Christopher Cross - Ride Like The Wind - The Best Of

Cover Christopher Cross - Ride Like The Wind - The Best Of
Cover

Charts

Weltweit:
de  Peak: 58 / Wochen: 8
nl  Peak: 19 / Wochen: 19

Tracks

21.10.1991
CD WEA 9548-30656-2 (Warner) / EAN 0095483065622
Details anzeigenAlles anhören
1.Ride Like The Wind
  4:30
2.All Right
  4:18
3.Someday
  3:11
4.Love Is Love (In Any Language)
4:27
5.Words Of Wisdom
  5:52
6.Say You'll Be Mine
  2:53
7.Sailing
  4:14
8.Arthur's Theme (Best That You Can Do)
  3:54
9.Any Old Time
  4:03
10.Charm The Snake
4:24
11.Every Turn Of The World
4:02
12.That Girl
3:28
   

Christopher Cross   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Arthur's Theme (Best That You Can Do)07.03.198266
All Right06.02.198357
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 (Reviews: 6)
17.09.2006 00:58
begue
Member
*****
Das Album hat den Namen Best of verdient sehr gut
08.12.2006 16:55
Falcofreak
Member
*****
Sehr schöne Songs sind auf dieser Best Of-Scheibe vertreten. Zeitlos und toll zum Hören. Schade, dass Christopher Cross bei uns nicht so populär war wie in den USA.
07.03.2008 22:02
remember
Member
****
Ich mag seine Stimme, ich mag seine Songs.
Natürlich ganz oben der Oscarhit von Arthur.
3.75*
Zuletzt editiert: 24.10.2014 23:14

LarkCGN
Member
****
Eine gute Zusammenstellung seiner Hits und einiger netter anderer Songs. Seine heiße Phase hatte er zwischen 1980 und 1982, danach ging es steil bergab, was vermutlich auch an den etwas gesichtlosen Adult-Pop-Songs gelegen haben mag. Seine Stimme ist eine Sache für sich, relativ dünn und fade kommt sie oft daher. Für solche Lieder braucht man mehr Charisma, um sie über die Runden zu bringen. Selbst die Streisand mit ihrer Hammerstimme ist an solchen Liedern schon gescheitert, wie soll es das bescheidene Gesangstalent von Christopher Cross dann meistern. Nicht falsch verstehen, unterhaltsam und nett für zwischendurch sind seine Songs, seine großen Hits sogar richtig toll, aber insgesamt reicht es nur für 4 Punkte. Übrigens fehlen dann auch noch zwei seiner größten Hits ("Never Be the Same", "Think of Laura").

schnurridiburr
Member
*****
Hatte einige sehr schöne Songs.

Widmann1
Member
****
Ich meine der name "Best of" ist nicht verdinet, da das grammy-prämierte Debüt nicht ausreichend vertreten ist.
Es fehlt:
- I really don't know anymore
- Spinning
- Never be the same
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.