THE KILLING FIELDS




Kino

Deutscher Titel Killing Fields - Schreiendes Land
Originaltitel The Killing Fields
Genre Biography | Drama | History
Regie Roland Joffé
Darsteller Sam Waterston, Haing S. Ngor, John Malkovich, Julian Sands, Craig T. Nelson, Spalding Gray, Bill Paterson, Athol Fugard
Land GB
Jahr 1984
Laufzeit 139 min
FSK 16
Kinostart1984
Auszeichnungen
Oscar: Bester Nebendarsteller 1985
Haing S. Ngor
Oscar: Beste Kamera 1985
Chris Menges
Oscar: Bester Schnitt 1985
Jim Clark
Soundtrack The Killing Fields
Songs Bad News (Mike Oldfield)
Blood Sucking (Mike Oldfield)
Capture (Mike Oldfield)
Étude (Mike Oldfield)
Evacuation (Mike Oldfield)
Execution (Mike Oldfield)
Good News (Mike Oldfield)
Pran's Departure (Mike Oldfield)
Pran's Escape / The Killing Fields (Mike Oldfield)
Pran's Theme (Mike Oldfield)
Requiem For A City (Mike Oldfield)
The Boys Burial / Pran Sees The Red Cross (Mike Oldfield)
The Trek (Mike Oldfield)
The Year Zero (Mike Oldfield)
Worksite (Mike Oldfield)

REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 5.69 (Reviews: 13)

******
...starker Film mit traumhafter Musik von Mike Oldfield ....
Als Mike Oldfield-Fan hockte ich mich nur wegen der Filmmusik ins Kino, ohne zu wissen um was es im Film überhaupt ging.

Das war dann für einen 15-jährigen schon noch heftg ... einige Szenen schnürten einem regelrecht den Hals zu ...
Zuletzt editiert: 23.06.2013 21:11:00
******
Bildgewaltiger, streckenweise sehr krasser Film über ein lange vergessenes Thema.
******
ein meisterwerk
******
eindrücklich
*****
Gut. Teilweise jedoch fast ein bisschen langatmig.
******
Solange man nicht die gekürzte Fassung schaut ein hervorragender Film

@ Uebi

Habe auf 6 erhöht nachdem ich nach Jahren die ungekürzte Fassung sah.
Zuletzt editiert: 28.07.2008 12:47:00
******
Sackstarker Film !
******
Ein realistisches, schonungsloses, bewegendes Anti-Kriegsdrama mit guter Besetzung, das auf der wahren Geschichte einer Freundschaft eines Kambodschaners zu einem amerikanischen Journalisten beruht. Während es von Vietnamkriegsfilme nur so wimmelt, wurde dieses Thema doch sehr selten verfilmt. Als "Killing Fields" wird der beispiellose Massenmord der Roten Khmer an der eigenen Bevölkerung in der Zeit von 1975 bis 1979 in Kambodscha bezeichnet.
Gedreht wurde der Film in New York, Toronto und leider in Thailand, nicht in Kambodscha.
Er gewann drei Oscars für den besten Nebendarsteller (Haing S. Ngor), die beste Kamera und den besten Schnitt.
In weiteren vier Kategorien ging er zudem leer aus: bester Hauptdarsteller (Sam Waterston), beste Regie, bester Film und bestes Drehbuch.
*****
Tja, ich weiss nicht, ob das Zufall war, aber SF1 brachte den Film wieder einmal, just in der Woche nach dem Tod des echten Dith Pran Ende März. Kann mich Homer Simpson sonst anschliessen: sehr gut, aber keine 6, dazu ist mir gerade der Mittelteil (mit dem teilweise etwas komischen Score) etwas zu langatmig.
******
Mit einer der besten Filme über Vietnam
*****
Schon sehr lange her, dasss ich den Film gesehen habe, aber einige Bilder brennen sich einfach ins Gedächtnis. Sehr erschütternd. Auch das Ende von Haing S. Ngor, der hier so famos spielt. Er wurde 1996 von einer Straßengang ermordet.
Zuletzt editiert: 19.10.2009 00:06:00
*****
Ein beeindruckender Film! 5+
******
Stark!

Kommentar hinzufügen

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?