Home | Impressum | Kontakt
Login

Alphaville
Afternoons In Utopia

Album
Jahr
1986
4.77
30 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
06.07.1986 (Rang 12)
Zuletzt
17.08.1986 (Rang 22)
Peak
12 (1 Woche)
Anzahl Wochen
7
4111 (574 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 12 / Wochen: 7
DE
Peak: 13 / Wochen: 13
NL
Peak: 51 / Wochen: 7
SE
Peak: 7 / Wochen: 4
NO
Peak: 8 / Wochen: 9
Tracks
LP
13.06.1986
WEA 240 948-1 (Warner) / EAN 0022924094828
1
I A O
0:42
12
4:05
13
Lady Bright
0:43
Alphaville
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Big In Japan
Eintritt: 25.03.1984 | Peak: 1 | Wochen: 18
25.03.1984
1
18
Sounds Like A Melody
Eintritt: 24.06.1984 | Peak: 4 | Wochen: 14
24.06.1984
4
14
Forever Young
Eintritt: 21.10.1984 | Peak: 3 | Wochen: 15
21.10.1984
3
15
Jet Set
Eintritt: 31.03.1985 | Peak: 13 | Wochen: 8
31.03.1985
13
8
Dance With Me
Eintritt: 11.05.1986 | Peak: 9 | Wochen: 10
11.05.1986
9
10
Universal Daddy
Eintritt: 10.08.1986 | Peak: 26 | Wochen: 3
10.08.1986
26
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Forever Young
Eintritt: 14.10.1984 | Peak: 4 | Wochen: 21
14.10.1984
4
21
Afternoons In Utopia
Eintritt: 06.07.1986 | Peak: 12 | Wochen: 7
06.07.1986
12
7
Catching Rays On Giant
Eintritt: 05.12.2010 | Peak: 59 | Wochen: 2
05.12.2010
59
2
Strange Attractor
Eintritt: 16.04.2017 | Peak: 94 | Wochen: 1
16.04.2017
94
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.77

30 BewertungenAlphaville - Afternoons In Utopia
31.05.2004 12:35
...sehr gut...
31.05.2004 12:37
Stimmt.
06.07.2004 13:17
hab mir dieses album neulich von meinem bruder ausgeliehen. da sind wirklich geile songs drauf!
28.05.2005 11:46
Durchschnittlich
19.07.2005 01:05
Noch ne nummer stärker als die Forever Young...
24.08.2006 21:11
ein tolles album gewesen...mit erinnerungsbonus
25.08.2006 00:07
Alleine dem Mut, nach dem kommerziellen, extrem erfolgreichen "Forever Young" ein solch ambitioniertes, sperriges Konzeptalbum aufzunehmen, gebührt eine 6. Dabei sind es vor allem diese spacigen Stücke, die mich besonders zu verzaubern wissen. Persönliche Highlights: Fantastic Dream, The Voyager, Carol Masters und Lassie Come Home.
18.01.2007 12:34
Finde ich nicht ganz so stark wie Forever Young.Aber nicht
schlecht.
20.01.2007 02:44
Als Gesamtwerk ziemlich ineinandergreifend stark. Pickt man sich die einzelnen Songs heraus, fehlen die Highlights wie sie auf ihrem Debut in Hülle und Fülle zu finden sind. Eine aufgerundete 5 für den runden Schliff. Und was ich mich schon immer gefragt habe - wie kommt man bloss auf solch einen Titel?!
04.06.2007 17:05
Dieses Album ist so gut wie ihr Debutalbum
22.07.2007 23:27
Eher Konzeptalbum und noch etwas besser als der Vorgänger, auch wenn kein ganz großer Hit drauf war.
14.01.2008 17:04
geht so
13.02.2008 20:31
Knappe 5 da ein paar schon arg durchschnittliche Songs dabei sind und kein einziger meiner Alphaville-Lieblinge.
Favoriten:
1. Dance With Me
2. Sensations
3. Jerusalem
4. The Voyager
5. Fantastic Dream
Ein ganz feines Album.
Wenn dieses 2. Alphaville Album nicht einige grottenschlechte Albumfüller hätte, gäb's von mir noch eine knappe Fünf. Denn ... die Qualität des Produktes ist doch ziemlich beachtlich.

Anspieltips:
- Dance With Me
- Afternoons In Utopia
- Lassie Come Home
- Jerusalem
▒ Prima vier sterren album uit de zomer van 1986 door de Duitse formatie "Alphaville" !!! Ja inderdaad, dit jaar alwéér een ¼ eeuw geleden ☺!!!
Sehr guter Follower.

Meine Highlights:

- Afternoons in Utopia
- Dance with me
- Red Rose
Auch dieses Album habe ich in meiner frühen Jugend geliebt. Es gab mir diese Nähe zum Universum denn die Texte sind ja mehr als sphärisch - teilweise einfach komplett durchgeknallt. Doch genau das liebte ich, dieses verträumte Element - weit weit weg von unserer berechenbaren Welt.

Heute, 25 Jahre später gehört das Album immer noch zu meinen Lieblingsalben. Herausragende Stücke sind:

- Fantastic Dream
- Dance With Me
- Carol Masters
- Lassie Come Home

Diese vier Songs gehören zu meinen Alphaville-Lieblingssongs und kommen lange vor Big In Japan.

Alles in allem ein mehr als respektabler Nachfolger des grandiosen Debutalbums.
Für mich nach dem überragenden Forver Young-Album eine Riesenenttäuschung, wobei natürlich ein paar brauchbare Titel dabei sind.
Unterschätzt!!

Sehr genial ausproduziert! Hut ab.

Das Debüt ist nicht zu toppen, spielt mit Salvation in einer Liga.

Nett ist der "Lady Bright" - Limerick zwischen dem letzten und ersten Track des Albums :-)
Sehr tolles Alphaville Album das ich auch besitze deren Singles aber komischerweise auf wenig Samplern vertreten sind!

Highlights!!

1.Jerusalem
2.Dance With Me D Platz 11 Ch Pl.9
3.Universal Daddy D Pl.36 Ch Pl.26
Schwaches Album, mit dem es für Alphaville schon abwärts ging.

Und das war auch gut so, denn Marian Gold sagte damals in einem Interview, "ich hasse den Blues".
Eine Spur besser als das Vorgängeralbum.

CDN: #82, 1986
USA: #174, 1986
Dank den tollen Singles-Auskoppelungen für mich das beste Alphaville Album ever. Ich mag diese typischen 80er Synthiepop Songs schon sehr.
Für mich insgesamt etwas schwächer als das Debutalbum Forever young, aufgrund der herausragenden Songs Dance with me, Lassie come home und Jerusalem reicht es unterm Strich aber für eine solide 5.
gutes Album ohne Zweifel
Gutes Album. Etwas schwächer als ihr Debütalbum, aber durchaus hörenswert.
Absolut unterbewertet
Solides Album von Alphaville.