MICHAEL TSOKOS, ANDREAS GÖSSLING - ZERSCHUNDEN




Autor Michael Tsokos, Andreas Gössling
Titel Zerschunden
Genre Roman
Erstausgabe 2015
Ein Serienkiller, der europaweit in der Nähe von Flughäfen zuschlägt. Er ist schnell, er ist unberechenbar, und er ist nicht zu fassen. Seine Opfer: Alleinstehende Frauen, auf deren Körper er seine ganz persönliche Signatur hinterlässt. Ein Fall für Rechtsmediziner Fred Abel vom Bundeskriminalamt, der plötzlich tiefer in den Fall involviert ist, als er möchte. Denn der Hauptverdächtige ist ein alter Freund, dessen kleine Tochter im Sterben liegt.

BÜCHER VON MICHAEL TSOKOS, ANDREAS GÖSSLING


REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 3 (Reviews: 1)

***
Auch wenn ich "True-Crime"-Geschichten liebe, hatte ich so meine Mühe mit dem Buch und dem Protagonisten. Fred Abel ist in diesem Buch Gerichtsmediziner, Ermittler und Profiler in einem, was einfach unrealistisch ist. Mich haben außerdem die verschiedenen Fälle gestört, die letztendlich überhaupt nichts miteinander zu tun hatten. Insgesamt eher mittelmäßig.

Kommentar hinzufügen

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?