FRANZ KAFKA - DER PROZESS




Autor Franz Kafka
Titel Der Prozess
Genre Roman
Erstausgabe 1925
Grundlos wird Josef K. an seinem 30. Geburtstag verhaftet und verhört. Die Umstände sind grotesk, niemand kennt das Gesetz, und das Gericht bleibt anonym.
Die Schuld erfährt Josef K., hafte ihm an, ohne dass er dagegen etwas tun könne. Verbissen, aber erfolglos versucht er, sich gegen die zunehmende Absurdität und Verstrickung zu wehren, schlägt jede Warnung vor weiterer Gegenwehr in den Wind und wird schliesslich ein Jahr später vor den Toren der Stadt exekutiert. - Franz Kafka hat mit diesem Roman ein Jahrhundertwerk geschaffen, das auf beispielhafte Weise die wesentlichen Existenzfragen des modernen Menschen neu formuliert.

AUSGABEN

Verlag Anaconda
Erscheinung 1925
ISBN 3938484772
 

BÜCHER VON FRANZ KAFKA


REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 5.8 (Reviews: 10)

******
Vielleicht der Roman der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Kafka war ein ungewollter Prophet der Moderne. Sein "Prozess" transponiert die Kierkegaard'schen Kategorien Angst, Wahl und Verzweiflung auf eine höchste literarische Ebene. Diese "klarste und schönste Prosa" (Tucholsky) veredelt den Prozess zu einem Schlüsselroman der Neuzeit, zu einem literarischen Konstrukt, dessen Faszination mit den Jahren stieg und weiter steigen wird. Der Alptraum des 21. Jahrhunderts ist so kafkaesk, dass dieser Autor beinahe wie ein Prophet wirkt.
******
Eines der besten Bücher, das ich je gelesen habe.
Der etwas gewöhnungsbedürftige und anspruchsvolle Stil gefällt mir ganz besonders, sprich Ausdrucksweise und Satzbau.
Müsste es auch mal auf deutsch lesen, da ich bisher nur das Buch auf bosnisch hatte.

Edit: Hab's jetzt endlich auch auf Deutsch gelesen und bin noch begeisterter. Perfekt!
Zuletzt editiert: 11.10.2008 21:56:00
******
Eine weitere Ungleichung in der Welt Kafkas. Vertöhrend, ernst, sarkastisch, hart, real und sureal zugleich. Unbeschreiblich
******
unglaublich und wunderschön düster,und soviel Wahrheit steckt darin wenn man sich unsere heutigeZeit anschaut...ganz stark gegen Ende die Szene mit dem Priester im Dom und die Szene beim Maler vorher
Zuletzt editiert: 26.03.2008 06:02:00
******
kafka ist der beste!
******
Man muss sich damit auseinandersetzen, sonst kann man wenig Liebe dafür empfinden. Prüfungslektüre in BW
******
Orson Welles' abgewandelte Verfilmung ist auch zu empfehlen
****
Immer, wenn du glaubst, es geht nicht mehr,
kommt von irgendwo eine Parabel her.
******
"Der Prozess" gehört ganz klar zu den Top 5 meiner Lieblingsromane. So eine bizarre Atmosphäre des Befremdlichen, des Unentrinnbaren, des Verwirrenden und Verwinkelten, kurz des Kafkaesken, kann nur Franz Kafka erzeugen, und "Der Prozess" treibt das Ganze auf die Spitze. Zudem kann man beliebig lange über den Roman nachdenken und versuchen, ihn auf irgendeine Weise zu interpretieren.
******
In der Schule musste ich diesen Roman lesen, aber ich hätte ihn wahrscheinlich auch als junger Erwachsener auch so mal gerne gelesen. Die Story ist doch etwas verwirrend, aber das ist es irgendwie auch was dieses Buch ausmacht. Allgemein mag ich die Werke von Kafka sehr gerne.

Kommentar hinzufügen

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?