Home | Impressum | Kontakt
Login

Bruno Mars
24K Magic

Album
Jahr
2016
4.13
15 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
27.11.2016 (Rang 4)
Zuletzt
11.02.2018 (Rang 74)
Peak
4 (1 Woche)
Anzahl Wochen
30
1383 (1467 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 4 / Wochen: 30
DE
Peak: 9 / Wochen: 18
AT
Peak: 14 / Wochen: 9
FR
Peak: 2 / Wochen: 93
NL
Peak: 5 / Wochen: 138
BE
Peak: 4 / Wochen: 120 (V)
Peak: 5 / Wochen: 91 (W)
SE
Peak: 7 / Wochen: 42
FI
Peak: 17 / Wochen: 35
NO
Peak: 8 / Wochen: 55
DK
Peak: 6 / Wochen: 39
IT
Peak: 14 / Wochen: 52
ES
Peak: 4 / Wochen: 109
PT
Peak: 5 / Wochen: 55
AU
Peak: 3 / Wochen: 73
NZ
Peak: 2 / Wochen: 99
Tracks
CD
18.11.2016
Atlantic 7567-86627-3 (Warner) / EAN 0075678662737
2
3:07
3
3:30
8
3:11
Bruno Mars
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Nothin' On You (B.o.B feat. Bruno Mars)
Eintritt: 16.05.2010 | Peak: 28 | Wochen: 18
16.05.2010
28
18
Billionaire (Travie McCoy feat. Bruno Mars)
Eintritt: 19.09.2010 | Peak: 14 | Wochen: 18
19.09.2010
14
18
Just The Way You Are
Eintritt: 28.11.2010 | Peak: 3 | Wochen: 40
28.11.2010
3
40
Grenade
Eintritt: 30.01.2011 | Peak: 1 | Wochen: 52
30.01.2011
1
52
The Lazy Song
Eintritt: 15.05.2011 | Peak: 9 | Wochen: 28
15.05.2011
9
28
Lighters (Bad Meets Evil feat. Bruno Mars)
Eintritt: 26.06.2011 | Peak: 10 | Wochen: 25
26.06.2011
10
25
Marry You
Eintritt: 09.10.2011 | Peak: 16 | Wochen: 23
09.10.2011
16
23
It Will Rain
Eintritt: 16.10.2011 | Peak: 22 | Wochen: 16
16.10.2011
22
16
Young, Wild & Free (Snoop Dogg & Wiz Khalifa feat. Bruno Mars)
Eintritt: 20.11.2011 | Peak: 6 | Wochen: 36
20.11.2011
6
36
Mirror (Lil Wayne feat. Bruno Mars)
Eintritt: 12.02.2012 | Peak: 15 | Wochen: 13
12.02.2012
15
13
Count On Me
Eintritt: 24.06.2012 | Peak: 55 | Wochen: 6
24.06.2012
55
6
Locked Out Of Heaven
Eintritt: 04.11.2012 | Peak: 8 | Wochen: 30
04.11.2012
8
30
This Is My Love (Gold 1 feat. Bruno Mars & Jaeson Ma)
Eintritt: 04.11.2012 | Peak: 22 | Wochen: 2
04.11.2012
22
2
When I Was Your Man
Eintritt: 03.03.2013 | Peak: 12 | Wochen: 28
03.03.2013
12
28
Treasure
Eintritt: 16.06.2013 | Peak: 13 | Wochen: 24
16.06.2013
13
24
Uptown Funk! (Mark Ronson feat. Bruno Mars)
Eintritt: 23.11.2014 | Peak: 2 | Wochen: 65
23.11.2014
2
65
24K Magic
Eintritt: 16.10.2016 | Peak: 9 | Wochen: 26
16.10.2016
9
26
That's What I Like
Eintritt: 05.03.2017 | Peak: 39 | Wochen: 16
05.03.2017
39
16
Finesse (Remix) (Bruno Mars & Cardi B)
Eintritt: 14.01.2018 | Peak: 29 | Wochen: 12
14.01.2018
29
12
Wake Up In The Sky (Gucci Mane, Bruno Mars & Kodak Black)
Eintritt: 23.09.2018 | Peak: 95 | Wochen: 1
23.09.2018
95
1
Please Me (Cardi B & Bruno Mars)
Eintritt: 24.02.2019 | Peak: 57 | Wochen: 5
24.02.2019
57
5
Leave The Door Open (Silk Sonic - Bruno Mars & Anderson .Paak)
Eintritt: 14.03.2021 | Peak: 23 | Wochen: 21
14.03.2021
23
21
Talking To The Moon
Eintritt: 25.04.2021 | Peak: 92 | Wochen: 3
25.04.2021
92
3
Skate (Silk Sonic - Bruno Mars & Anderson .Paak)
Eintritt: 08.08.2021 | Peak: 74 | Wochen: 1
08.08.2021
74
1
Smokin Out The Window (Silk Sonic - Bruno Mars & Anderson .Paak)
Eintritt: 14.11.2021 | Peak: 34 | Wochen: 3
14.11.2021
34
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Doo-Wops & Hooligans
Eintritt: 30.01.2011 | Peak: 1 | Wochen: 116
30.01.2011
1
116
Unorthodox Jukebox
Eintritt: 23.12.2012 | Peak: 1 | Wochen: 70
23.12.2012
1
70
24K Magic
Eintritt: 27.11.2016 | Peak: 4 | Wochen: 30
27.11.2016
4
30
An Evening With Silk Sonic (Silk Sonic - Bruno Mars & Anderson .Paak)
Eintritt: 21.11.2021 | Peak: 5 | Wochen: 9
21.11.2021
5
9
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.13

15 BewertungenBruno Mars - 24K Magic
24K Magic: 2*
Chunky: 4*
Perm: 2*
That's What I Like: 4*-
Versace On The Floor: 5*
Straight Up & Down: 4*
Calling All My Lovelies: 3*-
Finesse: 4*
Too Good to Say Goodbye: 3*-

Durchschnitt: 3.3611...--> 3*+

Das neue Bruno Mars Album kommt zwar erst am Freitag in die Läden, man kann die Songs aber im Internet schon anhören.
Für mich ein Album welches ich einmal durchgehört habe und wohl nie wieder aus eigenem Wunsch machen werde.

Einige Tracks sind noch so solide ("Finesse" und "Chuncky" gefallen da noch am Besten) und einzig "Versace On The Floor" überzeugt wirklich gut und sollte unbedingt von einer Promo Single zu einer richtigen Single aufgewertet werden!
Ansonsten sehe ich hier keine weiteren Nennenswerten Songs...

Für mich eine grosse Enttäuschung und gehört für mich neben Rihanna's "Anti" zum schlechtesten Album eines grossen Pop-Stars unserer Zeit.
Ich war Fan des Vorgänger Albums.Auch Uptown Funk fand ich sehr stark.
Aber dass hier?Nach 4 Jahren?Und dann zu allen Übel nur 9 Songs?Gewaltige riesige Enttäuschung.Ich habe es mir auf Spotify angehört und es ist mehr als nur ernüchternd.Kein Ohrwurm erkennbar,kein Song verleitet mich zu einem weiteren Anhören,es bleibt nichts hängen.Es geht rein und wieder raus.24K Magic ist so ein Album dass man aus Neugier(da es von einem sonst echt sehr guten Künstler ist,der ja schon lange nichts mehr veröffentlicht hat)sich 1x anhört und dann nie mehr wieder.Leider haben die Songs auch sonst keine weitere Substanz,die ja dazu leiten könnte,es sich nochmal anzuhören.Auch dass sucht man vergebens.Dass Album hat tatsächlich einen starken 80er Jahre Touch,und damit kriegt man mich eigtl. immer.Nur bedeudet ein Album im 80er Style noch lange nicht automatisch dass es gut ist.Bestes Beispiel ist diese Platte.Es klingt alles viel zu austauschbar.Alles was dass Vorgängeralbum so klasse machte,fehlt hier komplett.Ein Michael Jackson würde sich bei so viel Durchschnitt im Grabe umdrehen.Ein Beispiel wie man 80er Jahre Pop qualitativ gut in die Neuzeit rüberbringen kann ist zum Beispiel von Carly Rae Jepsen die B-Sides Sammlung die auch dieses Jahr rauskam.Hat mehr Pepp,macht beim Hören richtig Laune und wohlgemerkt:Es war ein Restposten-Bestand von ihrer 2ten Platte Emotion.Und selbst der ist DEUTLICH besser als diese neue Scheibe von Bruno.
Fazit:Bruno man sieht sich in 3-4 Jahren hoffentlich wieder mit einer besseren Scheibe,die deinen Vorgängern ebenwürdig ist.Eine der grössten Albenenttäuschungen des Jahres 2016.
Verrassend goed.
24K Magic *** **
Chunky *** **
Perm *** **
That's What I Like *** **
Versace On The Floor *** **
Straight Up & Down *** *
Calling All My Lovelies *** *
Finesse *** *
Too Good To Say Goodbye *** *

4.56 - 5*

Nach vier Jahren Pause meldete sich Bruno Mars kürzlich mit "24K Magic" als sein drittes Album zurück im Musik-Geschehen, und die Erwartungen waren sehr gross, denn sein Debut "Doo-Wops & Hooligans" sowie dessen Nachfolger "Unorthodox Jukebox" sprühten nur so vor Hits. Dass da bereits die Lead-Single und Titeltrack des Album erst echt schwach war, war eine echt herbe Enttäuschung für mich, und so war dann auch der erste Hörgang des Albums eine Enttäuschung...

...doch der grosse Vorteil bei "24K Magic" ist, dass es mit neun Tracks und einer Spiellänge von gerade mal 34 Minuten eben kurz mal nebenbei gespielt werden kann, und so spielte ich es nochmals... und nochmals... und nochmals... und mittlerweile gefällt mir es zum Glück echt gut! Vor allem die erste Hälfte finde ich nun sehr gut und in gewohnter Bruno Mars-Manier. "Chunky" und "Perm" wären meine klaren Favoriten, gefolgt von "Versace On The Floor", "24K Magic" und "That's What I Like". Der zweite Teil ist zwar nach wie vor äusserst solide, aber wie schon bei den beiden Vorgänger-Alben etwas schwächer. Alles in allem aber dann doch ein echt gutes Pop/R&B-Album.
Auch für mich ein enttäuschendes Album, das sehr vielversprechend, weil funky, mit 24K Magic und Chunky beginnt und danach nur noch mit That's What I Like einen Highlight bietet.
Bis auf das Titelstück mager.
3.5*
Remember when Bruno used to make boring stuff like "Count On Me" and "When I Was Your Man"? Good thing times have changed.

With "Unorthodox Jukebox" and, of course, "Uptown Funk!", we've seen this from him before. And after the success of that single, he was always going to follow that up with an album in the same vein.

And, as it turns out, I'm happy with the final result, which turns out to be a very smooth and super fun album, which I like more than the genres of songs which influence the songs which we have here.

The real question is now - where does Bruno go to from here? He's really covered much of the 80s here, and I'm not sure how much 80s there is left to tap. Will it be the 90s? 70s? 60s? Something else entirely? I have no idea, but I'm looking forward to it.

FAV TRACKS: 24K MAGIC, THAT'S WHAT I LIKE, VERSACE ON THE FLOOR

LEAST FAV TRACK: CHUNKY

7/10
I think it's a pretty impressive offering from him, and probably my favourite album of his in terms of consistency. Although I grew to love both of the previous albums, I've enjoyed all the singles from this, and there's nothing here that I strongly dislike. Bruno Mars has gone from strength to strength and I think with this album he has probably found a niche that he can work well and that fits his persona. Good stuff. 4.7/6
Kommt mit ordentlichem Funk-Druck, trotz des mir unsympathischen Anfangs...
Der Text - nun ja, den vergessen wir besser - ist schlichteste Partypoesie:
"Ooh shit, I'm a dangerous man with some money in my pocket
(Keep up)
So many pretty girls around me and they waking up the rocket
(Keep up)"
Knappe, sehr knappe 5 Sterne.
Uitstekend album
I think KingBandicoot hits the nail on the head for me, see I didn't enjoy the overhyped 'Uptown Funk' as much as the majority of music fans and when the title track was released I was less than thrilled. Follow that up with another indifferent single and for me it's hard to come back from.
I wouldn't say it's a disappointing release but it just wasn't for me and i'm a new-jack fan from way back but Bruno just doesn't deliver for me.
It'll be the first album he's released that doesn't have a wow factor and it takes for the final track for me to take any notice.

30/54
I think it's surprising how much I enjoyed this album, from the beginning to the end. The fact that Bruno went from a boring white guy who can play piano to a superstar pop sensation that can basically pump up hits that should've died decades ago is amazing and incredible. It's sad really how mainstream pop music has changed from 2016 to now and I can only hope that Bruno Mars comes back with another genre that died a decade ago. I'm praying for Alt Rock Bruno Mars in 2020.
gut
Es reicht noch für die 4
Ótimo.