SERIEN

Titel Tom und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig
Originaltitel
Land D
Jahre 2005-2009
Tom und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig ist eine deutsche Trickfilmserie aus dem Jahr 2005. Die Serie wurde von dem Animationsfilmer Andreas Hykade erfunden und gezeichnet und von der Stuttgarter Trickfilmproduktion Studio Film Bilder hergestellt. Co-Produzent ist der Südwestrundfunk. Die erste Staffel umfasste 13 Folgen; ab 2008 entstanden drei weitere Staffeln mit jeweils 13 Folgen. Der Held der Fünf-Minuten-Filme ist Tom, der stets auf der Suche nach einem Erdbeermarmeladebrot mit Honig ist und am Ende immer genau ein halbes Brot bekommt, das ihm „so gut schmeckt, als wäre es ein Ganzes“. Auf seinen Suchen begegnet Tom regelmäßig verschiedenen Freunden. Am häufigsten tauchen auf: der Müller, Toms alter Freund, von dem er in der Regel Mehl für sein Brot bekommt. Sein Haustier ist ein magisches Schwein, das ihm bei der Arbeit hilft, seine Mutter, von der er „köstliches Brunnenwasser“ zum Brotbacken bekommt, das arme kleine Mädchen, das Tom hin und wieder ein halbes Brot abnimmt, ihm aber auch mal mit hilfreichen Ideen zur Seite steht, die Erdbeermaus, stolze und ziemlich geizige Besitzerin eines großen Erdbeerfeldes, das Krokodil, es ist der Freund von Tom und „international anerkannter Erdbeerquetscher“, „international anerkannter Bauchwegtrainer“, „international anerkannter Krokodilwäscher“, „international anerkannter Schraubenschrauber“ und so weiter, drei Bienen, meist schlecht gelaunt, aber ab und zu kann Tom ihnen etwas Honig abschwatzen. Ab und zu trifft Tom auch: den netten Mann, der immer in Reimen spricht und ein echtes Schlitzohr ist; sein Ziel ist immer, Tom dessen Brot zu klauen. Er und der Rest der „netten Familie“ sind die einzigen Menschen, die eine Nase haben, den Herr Doktor, der in einer Box wohnt und herausspringt, wenn man eine Münze einwirft, die Frösche, großmäulige Nimmersätte, die auch schon mal Tom verschluckt und alles verdreht haben. Sie heißen Limbo, Punkto, Streipo, Grungo, Bongo, Schrumpfo, Flip, Flap und Flop, drei Glühwürmchen aus dem Wald, die singen und Tom dem Weg leuchten. Jedes Glühwürmchen fühlt sich einsam und alleine, Mine und Mona, die Montzer. Die beiden Fledermäuse sind immer gelangweilt und sagen, Tom sei doof, seinen Vater.

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?