Home | Impressum | Kontakt
Login

Bernhard Brink
50

Album
Jahr
2022
3.5
2 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
02.10.2022 (Rang 70)
Zuletzt
02.10.2022 (Rang 70)
Peak
70 (1 Woche)
Anzahl Wochen
1
16280 (31 Punkte)
Weltweit
CH
Peak: 70 / Wochen: 1
DE
Peak: 9 / Wochen: 1
Tracks
CD
23.09.2022
Telamo 405380431740 / EAN 4053804317405
CD 1:
 
1
Es geht immer weiter (Xtreme Sound Remix)
3:19
7
Lieder an die Liebe (Version 2022)
3:12
8
Blondes Wunder (Version 2022)
3:40
9
Ich wär' so gern wie du (Version 2022)
3:20
10
Bernhard Brink mit Ireen Sheer – Du gehst fort (Version 2022)
4:13
11
Alles braucht seine Zeit (Version 2022)
3:33
CD 2:
 
1
Frei und abgebrannt (Version 2022)
3:13
2
Die Zeit heilt keine Wunden (Version 2022)
4:02
3
Du entschuldige - ich kenn' dich (Version 2022)
4:17
4
Alles auf Sieg (Version 2022)
3:06
5
Vergiss mein Herz nicht, wenn du gehst (Version 2022)
4:09
6
Danielle (Version 2022)
3:57
7
Liebe auf Zeit (Version 2022)
3:56
10
Bernhard Brink mit Sonia Liebing – Du hast mich einmal zu oft angesehen (Xtreme Sound Mix)
3:20
11
3:10
Bernhard Brink
Künstlerportal
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Diamanten
Eintritt: 18.08.2019 | Peak: 37 | Wochen: 1
18.08.2019
37
1
Lieben und leben
Eintritt: 06.06.2021 | Peak: 39 | Wochen: 1
06.06.2021
39
1
50
Eintritt: 02.10.2022 | Peak: 70 | Wochen: 1
02.10.2022
70
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.5

2 BewertungenBernhard Brink - 50
Wer eines der Promo Interviews letzte Woche im Radio gehört hat , der konnte feststellen , dass sein neues Album weder schlecht noch besonders gut ist .
Seine neue Plattenfirma lässt ihm sehr viel Spielraum und Eigenverantwortung . Ob das nun gut ist , darüber kann gestritten werden . Als Beispiel möchte ich Olaf Berger nennen , der ja bekanntlich ein eigenes Plattenlabel besitzt . Berger ist dadurch aber nicht besser geworden , denn es fehlt die Führungshand .
Ähnlich ist es bei Bernhard Brink , der bei seiner Plattenfirma viel Freiheiten und einen lebenslangen Plattenvertrag genießt . Selbst sein neues Buch " Alles außer Tanzen " ist heute am 26.9.22 im Hause des Plattenlabels eigenen Buchverlages erschienen . Er hat also alles bekommen , was er wollte . Das gönne ich Bernhard Brink auch , denn das hat er sich erarbeitet . Was mich aber beim neuen Album stört , das viele alte Lieder neu eingesungen wurden . Man kann Lieder wie z.B. Frei und abgebrannt oder Du entschuldige ich kenn` Dich nicht neu erfinden . Seine Lieder auf der Box sind modern gemacht , aber ich vermisse den richtigen Hit außer " Du und Ich " der ja sehr erfolgreich ist .
Ich kann Premium-Member und Radio-Spezi Andy2 soweit zustimmen, erhöhe aber aus alter Freundschaft zu Bernhard Brink und aus Respekt für 50 Jahre auf der Bühne - ich habe alle (!) erlebt seit dem ersten Auftritt in der ZDF-Hitparade - auf vier Sterne.

Ein Jubiläumsalbum zu Ehren eines großen Stars - Bernhard Brink ist der Doyen des deutschen Schlagers und Schlagertitan sowie lebende Legende in einem - kann allerdings würdevoller sein, das hat zuletzt 2019 das "weiße Album" zum 50-Jahres-Jubiläum der Flippers (SonyBMG/Ariola) eindrucksvoll bewiesen. So etwas hätte auch bei Brinki Sinn gemacht, aber es wären wohl zu viele Labels im Spiel gewesen.

Hier bin ich etwas zwiegespalten: Die Neuaufnahmen seiner größten Hits (leider fehlt ausgerechnet "Erst willst du mich, dann willst du nicht..." genauso wie "Geh... eh ich den Kopf total verlier", was für eine solche Kollektion unverständlich ist) sind handwerklich allesamt solide, aber ich bevorzuge selbst bei weniger bekannten Titel wie "Vergiss mein Herz nicht, wenn du gehst" durchweg die Originale. Dazu gibt es vier ganz neue Titel, von denen mich persönlich aber nur die hammerhart produzierte Ode "Herz voraus" richtig abholt - der Rest ist eher gehobenes Mittelmaß als wirklich umwerfend.