Home | Impressum | Kontakt
Login

Frank Ocean
Blonde

Album
Jahr
2016
3.67
6 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
14.01.2024 (Rang 94)
Zuletzt
21.07.2024 (Rang 79)
Peak
79 (1 Woche)
Anzahl Wochen
10
10828 (115 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 79 / Wochen: 10
NL
Peak: 2 / Wochen: 66
BE
Peak: 1 / Wochen: 238 (V)
Peak: 7 / Wochen: 5 (W)
SE
Peak: 2 / Wochen: 11
FI
Peak: 4 / Wochen: 6
NO
Peak: 1 / Wochen: 60
DK
Peak: 1 / Wochen: 57
IT
Peak: 6 / Wochen: 3
AU
Peak: 1 / Wochen: 6
NZ
Peak: 1 / Wochen: 15
Tracks
Digital
19.08.2016
Boys Don't Cry 862160000302 / EAN 0862160000302
1
5:20
2
4:16
5
4:18
9
5:08
15
5:35
16
2:59
Frank Ocean
Discographie / Fan werden
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Slide (Calvin Harris feat. Frank Ocean & Migos)
Eintritt: 05.03.2017 | Peak: 25 | Wochen: 25
05.03.2017
25
25
Lost
Eintritt: 23.01.2022 | Peak: 51 | Wochen: 12
23.01.2022
51
12
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Channel Orange
Eintritt: 29.07.2012 | Peak: 20 | Wochen: 13
29.07.2012
20
13
Blonde
Eintritt: 14.01.2024 | Peak: 79 | Wochen: 10
14.01.2024
79
10
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.67

6 BewertungenFrank Ocean - Blonde
Nikes: 4*
Ivy: 5*-
Pink + White: 5*
Be Yourself: 4* (zählt nicht zum Durchschnitt)
Solo: 5*
Skyline To: 4*
Self Control: 5*+
Good Guy: 4* (zählt nicht zum Durchschnitt)
Nights: 5*-
Solo (Reprise): 3*- (zählt nicht zum Durchschnitt)
Pretty Sweet: 4*-
Facebook Story: 4* (zählt nicht zum Durchschnitt)
Close To You: 3*- (zählt nicht zum Durchschnitt)
White Ferrari: 3*
Seigfried: 3*
Godspeed: 4*
Futura Free: 4*-

Durchschnitt: 4.229166..--> 4*+

Frank Ocean hat eines der Meisterwarteten Comebacks des Jahres geliefert! Ein sehr spezieller Künstler der sein eigenes Ding durchzieht. Er ist unglaublich authentisch und das mach ihn für mich sehr symphatisch! Er hat eine warme Stimme mit der er sehr viel Emotion tragen kann.
Solche Musik höre ich ja sehr selten, aber bei Frank's Album kann man irgendwie träumen und findet trotzdem den Boden der Realität! Ein spezielles Gefühl macht sich breit.
Die unterschiedlichen Interlude-Stories bringen abwechslung hinein und bringen zum Teil noch interessante Themen mit sich! Frank Ocean bewegt sich auf dem Album oft auf der Linie von wunderschön und langweilig. Gegen Ende des Albums kippt es leider etwas...
Mit diesem Album schafft Frank vielleicht nicht das von vorne bis hinten perfekte Album, aber er bringt ein interessantes Konzept mit sich, das möglicherweise sogar etwas stärker ist als "Lemonade". (Rein vom Konzept und dem Hintergrund her)

Highlights:
1. Self Control
2. Pink + White
3. Ivy
4. Nights
5. Solo
Nikes *** *
Ivy *** *
Pink + White *** *
Be Yourself ***
Solo *** *
Skyline To ***
Self Control *** *
Good Guy ***
Nights ***
Solo (Reprise) ***
Pretty Sweet *** *
Facebook Story ***
Close To You ***
White Ferrari ***
Seigfried ***
Godspeed ***
Futura Free **

3.29 - 3*

Ich kannte von Frank Ocean bisher nur etwa zwei Songs, da "Blond(e)" jedoch aus dem Nichts so erfolgreich war und die ganze Musikwelt davon sprach, habe ich es mir rein aus Neugier auch zugelegt. Leider ist das nach ein paar wenigen Rundgängen nicht wirklich meins, aber dieses R&B-Gesäusel trifft wohl den musikalischen Nerv der Zeit. Vieles plätschert einfach lieb vor sich hin, und das auf der Albumlänge von einer Stunde zu ertragen kann schon ermüdend sein. Schlecht ist es daher nicht, aber es ist eben einfach nicht meins, weshalb die Note 3* hier schon das Höchste meiner Gefühle ist.

Übrigens finde ich es schade, dass in der Schweiz und auch in Deutschland nach wie vor eine Chartsregel besteht, die Releases wie dieses hier benachteiligen. Schon Beyoncé durfte mit "Beyoncé" in der ersten Woche nicht charten, so durfte nun auch "Blond(e)" nicht in die Charts einsteigen, auch wenn es sehr warscheinlich das meistverkaufte Album der Woche war.
Gar nichts für mich. ich kapier solche Musik nicht. Ich brauche klassische Songmuster.
Einziger passabler Song: Pink + White.
blonde sad.
Die scheibe geht in ordnung. Die hohen erwartungen nach „,channel orange“ wurden nicht wirklich erfüllt. Trotzdem kann man sich das album mal geben. Halt relativ schwere kost.
Ziemlich klare 3. Unglaublich, wie sehr die Belgier darauf abfahren.