?
Yvan: Ich wollte von Anfang an ein Album mit Gastsängern machen. Stress, M.A.M, Steff la Cheffe und Dynamike hatte ich von Beginn weg auf der Rechnung. Andere Künstler wie Peter King, Bastian Baker, JJ&D oder The SugaZz lernte ich erst im Verlauf des Entstehungsprozesses des Albums kennen. Ich hatte Produktionen auf dem Tisch und überlegte mir, auf welche Künstler die Songs passen würden. Erfreulicherweise haben alle auf meine Anfragen zugesagt.

hitparade.ch: Die Arbeit als Produzent ist sicher recht herausfordernd, weil man mit Künstlern zusammenarbeitet, die Alphatiere sind, und man am Mischpult gleichzeitig aber auch eigene Vorstellungen, wie ein Song klingen soll, einbringen möchte. Fliegen da manchmal die Fetzen?
Yvan: Die Fetzen fliegen fast nie. Ich habe durch meine lange Erfahrung gelernt, dass immer jemand der Leader sein muss, der das letzte Wort hat. Anders kommt man nie zum Abschluss eines Albums. Wenn ich für Stress oder Bligg arbeite, dann haben sie das letzte Wort. Bei meinem Album hingegen war es natürlich ich.
Die Begegnungen mit Künstlern sind immer sehr wertvoll. Es macht Spass, Ideen auszutauschen, der Kreativität freien Lauf zu lassen und Neues auszuprobieren.

hitparade.ch: Du hast ja schon zahlreiche Alben produziert. Was ist anders bei der Arbeit an einem eigenen Album?
Yvan: Im Endeffekt ist es tatsächlich deutlich mehr Arbeit. Das ist der Preis, den man für die künstlerische Freiheit bezahlen muss.

hitparade.ch: "The Elixir" ist in der französischen Schweiz auf Platz 31 eingestiegen, was "bloss" für Platz 83 der ganzen Schweiz reichte. Wie schwer ist es für Dich als Romand Erfolge in der Deutschschweiz zu erzielen?
Yvan: Vielleicht liegt der Fokus auf die Romandie darin begründet, dass die meisten Gäste auf meinem Album aus der Romandie kommen. Zudem habe ich in den letzten zehn Jahren vor allem mit französischsprachigen Künstlern gearbeitet. Ich kann also verstehen, dass die Deutschschweizer mich in letzter nicht so wahrgenommen haben. Vielleicht ändert sich das ja bald.

hitparade.ch: Ist das Album ein einmaliger Versuch oder kannst Du Dir vorstellen, mehr Zeit für deine eigenen Projekte aufzuwenden als aufs Produzieren anderer Künstler?
Yvan: Ich hatte sehr viel Spass mein erstes Album zu machen. Ich werde mir in Zukunft mehr Zeit für eigene Produkte nehmen. Mit Peter King ist bereits etwas Neues in Planung.

hitparade.ch: Wie sieht dein restliches Jahr aus? Andere Musiker gehen normalerweise auf Tour. Was machst du?
Yvan: Leider ist es unmöglich, mit so vielen Gästen auf Tour zu gehen. Wir geben aber am 14. Juli im Club "Rouge City" in Lausanne ein Showcase, zu dem fast alle meine Gastsängerinnen und Gastsänger kommen. Das Gleiche planen wir in der Deutschschweiz. Stay tuned!
Interview durchgeführt: Steffen Hung
Redaktion: Steffen Hung


Linktipps:
Ins Album "The Elixir" reinhören
Komponisten/Produzenten-Übersicht von Yvan Peacemaker

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?