Home | Impressum | Kontakt
Login

Empire Of The Sun
Two Vines

Album
Jahr
2016
4.33
3 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
06.11.2016 (Rang 42)
Zuletzt
06.11.2016 (Rang 42)
Peak
42 (1 Woche)
Anzahl Wochen
1
12591 (59 Punkte)
Weltweit
CH
Peak: 42 / Wochen: 1
FR
Peak: 168 / Wochen: 1
NL
Peak: 132 / Wochen: 1
BE
Peak: 66 / Wochen: 2 (V)
Peak: 70 / Wochen: 2 (W)
AU
Peak: 7 / Wochen: 3
Tracks
CD
28.10.2016
Capitol 5710633 (UMG) / EAN 0602557106336
1
4:04
4
3:20
7
4:07
10
3:10
12
2:31
Empire Of The Sun
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Walking On A Dream
Eintritt: 22.02.2009 | Peak: 21 | Wochen: 33
22.02.2009
21
33
We Are The People
Eintritt: 17.05.2009 | Peak: 20 | Wochen: 45
17.05.2009
20
45
Alive
Eintritt: 23.06.2013 | Peak: 25 | Wochen: 16
23.06.2013
25
16
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Walking On A Dream
Eintritt: 08.03.2009 | Peak: 15 | Wochen: 32
08.03.2009
15
32
Ice On The Dune
Eintritt: 07.07.2013 | Peak: 7 | Wochen: 9
07.07.2013
7
9
Two Vines
Eintritt: 06.11.2016 | Peak: 42 | Wochen: 1
06.11.2016
42
1
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4.33

3 BewertungenEmpire Of The Sun - Two Vines
Leider das schwächste Album bisher. Klingt irgendwie beliebig.
Before *** *
High And Low *** *
Two Vines *** *
Friends *** *
There's No Need *** *
Way To Go *** *
Ride *** *
Digital Life *** *
First Crush *** *
ZZZ *** *
To Her Door *** **
Keystone *** *
Lend Me Some Light *** *
Welcome To My Life *** *

4.07 - 4*

"Two Vines" ist definitiv kein schlechtes Album, wenn auch recht schwächer wie der Vorgänger "Ice On The Dune". Das australische Elektro-Duo Empire Of The Sun bietet auch hier solide Synth-Pop-Tracks, jedoch ohne grosse Melodien wie man sie sonst gewohnt war. Das ist zwar alles grundsolide und so gibt es keine Hänger, aber leider sind auch die Highlights extrem rar ("To Her Door", "ZZZ") und so befürchte ich, dass die Wirkung von "Two Vines" nur sehr wenige Wochen halten wird, während ein paar Songs der beiden Vorgänger auch heute noch gerne gespielt werden.
Endlich mal wieder was neues von Empire Of The Sun.
Dachte schon dass nach Ice Of The Dune nichts mehr käme,zum Glück falsch gedacht!Für mich ist Two Vines Balsam für meine Chartsgeschädigten Ohren.
Man bekommt die gewohnt gute Empire Of The Sun Kost geboten.Es klingt hier sogar alles,sogar etwas mehr nach dem Debütalbum.Neue Wege gehen sie hier nicht,mir persöhnlich auch vollkommen egal.Dass Album klingt sehr sphärisch,rythmisch,energiegeladen und entspannend zu gleich!Beim Hören von Two Vines entgleitet man regelrecht aus dem Alltagstrott in eine andere Welt.Sehr viele schöne Synthiemelodien und Gitarrenspielerein untersteichen diese wunderebare Grundharmonie dieses Albums zusätzlich!Two Vines langweilt zudem keine Sekunde!Es entspannt und unterhält auf beider Seiten.
Ich halte Two Vines hingegen für ihr bis dato bestes Album.Obwohl die ersten 2 Alben ebenfalls gute Songs hatten,waren jedoch zuviele sperrige Ausfälle dabei.Hier ist es zwar teilweise auch,aber bei weitem nicht so ausufernd wie bei den ersten 2 Alben.Ich überlegte lange:4 Sterne oder 5 Sterne?Im Angesicht der heutigen Chartmusik und wie famos ein Grossteil dieses Albums produziert wurde:5 Sterne wenn auch nur knapp!
Meine absoluten Ohrwürmer und Highlights dieses Albums:
-Before
-High and Low
-Two Vines
-Friends
-Theres No Need
-Way To Go
-Ride
-Digital Life und
-ZZZ
Alle anderen Tracks die nicht genannt wurden sind mir dann doch zu simpel und belanglos,für mich die klassischen Filler und Skipkanditaten.
Aber im Anbetracht der obrigen genannten Tracks die wirklich saustark gemacht sind und ich zu den besten Vom EOTS sehe:5 Sterne!
Eines der besten Alben was 2016 herauskam!