THOMAS BRUSSIG - LEBEN BIS MÄNNER




Autor Thomas Brussig
Titel Leben bis Männer
Genre
Erstausgabe 2005
Einer packt aus. Mehr als zwanzig Jahre war er der Stratege am Rand, im Training ein harter Knochen, auf dem Platz ein Erlöser. Sein Verein hieß einst "Tatkraft Börde", sein Beruf ist Fußballtrainer. Jetzt zieht er vom Leder, und es gibt kein Halten: Weil einer seiner Spieler vor Gericht gestellt wurde, hat die Mannschaft den Aufstieg nicht geschafft. Nach ›Helden wie wir‹ und ›Am kürzeren Ende der Sonnenallee‹ hat Thomas Brussig nun den Aufschrei eines Menschen aus der Provinz aufgezeichnet. ›Leben bis Männer‹ ist der Monolog eines Mannes, der ein enger Verwandter des Kontrabassisten von Patrick Süskind sein könnte. Ein Fußballtrainer aus der Provinz rechnet ab. Ein leidenschaftlicher Monolog voll absurder Volten und mitreißender Komik - das ostdeutsche Pendant zum ›Kontrabass‹ von Patrick Süskind.

BÜCHER VON THOMAS BRUSSIG


REVIEWS

Durchschnittliche Bewertung: 4 (Reviews: 1)

****
Ein kürzeres Buch habe ich seit Kindertagen nicht mehr gelesen, 96 Seiten.
Ich hatte mir das Buch gekauft, weil Autor Thomas Brussig vor Jahren die Romanvorlage für "Sonnenallee" lieferte.
Dieses Buch geht um eine Fußballtrainer aus DDR-Zeiten. Als ich anfing zu lesen, erinnerte ich mich, ich hatte das Stück dazu vor Jahren im Theater gesehen. Als Buch ist dies etwas weniger spannend, aber der Schluss versöhnt ein wenig.

Kommentar hinzufügen

LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?