Black Sabbath - Black Sabbath

Cover Black Sabbath - Black Sabbath
Cover
Cover Black Sabbath - Black Sabbath
CD
Sanctuary 2700817

Charts

Weltweit:
de  Peak: 8 / Wochen: 8
nl  Peak: 6 / Wochen: 5

Tracks

13.02.1970
LP Vertigo VO 6
1970
LP Vertigo 847 903 VTY
1976
LP NEMS NEL 6002
Details anzeigenAlles anhören
1.Black Sabbath
  6:20
2.The Wizard
  4:22
3.Behind The Wall Of Sleep
  3:40
4.N.I.B.
  5:58
5.Evil Woman (Don't Play Your Games With Me)
  3:20
6.Sleeping Village
  3:50
7.Warning
  10:30
   
07.04.2008
CD Sanctuary 505074920312 (UMG) / EAN 5050749203120
Details anzeigenAlles anhören
   
26.06.2009
Deluxe Edition - CD Sanctuary 2700817 (UMG) / EAN 0602527008172
Details anzeigenAlles anhören
CD 1:
1.Black Sabbath
  6:20
2.The Wizard
  4:23
3.Behind The Wall Of Sleep
  3:37
4.N.I.B.
  6:07
5.Evil Woman (Don't Play Your Games With Me)
  3:24
6.Sleeping Village
  3:46
7.Warning
  10:28
CD 2:
1.Wicked World
  4:44
2.Black Sabbath (Studio outtake)
  6:21
3.Black Sabbath (Instrumental)
  6:12
4.The Wizard (Studio outtake)
  4:46
5.Behind The Wall Of Sleep (Studio outtake)
  3:40
6.N.I.B. (Instrumental)
  6:08
7.Evil Woman (Don't Play Your Games With Me) (Alternative version)
  3:47
8.Sleeping Village (Intro)
  3:45
9.Warning (Part 1)
  6:57
   
19.02.2010
Digipack - CD Vertigo / Sanctuary 2730324 (UMG) / EAN 0602527303246
Details anzeigenAlles anhören
   
19.06.2015
LP Sanctuary BMGRM053LP / EAN 5414939920783
Details anzeigenAlles anhören
   

Black Sabbath   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Paranoid20.10.1970212
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Headless Cross14.05.1989232
Tyr16.09.1990245
Dehumanizer12.07.1992138
Cross Purposes13.02.1994413
Forbidden02.07.1995481
1323.06.2013120
Live... Gathered In Their Masses08.12.2013921
The Ultimate Collection06.11.2016523
The End - Birmingham26.11.2017143
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Live... Gathered In Their Masses [DVD]08.12.201342
The End - Birmingham [DVD]26.11.2017113
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.47 (Reviews: 15)
14.10.2005 10:16
Voyager2
Member
******
Das im Frühjahr 1970 erschienene Debütalbum von Black Sabbath ist eines der ersten, wenn nicht das erste Heavy-Metal Alben überhaupt. In 7 teilweise langen Stücken bieten Black sabbath jene Musik mit jenen Themen mit denen ab Ende der 70er Jahre Gruppen wie Judas Priest, Iron Maiden oder Saxon sehr erfolgreich waren. Besonderes erwähnenswert auf dem Black Sabbath Debüt sind der düstere Einstiegestitel "Black Sabbath", "Sleeping Village" und das über 10 Minuten lange "Warning". Auch die restlichen Stücke "The Wizard", "Behind The Wall Of Sleep", "N.I.B." und
"Evil Woman" bieten soliden Rock und sind handwerklich exzellent gespielt. Wer einmal die Quellen des Heavy-Metals kosten möchte, der sollte in dieses Album unbedingt einmal hineinhören.
Zuletzt editiert: 14.10.2005 10:18
31.01.2006 09:32
Trille
Member
*****
5+, ein sensationelles Debutalbum der Birminghamer. Quasi ein Stück Geschichte, die Gründung des Heavy Metals. Als Black Sabbath 1970 mit ihrem gleichnamigen Debütalbum auf der Bildfläche erschienen, steckte der Heavy Metal noch in seinen Kinderschuhen. Außer Deep Purple gab es kaum eine bekannte, mit harten Gitarrenriffs operierende Band. Sabbath betraten mit ihrem leicht psychopathischen, für damalige Verhältnisse ultraheftigen Düster-Rock absolutes Neuland und schafften es -- schon in diesem frühen Stadium ihrer langen Karriere -- geniale Songs zu schreiben. "Black Sabbath", "The Wizard", "Behind The Wall Of Sleep" und "N.I.B." sind zeitlose Metal-Hits, die weitaus mehr zu bieten haben als stumpfen Lärm.
#8 in GB und #23 in den USA
Zuletzt editiert: 28.07.2007 22:35
16.12.2006 17:51
Homer Simpson
Member
******
Das wohl erste Metal Album. Geniales Debut
21.08.2007 07:37
remember
Member
******
Sein Ruf ist so gewichtig wie die Tiefe des Klangs. Keulenhart, düster und auch heute klingt sie noch sehr böse.
In nur 2 Tagen eingespielt und zwar live - wie sich das damals noch gehörte.
Die Atmosphäre ist sehr schwermütig, aber das war und ist die erste Heavy-Metal Platte der Welt..

Für mich, wie auch der Nachfolger Paranoid, in meinen ewigen Top-100.
Zuletzt editiert: 13.10.2011 15:04
20.10.2007 22:16
longlou
Member
******
Ein wirklich originell klingendes Album
23.11.2007 00:32
öcki
Member
******
Düstere Lava-Stimmung, grandios - hats vorher nicht gegeben.
25.03.2008 22:50
Manmaze
Member
******
Die ersten 6 Alben sind einfach spitze!!!

DerMeister
Member
******
Gleich das erste Album gehört zu ihren aller besten

LarkCGN
Member
***
Wahnsinn, selbst in Deutschland damals Top-10! Klassiker des Metals, damals aber von den Kritikern fast einhellig verrissen. Wühle mich ja gerne durch das Buch "1001 Albums You Must Hear Before You Die", aber diesen Eintrag finde ich - bis auf den Titelsong - absolut verzichtbar. Die Dokumentation auf dem Biography Channel war aber interessant.

shimano
Member
******
Geniales Debütalbum und sicher eines der besten Sabbath-Scheiben! Note 6.
Zuletzt editiert: 21.02.2011 17:36

Collombin
Member
*****
Im Intro des Openers kommt zuerst Donner, Regen und eine hypnotisierende Glocke, und dann das erste wirkliche Metal-Riff der Musikgeschichte. Songs wie "Black Sabbath", "N.B.I.", "The Wizard" oder "Behind The Wall Of Sleep" waren damals härter als alles je dagewesene. Ozzy Osbourne war damals noch voll im Saft.
Dieses Album wurde Ende 1969 innerhalb von nur 12 Stunden aufgenommen! Black Sabbath haben mit diesem am Freitag, des 13. Februar 1970 veröffentlichten Album nicht nur den Heavy Metal erfunden, sondern auch noch den Doom-Metal und Stoner Rock.

musikmannen
Member
******
Great

Rootje
Member
*****
De openingstrack zet gelijk de toon. Spannend, dreigend, interessant
De metal heeft veel aan dit album te danken, toch wel een van de pioniers van dat genre. Met natuurlijk Ozzy Osbourne als frontman.
Steengoed album.

Trekker
Member
******
Wunderbares Debüt, wie aus einem Guß.

James Egon
Member
****
Gut.
Ich kann die größtenteils immense Begeisterung nicht teilen; bin nie Metalfan gewesen.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.