Carole King - Carole King

Cover Carole King - Carole King
Cover

Charts

Keine Platzierungen in der offiziellen Schweizer Hitparade.

Tracks

12.09.2005
CD Universe 3504 / EAN 4013659035046
Details anzeigenAlles anhören
1.It's Too Late
  3:54
2.So Far Away
  3:58
3.I Feel The Earth Move
  2:59
4.Been To Canaan
  3:40
5.Brother, Brother
  3:01
6.It Might As Well Rain Until September
  2:20
7.Jazzman
  3:47
8.Smackwater Jack
  3:42
9.Believe In Humanity
  3:20
10.Only Love Is Real
  3:35
11.Sweet Seasons
  3:16
12.Corazón
  3:58
13.Nightingale
  3:39
14.Hard Rock Cafe
  3:35
   

Carole King   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Hard Rock Cafe08.10.1977123
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.33 (Reviews: 3)
29.12.2006 15:15
Voyager2
Member
******
Eine der großen Persönlichkeiten des amerikanischen Showgeschäfts ist ohne Frage Carole King. Zunächst machte sie sich als Songschreiberin einen Namen. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Gerry Goffin schrieb sie so unvergängliche Popklassiker wie „The Locomotion“, „At The Club“, „Go Away Little Girl und, und, und. Die Aufzählung all der großen Erfolge aus der Feder von King/Goffin ließe sich beliebig fortsetzen. Parallel zu ihrer erfolgreichen Tätigkeit als Autorin startete sie eine Karriere als Sängerin und hatte 1962 mit „It Might As Well Rain Until September“ ihren ersten Hit. Ihre eigentliche Karriere als Sängerin begann aber erst 1970 richtig mit dem Album „Writer“. Ab 1971 war sie dann einer der Superstars in Amerika. Ihr in diesem Jahr erschienenes Werk „Tapestry“ hielt sich über viele Jahre in den amerikanischen Album-Charts und wurde eines der meistverkauften Alben der Musikgeschichte. Die daraus ausgekoppelte Single „It’s Too Late/I Feel The Earth Move“ bescherte ihr im Sommer 1971 einen Nummer 1 Hit in den USA. Was sie in den kommenden Jahre auch veröffentlichte, wurde zum Erfolg und mit Edelmetall ausgezeichnet. Mit „So Far Away“, „Sweet Seasons“, „Been To Canaan“, „Believe In Humanity“, „You Light Up My Life“, „Corazon“, „Jazzman“, „Nightingale“, „Only Love Is Real“ und „Hard Rock Cafe“ hießen ihre weiteren Hits in den 70er Jahren. Bis auf „You Light Up My Life“ sind alle diese Hits aus dem Sampler „Carole King“ vertreten. Die insgesamt 14 Titel sind allesamt exzellent und zeugen sowohl von der kompositorischen als von der gesanglichen Klasse der Carole King. Darüber hinaus sind die Titel alle sehr abwechslungsreich, so das auch nach dem wiederholten Anhören kein bißchen Langeweile aufkommt. Wer seine Sammlung mit einem guten Stück Musikgeschichte der 70er Jahre bereichern will, der sollte sich unbedingt diese phantastischen CD zulegen.
01.01.2007 00:31
southpaw
Member
******
Erstklassige Songschreiberin und Interpretin, egal in welchem Jahr man sie hört.

Der von voyager2 erwähnte Titel war halt nur eine B-Seite und # 67 in den USA.
31.05.2007 21:33
remember
Member
****
Bin und war nie sonderlicher Fan ihrer Musik. Diese Auswahl ist noch halbwegs okay.
3.75*
Zuletzt editiert: 19.10.2014
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.