Home | Impressum | Kontakt
Login

Anshelle
Betty's Garden

Album
Jahr
2009
5.38
13 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
17.05.2009 (Rang 31)
Zuletzt
24.05.2009 (Rang 78)
Peak
31 (1 Woche)
Anzahl Wochen
2
10413 (93 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 31 / Wochen: 2
Tracks
CD
01.05.2009
Cinnamon / Muve 906202 (Musikvertrieb) [ch] / EAN 7612027962020
4
3:54
5
3:05
8
2:15
Anshelle
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Little Mountain
Eintritt: 04.11.2007 | Peak: 65 | Wochen: 3
04.11.2007
65
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Rewind Please
Eintritt: 07.10.2007 | Peak: 74 | Wochen: 2
07.10.2007
74
2
Betty's Garden
Eintritt: 17.05.2009 | Peak: 31 | Wochen: 2
17.05.2009
31
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.38

13 BewertungenAnshelle - Betty's Garden
pop ist eigentlich mittlerweile ein schimpfwort, verpönt, verschrien, und trotzdem machen es ja irgendwie alle
also, warum dann irgend eine musikstilrichtung erfinden, nur um nicht zugeben zu müssen, dass man pop-musik macht?
dass das mit der pop-musik ganz ordentlich geht haben anshelle bereits mit "rewind please" gezeigt, mit "betty's garden" unterstreichen sie dies.
pop muss nicht zwangsläufig happy sein und ein goodfeeling-groove vermitteln, er darf auch mal emotional schwermütiger daherkommen, muss nicht mit refrains um sich schmeissen, bei denen der DJ die fader runterreissen und die halle laustark mitsingen kann.
anshelle vermögen auf ihre art sogar auszubrechen, am besten verdeutlicht bei "tree", eine ballade, 2:16 lang... - wärend all diese selbstverinnerlichten pop- & soulgumslen dann nach dem 3. durchlauf vom 2. refrain noch versuchen 4-5min "and you make me cry", "yeaha-yeaha-huuuuuuuuhuuuuuuuuu--uuuuhuuuuuuuuuuuuuu" oder "until sä änd off mei lääähäääääääääääääiiiiffffff...." zu schreien und kreischen und dazu begleiitet werden von 3 schwarzen chorsängerinnen in weissen kleidern im hintergrund, ist hier einfach fertig, kein klische wird bedient, reduziert aufs wesentliche
anshelle setzen aufs handgemacht, sie sind eine richtige band, nicht ein untalentierter "mia aegerter"-typ mit 4 studio musikern, sie schreiben ihre songs selber, lassen keinen reinreden.
was man auf "betty's garden" hört ist also allein auf ihren mist gewachsen, und nicht von produzenten mit- und schöngeschrieben und auf rund und nett arrangiert, ehrliche musik

kaufen!
KAUFZWANG
ganz einfach
KAUFZWANG
Hab sie, und geb sie nie mehr her!! :-)

Sehr vielfältiges Album. Macht hungrig nach mehr und vor allem nach einem Live-Konzert!
Sehr schön, dieses Album!! Die Band ist verdient in die Charts gekommen. Live sind sie noch besser ... Weiter so, Anshelle!
Schweizer Bands können auch "Radiotaugliche" Musik machen! Toll!
Wirklich sehr gut produziert, ehrlich, frisch und unbefangen.
Macht Lust nach mehr.
Tolles Album. Schöne Stimme! Keine Hänger.
Das hat tatsächlich 6* verdient und kommt aus Bern.
Grandios! Mein Kompliment.
...gut...
6x ****** ??
Niemals, nicht mal ganz *****
Ein gutes Album, aber weder speziel noch herausragend...
Sehr starker verträumter Pop, Radiopop würde es besser betreffen. Hervorragend Produziert! Ich liebe das Album
Das Album ist zwar nicht durchgehend auf höchstem Niveau, aber eine klare und schöne Bereicherung der Schweizer Musikszene.

Highlights: Crossroads, Frozen Ground, Good Days, Tree, Secret Garden, Should Have Left Before
******
...eine Band mit Tiefgang, auch Live ein Erlebnis...

Anne
Ich kann hier mit gutem Gewissen eine 4+ vergeben. Ausser einem schwächeren Lied (More Than I Deserve) alles okay und im grünen Bereich. Leider wenig wirklich Eigenständiges.
Anspieltipps: After The Fall, Frozen Ground, Should Have Left Before und evtl. den Radio-Hit Crossroads.
Eigentlich kein übles Werk ...