Eloy - Ocean

Cover Eloy - Ocean
LP
Harvest 064-32 596 (de)
LP
Harvest 34 427 5 (de)
CD
Electrola CDP 538-7 92020 2 (uk)

Charts

Musikmarkt-Charts:Einstieg: 01.04.1978
Höchstposition: 25
Wertungen: 1
Weltweit:
de  Peak: 28 / Wochen: 7

Tracks

1977
LP Harvest 064-32 596 [de]
1977
Club-Edition - LP Harvest 34 427 5 [de]
CD Electrola CDP 538-7 92020 2 (EMI) [uk] / EAN 0077779202027
Details anzeigenAlles anhören
1.Poseidon's Creation
  11:38
2.Incarnation Of Logos
  8:25
3.Decay Of Logos
8:15
4.Atlantis' Agony At June 5th - 8498, 13 P.M. Gregorian Earthtime
  15:35
   

Eloy   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
The Vision, The Sword And The Pyre - Part I03.09.2017461
 

Angebote in der Fundgrube

InterpretTitelZust.TypAnbieterPreis
EloyOcean***Vinyl LPRewer12 CHFin den Warenkorb
EloyOcean*Vinyl LPRewer6 CHFin den Warenkorb

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.2 (Reviews: 10)
11.06.2006 17:16
Voyager2
Member
******
Von allen bisher erschienenen Alben ist das Ende 1977 veröffentlichte „Ocean“ das sperrigste Werk der Band aus Hannover. Von der Qualität und der Klasse knüpft es nahtlos an die Werke der Vergangenheit an, es bedarf aber eines intensiven Anhörens, damit sich die Musik und deren Klasse sich einem eröffnen. In 4 sehr langen Stücken –zwischen 8:15 Min. und 15:35 Min. lang- spannt das bewährte Eloy-Team Frank Bornemann (Gitarre, Gesang), Detlev Schmidtchen (Keyboards, Synthesizer), Klaus-Peter Matziol (Baß, Gesang) und Jürgen Rosenthal (Schlagzeug, Percussion) einen großen, breitgefächerten Bogen aus Rock und Elektronik, einen Brückenschlag zwischen der sogenannten U- und E-Musik. Wie bei den früheren Eloy Werken beeindruckt auch die Musik auf „Ocean“ durch das diszipliniert gewissenhafte Spiel der Musiker und ihre damit verbundene Ernsthaftigkeit. Genau diese Eigenschaften führten dazu, daß Eloy (völlig zu recht) zu den erfolgreichsten deutschen Rockgruppen der 70er Jahren gehörten. Und genau das führte dazu, daß die Gruppe bei den Musikkritikern auf wenig Gegenliebe stieß. Ganz im Gegenteil, was Eloy-Chef Frank Bornemann und seine Mannen auch Gutes produzierten, für schreibende Zunft war es ausgemachte Sache, Eloy und ihre Musik gnadenlos zu zerreissen (auch wenn es hin und wieder mal eine wohlwollende Kritik gab). Bei „Ocean“ machten sie da keine Ausnahme. Das Album beginnt mit dem sehr langen „Poseidon’s Creation“, einem Eloy typischen Stück mit kraftvollen Baßlinien, donnerndem Schlagzeug, dominierenden Keyboards und Frank Bornemanns virituosen Gitarrenspiel und seine markante Stimme, die ein wenig an Ian Anderson von Jethro Tull erinnernd. Die ausgeklügelte, vertrackte Melodie stellt ein Versatzstück aus Elementen von Pink Floyd und Tangerine Dream dar, ist aufgrund des enormen Ideenreichtums Frank Bornemanns absolut eigentständig. „Incarnation Of Logos“ ist mit reichlich viel Pathos angereichert und wird vielleicht erst nach mehrmaligen Anhören zugänglich. Auch hier beeindruckt das perfekt aufeinander abgestimmte Spiel der Musiker. Unter gleichen Kriterien sollte man „Decay Of Logos“ und das über 15 Minuten lange „Atlantis‘ Agony At June 5th – 8498, 13 P.M. Gregorian Earthtime“ betrachten. Musikalisch ist auf „Ocean“ alles auf einem sehr hohen Niveau angesiedelt und keine Musik, die beim ersten Anhören haften bleibt. Wenn man aber erst einmal den Zugang zu ihr gefunden hat, dann eröffnet sich dem Zuhörer eine faszinierende Klangwelt „Ocean“ ist ein Werk von zeitloser Klasse und Schönheit. Der Schlüssel dazu ist allerdings Toleranz und der Blick über den sprichwörtlichen Tellerrand.
09.02.2008 19:29
Derrick
Member
*****
5 Sterne glatt.
27.04.2008 10:48
amusic
Member
******
Hammeralbum

Rewer
hitparade.ch
*****
...sehr gut...

remember
Member
*****
Augen zu und durch..

Der_Nagel
Member
******
ein verträumtes, sphärisches Album der deutschen Progressive Rockband Eloy aus 1977 - wunderschöne Klangwelten und Melodiebögen tun sich auf...ein Album, welches den hektischen Alltag vergessen lässt...einfach eintauchen, Augen schliessen und genissen - 5.5 (aufgerundet zur Höchstwertung)...

persönlicher Favorit:
Poseidon's Creation

Windfee
Member
******
für mich das beste Album von Eloy!

durchschnittliche Bewertung: 5,5 Sterne

persönliche Favoriten:

- Poseidon's Creation (Top-Favorit und mein persönliches Lieblingslied von Eloy)
- Incarnation of the Logos

Dass die Musikkritiker von Musik eigentlich keine Ahnung haben, dürfte wohl spätestens seit der Titulierung von Barclay James Harvest als "Moody Blues für Arme" allgemein bekannt sein. Auch diese herausragende Band, deren Mitglieder ihre Instrumente virtuos beherrschten, wurde leider verkannt. Vermutlich war die Genialität Eloys dem etwas zurückgebliebenen Musikverstand der meisten Kritiker mal wieder um Lichtjahre voraus.

rhayader
Member
****
Mit 'Ocean' bin ich bis zum heutigen Tag nie richtig warm geworden. Dabei war ich damals, als das Album erschien, voll gespannter Erwartung, da ich zu jener Zeit das meiner Meinung nach fantastische Vorgänger-Album 'Dawn' fast nonstop auf meinem Plattenteller abspielte.
Zwar beginnt es mit dem treibendem und kraftvollem 'Poseidon's Creation' noch recht vielversprechend, obwohl auch hier schon der gewisse Reiz, der von 'Dawn' ausgeht, fehlt. Auch die beiden nachfolgenden Tracks 'Incarnation Of The Logos' und 'Decay Of The Logos' sind so übel nicht, aber erfüllen nicht meinen Anspruch. Beim letzten Track, dem über 15minütigen 'Atlantis' Agony At June 5th - 8498, 13 P.M. Gregorian Earthtime' wird's sogar richtig langweilig. Bei den ersten acht monotonen Minuten muss man wirklich aufpassen, dass man nicht einpennt, erst im zweiten Teil wird es dann etwas besser.
Mir fehlen bei dem Album einfach die Gänsehaut-Momente oder die musikalischen Highlights.
Meine Bewertung: glatte 4*.

Widmann1
Member
****
Ich bin hier absoluter Laie.
Der Song "Atlantis' Agony ..." hat ein viel zu langes Intro.

James Egon
Member
*****
Ist stark, aber nicht überragend. 5-
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.