Home | Impressum | Kontakt
Login

Die Ärzte
Hell

Album
Jahr
2020
4.7
10 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
01.11.2020 (Rang 2)
Zuletzt
17.01.2021 (Rang 90)
Peak
2 (1 Woche)
Anzahl Wochen
12
3325 (720 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 2 / Wochen: 12
DE
Peak: 1 / Wochen: 13
AT
Peak: 2 / Wochen: 9
Tracks
CD
23.10.2020
Hot Action 401958901546 / EAN 4019589015462
2
3:18
12
4:08
16
2:28
Die Ärzte
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Ein Song namens Schunder
Eintritt: 17.09.1995 | Peak: 11 | Wochen: 14
17.09.1995
11
14
Hurra
Eintritt: 24.12.1995 | Peak: 49 | Wochen: 2
24.12.1995
49
2
3-Tage-Bart
Eintritt: 30.06.1996 | Peak: 24 | Wochen: 6
30.06.1996
24
6
Ein Schwein namens Männer
Eintritt: 26.04.1998 | Peak: 1 | Wochen: 23
26.04.1998
1
23
Wie es geht
Eintritt: 03.09.2000 | Peak: 36 | Wochen: 9
03.09.2000
36
9
Manchmal haben Frauen...
Eintritt: 10.12.2000 | Peak: 94 | Wochen: 1
10.12.2000
94
1
Unrockbar
Eintritt: 28.09.2003 | Peak: 27 | Wochen: 5
28.09.2003
27
5
Dinge von denen
Eintritt: 14.12.2003 | Peak: 68 | Wochen: 4
14.12.2003
68
4
Nichts in der Welt
Eintritt: 02.05.2004 | Peak: 52 | Wochen: 3
02.05.2004
52
3
Deine Schuld
Eintritt: 08.08.2004 | Peak: 62 | Wochen: 3
08.08.2004
62
3
Die klügsten Männer der Welt
Eintritt: 05.12.2004 | Peak: 50 | Wochen: 2
05.12.2004
50
2
Junge
Eintritt: 21.10.2007 | Peak: 23 | Wochen: 6
21.10.2007
23
6
Lasse redn
Eintritt: 27.04.2008 | Peak: 79 | Wochen: 1
27.04.2008
79
1
ZeiDverschwÄndung
Eintritt: 18.03.2012 | Peak: 63 | Wochen: 1
18.03.2012
63
1
Schrei nach Liebe
Eintritt: 13.09.2015 | Peak: 6 | Wochen: 1
13.09.2015
6
1
Morgens pauken
Eintritt: 30.08.2020 | Peak: 86 | Wochen: 1
30.08.2020
86
1
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Live - Nach uns die Sintflut
Eintritt: 15.01.1989 | Peak: 17 | Wochen: 5
15.01.1989
17
5
Die Bestie in Menschengestalt
Eintritt: 07.11.1993 | Peak: 8 | Wochen: 29
07.11.1993
8
29
Das Beste von kurz nach früher bis jetze
Eintritt: 30.10.1994 | Peak: 22 | Wochen: 5
30.10.1994
22
5
Planet Punk
Eintritt: 01.10.1995 | Peak: 4 | Wochen: 10
01.10.1995
4
10
Le Frisur
Eintritt: 09.06.1996 | Peak: 8 | Wochen: 18
09.06.1996
8
18
13
Eintritt: 07.06.1998 | Peak: 1 | Wochen: 19
07.06.1998
1
19
Wir wollen nur deine Seele
Eintritt: 05.12.1999 | Peak: 9 | Wochen: 7
05.12.1999
9
7
Runter mit den Spendierhosen, Unsichtbarer!
Eintritt: 05.11.2000 | Peak: 11 | Wochen: 13
05.11.2000
11
13
Rock'n Roll Realschule - MTV Unplugged
Eintritt: 17.11.2002 | Peak: 20 | Wochen: 12
17.11.2002
20
12
Geräusch
Eintritt: 12.10.2003 | Peak: 7 | Wochen: 8
12.10.2003
7
8
Die Band, die sie Pferd nannten [DVD]
Eintritt: 05.09.2004 | Peak: 16 | Wochen: 5
05.09.2004
16
5
Devil
Eintritt: 06.11.2005 | Peak: 77 | Wochen: 1
06.11.2005
77
1
Bäst Of
Eintritt: 22.10.2006 | Peak: 4 | Wochen: 22
22.10.2006
4
22
Jazz ist anders
Eintritt: 18.11.2007 | Peak: 2 | Wochen: 21
18.11.2007
2
21
auch
Eintritt: 29.04.2012 | Peak: 1 | Wochen: 18
29.04.2012
1
18
Die Nacht der Dämonen - Live
Eintritt: 29.09.2013 | Peak: 11 | Wochen: 4
29.09.2013
11
4
They've Given Me Schrott! - Die Outtakes
Eintritt: 17.02.2019 | Peak: 15 | Wochen: 2
17.02.2019
15
2
Hell
Eintritt: 01.11.2020 | Peak: 2 | Wochen: 12
01.11.2020
2
12
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.7

10 BewertungenDie Ärzte - Hell
Sie sind wieder da :D
waren sie denn je weg ausser bis 1988 ? :-) Insgesamt eine 4. Nur wenig Überraschungen. https://www.youtube.com/watch?v=ZQ8pHyiJzsI übrigens. Interessant. Sie missbrauchen OTTO WAALKES für Promo ihres neuen Albums.
Nichts besonderes, aber es ist gut! Ich hoffe das Album bleibt länger auf Platz 1 als die anderen Alben in diesem Jahr!!!
DÄ sind nach 8 Jahren zurück! Nach den Vorab-Clips "Morgens pauken" und "True Romance" hatte ich nicht allzuviel erwartet, herausgekommen ist ein ziemlich abwechslungsreiches Teil. Macht einfach Spaß, ohne dass sich die Herren vor ernsten Themen drücken.

Ein "Über"-Song Marke Junge, Wie es geht etc. lässt sich nicht ausmachen. Meine Favoriten sind Farins "Plan B" und "Woodburger" sowie "Einmal ein Bier" von Bela.

Nicht das stärkste Album der Ärzte und auch weniger, als ich nach so langer Pause erwartet habe, 5 - (ja, klar, mit Sympathie-Bonus)
Die acht Jahre des Wartens haben sich gelohnt. Eine unfassbar tolle Scheibe, textlich, als auch musikalisch. Am schönsten auf Vinyl mit dem Buch in der Hand.
Noch ok aber man merkt schon deutlich, dass sie in die Jahre gekommen sind. Neue Impulse sehe ich da nicht mehr.
Bin ein gutes Stück weg, ins Schwärmen zu geraten ab diesem Album. Dafür sind mir einige Nummern dann doch zu durchschnittlich.
Aber Ärzte-Alben sind immer äusserst unterhaltsam, gespickt mit Ironie und Gesellschaftskritik und Haltung, das gibt's in der heutigen Musiklandschaft leider immer seltener.
Durchaus gelungener Mix, wenn auch nicht ihr bestes Werk, finde ich
Eine starkes DÄ Album.
Simple as that.
gut
Ich war noch nie Ärzte-Fan, ich weiß, dass mir da was abgeht. Aber mit diesem Album könnte die Liebe beginnen. Da gibt's doch ein paar Perlen:

Warum spricht niemand über Gitarristen?
Morgens pauken
Das letzte Lied des Sommers
True Romance
Wer verliert, hat schon verloren
Liebe gegen rechts
Leben vor dem Tod
Woodburger