Home | Impressum | Kontakt
Login

Adele
30

Album
Jahr
2021
3.72
29 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
28.11.2021 (Rang 1)
Zuletzt
16.01.2022 (Rang 5)
Peak
1 (6 Wochen)
Anzahl Wochen
8
3050 (795 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 8
DE
Peak: 1 / Wochen: 8
AT
Peak: 1 / Wochen: 7
FR
Peak: 1 / Wochen: 7
NL
Peak: 1 / Wochen: 9
BE
Peak: 1 / Wochen: 8 (V)
Peak: 2 / Wochen: 8 (W)
SE
Peak: 1 / Wochen: 8
FI
Peak: 1 / Wochen: 7
NO
Peak: 1 / Wochen: 7
DK
Peak: 1 / Wochen: 7
IT
Peak: 2 / Wochen: 7
ES
Peak: 1 / Wochen: 7
PT
Peak: 1 / Wochen: 7
AU
Peak: 1 / Wochen: 7
NZ
Peak: 1 / Wochen: 7
Tracks
CD
19.11.2021
Melted Stone / Columbia 19439937972 (Sony) / EAN 0194399379721
8
All Night Parking [Interlude]
2:41
10
6:06
Adele
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Rolling In The Deep
Eintritt: 30.01.2011 | Peak: 1 | Wochen: 95
30.01.2011
1
95
Set Fire To The Rain
Eintritt: 13.02.2011 | Peak: 4 | Wochen: 57
13.02.2011
4
57
Someone Like You
Eintritt: 05.06.2011 | Peak: 1 | Wochen: 97
05.06.2011
1
97
Skyfall
Eintritt: 21.10.2012 | Peak: 1 | Wochen: 38
21.10.2012
1
38
Hello
Eintritt: 01.11.2015 | Peak: 1 | Wochen: 61
01.11.2015
1
61
When We Were Young
Eintritt: 29.11.2015 | Peak: 5 | Wochen: 17
29.11.2015
5
17
Remedy
Eintritt: 29.11.2015 | Peak: 30 | Wochen: 1
29.11.2015
30
1
Send My Love (To Your New Lover)
Eintritt: 29.05.2016 | Peak: 18 | Wochen: 21
29.05.2016
18
21
Water Under The Bridge
Eintritt: 15.01.2017 | Peak: 77 | Wochen: 5
15.01.2017
77
5
Easy On Me
Eintritt: 24.10.2021 | Peak: 1 | Wochen: 13
24.10.2021
1
13
Oh My God
Eintritt: 28.11.2021 | Peak: 7 | Wochen: 7
28.11.2021
7
7
Can I Get It
Eintritt: 28.11.2021 | Peak: 14 | Wochen: 2
28.11.2021
14
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
19
Eintritt: 16.03.2008 | Peak: 15 | Wochen: 86
16.03.2008
15
86
21
Eintritt: 06.02.2011 | Peak: 1 | Wochen: 217
06.02.2011
1
217
25
Eintritt: 29.11.2015 | Peak: 1 | Wochen: 117
29.11.2015
1
117
30
Eintritt: 28.11.2021 | Peak: 1 | Wochen: 8
28.11.2021
1
8
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Live At The Royal Albert Hall [DVD]
Eintritt: 11.12.2011 | Peak: 1 | Wochen: 58
11.12.2011
1
58
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.72

29 BewertungenAdele - 30

Nach dieser langen Pause hatte ich mir viel mehr von diesem Album erwartet.
Unter dem Durchschnitt.
Ganze 4 Lieder sind für mich hörbar, der Rest ist schon fast eine Zumutung für meine Ohren. Auch wenn die Texte gut sind. Sie reißen es nicht raus…
Laag waren de verwachtingen voor dit album zeker niet, maar ik ben zeker wel te spreken over het resultaat dat we uiteindelijk gekregen hebben.
Uitstekend album
OK, da hätten wir also das neue Adele Album, und ich habs tatsächlich von Anfang bis Ende angehört (bin fast a bissal stolz auf mich).
Und was soll ich sagen? Ein Album wie ein November Tag im Lockdown (wie passend): ziemlich eintönig, Highlights sind Mangelware, etwas nervig und deprimierend.
Positiv ist allerdings, dass sie sich keinem Trend unterordnet und einfach ihr Ding macht. Daher klingt das Album auch absolut wie aus der Zeit gefallen. Hätte auch in den 60ern aufgenommen werden können.
Andererseits sind, wie schon gesagt, die Highlights Mangelware. Es ist doch einfach extrem viel Herumgejammere und wenn ihre Stimme kippt dann is das schon teilweise extrem enervierend.
Daher kann ich auch fast nur 3* geben.
Grosse Erwartungen wurden/werden an Adele gesetzt, war halt schon immer so.

Ein Album dass vor allem in der ersten hälfte überzeugt und hinten raus träge und teilweise auch etwas schwermütig wird.

Trotz "Oh My God", "Can I Get" und " Easy On Me" ist dass hier ihr bisher schwächstes Album.
gut
Insgesamt eine 4 - das ganz große Highlight war es jetzt nicht.
Ich mag dieses Album sehr wenn es auch für die Höchstnote nicht ganz reicht.
Best wel goed dit langverwachte Adele album.
Maar toch blijft ze dat zeurderige houden in haar stem, wat mij altijd wat gestoord heeft.
Maar zonder twijfel wereldwijd weer #1.
Geweldige zangeres.Heerlijk wijf.Maar een heel album achter elkaar is toch net iets te veel van het goede.
Adele word te groot.Zonde.
Puh ziemlich schwach …
Schade, ein eher langweiliges Album. Und das schon mit 30.
Strangers By Nature *** *
Easy On Me *** *
My Little Love *** *
Cry Your Heart Out *** *
Oh My God *** **
Can I Get It *** **
I Drink Wine *** *
All Night Parking *** *
Woman Like Me *** *
Hold On *** *
To Be Loved *** *
Love Is A Game *** *

4.167 - 4*

Endlich ist es da, das vierte Album von Adele. Sechs Jahre ist es her, als 25 viele Rekorde brach und so waren die Erwartungen an 30 entsprechend hoch. Vieles wurde von anderen Reviewern bereits gesagt und so kann ich mich soweit anschliessen, dass das neue Album auch für mich enttäuschend ist. Klar, musikalisch und vor allem stimmlich kann man hier nicht viel meckern, bei mir persönlich hat es Jazz / Soul aber oftmals schwerer, das Album hat von beiden Genres grosse Einflüsse, was bei Adele theoretisch aber nichts Neues ist. Trotzdem fehlen mir hier die Hits, die ihre vorherigen Alben jeweils boten - einzig Oh My God erfüllt diese Erwartung auf 30.

Yebba hat dieses Jahr das bessere Adele-Album veröffentlicht.
Schade, dieses Album ist extrem unspektakulär. Adele entfernt sich ein wenig vom Pop und driftet in die Soul-/R'n'B-Schiene ab, was mir gar nicht zusagt. Viele Songs sind nicht eingängig und plätschern mit Überlange vor sich hin. Da bleibt praktisch nichts hängen am Schluss.
Ich vermisse die Geradlinigkeit und Eingängigkeit und vor allem auch die Abwechslung. Ein Song, der stilistisch heraussticht wie z.B. "Rolling In The Deep" sucht man hier leider vergebens.
Die grossartige Stimme rettet für mich die 3er-Bewertung. Das Album mag für Adele zur Verarbeitung extrem wichtig sein, für mich wars aber eher eine Qual zum anhören.
Kein Album für die Dauerschleife aus meiner Sicht.
In einem kann ich meinem Vorredner "Starmania" nur zustimmen. Die starke Präsenz von Mowtown/Soul/R&B sagt mir auch nicht zu. In "Oh My God" habe ich mich allerdings zuguterletzt eingehört.
Man merkt viel stärker auf ihren vorigen Alben, dass sie sich noch ausprobieren will und vielleicht auch muss. Da experimentiert sie in unterschiedlichen Feldern. Und nicht alle Experimente sind misslungen: Ihr "Gospel"-Song " I Drink Wine" und "Can I Get It" überzeugen mich auf ganzer Linie.
Und auf jeden Fall auch ihre unschätzbaren Balladen "Easy On Me" und - ganz Innerlichkeit: "To Be Loved" sowie ihr Musical-Großkino-Stück "Hold On".
Insgesamt ganz sicher kein schwaches Album. Fünf von den zwölf Songs sind echte Perlen.
Und eins muss ich auch festhalten: Richtige Schwachstellen kann ich nicht ausmachen.

de albums "21" (2011) en "25" (2015) kocht ik en waren prachtige albums. Deze heb ik nog gewoon op CD gekocht toen het nog leuk was om nieuwe muziek aan te schaffen.
Op deze 2 albums waren ook wat zwaardere nummers, maar dat vond ik wel ok. In een tijd (van corona) waarin het leven anders en depressiever begint te worden, denk ik dat de meesten geen zin meer hebben in alweer "zwaar drama" van een zangeres die gescheiden is en die haar leed weer even moet uitschreeuwen. Ik denk dat de meesten hier nu na 3 albums wel genoeg van hebben. De single "Easy on me" kon mij niet bekoren. Ik heb op YouTube music (nee, IK heb geen Spotify) stukjes beluisterd en er waren volgens mij maar 2 of 3 uptempo nummers.
Het wordt tijd dat we weer eens vrolijkere muziek krijgen of een nieuwe revolutie in de popmuziek (zoals de grunge 30 jaar geleden). Popmuziek zit al jaren op een dood spoor en Adele levert hier weer een bijdrage aan!

Dit album zul je bij mij niet tegenkomen.
Aus meiner Sicht eine gelungene Vorstellung mit durchaus interessanten Werken und gewissem Charme. Kann einen schon berühren.
Langweilig, eigentlich muss man nicht mehr sagen. Schon nach der ersten Single 'Easy on me' hatte ich befürchtet, dass es nichts Neues geben würde, und die neuen Songs geben wirklich wenig her. Das wird ihr letztes Album sein, das (fast) weltweit die Top-Position einnimt, sofern sie nicht erheblich innovativer wird (wo sind eigentlich Kaliber wie Rolling in the deep/Skyfall etc.?).
Oh My God it's not Easy On Me even if I Drink Wine.
Knappe 3.
langweilig wird es langsam. Ich als quasi Fan seit CHASING PAVEMENTS halte die Sängerin für überbewertet. Sie hat eine tolle Stimme, die an die 60er Jahre Diven erinnert. aber das wars schon. Musikalisch wird es immer langweiliger.
.
No explanation, great!
Hat seine Klasse und seine raren starken Momente, insgesamt aber leider das schwächste Album ihrer Karriere.
Ich habe keine Lust für viele Worte. Wie den Vorgänger "25" habe ich "30"
nur in der ersten Woche öfter gehört und dann wieder großteils beseite gelegt.
Adele hat Talent und Klasse, macht aber nicht die Musik, die mich nachhaltig
anzieht, wenn man ihre großartigen "21"-Singles mal ausklammert.
Highlights sind "Can I Get It" und "I Drink Wine".
Dieses Album ist gut, die Alben davor waren sehr gut.
'30' ist sicher solide herausgekommen, kann jedoch nicht mit '25' und '21' mithalten.
Krass das ich mit nur einen Stern bewerten muss, hab ich doch die ersten Alben von Adele im Schrank stehen, und die sind großartig. Leider ist 30 nicht so großartig wie erhofft. Wie dem auch sei, man hat nach so langer Pause eigentlich mehr erwartet von Adele. Der Funke springt einfach nicht über, pure Langeweile, öde Balladen die sie ja in der Vergangenheit viel besser konnte. Mit der ersten Single hat sie das Pulver schon verschossen, weitere Highlights sind für mich nicht zu finden. Würde Adele nicht drauf stehen, wäre dieses Album nie so hoch in den Charts gelandet.
So, so, der "alte Schwede" hat das Album also "ganz" gehört (ich dachte das sollte auch so ein?). Nur frage ich mich dann, wie er "Positiv ist allerdings, dass sie sich keinem Trend unterordnet und einfach ihr Ding macht." Wie wäre es mit Track 4 oder Track 5 wo sie ja ziemlich eindeutig den Stil von Billie Eilish kopiert? Von daher stimmt auch die Aussage "Hätte auch in den 60ern aufgenommen werden können" nicht.

2, 3 Songs sind ganz nett, unterm Strich ist es aber einfach nur öde. Warum eigentlich eine Doppel-LP? Die Songs wären sich doch locker auf einer Platte ausgegangen.
Ich habe es mir zwecks Sammlerwert auf weißem Vinyl gekauft, denke aber, dass die Platte für längere Zeit nicht mehr hervorgeholt werden wird.
Hauchdünn noch die 3,5* plus geschafft.
Also, so richtig überzeugt mich das auch nicht. 2x6, 5x5, 5x4.

Anspieltipps:
Easy On Me
Can I Get It