Home | Impressum | Kontakt
Login

David Gilmour
Rattle That Lock

Album
Jahr
2015
4.83
12 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
27.09.2015 (Rang 2)
Zuletzt
03.07.2016 (Rang 76)
Peak
2 (1 Woche)
Anzahl Wochen
17
2463 (963 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 2 / Wochen: 17
DE
Peak: 2 / Wochen: 19
AT
Peak: 2 / Wochen: 12
FR
Peak: 1 / Wochen: 31
NL
Peak: 2 / Wochen: 17
BE
Peak: 1 / Wochen: 43 (V)
Peak: 1 / Wochen: 52 (W)
SE
Peak: 1 / Wochen: 7
FI
Peak: 3 / Wochen: 7
NO
Peak: 1 / Wochen: 8
DK
Peak: 3 / Wochen: 5
IT
Peak: 1 / Wochen: 50
ES
Peak: 6 / Wochen: 21
PT
Peak: 1 / Wochen: 21
AU
Peak: 2 / Wochen: 6
NZ
Peak: 1 / Wochen: 9
Tracks
CD
18.09.2015
Columbia 88875123262 (Sony) / EAN 0888751232624
1
3:04
7
4:28
9
5:55
David Gilmour
Discographie / Fan werden
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
About Face
Eintritt: 25.03.1984 | Peak: 15 | Wochen: 10
25.03.1984
15
10
On An Island
Eintritt: 19.03.2006 | Peak: 4 | Wochen: 14
19.03.2006
4
14
Remember That Night - Live At The Royal Albert Hall [DVD]
Eintritt: 30.09.2007 | Peak: 69 | Wochen: 1
30.09.2007
69
1
Live In Gdańsk
Eintritt: 05.10.2008 | Peak: 14 | Wochen: 5
05.10.2008
14
5
Rattle That Lock
Eintritt: 27.09.2015 | Peak: 2 | Wochen: 17
27.09.2015
2
17
Live At Pompeii
Eintritt: 08.10.2017 | Peak: 4 | Wochen: 14
08.10.2017
4
14
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Remember That Night - Live At The Royal Albert Hall [DVD]
Eintritt: 09.08.2015 | Peak: 3 | Wochen: 5
09.08.2015
3
5
Live At Pompeii [DVD]
Eintritt: 08.10.2017 | Peak: 1 | Wochen: 59
08.10.2017
1
59
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.83

12 BewertungenDavid Gilmour - Rattle That Lock
ein ziemlich gutes Spätwerk liefert David Gilmour hier ab. die Platte gestaltet sich abwechslungsreicher als "On An Island", und hat rockige wie auch balladeske Stücke mit drauf, die bisweilen an Pink Floyd erinnern. völlig unverkennbar natürlich seine legendären Gitarrensoli...

Danke, Herr Gilmour für eine wunderschöne Platte!

vorerst gute 5*
Wunderbar was Mr.Gilmour da geschaffen hat.

Es ist erfrischend, welche Qualität in den 10 Songs steckt. Kein fetter Beat, kein minderbegabtes Gejaule grenzdebiler Jugendlicher - sondern schlichtweg gute Musik - das bekommt man heute nur noch selten. Musikalische Parallelen zu den letzten drei Floyd Alben sind unverkennbar. Insgesamt wirkt Rattle that lock viel runder als On an Island, das eher seicht und unausgegoren wirkte. Schön zu sehen, das Dave noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Shine On!
Nach Keith Richards, der zweite Rock-Oldie, der zZ die österreichische Hitparade anführt. Aber anders als in England, wo der Pink Floyd Chef #1 war, gibt es in der kommenden Wertungswoche Platz 2.
Trotzdem dürfte das Album nur extrem Fans begeistern, für mich ist das gepflegte Langeweile. Dass er Gitarre spielen kann, weiß man. Daher gefallen mir die Tracks 1,7 und 10 am Besten.
buono
5 A.M. ***
Rattle That Lock *** **
Faces Of Stone *** *
A Boat Lies Waiting ***
Dancing Right In Front Of Me ***
In Any Tongue ***
Beauty ***
The Girl In The Yellow Dress *** *
Today ***
And Then... *** *

3.5 - 3*

Pink Floyd ist mir selbstverständlich ein Begriff, doch ich kenne erschreckenderweise nur sehr wenige Titel der Band. Von David Gilmour war mir bisher überhaupt kein Titel bekannt, das wunderschöne CD-Cover hat aber mein Interesse so sehr geweckt, dass ich mir das Album anhören wollte...

...und einige Hörgänge später fällt meine Bewertung leider nicht all zu positiv aus. Der Titeltrack "Rattle That Lock" ist der einzige Song, der mir wirklich gut gefällt, was aber eher daran liegen könnte, dass insgesamt vier Versionen auf dem Album (Deluxe Edition) vorhanden sind und man die Melodie daher schon nach einem Albumdurchgang im Kopf hat. Der Rest bringt teilweise gute Ansätze mit sich ("Faces Of Stone", "The Girl In The Yellow Dress"), die langatmigen Songs wie "5 A.M.", "Dancing Right In Front Of Me" oder "Beauty" überwiegen aber. Klar, musikalisch ist das wohl besser als vieles andere, das da draussen ist, und es ist schön, dass er damit so erfolgreich unterwegs ist. Aber wirklich gefallen tuts mir höchstpersönlich leider nicht, daher bleibt unterm Strich eine klare 3* für dieses Album.
Not bad for such an old man
Uiteraard wordt deze man nog altijd als icoon van die bekende band gezien. Dit album staat daar echter volledig los van met dien verstande dat het gitaarspel altijd herkenbaar blijft als dat van die bekende band. Het album is echter geen prog maar wel zeer fraai, melodieus en zeer afwisselend. Van mij mag deze zeventiger nog jaren op deze manier doorgaan. Een absolute aanrader.
...sehr gut...
Ich bin kein Pink Floyd-Fan, aber die Gitarre ist oft sehr faszinierend.
Sehr gut gemacht!
Straf album van David Gilmour dat absoluut wel op een prima score mag rekenen.