Bob Dylan - Time Out Of Mind

Cover Bob Dylan - Time Out Of Mind
Cover
Cover Bob Dylan - Time Out Of Mind
CD
Columbia COL 486936 2

Charts

Einstieg:12.10.1997 (Rang 16)
Zuletzt:23.11.1997 (Rang 46)
Höchstposition:12 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:7
Rang auf ewiger Bestenliste:4105 (537 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 12 / Wochen: 7
de  Peak: 6 / Wochen: 15
at  Peak: 12 / Wochen: 11
fr  Peak: 15 / Wochen: 3
nl  Peak: 28 / Wochen: 11
be  Peak: 11 / Wochen: 5 (V)
se  Peak: 5 / Wochen: 9
fi  Peak: 28 / Wochen: 3
no  Peak: 2 / Wochen: 7
au  Peak: 24 / Wochen: 9
nz  Peak: 11 / Wochen: 25

Tracks

29.09.1997
CD Columbia COL 486936 2 (Sony) / EAN 5099748693624
Details anzeigenAlles anhören
1.Love Sick
  5:21
2.Dirt Road Blues
  3:36
3.Standing In The Doorway
  7:43
4.Million Miles
  5:52
5.Tryin' To Get To Heaven
  5:21
6.'Til I Fell In Love With You
  5:17
7.Not Dark Yet
  6:29
8.Cold Irons Bound
  7:15
9.Make You Feel My Love
  3:32
10.Can't Wait
  5:47
11.Highlands
  16:31
   
25.04.2014
LP Music On Vinyl MOVLP1049 / EAN 8718469535446
Details anzeigenAlles anhören
   
08.12.2017
LP Columbia 88985425571 (Sony) / EAN 0889854255718
Details anzeigenAlles anhören
   

Bob Dylan   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Wigwam24.11.197094
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Infidels13.11.1983914
Empire Burlesque23.06.1985611
Knocked Out Loaded27.07.1986186
Down In The Groove26.06.1988183
Dylan & The Dead (Bob Dylan & Grateful Dead)12.03.1989292
Oh Mercy22.10.1989411
Under The Red Sky23.09.1990710
The Bootleg Series Vol. 1-305.05.1991271
Good As I Been To You15.11.1992199
The 30th Anniversary Concert Celebration19.09.1993343
World Gone Wrong21.11.1993402
Greatest Hits Vol. 308.01.1995461
MTV Unplugged14.05.1995197
Time Out Of Mind12.10.1997127
The Best Of Bob Dylan Volume 221.05.2000941
The Ultimate Collection03.06.20011811
Love And Theft23.09.200139
The Bootleg Series Vol. 5: Live 1975 - The Rolling Thunder Revue08.12.2002811
The Bootleg Series Vol. 7: No Direction Home (Soundtrack / Bob Dylan)11.09.2005543
Modern Times10.09.2006111
Don't Look Back [DVD]06.05.2007821
Dylan [2007]14.10.20071613
The Bootleg Series Vol. 8: Tell Tale Signs - Rare And Unreleased - 1989-200619.10.2008364
Together Through Life10.05.200929
Christmas In The Heart25.10.2009802
The Bootleg Series Vol. 9: The Witmark Demos - 1962-196431.10.2010212
Tempest23.09.201228
Another Self Portrait (1969-1971) - The Bootleg Series Vol. 1008.09.201366
The Bootleg Series Vol. 11: The Basement Tapes - Raw (Bob Dylan And The Band)09.11.2014124
Shadows In The Night08.02.201526
The Bootleg Series Vol. 12 - 1965-1966: The Best Of The Cutting Edge15.11.2015102
Fallen Angels29.05.201645
The Essential23.10.2016941
The 1966 Live Recordings20.11.20161001
The Real Royal Albert Hall 1966 Concert!11.12.2016711
Triplicate09.04.2017104
The Bootleg Series Vol. 13 / 1979-1981 - Trouble No More12.11.2017173
Live 1962-1966 - Rare Performances From The Copyright Collections05.08.2018413
The Bootleg Series Vol. 14 - More Blood, More Tracks11.11.2018131
 
Musik DVDs - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
The 30th Anniversary Concert Celebration [DVD]09.03.201436
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.56 (Reviews: 9)
19.06.2007 17:09
Homer Simpson
Member
*****
Für Dylan Verhältnisse ziemlich experimentell. Was mich teilweise stört ist das die Stücke zu lang sind.
06.08.2007 23:51
Willie McTell
Member
*****
Wenn man bedenkt, dass das letzte Lied (Highlands) über 16' dauert, kann ich mich da nur anschliessen...
Trotzdem ist es im Grossen und Ganzen ein sehr gelungenes Album.
03.09.2007 10:54
Ultimate_Phil
Member
*****
Wieder kein einfaches Album von Bob Dylan, aber gewohnt erhaben und souverän.
04.09.2007 23:07
remember
Member
****
sein bereits 41 (!!). album war im blues verankert, aber immer noch den typischen dylan biß zeigt.
zwar geistig erschöpft, aber immer noch bei verstand..

avs.ch
Member
****
Ein eher düster, langatmiges Werk, welches wieder von Presse hochgejubelt wurde. Zu Recht oder nicht sei dahingestellt.
Dafür liegt es mit den Wurzeln im Blues und das mit Gästen wie Augie Meyers und Duke Robillard.
Ein gewöhnungsbedürftiges Album wer sich am üblichen Dylan Stil festhält.
Der Gesang verdient ein besonderes Prädikat in Sachen Aufnahmetechnik. Perfekt!

Dino-Canarias
Member
*****
8 Jahre nach dem ebenfalls sehr starken "Oh Mercy" legt
Herr Dylan mit diesem Werk gleich noch einmal einen
drauf.

Als ich es das erstemal hörte, dachte ich, okay, da hat
der alte Meister noch einmal ein ordentliches Werk
hingelegt.....

....mittlerweile finde ich es schlicht und einfach hervorragend.

Ein typisches "Grower" Album eben.

5 - 6
Zuletzt editiert: 28.10.2009 19:38

gustavgans
Member
*****
Grandioses Album und nach einer schwächeren Phase der Startschuss zu seinem überragendem Spätwerk. Dankenswerterweise hat auch Daniel Lanois darauf verzichtet, den Sound zu sehr zu glätten, so dass das Album tatsächlich heute noch genauso relevant und zeitgemäß klingt wie 1997.

southpaw
Member
****
Hat mehr Durchschnitt als Klasse zu bieten. Außer natürlich der kürzesten und fantastischsten aller Nummern, des nun schon als ewigen Klassiker zu bewertenden "Make You Feel My Love".

Monkeyman
Member
****
Das Eröffnungsstück "Love Sick" lässt einen auf ein Wahnsinns-Album hoffen. Leider war das Pulver mit diesem Song größtenteils verschossen. Es kommen mit "Standing In The Doorway" und "Cold Irons Bound" zwar noch zwei sehr gute Songs, der Rest ist leider eher langweilig bis "ganz okay".
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.