Home | Impressum | Kontakt
Login

Bon Jovi
Keep The Faith

Album
Jahr
1992
5.38
48 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
08.11.1992 (Rang 13)
Zuletzt
03.04.1994 (Rang 47)
Peak
3 (7 Wochen)
Anzahl Wochen
72
56 (6081 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 3 / Wochen: 72
DE
Peak: 2 / Wochen: 86
AT
Peak: 2 / Wochen: 67
NL
Peak: 3 / Wochen: 111
SE
Peak: 3 / Wochen: 17
NO
Peak: 7 / Wochen: 11
AU
Peak: 1 / Wochen: 59
NZ
Peak: 15 / Wochen: 7
Tracks
CD
03.11.1992
Mercury 514 197-2 (PolyGram) / EAN 0731451419720
9
3:05
Bon Jovi
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Livin' On A Prayer
Eintritt: 04.01.1987 | Peak: 12 | Wochen: 12
04.01.1987
12
12
Bad Medicine
Eintritt: 09.10.1988 | Peak: 14 | Wochen: 8
09.10.1988
14
8
Born To Be My Baby
Eintritt: 15.01.1989 | Peak: 25 | Wochen: 3
15.01.1989
25
3
I'll Be There For You
Eintritt: 23.04.1989 | Peak: 15 | Wochen: 7
23.04.1989
15
7
Lay Your Hands On Me
Eintritt: 01.10.1989 | Peak: 16 | Wochen: 8
01.10.1989
16
8
Living In Sin
Eintritt: 07.01.1990 | Peak: 20 | Wochen: 6
07.01.1990
20
6
Blaze Of Glory (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 05.08.1990 | Peak: 5 | Wochen: 23
05.08.1990
5
23
Miracle (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 16.12.1990 | Peak: 20 | Wochen: 7
16.12.1990
20
7
Keep The Faith
Eintritt: 01.11.1992 | Peak: 3 | Wochen: 18
01.11.1992
3
18
Bed Of Roses
Eintritt: 07.02.1993 | Peak: 9 | Wochen: 32
07.02.1993
9
32
In These Arms
Eintritt: 11.07.1993 | Peak: 23 | Wochen: 11
11.07.1993
23
11
I'll Sleep When I'm Dead
Eintritt: 03.10.1993 | Peak: 35 | Wochen: 2
03.10.1993
35
2
I Believe
Eintritt: 28.11.1993 | Peak: 34 | Wochen: 4
28.11.1993
34
4
Dry County
Eintritt: 13.03.1994 | Peak: 10 | Wochen: 11
13.03.1994
10
11
Always
Eintritt: 25.09.1994 | Peak: 1 | Wochen: 30
25.09.1994
1
30
Someday I'll Be Saturday Night
Eintritt: 05.03.1995 | Peak: 11 | Wochen: 14
05.03.1995
11
14
This Ain't A Love Song
Eintritt: 04.06.1995 | Peak: 4 | Wochen: 20
04.06.1995
4
20
Something For The Pain
Eintritt: 08.10.1995 | Peak: 10 | Wochen: 13
08.10.1995
10
13
Lie To Me
Eintritt: 10.12.1995 | Peak: 20 | Wochen: 12
10.12.1995
20
12
These Days
Eintritt: 31.03.1996 | Peak: 31 | Wochen: 5
31.03.1996
31
5
Midnight In Chelsea (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 08.06.1997 | Peak: 5 | Wochen: 16
08.06.1997
5
16
Queen Of New Orleans (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 14.09.1997 | Peak: 50 | Wochen: 1
14.09.1997
50
1
Ugly (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 10.05.1998 | Peak: 41 | Wochen: 4
10.05.1998
41
4
Real Life
Eintritt: 28.03.1999 | Peak: 22 | Wochen: 6
28.03.1999
22
6
It's My Life
Eintritt: 14.05.2000 | Peak: 1 | Wochen: 33
14.05.2000
1
33
Say It Isn't So
Eintritt: 20.08.2000 | Peak: 58 | Wochen: 12
20.08.2000
58
12
Thank You For Loving Me
Eintritt: 03.12.2000 | Peak: 26 | Wochen: 16
03.12.2000
26
16
One Wild Night [2001]
Eintritt: 13.05.2001 | Peak: 31 | Wochen: 14
13.05.2001
31
14
Everyday
Eintritt: 15.09.2002 | Peak: 6 | Wochen: 10
15.09.2002
6
10
Misunderstood
Eintritt: 08.12.2002 | Peak: 57 | Wochen: 10
08.12.2002
57
10
All About Lovin' You
Eintritt: 25.05.2003 | Peak: 33 | Wochen: 9
25.05.2003
33
9
Have A Nice Day
Eintritt: 18.09.2005 | Peak: 10 | Wochen: 23
18.09.2005
10
23
Welcome To Wherever You Are
Eintritt: 18.12.2005 | Peak: 46 | Wochen: 5
18.12.2005
46
5
Who Says You Can't Go Home
Eintritt: 28.05.2006 | Peak: 57 | Wochen: 3
28.05.2006
57
3
(You Want To) Make A Memory
Eintritt: 10.06.2007 | Peak: 5 | Wochen: 20
10.06.2007
5
20
We Weren't Born To Follow
Eintritt: 18.10.2009 | Peak: 14 | Wochen: 12
18.10.2009
14
12
Because We Can
Eintritt: 20.01.2013 | Peak: 34 | Wochen: 9
20.01.2013
34
9
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
7800° Fahrenheit
Eintritt: 19.05.1985 | Peak: 11 | Wochen: 6
19.05.1985
11
6
Slippery When Wet
Eintritt: 14.09.1986 | Peak: 1 | Wochen: 35
14.09.1986
1
35
New Jersey
Eintritt: 02.10.1988 | Peak: 1 | Wochen: 25
02.10.1988
1
25
Blaze Of Glory - Young Guns II (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 26.08.1990 | Peak: 4 | Wochen: 31
26.08.1990
4
31
Keep The Faith
Eintritt: 08.11.1992 | Peak: 3 | Wochen: 72
08.11.1992
3
72
Crossroad - The Best Of Bon Jovi
Eintritt: 23.10.1994 | Peak: 1 | Wochen: 55
23.10.1994
1
55
These Days
Eintritt: 02.07.1995 | Peak: 1 | Wochen: 19
02.07.1995
1
19
These Days - Special Edition
Eintritt: 23.06.1996 | Peak: 25 | Wochen: 11
23.06.1996
25
11
Destination Anywhere (Jon Bon Jovi)
Eintritt: 29.06.1997 | Peak: 1 | Wochen: 17
29.06.1997
1
17
Crush
Eintritt: 11.06.2000 | Peak: 1 | Wochen: 39
11.06.2000
1
39
One Wild Night - Live 1985-2001
Eintritt: 27.05.2001 | Peak: 1 | Wochen: 22
27.05.2001
1
22
Bounce
Eintritt: 06.10.2002 | Peak: 2 | Wochen: 20
06.10.2002
2
20
This Left Feels Right
Eintritt: 16.11.2003 | Peak: 3 | Wochen: 20
16.11.2003
3
20
Have A Nice Day
Eintritt: 02.10.2005 | Peak: 1 | Wochen: 25
02.10.2005
1
25
Lost Highway
Eintritt: 24.06.2007 | Peak: 1 | Wochen: 18
24.06.2007
1
18
The Circle
Eintritt: 15.11.2009 | Peak: 1 | Wochen: 16
15.11.2009
1
16
Greatest Hits
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 3 | Wochen: 43
14.11.2010
3
43
What About Now
Eintritt: 24.03.2013 | Peak: 3 | Wochen: 17
24.03.2013
3
17
Burning Bridges
Eintritt: 30.08.2015 | Peak: 2 | Wochen: 11
30.08.2015
2
11
This House Is Not For Sale
Eintritt: 13.11.2016 | Peak: 2 | Wochen: 15
13.11.2016
2
15
2020
Eintritt: 11.10.2020 | Peak: 3 | Wochen: 13
11.10.2020
3
13
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
The Hits & The Legend [DVD]
Eintritt: 08.06.2008 | Peak: 9 | Wochen: 1
08.06.2008
9
1
Live At Madison Square Garden [DVD]
Eintritt: 06.12.2009 | Peak: 5 | Wochen: 2
06.12.2009
5
2
Greatest Hits - The Ultimate Video Collection [DVD]
Eintritt: 14.11.2010 | Peak: 8 | Wochen: 2
14.11.2010
8
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.38

48 BewertungenBon Jovi - Keep The Faith
30.09.2003 08:06
Nach der längeren Pause, ein sagenhaftes Comeback. Tolle Songs!
08.10.2003 21:58
heiss von A-Z
08.10.2003 22:27
...sehr gut...
21.12.2003 20:44
Das beste Album von Bon Jovi! Wieso nur nie auf Platz 1 der Hitparade???
25.01.2004 01:42
hier fingen sie an schlechter zu werden...war noch ok
14.03.2004 08:42
geniales Album
14.03.2004 21:50
Die erste CD in meiner Top 30-Statistik, die in jeder Woche eines Kalenderjahres in den Top 30 war. Deshalb auch ein verdienter Sieger der Jahreshitparade. Eine tolle, aber nicht ihre beste Platte, aber mit "Keep the Faith", "In these arms", "Dry County" und natürlich "Bed of Roses" hatte es heisse Stücke auf der Scheibe.
08.04.2004 10:52
Super Comeback-Album. Neuer Style der Ihnen gut tat.
08.04.2004 10:55
find ich nicht durchwegs genial, aber dennoch eines der besseren Alben der 90s
23.01.2005 11:29
klasse
01.02.2005 16:28
Mein Lieblingsalbum von Jovi!
09.08.2005 14:44
starkes Album
01.03.2006 14:27
........gaaaaaaiiiilllllll........
08.10.2006 22:24
Für mich klar eins dieser hammergenialen Alben von Bon Jovi! Hier drauf fehlt es mir an nichts, starke Rocker und wunderschöne Balladen - was will man eigentlich noch mehr?
Gleich vorne weg, der "schlechteste" Song auf dem Album ist für mich Fear....der Song hat zwar einen geilen Refrain, aber die Melode ist echt nicht so der burner. Zwar eher harmlose aber für mich trotzdem starke Songs die ich immer wieder gerne höre, sind für mich Blame It On The Love Of Rock & Roll und Little Bit Of Soul. I Want You ist eine echte Geheimtip- Ballade, sie gehört klar zu den stärksten Songs des Albums und ich liebe den Song.
Woman In Love und If I Was Your Mother sind zwei sackstarke Songs, die geil abgehen und sie geöhren fast schon zu meinen Favoriten...
Und mit I Belive findet man einen guten Einstieg ins Album. So, dann wären wir schon bei meinen absoluten Lieblingssongs - Keep The Faith (ein so genialer Song, live flipp deswegen aus), I'll Sleep When I'm Dead (Liebe vom ersten hören an....der Text ist witzig), In These Arms (Text, Gesang, Melodie- alles wunderbar), Bed Of Roses (einfach wunderschön) und Dry County (was für ein schöner Song und Richies Gitarren-Einlage ist einfach mal Hammer)! So das wars. Hammeralbum!
11.12.2006 23:14
Alles in allem ein Sau-Starkes Album ohne Schwächen
18.12.2006 09:30
musicfreak kommt dem ganzen ziemlich nahe..
gab es auch als special edition (doppel CD)!
07.01.2007 13:31
hammer hammer geiles album!!!
05.03.2007 10:46
Meines Erachtens die letzte Bon Jovi-Scheibe, die wirklich noch die Höchstnote verdient hat! Alles was nachher kam, war drunter...
04.04.2007 17:07
Ein sehr abwechslungsreiches, ausgereiftes und beindruckendes Album von Bon Jovi. Großartige Einzelstücke ("Dry County" v.a.), die ganze Bandbreite von Hardrock bis Soft-Ballade. Ab und zu ein wenig verspielt und durchschnittlich (die letzten beiden), in der Gesamtwirkung aber sehr eindrücklich. Das Beste, was die Jungs abgeliefert haben.
26.05.2007 21:44
das beste album der 90er von bon jovi!!!
ab und zu gab es noch highligts mit it's my life (2000) und Undivided (2002) aber danach haben sie den rock verlernt.
schade.... Richtchi Sambora wäre nämlich ein Top gitarrist.
20.06.2007 21:00
'Over all' gesehen eine gute Scheibe, die ich mir immer wieder anhöre. Für sowas war mir das Geld nicht zu schade.
02.07.2007 19:33
Nach dem Album New Jersey 1988 gingen die Bandmitglieder zunächst ihren Solokarrieren nach: Jon Bon Jovi schrieb Blaze of Glory, den Soundtrack zu Young Guns II, Richie Sambora veröffentlichte sein Soloalbum Stranger in This Town und auch David Bryan brachte sein erstes Soloalbum heraus. Dadurch wurden Gerüchte einer Auflösung der Band Bon Jovi laut. Mit Keep the Faith meldete sich die Band jedoch zurück. Dieses fünfte Studio Album ist Klasse!
14.08.2007 18:33
gutes album
20.10.2007 14:33
Neben "Slippery When Wet" m.E. das beste Bon Jovi-Album und ein mehr als würdiger Sieger der Jahreshitparade. Das kriegten sie später nie mehr hin. Absolute Favoriten: Das epische "Dry County" und der Titelsong.
07.12.2007 06:49
Einfach nur gut...
05.04.2008 22:02
alles anderes als geil.
07.07.2008 15:03
doch, das album ist ein meilenstein der 90er - und im grunde genommen das letzte richtig gute der band.
DAS Erfolgsalbum von Bon Jovi mit zahlreichen Hitsingles - die lange Chartspräsenz gab den Jungs recht. Macht echt Spass da reinzuhören, zumal auch die normalen Albumtracks das Weltklasseniveau fast ausnahmslos halten können.

Highlights: Keep The Faith / I'll Sleep When I'm Dead / In These Arms / Bed Of Roses / Dry County / Blame It On The Love Of Rock & Roll / Little Bit Of Soul
Genial!

CDN: #8, 1992
USA: #5, 1992
Ein großes, wirklich starkes Album der 90er Jahre. Da gibt es keinen wirklichen Ausfall darunter. Herausragend sind dagegen die Songs "Dry County" und der Titelsong.
Leuchtende 5 Sterne für dieses Album.
Ein gutes Album, bei dem die Singleauskopplungen gerade richtig ausgewählt wurden. Auch der Rest des Albums kann sich hören lassen.
puh ... das ist schon ziemlich langweilig
einfach nur klasse zwar nicht ganz so stark wie die beiden vorgänger aba trotzdem geil
Großartiges Comeback!!
Excelente.
Ich tendiere bei Bon Jovi eher zu Best Ofs.

Platz 63 der Liste der wahren 100 besten Alben der 90er Jahre in meiner Musikzeitschrift Classic Rock April 2018.
ijzersterke CD van Bon Jovi uit 1992
... sehr gutes Album ...
WOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW!!!!
Hardrock in de categorie 'topklasse'.
Eine Anekdote am Anfang

JON BON JOVI hat slowakische, russische, polnische und auch italienische Wurzeln aber er bezeichnet sich selbst als stolzer Italo-Amerikaner haha


Mit dem Album haben sie meiner Ansicht nach einen guten Start in die 90er Jahre hingelegt.

Mit KEEP THE FAITH gelang ihnen ein frisches früh-90er Album mit einigen Füllern aber gerade die Singles sind ganz gut.

Sie wussten, dass sie es schwerer haben würden mit Alternative Rock und Grunge als Konkurrenz

Schön ist auch das Coverfoto mit den Händen(übrigens von ANTON CORBIJN)
In der Gesamtbetrachtung gesehen ein gutes Album. Durchschnitt: 5.
mässig und ewiggleich tönend...
Neben "Slippery When Wet" und dem Debut-Album "Bon Jovi" das beste Album der Truppe
To me it epitomized their long standing discography, i'm pretty sure if Jon and the boys packed it in after what was a career destroying album and tour nightmare that was the New Jersey syndicate tour they would've been as disappointed as Poison or Guns'N'Roses.
But what Jon done is now history and there is plenty to be read and watched about how that all came about but it really reflects what this album was about.
It wasn't about god or disenfranchise it was about hope, belief and even a re-incarnation and changing of the times. A maturity not just as men but as songwriters and musicians being in group of brothers.
I know that Bon Jovi cop a lot of flack for being adult contemporary and safe, I know that Jon cops a lot of flack because he did eventually succumb to the music industry machine he had defied but that's for another time.
Keep The Faith stands out for me because obviously i'm a fan of their music but it still stands up today with other albums of that era like Metallica, Ten, Nevermind and Achtung Baby. All great ROCK albums with a story within themselves where you get to peel back the layers and feel what the musicians feel.

Starting off with the thumping 'I Believe' my very first experience with this song was at an old arcade centre in Hurstville, Sydney called Intencity where in the centre they played MTV or something and this was playing. At the time I was just getting into 'These Days' and knew they had other material but wasn't familiar with this track. This track alone is what prompted me to buy 'Keep The Faith', FACT.

The title track has always been a live staple for the band but I ultimately miss Jon's epic jungle renditions which unfortunately with age he can no longer perform.

'Sleep When I'm Dead' has always been that cliche cheap kinda party rocker KISS rip off but it's fun and vibrant and always goes down well with a jukebox medley in concert, it just oozes nostalgia.

The ballads of 'In These Arms' & 'Bed Of Roses' absolutely compliment each other and was and absolute masterstroke in musicianship between Jon and co.

Then you get a kick in the face with which at the time I believe is probly their heaviest track in 'If I Was Your Mother'. Slated for release and even has a promo video for but was shelved at the last minute, would've been very interesting release.

Then the long Young Guns inspired nine minute long epic 'Dry County' an absolute beaut of a track with so many musical layers which convinced me that Bon Jovi were not just some safe adult contemporary act.
Tico's drumming is absolutely off the charts on this track and Sambora is just in the zone, a lyrical masterpiece.

Then there's a short burst of quick fun rocky tracks in 'Woman In Love' and 'Fear' and it feels like the best has gone but it really is just a respite.

'I Want You' was the first song I loved from Bon Jovi even though at the time I was exposed to 'These Days' material after picking up KTF this track shone brightest and has for the duration of their time, picking my utmost favorite from such an extensive catalog is extremely hard but it's up their still if not the best.

Then you get some light refreshment in bar rocker 'Blame It On The Love Of Rock & Roll' like 'Sleep When I'm Dead' it's fun and nostalgic and fits perfectly on the album giving you the second wind for the climax.

Which brings you into ultra funky 'Little Bit Of Soul' another bar rocker of sorts but it's cheeky and is asking the listener to join and sing along.
Probly one of my favorite live tracks (when they do it) which I compare to 'Love For Sale' off New Jersey.

Finally we get to a futuristic sombre serious finally in 'Save A Prayer' where Jon is saying to the listener take my hand because everything's gonna be alright, thanks for coming on the journey with me and be sure that Bon Jovi is back baby!

Highlights

Bed Of Roses
Dry County
I Want You

65/78
das einzige Album von BJ welches ich besitze, habs wohl gekauft wegen den starken Single-Auskopplungen. 3-4 Songs gefallen mir nicht wirklich, der Rest ist gut bis sehr gut. Der Opener "I believe" ist mein Favorit
Auch dieses Album von Bon Jovi ist ein Meilenstein und gehört in jede Plattensammlung. Danach kam dann leider nicht mehr viel!
Für mich das beste Bon Jovi Album