Home | Impressum | Kontakt
Login

Ariana Grande
My Everything

Album
Jahr
2014
4.38
24 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
31.08.2014 (Rang 2)
Zuletzt
12.04.2015 (Rang 30)
Peak
2 (1 Woche)
Anzahl Wochen
25
2726 (869 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 2 / Wochen: 25
DE
Peak: 5 / Wochen: 6
AT
Peak: 3 / Wochen: 5
FR
Peak: 18 / Wochen: 59
NL
Peak: 3 / Wochen: 40
BE
Peak: 1 / Wochen: 65 (V)
Peak: 11 / Wochen: 41 (W)
SE
Peak: 2 / Wochen: 76
FI
Peak: 8 / Wochen: 49
NO
Peak: 1 / Wochen: 56
DK
Peak: 2 / Wochen: 52
IT
Peak: 4 / Wochen: 94
ES
Peak: 3 / Wochen: 64
PT
Peak: 7 / Wochen: 3
AU
Peak: 1 / Wochen: 30
NZ
Peak: 3 / Wochen: 18
Tracks
CD
22.08.2014
Republic 379395-1 (UMG) / EAN 0602537939510
1
1:19
4
3:31
Ariana Grande
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Problem (Ariana Grande feat. Iggy Azalea)
Eintritt: 04.05.2014 | Peak: 8 | Wochen: 31
04.05.2014
8
31
Bang Bang (Jessie J / Ariana Grande / Nicki Minaj)
Eintritt: 03.08.2014 | Peak: 21 | Wochen: 40
03.08.2014
21
40
Break Free (Ariana Grande feat. Zedd)
Eintritt: 17.08.2014 | Peak: 15 | Wochen: 28
17.08.2014
15
28
Love Me Harder (Ariana Grande & The Weeknd)
Eintritt: 23.11.2014 | Peak: 40 | Wochen: 21
23.11.2014
40
21
One Last Time
Eintritt: 01.03.2015 | Peak: 25 | Wochen: 22
01.03.2015
25
22
Focus
Eintritt: 08.11.2015 | Peak: 16 | Wochen: 13
08.11.2015
16
13
Dangerous Woman
Eintritt: 20.03.2016 | Peak: 23 | Wochen: 14
20.03.2016
23
14
Into You
Eintritt: 05.06.2016 | Peak: 34 | Wochen: 22
05.06.2016
34
22
Side To Side (Ariana Grande feat. Nicki Minaj)
Eintritt: 11.09.2016 | Peak: 21 | Wochen: 25
11.09.2016
21
25
Heatstroke (Calvin Harris feat. Young Thug, Pharrell Williams & Ariana Grande)
Eintritt: 09.04.2017 | Peak: 40 | Wochen: 2
09.04.2017
40
2
Santa Tell Me
Eintritt: 17.12.2017 | Peak: 5 | Wochen: 17
17.12.2017
5
17
No Tears Left To Cry
Eintritt: 29.04.2018 | Peak: 2 | Wochen: 24
29.04.2018
2
24
Bed (Nicki Minaj feat. Ariana Grande)
Eintritt: 24.06.2018 | Peak: 39 | Wochen: 5
24.06.2018
39
5
God Is A Woman
Eintritt: 22.07.2018 | Peak: 9 | Wochen: 11
22.07.2018
9
11
Breathin
Eintritt: 26.08.2018 | Peak: 14 | Wochen: 8
26.08.2018
14
8
Thank U, Next
Eintritt: 11.11.2018 | Peak: 7 | Wochen: 20
11.11.2018
7
20
Imagine
Eintritt: 23.12.2018 | Peak: 35 | Wochen: 1
23.12.2018
35
1
Santa Baby (Ariana Grande feat. Liz Gillies)
Eintritt: 30.12.2018 | Peak: 77 | Wochen: 2
30.12.2018
77
2
7 Rings
Eintritt: 27.01.2019 | Peak: 1 | Wochen: 32
27.01.2019
1
32
Break Up With Your Girlfriend, I'm Bored
Eintritt: 17.02.2019 | Peak: 5 | Wochen: 11
17.02.2019
5
11
Monopoly (Ariana Grande & Victoria Monét)
Eintritt: 14.04.2019 | Peak: 85 | Wochen: 1
14.04.2019
85
1
Boyfriend (Ariana Grande & Social House)
Eintritt: 11.08.2019 | Peak: 13 | Wochen: 7
11.08.2019
13
7
Don't Call Me Angel (Ariana Grande, Miley Cyrus & Lana Del Rey)
Eintritt: 22.09.2019 | Peak: 4 | Wochen: 6
22.09.2019
4
6
Bad To You (Ariana Grande, Normani & Nicki Minaj)
Eintritt: 10.11.2019 | Peak: 86 | Wochen: 1
10.11.2019
86
1
Stuck With U (Ariana Grande & Justin Bieber)
Eintritt: 17.05.2020 | Peak: 7 | Wochen: 12
17.05.2020
7
12
Rain On Me (Lady Gaga & Ariana Grande)
Eintritt: 31.05.2020 | Peak: 5 | Wochen: 19
31.05.2020
5
19
Positions
Eintritt: 01.11.2020 | Peak: 5 | Wochen: 19
01.11.2020
5
19
34+35
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 33 | Wochen: 14
08.11.2020
33
14
Motive (Ariana Grande feat. Doja Cat)
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 63 | Wochen: 1
08.11.2020
63
1
POV
Eintritt: 22.11.2020 | Peak: 81 | Wochen: 1
22.11.2020
81
1
Test Drive
Eintritt: 28.02.2021 | Peak: 92 | Wochen: 1
28.02.2021
92
1
Met Him Last Night (Demi Lovato feat. Ariana Grande)
Eintritt: 11.04.2021 | Peak: 88 | Wochen: 2
11.04.2021
88
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Yours Truly
Eintritt: 15.09.2013 | Peak: 57 | Wochen: 1
15.09.2013
57
1
My Everything
Eintritt: 31.08.2014 | Peak: 2 | Wochen: 25
31.08.2014
2
25
Dangerous Woman
Eintritt: 29.05.2016 | Peak: 3 | Wochen: 10
29.05.2016
3
10
Sweetener
Eintritt: 26.08.2018 | Peak: 1 | Wochen: 14
26.08.2018
1
14
Thank U, Next
Eintritt: 17.02.2019 | Peak: 2 | Wochen: 24
17.02.2019
2
24
K Bye For Now (SWT Live)
Eintritt: 29.12.2019 | Peak: 93 | Wochen: 1
29.12.2019
93
1
Positions
Eintritt: 08.11.2020 | Peak: 4 | Wochen: 18
08.11.2020
4
18
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.38

24 BewertungenAriana Grande - My Everything
Problem *** **
One Last Time *** **
Why Try *** **
Break Free *** ***
Best Mistake *** ***
Be My Baby *** *
Break Your Heart Right Back *** **
Love Me Harder *** **
Just A Little Bit Of Your Heart *** **
Hands On Me *** *
My Everything *** **

5.0 - 5*

Ariana Grande's zweite Studioalbum "My Everything" ist neben Within Temptation's "Hydra" und Lindsey Stirling's "Shatter Me" eines der drei Alben, auf die ich mich in diesem Jahr bisher besonders gefreut habe. Endlich kann man es hören - nachdem rund die Hälfte schon vorab zu hören waren ist "My Everything" nun vorerst in Australien/NZ offiziell releast, morgen dann weitere europäische Länder und der US-Release folgt nächsten Montag.

Die US-Schauspielerin und Sängerin war mir schon eine Weile ein Begriff, ja sogar schon weit vor ihrem ersten musikalischen Release "Put Your Hearts Up". Das Debut-Album "Yours Truly" fiel dann zwar gut aus, aber doch nicht so gut wie ich als Fan erwartet hätte. Mit den Singles "Problem" und vor allem "Break Free"/"Best Mistake" stiegen die Erwartungen für "My Everything" jedoch. Und schon fast zum eigenen Überraschen konnte sie eigentlich alle Erwartungen erfüllen.

Klar, hier und da hat es einen kleinen Füller, zum Beispiel die dritte offizielle Single "Be My Baby" ist jetzt nicht der Kracher, trotzdem gibt es vor allem auf der Standard-Edition kein Skip-Kandidat. Das gibts bei heutigen Alben nicht oft. Allgemein ist natürlich Ariana's Stimme das, was überall brilliert, aber auch die Gastmusiker, Produzenten und Songwriter haben hier ein anständiges Werk gezaubert und man merkte, dass man hier wirklich versucht, einen neuen grossen Pop-Star heranzuzüchten. Ich würde meinen, der Versuch ist ganz klar gelungen! Bin gespannt auf die ersten Chartseinträge in einer Woche...

Highlight: "Break Free" / "Best Mistake" / "Love Me Harder"
Lowlight: "Be My Baby"

(Die Deluxe-Tracks werde ich mir nochmals am Wochenende durchhören, da ich mir für morgen sowieso die Deluxe-Edition vorbestellt habe *freu*)
Problem: *** **
One Last Time: *** *
Why Try: *** *
Break Free: *** **
Best Mistake: *** **
Be My Baby: ***
Break Your Heart Right Back: ***
Love Me Harder: *** *
Just A Little Bit Of Your Heart: *** *
Hands On Me: *** *
My Everything: *** *
Bang Bang: *** *
Only 1: *** *
You Don't Know Me: *** *

Durchschnitt: 4,07

Ariana Grande, das neue Sternchen am Pophimmel, hat im Vorfeld zur Veröffentlichung ihres zweiten Albums alles richtig gemacht. Mit "Problem" und "Break Free" hat sie zwei Singles veröffentlicht, die ganz klar Hitpotential haben und dieses auch schon genützt haben. Diese Erfolge weckten natürlich das Interesse an "My Everything", doch meine Erwartungen waren wohl etwas zu hoch angesetzt. Natürlich musste man von einem Popalbum mit einigen R&B-Elementen ausgehen, aber es ist mir doch etwas zu gewöhnlich ausgefallen. So gewinnt man schnell den Eindruck, dass man eine handvoll single-tauglicher Tracks genommen hat, das Album mit zu vielen Fillern angereichert hat, und fertig war "My Everything". Dasselbe Konzept also, mit dem auch eine Katy Perry seit Jahren erfolgreich arbeitet. Und warum auch nicht, wenn es doch sehr gut funktioniert?

Jedoch weniger bei mir, denn ich hätte mir schon zumindest ein bisschen mehr Substanz gewünscht, ein wenig mehr Persönlichkeit. Aber selbst die Balladen sind nur schön und angenehm ("Best Mistake" ist unter diesen die beste), geben aber wenig von Ariana preis. Natürlich gefällt mir ihr Gesang aber gerade bei den Balladen sehr, und das ist ja auch was.

Alles in allem ist "My Everything" ein brauchbares Popalbum für den Moment, längerfristig wird es sich wohl bei mir nicht etablieren. Somit warte ich weiterhin auf ein weniger poppiges Album von ihr, auf dem sie sich noch stärker auf ihre absolut vorhandenen Fähigkeiten konzentriert, die sie damals bei "Daydreamin'" offenbart hat.

Highlights:

Best Mistake
Problem
Break Free
Just A Little Bit Of Your Heart
(Intro: 5*)
Problem: 6*
One Last Time: 6*
Why Try: 6*
Break Free: 6*
Be My Baby: 6*
Break Your Heart Right Back: 6*
Love Me Harder: 6*
Just a Little Bit of Your Heart: 5*
Hands On Me: 6*
My Everything: 5*
Deluxe Edititon:
Bang Bang: 6*
Only 1: 5*
You Don't Know Me: 6*

5.769 = 6*

Ich mochte Ariana nie wirklich extrem, sie war einfach da. Mit ihrem vorherigen Album überzeugte sie mich überhaupt nicht. "The Way" fand ich schrecklich. Wie sie sang, so hoch, kreischend, einfach schrecklich! O.o

Ich bin extrem froh, ist das auf "My Everything" bei keinem Song so. Mit "Problem" releaste sie natürlich einen Song, genau nach meinem Gusto und dann sogar noch mit Iggy .. *.* "Break Free", ein Dance-Song. Kommt bei mir sowieso immer gut an, egal mit wem und Zedd ist sowieso genial. Auch auf den Gaga Produktionen.

----->"One Last Time" ist wirklich einer der besten Songs auf dem Album. Ihre Stimme gefällt mir sehr hier, sie ist so warm und auch die Produktion ist genial.
----->"Why Try" brauchte ein paar Hördurchläufe um auf die Höchstnote zu kommen. Er ist nicht ganz so stark, für knappe 6* reichte es aber noch gerade so.
----->"Best Mistake" ist tatsächlich mit Abstand die beste Ballade auf dem Album, was ich nie erwartet hätte. Aber sie singt mit viel Gefühl und auch Big Sean Rapt gut. Darum auch hier knappe 6*
----->"Be My Baby", die scheinbar 3. Single gefällt vielen nicht so, wird als Albumfiller bezeichnet. Ich aber liebe den Song. *~* R&B ist bei mir sowieso gerade ziemlich hoch im Kurs und Cashmere Cat gefiel mir schon bei "Party Girls" extrem. Seine Stimme ist genial !!! Klare 6* und *freu* aufs Video :D
----->"Hands On Me" ist dann nochmals der Oberknaller, hallo, ich bin tot hahaha. So ein, sorry, geiler shit. Die Produktion ist einfach, nochmal sorry, einfach arschgeil. A$AP Ferg ist auch genial, muss ich zugeben, passt super in den Song! Glasklare 6* und bitte, bitte eine Single!!
----->"You Don't Know Me" ist dann ein super Abschluss des ganzen Albums. Hier drängte mich vor allem Arianas geniale Stimme dazu, die Höchstnote zu zücken. Meiner Meinung nach die beste stimmliche Leistung auf dem Album. Darum gute 6*

Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber das Album ist wirklich genial. Es gibt richtig viele Knaller-Songs. Ich hoffe, sie wird Erfolg haben, wäre sonst enorm schade um die super Arbeit. Scheiss auf Miley, jetzt ist Ari da. Miley hat keinen Stich gegen Ari und darüber bin ich heilfroh.

Für das nächste Album wünsche ich mir mehr Einflüsse von Ari, auch dass sie selbst an Texten mitschreibt und das Album so persönlicher wird. Ich muss jetzt noch ein Auge zudrücken da es erst ihr 2. Album ist und sie noch jung ist. Ich glaube aber, dass sie auch dies kann :)
Nun bin ich noch ein Fan, aber einer, der Ari sehr mag und die Musik grösstenteils liebt. Gut gemacht Ari :))

Album Highlights:
1. Hands On Me !!!!!!!!!!!!
2. Be My Baby
3. Break Free
4. One Last Time
5. Love Me Harder

Das sind meine 5 Favoriten, was extrem schwer war, diese zu bestimmen. Es sind zu viele Knaller. Auch "Problem" & "You Don't Know Me" sind genial.
Problem: 6*
One Last Time: 6*
Why Try: 6*
Break Free: 6*
Best Mistake: 6*
Be My Baby: 5*+
Break Your Heart Right Back: 5*+
Love Me Harder: 6*
Just A Little Bit Of Your Heart: 6*
Hands On Me: 6*
My Everything: 6*
---
Bang Bang: 5*+
Only 1: 5*+
You Don't Know Me: 5*-

Durchschnitt (nur Standartversion): 5,86363..--> 6*

Lange habe ich auf Ariana's 2. Studioalbum gewartet!
Ich muss sagen, ich emfand sie immer als nervig, auch bei der Serie "Victorious" gehörte sie eher zu den Leuten die ich nicht so mochte! Ihr 1. Album war dann auch ein wenig "nervig" obwohl ich mich schon mehr angefreundet habe mit ihr..
Aber es war mit "Problem", womit sie mich gepackt hat! Es war sicherlich auch kein Fehler, dass gerade meine Lieblingsrapperin auf dem Song zu finden war!
"Break Free" hat dann sogar noch einen rauf gesetzt! ZEDD gehört für mich schon seit einiger Zeit zu den besten DJ's und Produzenten, entsprechend Erfolgreich ist er dann auch in meinen Charts!
Mit "Best Mistake" hat sie dann auch meine Emotionale Seite erreicht und meine Vorfreude auf "My Everything" stieg in schwindelnde Höhen!
Ariana hat ein unglaubliches Stimmpotential! Das beweist sie hier von Song zu Song! "My Everything" ist für mich, ich kann es fast nicht anders sagen, ein Meisterwerk!
Die lyrics sind alle genial, voll auf den Punkt gebracht! Die Produktionen sind auf einem sehr hohen Level, man merkt wirklich das man hier versucht hat eine neue Pop Ikone zu basteln! Für mich haben sie es geschafft! Ariana hat schon seit längerer Zeit keine Vergleiche verdient mit Mariah Carey oder sonst jemand!

Ich liebe dieses Album, ein heisser Anwärter auf die Krone "Album des Jahres"
Ich finds einfach nur unglaublich! Hoffentlich wird diese Era noch lange andauern! Und hoffetnlich wird "One Last Time" als Single released, bitte Ariana, erhöhe meine gebete!! xD
Einen weiteren Fan hat sie schon mal auf sicher!

Highlights: schwer zu sagen, ich liebe alle Songs! Momentan habe ich aber einige Songs, die mir eher zusagen, kann sich aber auch wieder ändern!

1. One Last Time
2. Break Free
3. My Everything
4, Problem
5. Love Me Harder
Anscheinend 21, macht aber für die PR oder aus eigener Entscheidung unheimlich auf early teen.

http://static.cosmiq.de/data/de/fee/e5/feee55bac5119e8be13428e94629fef3_1_orig.jpg (22.08.2014)

Böser Pädobär ... aber er hätte sicher seine Freude am Albumcover und den Pressefotos.

Musikalisch teilweise sehr nervig, wobei sie eigentlich keine schlechte Stimme hat und das gelegentlich unter Beweis stellt.
gut
Gutes Album der süssen Ariana. "My Everything" wird mit Rihanna's "Good Girl Gone Bad" gerne verglichen. Es sind tatsächlich viele Parallelen vorhanden, wie z.B. der mehr dancelastige und chartsprofitable Soundwechsel und der Imagewechsel. Klar kann Ariana sich nicht mit dem 9Mio mal verkauften "Good Girl Gone Bad" messen lassen, aber sie und ihr Team haben ein Album geschaffen, dass ich sicherlich noch längere Zeit hören werde und mit 2-3 weiteren Singles etwas länger in den Charts bleiben wird als der Vorgänger. Was etwas stört sind die vielen Features. Die fallen nicht negativ auf, aber es sieht nicht gut aus, wenn 90% ihrer Singles ein Feature haben. (4+/-5*)

Highlights:
Break Free / Love Me Harder

Weitere Anspieltipps:
Problem / Why Try / Best Mistake / Hands On Me
La mimi Ariana Grande prouve avec ce second album qu'elle a tout d'une grande (sans mauvais jeu de mots) et qu'elle mérite une place de choix dans le business. Des morceaux pop, dance et R&B bien foutus et des collaborations très opportunes. L'une des révélations de 2014 !
ordnung pop-album
Weltklasse Album. Wir werden noch lange von Ari hören :)

Favoriten:
- Break Free
- Break Your Heart Right Back
- Cadillac Song
- Best Mistake
- You Don't Know Me
- Why Try
- One Last Time
- Too Close
- Love Me Harder
& natürlich Problem

Es gibt keinen einzigen Track den ich nicht mag! 6*
Een heel stuk beter dan haar vorige zwakke album 'Yours Truly'. Ariana Grande is dé artiest van het moment en dat laat ze maar eens zien met vijf singles die in de Single Top 100 staan of gestaan hebben én een album dat op #3 binnenkomt en uiteindelijk goud wordt. Mijn hoogvliegers zijn 'Problem', 'Break Free', 'Bang Bang', 'One Last Time' en 'Love Me Harder'.
Een échte aanrader, deze: "My Everything", van de Amerikaanse actrice én zangeres: "Ariana Grande", uit de zomer van 2014!!! Ideale cadeautip!!! ☺
Ja, die kann was. Allerdings nicht alles richtig gut.
ganz nett
I really liked Yours Truly, it had a sound that ran the whole way through and she showed off her vocal prowess well (even if it was a little off at times) - with this one it just sounds like a mish mash of different sub-genres and it's really distracting. There's no good flow. I love the ballads and the singles have been mostly great (with the exception of Love Me Harder which I just can't get into), the rest of the album though and particularly the guest raps are just not my thing. I'm glad she had a steady flow of hits on here and am looking forward to what she pulls next :)
Een dikke zes voor Ariana Grande
...mag ich nicht...
Ihre aggressive Stimme tut unheimlich weh - zum weghören. Ausnahmen: Just a Little bit of my heart und My Everything. Sie sollte sich auf Balladen beschränken und nicht auf nervigen Trash-Pop. Dank der beiden Balladen eine gutgemeinte 2
Warum "My Everything" einzig und allein in Deutschland und Österreich floppte, bleibt mir fraglich, denn dieses Album war letztes Jahr eines der besten. 5*
de zang is perfect, qua tekst en instrumentaal kan het hier en daar nog wat beter maar toch een van de beste albums van 2014.
Das beste am Album ist die Intro ich liebe sie einfach klingt sooo toll
It goes nowhere
Sehr gutes Album, eines der besten!!!
Überzeugt mich nicht wirklich