Home | Impressum | Kontakt
Login

Chris Stapleton
Traveller

Album
Jahr
2015
5.2
5 Bewertungen
Weltweit
DE
Peak: 53 / Wochen: 3
SE
Peak: 43 / Wochen: 1
AU
Peak: 47 / Wochen: 1
NZ
Peak: 13 / Wochen: 5
Tracks
CD
04.05.2015
Mercury 06025 3757743 (UMG) / EAN 0602537577439
11
4:49
Chris Stapleton
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Say Something (Justin Timberlake feat. Chris Stapleton)
Eintritt: 04.02.2018 | Peak: 6 | Wochen: 26
04.02.2018
6
26
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
From A Room - Volume 1
Eintritt: 14.05.2017 | Peak: 29 | Wochen: 1
14.05.2017
29
1
From A Room - Volume 2
Eintritt: 10.12.2017 | Peak: 62 | Wochen: 1
10.12.2017
62
1
Starting Over
Eintritt: 22.11.2020 | Peak: 16 | Wochen: 2
22.11.2020
16
2
Higher
Eintritt: 19.11.2023 | Peak: 15 | Wochen: 2
19.11.2023
15
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
5.2

5 BewertungenChris Stapleton - Traveller
Gutes Country-Album, das ab und zu in Blues übergeht, was mir nicht so gefällt.

Anspieltipps:
Traveller
Fire Away
Parachute
The Devil Named Music
A fantastic surprise from 2015. Despite achieving very little success singles-wise, Tenneesse Whiskey became a party fave over here in NZ and it lead me to this amazing album. All tracks on here are very strong and show his amazingly versatile voice and heartbreaking storytelling skills. There are some real highlights on here, including Daddy Doesn't Pray Anymore, Fire Away and The Devil Named Music. It is a huge mixture of both modern and old songs and is definitely amongst my favourites from that year. 5.2/6, rounded up.
Bin auch kein großer Blues-Freund, aber in diesem Mix passt es hervorragend. Als Farbtupfer immer gerne. Bei den letzten beiden Songs ist es dann etwas too much. Ansonsten aber ein großartiges Debüt eines fantastischen Sängers. Wird zu Recht in den USA gehypt, vom Radio leider nur sehr selektiert gespielt. Warum allerdings in fast jedem Song etwas mit Whiskey vorkommt?! ;) Egal, ich runde auf.
The bluesier the better :-*
Great album!