Talking Heads - Born Under Punches (The Heat Goes On)

Charts

Keine Platzierungen in der offiziellen Schweizer Hitparade.


Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
5:46Remain In LightSire
202 980-320
Album
LP
08.10.1980
5:47Once In A Lifetime [Box]Rhino / Sire
R2 73934
Album
CD
18.11.2003
Live8:24The Name Of This Band Is Talking Heads [Expanded]Sire
8122-76489-2
Album
CD
23.08.2004
5:49Remain In Light [Remastered & Expanded]Sire / Rhino
812 273300 2
Album
CD
03.03.2006
Live7:58Rome Concert 1980Vinyl Passion
VP 80112
Album
LP
24.07.2009

Talking Heads   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Road To Nowhere29.12.1985158
Wild Wild Life28.09.1986203
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Stop Making Sense03.02.19851310
Little Creatures30.06.19851218
True Stories28.09.1986117
Naked27.03.1988611
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.85 (Reviews: 20)
26.02.2007 09:09
mutzpunter
Member
******
Fetziger, polyrhythmischer Auftakt zum besten Talking Heads-Album. Paranoider Text.
30.07.2007 09:17
Reto
Member
****
Mit solch wirrem Sound holt man mich nicht hinter dem Ofen hervor... Immerhin mutig und experimentell.
13.09.2007 20:42
Miraculi
Member
*****
Vermischt afrikanischen Bass und Gitarre, New Yorker Wave und Electro-Einflüsse und die hysterische Stimme David Byrne's zu einem Song voller wilder Urbanität. 1980 war das seiner Zeit um Jahre voraus - weit vor Paul Simon und M.I.A.
14.01.2008 00:40
aschlietuna
Member
****
blödsinnig und unsinnig schräg und so on, guet
21.05.2008 16:02
Mitsuomi
Member
******
sehr guter opener des albums!
28.05.2008 12:20
remember
Member
****
hat sicher seine faszination (so die gitarrenparts), aber so ganz glücklich bin ich damit nicht..

Jonx
Member
******
Really cool electrobeats and stuff - Fripp and Eno influenced

Sven84
Member
******
Grandioser Opener aus dem "Remain In Light"-Album. Musikalisch eine Mischung aus allerlei. So'was konnte nur in der New Wave-Ära erfolgreich sein.

DerMeister
Member
******
Extrem geil

Revolver
Member
******
Sehr gut

felixman
Member
*****
Genialer Bass, Byrnes einzigartige Stimme und wunderbarer Background-Gesang, aber irgendetwas fehlt für die 6...

Gredin
Member
****
Ich liebe das "Remain in Light"-Album, doch den Opener überspring ich gern. Packt mich nicht wirklich und ist mir irgendwie zu steif.

Dino-Canarias
Member
*****
Früher fand ich's nicht so toll, heute ist's mein Lieblings-
song auf dem Album....vor allem dank der starken Hookline,
die das Stück von der ersten bis zur letzten Sekunde
durchzieht.


5 +
Zuletzt editiert: 09.12.2010 20:52

emalovic
Member
*****
sehr funky und schräg

einer der besten opener überhaupt und seiner Zeit weit voraus.


Zuletzt editiert: 25.08.2013 14:27

fleet61
Member
***
... belangloses Zeug's ...

TSCHEMBALO
Member
*****
afro fela angefunkter new wave talking heads. eine minute kürzer ists tip top.

HeadInAMuse
Member
*****
Great opening song and wicked guitar solo

rhayader
Member
***
Auch so 'ne Band, die hochgelobt wurde, aber zu der ich nie so recht den richtigen Draht fand. Ein paar passable Songs hatten sie durchaus, aber der hier gehört eher weniger dazu.

stenie
Member
***
Gefällt mir weniger.

musikmannen
Member
******
Great
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?