AC/DC - Blow Up Your Video

Cover AC/DC - Blow Up Your Video
Cover

Charts

Einstieg:14.02.1988 (Rang 8)
Zuletzt:29.05.1988 (Rang 21)
Höchstposition:4 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:16
Rang auf ewiger Bestenliste:1340 (1417 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 4 / Wochen: 16
de  Peak: 4 / Wochen: 19
at  Peak: 15 / Wochen: 4
nl  Peak: 26 / Wochen: 10
se  Peak: 4 / Wochen: 6
no  Peak: 3 / Wochen: 11
nz  Peak: 3 / Wochen: 21

Tracks

29.01.1988
CD Atlantic ATL 81828
14.11.2014
CD Columbia 88875036702 (Sony) / EAN 0888750367020
Details anzeigenAlles anhören
1.Heatseeker
  3:50
2.That's The Way I Wanna Rock'n'Roll
  3:45
3.Meanstreak
  4:09
4.Go Zone
  4:27
5.Kissin' Dynamite
  3:59
6.Nick Of Time
  4:18
7.Some Sin For Nuthin'
  4:11
8.Ruff Stuff
  4:30
9.Two's Up
  5:21
10.This Means War
  4:23
   
30.06.2003
CD Epic 510770 2 (Sony) / EAN 5099751077022
Details anzeigenAlles anhören
   
08.05.2009
LP Epic 5107701 (Sony) / EAN 5099751077015
Details anzeigenAlles anhören
   

AC/DC   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Heatseeker14.02.19881511
Thunderstruck28.10.1990169
Highway To Hell (Live)08.11.1992375
Big Gun08.08.1993515
Hard As A Rock08.10.1995288
Play Ball12.10.2014194
Rock Or Bust30.11.2014552
Highway To Hell04.01.2015652
Hells Bells14.06.2015611
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Flick Of The Switch06.11.1983281
Fly On The Wall28.07.1985196
Who Made Who29.06.1986212
Blow Up Your Video14.02.1988416
The Razors Edge30.09.1990235
Live [Special Collector's Edition - 2 Compact Disc Set]08.11.1992513
Live08.11.19921033
Ballbreaker01.10.1995116
Stiff Upper Lip12.03.2000239
Back In Black29.06.20032840
Highway To Hell29.06.2003575
Family Jewels [DVD]10.04.20051310
Plug Me In [DVD]04.11.2007349
Black Ice02.11.2008146
BackTracks22.11.2009244
Iron Man 2 (Soundtrack / AC/DC)02.05.2010124
Live At River Plate02.12.2012421
Rock Or Bust07.12.2014150
High Voltage14.06.2015671
Hell Ain't A Bad Place To Be17.07.2016307
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Live At Donington [DVD]27.04.200877
No Bull - The Directors Cut [DVD]21.09.2008124
Ride On Bon [DVD]09.05.201071
Live At River Plate [DVD]22.05.2011193
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.22 (Reviews: 18)
06.10.2003 08:47
Mischlermaxe
Member
******
Geiles Album!
16.11.2003 12:15
Rewer
Moderator
****
...gut...
02.04.2004 10:28
pillermaik
Member
****
Für das Gagajahr '88 schon gut, für AC/DC aber nur mässig... 4 Punkte reichen da vollkommen!
22.06.2005 12:47
viop
Member
****
Es gibt auf dieser Scheibe ein Song der heisst Ruff Stuff - aber die Songs Alright Tonight und Let It Lose wurden nie veröffentlicht.
26.04.2006 09:51
Mönch
Member
***
sorry, aber das ist für mich das schlechteste album von AC/DC! das problem ist hier nicht mal unbedingt die songauswahl, obwohl zu viele für AC/DC-massstäbe nur durchschnitt sind! das hauptproblem ist, dass sie hier nicht wie AC/DC klingen, weil irgendwie schlaff! vielleicht liegts an der aufnahme, denn man hört sofort, dass es eine studioaufnahme ist!


trotzdem hat das album für mich noch zwei lichtblicke:

Ruff Stuff
Two's Up
28.05.2006 02:11
Trille
Member
***
Gewohnt schwaches Niveau seit "Back In Black". Langweiliger, zahmer Einheitsbrei, die Unbekümmertheit, das Spontane sind einfach weg, dazu vermisst man Bon Scott immer mehr.
20.03.2007 02:09
remember
Member
****
bestimmt nich unter strom - zumindest starkstrom - aber schlecht ist das sicher nicht..neben der singleauskopplung sind es vorallem Nick of Time und Two's up die es ausmachen, somit 4+
Zuletzt editiert: 21.11.2008 15:02
13.05.2007 18:18
ACDCfan
Member
******
Nach einem Tief der Band wieder ein gutes Album

Heatseeker ist mein absoluter Lieblingssong
Two's Up, Some Sin For Nuthin', Ruff Stuff und That's The Way I Wanna Rock'n'Roll sind 6* songs der rest ist AC/DC durchschnitt
und das sie nach zwei schwächeren Alben wieder so ein super Album rausbrachten rundet das ganze auf eine 6 auf!!!
Zuletzt editiert: 02.07.2007 21:12
10.08.2007 14:42
Heinz-Harald
Member
****
Eine Ac/Dc-Platte, wie man sie vom Material her seit Jahren gewohnt war. Die Nummern "Heatseeker", "That´s The Way I Wanna Rock´n´Roll" und "Meanstreak" lassen diese LP jedoch als das beste Album seit langem dastehen. Eine Schande ist, dass man das in dieser Zeit entstandene "Down On The Borderline" nicht mit auf´s Album gepackt hat - dabei hätte es so gut gepasst.
Gute Vier.
18.10.2007 14:20
Ottifant
Member
****
Ich wiederhole mich gern: Konzeptlos! "The Way I Wanna Rock'n'Roll" und "Nick Of Time" sind aber gelungen.
Zuletzt editiert: 18.10.2007 14:20
20.10.2007 20:37
Wenna
Member
****
Reiht sich ein in die schwächeren Alben der 80er. Mit viel Wohlwollen 3,5*.
16.05.2008 02:43
Musicfreak
Member
****
Für ihre Ansprüche im Grossen Ganzen etwas zu verhalten. Gegen Ende des Albums kommen noch ein paar gute Songs.

MM93
Member
*****
Ungewohntes aber gelungenes Album von AC/DC

klamar
Member
***
... entbehrlich ...

Widmann1
Member
****
Durchschnitt, weil zwar zwei starke singles, aber sonst ist nicht viel.

Dino-Canarias
Member
****
Ja, sehe ich ganz ähnlich wie mein Vor-Reviewer und die
meisten hier: Machen wir uns nichts vor, die späten
80-er waren keine gute Zeit für die (Hard-)Rock Bands
dieser Welt und dafür ist das Album eigentlich noch
ganz okay geraten.....aber eben, man misst sie halt
an ihren früheren (Gross-)Taten und da kann "Blow Up
Your Video" beim besten Willen nicht mithalten!

4 +

Collombin
Member
*****
Es geht wieder aufwärts bei AC/DC. Mit diesem Album beginnt der zweite Karrierefrühling. Meine Favoriten:
Heatseeker
That’s The Way I Wanna Rock 'n' Roll
Nick Of Time
Ruff Stuff
Two’s Up

pwill
Member
*****
Durchaus kein schlechtes Album der Band. Jedenfalls war dieses Album ihr erfolgreichstes seit dem 1981er "For Those About to Rock". Da gibt es mehrere Titel, die mit den alten Überhits durchaus mitzuhalten imstande sind: 'That's The Way I Wanna Rock 'n' Roll', 'Go-Zone', 'Kissin' Dynamite' und 'This Means War'.
Die übrigen Songs sind zumindest gut anhörbar - und Ausfälle gibt es überhaupt keine mehr. Was für ein qualitativer Sprung zu dem luschigem Album "Fly On The Wall"!
Hat bestimmt auch mit der Rückkehr des Produktionsduos Harry Vanda und George Young zu tun, die der Band bis 1978 ihren unverkennbaren Sound verliehen.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.