SERIEN

Titel Es war einmal … der Weltraum
Originaltitel Il était une fois … l’espace
Land F
Jahre 1982
Anders als bei den anderen Serien werden rein fiktive Inhalte behandelt, die nur oberflächliches Wissen über den Weltraum zeigen. Es geht um die mögliche Weiterentwicklung der Menschheit in der Zukunft. Im Gegensatz zu den anderen Serien gibt es mehrere episodenübergreifende Handlungsbögen und die Figuren sehen sich nicht nur ähnlich, sondern treten tatsächlich mehrfach auf. Es werden typische Science-Fiction-Elemente wie Roboter, übernatürliche Kräfte, Generationenschiffe, interstellare Konflikte sowie Raumschlachten thematisiert. In der über 1000 Jahre entfernten Zukunft haben die Bewohner der Erde den Weltraum erobert. Der Planet Omega, eine menschliche Kolonie, ist Sitz des interstellaren Staatenbundes, einer Institution, die der friedlichen Koexistenz der raumfahrenden Rassen der Galaxis dienen soll. Doch der niederträchtige General Dicknase, Herrscher über das Cassiopeia-System, hat eigene Pläne. Er will den Staatenbund unterwerfen und sich zum Herrscher über die Galaxis aufschwingen. Dafür rüstet er, zunächst für die Raumpolizei von Omega verborgen, mit Hilfe einer unbekannten Macht seine Flotte auf und schwächt den Staatenbund durch eine Reihe von Sabotageakten. Mit dem Austritt Cassiopeias wird Dicknases Haltung zunehmend aggressiver, und seine anfänglichen Provokationen münden in offener Feindseligkeit. Währenddessen finden die Protagonisten der Serie, der junge Raumpilot Pierrot, die Telepathin Psi und der Roboter Metro während ihrer Besuche auf verschiedenen Planeten heraus, wer Dicknases übermächtiger Verbündeter ist: ein mächtiger Computer, einst von einem Wissenschaftler geschaffen, die Menschheit zu beschützen, hat beschlossen, die Völker der Galaxis zu unterwerfen, damit von diesen nie wieder Krieg und Gewalt ausgeht. Es stellt sich heraus, dass alle Vorfälle im Laufe der Serie dem Großen Computer nur dazu dienten, alles über die Menschen herauszufinden und die eigenen Fähigkeiten zu testen. Mit Hilfe der Waffen von Cassiopeia sollen nun alle Völker, angefangen mit Cassiopeia selbst, unterworfen werden, notfalls unter Einsatz der Planetenvernichter. Bevor es zur entscheidenden Endschlacht zwischen dem Staatenbund und dem Großen Computer kommt, greift eine bisher unbekannte transzendente Macht in den Konflikt ein und vernichtet die Roboterflotte.

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?