Home | Impressum | Kontakt
Login

Alphaville
The Breathtaking Blue

Album
Jahr
1989
3.86
14 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 49 / Wochen: 4
Tracks
LP
04.04.1989
WEA 244 855-1 (Warner) / EAN 0022924485510
2
5:29
5
3:42
10
2:48
Alphaville
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Big In Japan
Eintritt: 25.03.1984 | Peak: 1 | Wochen: 18
25.03.1984
1
18
Sounds Like A Melody
Eintritt: 24.06.1984 | Peak: 4 | Wochen: 14
24.06.1984
4
14
Forever Young
Eintritt: 21.10.1984 | Peak: 3 | Wochen: 15
21.10.1984
3
15
Jet Set
Eintritt: 31.03.1985 | Peak: 13 | Wochen: 8
31.03.1985
13
8
Dance With Me
Eintritt: 11.05.1986 | Peak: 9 | Wochen: 10
11.05.1986
9
10
Universal Daddy
Eintritt: 10.08.1986 | Peak: 26 | Wochen: 3
10.08.1986
26
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Forever Young
Eintritt: 14.10.1984 | Peak: 4 | Wochen: 21
14.10.1984
4
21
Afternoons In Utopia
Eintritt: 06.07.1986 | Peak: 12 | Wochen: 7
06.07.1986
12
7
Catching Rays On Giant
Eintritt: 05.12.2010 | Peak: 59 | Wochen: 2
05.12.2010
59
2
Strange Attractor
Eintritt: 16.04.2017 | Peak: 94 | Wochen: 1
16.04.2017
94
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.86

14 BewertungenAlphaville - The Breathtaking Blue
01.07.2004 11:49
Ein paar tolle Songs, aber im Grossen und Ganzen nur Durchschnitt....
01.07.2004 13:01
...gut...
04.06.2007 17:05
Kein Burner dabei, daher knapp an der 5 vorbei geschrammt
22.07.2007 23:31
Fand ich nach den überaus gelungenen beiden Vorgängern sehr enttäuschend.
31.07.2007 13:26
Geniales Album,auch wenn es nicht mehr so klingt wie die früheren Hits!
Highlights:Romeos,Heaven Or Hell,Summer Rain,Mysteries Of Love.
14.01.2008 17:05
mittelprächtig
29.03.2008 19:47
Alphaville wurden reifer und künstlerisch ambitionierter, besser als die beiden ersten, mehr kommerziell ausgerichteten, Longplayer ... später kam dann noch, meiner Meinung nach, AV's Meisterwerk 'Salvation'.
Gutes solides Album aus den 80ern.
Ganz schwach - Alphaville sind damit am Tiefpunkt angelangt.

Highlights: Keine!!!
Eine 3 für dieses Album ist eigentlich sehr sehr hart. Doch nebst dem toll gelungenen "Romeos" und dem aufgestellten "Ariana" höre ich auf diesem Album nichts, was mich irgendwie zu Lobeshymnen anstacheln könnte. Das ist für mich eher ein Jazzalbum als etwas anderes und damit tue ich mich sehr schwer.

Trotz kompositorischen Fähigkeiten auch in diesem Musikbereich kann ich mich nicht mit diesem Album anfreunden und muss eine 3.5 leider auf 3 abrunden.
Bis heute wohl die schwächste VÖ der Band - knappe 4.
schwaches Album
Ich mag viele Songs von Alphaville. Als LP zu bewerten (meine Vinyl ist nie gespielt) ist diese LP gut produziert, jedoch für meinen Geschmack zu wenig fesselnde Melodien und zu wenig eingängige Produktion. Für meinen Geschmack die schlechteste LP der Formation. Knapp eine 3.
verstehe die schlechten Bewertungen nicht