Home | Impressum | Kontakt
Login

Bon Jovi
Greatest Hits

Album
Jahr
2010
4.46
28 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
14.11.2010 (Rang 3)
Zuletzt
28.07.2019 (Rang 68)
Peak
3 (1 Woche)
Anzahl Wochen
43
769 (2052 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 3 / Wochen: 43
DE
Peak: 2 / Wochen: 40
AT
Peak: 2 / Wochen: 108
NL
Peak: 3 / Wochen: 27
BE
Peak: 4 / Wochen: 58 (V)
Peak: 17 / Wochen: 34 (W)
SE
Peak: 1 / Wochen: 23
FI
Peak: 6 / Wochen: 28
NO
Peak: 2 / Wochen: 39
DK
Peak: 5 / Wochen: 25
IT
Peak: 8 / Wochen: 36
ES
Peak: 2 / Wochen: 59
PT
Peak: 1 / Wochen: 36
AU
Peak: 1 / Wochen: 88
NZ
Peak: 2 / Wochen: 21
Tracks
CD
29.10.2010
Island 06025 2752336 (UMG) / EAN 0602527523361
13
5:53
Bon Jovi
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Livin' On A Prayer
Eintritt: 04.01.1987 | Peak: 12 | Wochen: 12
04.01.1987
12
12
Bad Medicine
Eintritt: 09.10.1988 | Peak: 14 | Wochen: 8
09.10.1988
14
8
Born To Be My Baby
Eintritt: 15.01.1989 | Peak: 25 | Wochen: 3
15.01.1989
25
3
I'll Be There For You
Eintritt: 23.04.1989 | Peak: 15 | Wochen: 7
23.04.1989
15
7
Lay Your Hands On Me
Eintritt: 01.10.1989 | Peak: 16 | Wochen: 8
01.10.1989
16
8
Living In Sin
Eintritt: 07.01.1990 | Peak: 20 | Wochen: 6
07.01.1990
20
6
Blaze Of Glory (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 05.08.1990 | Peak: 5 | Wochen: 23
05.08.1990
5
23
Miracle (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 16.12.1990 | Peak: 20 | Wochen: 7
16.12.1990
20
7
Keep The Faith
Eintritt: 01.11.1992 | Peak: 3 | Wochen: 18
01.11.1992
3
18
Bed Of Roses
Eintritt: 07.02.1993 | Peak: 9 | Wochen: 32
07.02.1993
9
32
In These Arms
Eintritt: 11.07.1993 | Peak: 23 | Wochen: 11
11.07.1993
23
11
I'll Sleep When I'm Dead
Eintritt: 03.10.1993 | Peak: 35 | Wochen: 2
03.10.1993
35
2
I Believe
Eintritt: 28.11.1993 | Peak: 34 | Wochen: 4
28.11.1993
34
4
Dry County
Eintritt: 13.03.1994 | Peak: 10 | Wochen: 11
13.03.1994
10
11
Always
Eintritt: 25.09.1994 | Peak: 1 | Wochen: 30
25.09.1994
1
30
Someday I'll Be Saturday Night
Eintritt: 05.03.1995 | Peak: 11 | Wochen: 14
05.03.1995
11
14
This Ain't A Love Song
Eintritt: 04.06.1995 | Peak: 4 | Wochen: 20
04.06.1995
4
20
Something For The Pain
Eintritt: 08.10.1995 | Peak: 10 | Wochen: 13
08.10.1995
10
13
Lie To Me
Eintritt: 10.12.1995 | Peak: 20 | Wochen: 12
10.12.1995
20
12
These Days
Eintritt: 31.03.1996 | Peak: 31 | Wochen: 5
31.03.1996
31
5
Midnight In Chelsea (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 08.06.1997 | Peak: 5 | Wochen: 16
08.06.1997
5
16
Queen Of New Orleans (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 14.09.1997 | Peak: 50 | Wochen: 1
14.09.1997
50
1
Ugly (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 10.05.1998 | Peak: 41 | Wochen: 4
10.05.1998
41
4
Real Life
Eintritt: 28.03.1999 | Peak: 22 | Wochen: 6
28.03.1999
22
6
It's My Life
Eintritt: 14.05.2000 | Peak: 1 | Wochen: 33
14.05.2000
1
33
Say It Isn't So
Eintritt: 20.08.2000 | Peak: 58 | Wochen: 12
20.08.2000
58
12
Thank You For Loving Me
Eintritt: 03.12.2000 | Peak: 26 | Wochen: 16
03.12.2000
26
16
One Wild Night [2001]
Eintritt: 13.05.2001 | Peak: 31 | Wochen: 14
13.05.2001
31
14
Everyday
Eintritt: 15.09.2002 | Peak: 6 | Wochen: 10
15.09.2002
6
10
Misunderstood
Eintritt: 08.12.2002 | Peak: 57 | Wochen: 10
08.12.2002
57
10
All About Lovin' You
Eintritt: 25.05.2003 | Peak: 33 | Wochen: 9
25.05.2003
33
9
Have A Nice Day
Eintritt: 18.09.2005 | Peak: 10 | Wochen: 23
18.09.2005
10
23
Welcome To Wherever You Are
Eintritt: 18.12.2005 | Peak: 46 | Wochen: 5
18.12.2005
46
5
Who Says You Can't Go Home
Eintritt: 28.05.2006 | Peak: 57 | Wochen: 3
28.05.2006
57
3
(You Want To) Make A Memory
Eintritt: 10.06.2007 | Peak: 5 | Wochen: 20
10.06.2007
5
20
We Weren't Born To Follow
Eintritt: 18.10.2009 | Peak: 14 | Wochen: 12
18.10.2009
14
12
Because We Can
Eintritt: 20.01.2013 | Peak: 34 | Wochen: 9
20.01.2013
34
9
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
7800° Fahrenheit
Eintritt: 19.05.1985 | Peak: 11 | Wochen: 6
19.05.1985
11
6
Slippery When Wet
Eintritt: 14.09.1986 | Peak: 1 | Wochen: 35
14.09.1986
1
35
New Jersey
Eintritt: 02.10.1988 | Peak: 1 | Wochen: 25
02.10.1988
1
25
Blaze Of Glory - Young Guns II (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 26.08.1990 | Peak: 4 | Wochen: 31
26.08.1990
4
31
Keep The Faith
Eintritt: 08.11.1992 | Peak: 3 | Wochen: 72
08.11.1992
3
72
Crossroad - The Best Of Bon Jovi
Eintritt: 23.10.1994 | Peak: 1 | Wochen: 55
23.10.1994
1
55
These Days
Eintritt: 02.07.1995 | Peak: 1 | Wochen: 19
02.07.1995
1
19
These Days - Special Edition
Eintritt: 23.06.1996 | Peak: 25 | Wochen: 11
23.06.1996
25
11
Destination Anywhere (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 29.06.1997 | Peak: 1 | Wochen: 17
29.06.1997
1
17
Crush
Eintritt: 11.06.2000 | Peak: 1 | Wochen: 39
11.06.2000
1
39
One Wild Night - Live 1985-2001
Eintritt: 27.05.2001 | Peak: 1 | Wochen: 22
27.05.2001
1
22
Bounce
Eintritt: 06.10.2002 | Peak: 2 | Wochen: 20
06.10.2002
2
20
This Left Feels Right
Eintritt: 16.11.2003 | Peak: 3 | Wochen: 20
16.11.2003
3
20
Have A Nice Day
Eintritt: 02.10.2005 | Peak: 1 | Wochen: 25
02.10.2005
1
25
Lost Highway
Eintritt: 24.06.2007 | Peak: 1 | Wochen: 18
24.06.2007
1
18
The Circle
Eintritt: 15.11.2009 | Peak: 1 | Wochen: 16
15.11.2009
1
16
Greatest Hits
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 3 | Wochen: 43
14.11.2010
3
43
What About Now
Eintritt: 24.03.2013 | Peak: 3 | Wochen: 17
24.03.2013
3
17
Burning Bridges
Eintritt: 30.08.2015 | Peak: 2 | Wochen: 11
30.08.2015
2
11
This House Is Not For Sale
Eintritt: 13.11.2016 | Peak: 2 | Wochen: 15
13.11.2016
2
15
2020
Eintritt: 11.10.2020 | Peak: 3 | Wochen: 13
11.10.2020
3
13
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Hits & The Legend [DVD]
Eintritt: 08.06.2008 | Peak: 9 | Wochen: 1
08.06.2008
9
1
Live At Madison Square Garden [DVD]
Eintritt: 06.12.2009 | Peak: 5 | Wochen: 2
06.12.2009
5
2
Greatest Hits - The Ultimate Video Collection [DVD]
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 8 | Wochen: 2
14.11.2010
8
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.46

28 BewertungenBon Jovi - Greatest Hits
In den 80ern unbestrittene (Hard)Rock-Götter, in den 90ern wenigstens noch die Schnulzenkönige und seit langem nur noch langweilige Mainstream-Luschis (ich hab mal den netten Ausdruck gelesen: "kreativer Stillstand als Geschäftsmodell" - hier passt er).
Mal abgesehen davon, dass sie für mich musikalisch schon lange uninteressant sind: Dass man für die "Single Disc"-Edition nicht mal den 92er-Hit "Keep The Faith" berücksichtigt hat, ist einfach nur lächerlich (bzw. ein klares Zeichen für: "Wer alle Hits will, kaufe gefälligst die Doppel-CD!")
Biss Cross Road 5*-6*, danach eher 4*, daher finde ich diese Best-Of ziemlich unnötig. Habe eben CR zuhause und das reicht völlig.
Sie haben in den letzten Jahren so viele Songs herausgebracht, da geht eine zweite Best Of schon in Ordnung. Allerdings sind sie meiner Meinung nach in den letzten Jahren nicht unbedingt besser geworden und schon gar nicht abwechslungsreicher!
Muy bueno. Pero no perdono que no hayan incluido "Living in sin".
Es ist klar, schlussendlich gehts nur ums Geld, ist ja meistens so. Die Auswahl der Songs kann ich nicht alle nachvollziehen, aber schliesslich habe ich ja eh alle CD's zu Hause.

Ich finde jedoch den neuen Song This is Love this is life so gut, dass sich für mich der Kauf der Doppel CD gelohnt hat.

Diese Band hat massenhaft Hits gehabt...
Viele Songs mag ich, die aus den letzten Jahren nicht mehr so.
Ik zat al een aantal jaren te wachten op een soort ''Crossroad - The Best of Bon Jovi Vol. 2''. Ik had deze eigenlijk vorig jaar al verwacht (omdat de band toen 25 jaar bestond). Prima overzicht, maar ik koop hem neit. Ik heb de meeste nummers al gedownload. Er is ook een DVD en ik had gehoopt dat hier alle videoclips op stonden, maar dat valt tegen. Het is (weer) een live DVD. Dat is jammer....


Aanvulling: ik heb de compilatie ("The Ultimate Collection" , dus de 2-cd-set) toch gekocht afgelopen zaterdag: genieten!!!!!
For a greatest hits compilation it pretty well covers the bands back catalouge with all the big hits but there is nothing on there for the fans.
My biggest gripe is that a majority of the material is rehashed from the 1994 Cross Road and it's missing too much material post Cross Road.
unnötiger Mist. ich brenne mir die Crossroads plus "It's My Life" und gut ist.
Ja, diese Band hat es wirklich weit gebracht und das ist auch gut so.
Bon Jovi "Greatest Hits - The Ultimate Collection" review (source: SH)

The sound quality is bad. This best-of belongs to the "loudness war" list. I have compared "Blaze of Glory" from this 2010 best-of with the version on the European compilation "The All Time Greatest Movie Songs" (1998). The sound level is higher and has more details on "Greatest Hits - The Ultimate Collection", but the sound is still better on "The All Time Greatest Movie Songs" because no loudness was added.

The original recordings of Bon Jovi includes some loudness, but they remain listenable without problem. With the 2010 remaster, the loudness was increased so that it is barely listenable. Brickwalled.
toll
Inhaltlich 4.5 plus (Einzel CD).

Man merkt halt ihre Zeit ab 2000.
Die ganze CD anhören. Nein, lieber nicht. --4.
Anspieltipps: Livin' On A Prayer, It's My Life oder Always.
Great album! Stayed at number 1 personally for a long time that I lost count :P.
A pretty great compilation of their work, personally for the greatest hits I would have included a second disc; they easily have enough material. There are a few songs missing, but nothing on here I don't feel was worth it's place.
keine Diskussion, die Songs sind kult, klasse und nach wie vor hörbar.
Ein nahezu perfekter Überblick über das Lebenswerk von Bon Jovi. Muss man haben, und zwar als zweiteilige Ultimate Collection - alles andere ist Hafenkäse.

Highlights: Bad Medicine / I'll Be There For You / Born To Be My Baby / Bed Of Roses / Always / Someday I'll Be Saturday Night / This Ain't A Love Song / The More Things Change
hhhmmm...
Nehmt die 5 und reitet in den Sonnenuntergang. Aber nichts mehr unter die Leute bringen!
Dieses Album macht deutlich, dass Bon Jovi zu den ganz Großen im Musikgeschäft gehören. Seit Jahrzehnten sind sie dabei und immer auf der Höhe der Zeit. Mein Favorit ist "Lay your Hands on me".
Die Collection-Version mit den neuen Songs macht Sinn. Und die Songs sind sowieso exzellent.

CDN: #1 (1 week), 2010; #80, 2017; #74, 2018; #88, 2019; #74, 2020; #52, 2021
USA: #5, 2010; #64, 2012; #63, 2013; #100, 2014; #132, 2015; #104, 2017; #92, 2018; #165, 2019; #149, 2020; #117, 2021
Bestimmt sind die gut dabei für ihr Genre und haben auch schon viel geleistet; eine gute Bekannte mag die Gruppe auch ganz gern. Aber mein Gusto ist das eher nicht. Ich halte es bei drei Sternen, wie so oft bei derartigen Zusammenstellungen.
gute Songs aber Runaway fehlt.
...sehr gut...
HAMMER-Greatest Hits!

13 mal die Höchstnote und drei mal eine fünf!
Nach dem Durchhören aller Lieder komme ich zu einem Durchschnitt von 4,7. Ein gutes Doppel-Album.
1