Home | Impressum | Kontakt
Login

G.G. Anderson
Wenn in Santa Maria

Album
Jahr
2021
4
5 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
09.01.2022 (Rang 24)
Zuletzt
16.01.2022 (Rang 55)
Peak
24 (1 Woche)
Anzahl Wochen
2
9830 (123 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 24 / Wochen: 2
DE
Peak: 12 / Wochen: 1
AT
Peak: 17 / Wochen: 2
Tracks
CD
30.12.2021
G.G. Anderson
Künstlerportal
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Lebenslust
Eintritt: 08.07.2007 | Peak: 92 | Wochen: 1
08.07.2007
92
1
Besser geht nicht
Eintritt: 09.05.2010 | Peak: 65 | Wochen: 1
09.05.2010
65
1
Eine Insel für uns beide
Eintritt: 17.07.2011 | Peak: 76 | Wochen: 1
17.07.2011
76
1
Die Sterne von Rom
Eintritt: 10.08.2014 | Peak: 46 | Wochen: 3
10.08.2014
46
3
Das Beste
Eintritt: 12.04.2015 | Peak: 99 | Wochen: 1
12.04.2015
99
1
In dieser Sommernacht
Eintritt: 11.09.2016 | Peak: 47 | Wochen: 1
11.09.2016
47
1
Summerlove
Eintritt: 22.07.2018 | Peak: 18 | Wochen: 1
22.07.2018
18
1
Alles wird gut
Eintritt: 13.10.2019 | Peak: 49 | Wochen: 1
13.10.2019
49
1
Wenn in Santa Maria
Eintritt: 09.01.2022 | Peak: 24 | Wochen: 2
09.01.2022
24
2
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
4

5 BewertungenG.G. Anderson - Wenn in Santa Maria
Schwierig zu bewerten. Vier bis fünf gute Songs sind durchaus drauf! Aber auch viele "Lückenfüller". Das reicht insgesamt für vier Punkte, mit Tendenz zu drei.
Auch ich komme bei vier Sternen überein, die bei mir jedoch sehr "fix" sind. Das Album ist grundsätzlich gelungen und bietet Songs mit absoluten Ohrwurm-Hooklines, die allesamt typisch für Gerd Grabowski sind. Teilweise hat der alte Haudegen sie auch selbst verfasst.

Die Songauswahl ist weder vielseitig noch originell, aber in sich passend; auch G.G. Anderson als Sänger überzeugt auch heuer. Geradlinig wie eh und je serviert er uns hier mit unverkennbarer Stimme recht geschmackvolle Schlager mit lebensnahen, gerade im Vergleich mit anderen Schlagerbarden völlig unpeinlichen Texten, satte Rhythmen und hochwertige Arrangements, was die Messlatte für das Schlagerjahr 2022 zumindest mal im überdurchschnittlichen Bereich ansiedelt.
Kann ich nicht ernst nehmen, jedoch war er früher schon noch peinlicher.
weniger
Uitstekend album