Home | Impressum | Kontakt
Login

Helene Fischer
Helene Fischer

Album
Jahr
2017
3.46
24 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
21.05.2017 (Rang 1)
Zuletzt
05.01.2020 (Rang 82)
Peak
1 (3 Wochen)
Anzahl Wochen
85
56 (6052 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 1 / Wochen: 85
DE
Peak: 1 / Wochen: 132
AT
Peak: 1 / Wochen: 99
NL
Peak: 6 / Wochen: 9
BE
Peak: 5 / Wochen: 33 (V)
Peak: 131 / Wochen: 3 (W)
DK
Peak: 13 / Wochen: 2
Tracks
CD
12.05.2017
Polydor 06025 5745659 (UMG) / EAN 0602557456592
4
4:11
15
3:51
18
4:15
Helene Fischer
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Ich will immer wieder... dieses Fieber spür'n
Eintritt: 26.05.2013 | Peak: 55 | Wochen: 2
26.05.2013
55
2
Und morgen früh küss' ich dich wach
Eintritt: 26.05.2013 | Peak: 61 | Wochen: 1
26.05.2013
61
1
Phänomen
Eintritt: 26.05.2013 | Peak: 71 | Wochen: 1
26.05.2013
71
1
Fehlerfrei
Eintritt: 06.10.2013 | Peak: 41 | Wochen: 2
06.10.2013
41
2
Atemlos durch die Nacht
Eintritt: 20.10.2013 | Peak: 2 | Wochen: 80
20.10.2013
2
80
Flieger
Eintritt: 21.05.2017 | Peak: 12 | Wochen: 4
21.05.2017
12
4
Herzbeben
Eintritt: 21.05.2017 | Peak: 16 | Wochen: 13
21.05.2017
16
13
Nur mit dir
Eintritt: 21.05.2017 | Peak: 52 | Wochen: 2
21.05.2017
52
2
Achterbahn
Eintritt: 18.06.2017 | Peak: 25 | Wochen: 3
18.06.2017
25
3
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
So nah wie du
Eintritt: 30.09.2007 | Peak: 45 | Wochen: 8
30.09.2007
45
8
Von hier bis unendlich
Eintritt: 03.02.2008 | Peak: 49 | Wochen: 5
03.02.2008
49
5
Zaubermond
Eintritt: 13.07.2008 | Peak: 17 | Wochen: 21
13.07.2008
17
21
So wie ich bin
Eintritt: 25.10.2009 | Peak: 7 | Wochen: 30
25.10.2009
7
30
Best Of Helene Fischer
Eintritt: 20.06.2010 | Peak: 4 | Wochen: 224
20.06.2010
4
224
Best Of Helene Fischer Live - So wie ich bin
Eintritt: 26.12.2010 | Peak: 27 | Wochen: 12
26.12.2010
27
12
Für einen Tag
Eintritt: 30.10.2011 | Peak: 2 | Wochen: 46
30.10.2011
2
46
Für einen Tag - Live 2012
Eintritt: 06.01.2013 | Peak: 22 | Wochen: 39
06.01.2013
22
39
Farbenspiel
Eintritt: 20.10.2013 | Peak: 1 | Wochen: 160
20.10.2013
1
160
Weihnachten (Helene Fischer & The Royal Philharmonic Orchestra)
Eintritt: 22.11.2015 | Peak: 2 | Wochen: 40
22.11.2015
2
40
Helene Fischer
Eintritt: 21.05.2017 | Peak: 1 | Wochen: 85
21.05.2017
1
85
Live - Die Stadion-Tour
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 4 | Wochen: 4
01.09.2019
4
4
Die Helene Fischer Show - Meine schönsten Momente Vol. 1
Eintritt: 20.12.2020 | Peak: 2 | Wochen: 13
20.12.2020
2
13
Musik-DVD - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Mut zum Gefühl - Live [DVD]
Eintritt: 30.03.2008 | Peak: 10 | Wochen: 1
30.03.2008
10
1
Zaubermond Live [DVD]
Eintritt: 05.07.2009 | Peak: 3 | Wochen: 6
05.07.2009
3
6
Best Of Helene Fischer Live - so wie ich bin [DVD]
Eintritt: 26.12.2010 | Peak: 5 | Wochen: 1
26.12.2010
5
1
Live - zum ersten Mal mit Band und Orchester [DVD]
Eintritt: 18.12.2011 | Peak: 3 | Wochen: 15
18.12.2011
3
15
Für einen Tag - Live 2012 aus der O₂World Hamburg [DVD]
Eintritt: 06.01.2013 | Peak: 1 | Wochen: 33
06.01.2013
1
33
Farbenspiel - Live aus dem Deutschen Theater München [DVD]
Eintritt: 01.12.2013 | Peak: 3 | Wochen: 5
01.12.2013
3
5
Farbenspiel - Live - die Tournee [DVD]
Eintritt: 14.12.2014 | Peak: 1 | Wochen: 39
14.12.2014
1
39
Weihnachten - Live aus der Hofburg Wien [DVD] (Helene Fischer & The Royal Philharmonic Orchestra)
Eintritt: 13.12.2015 | Peak: 2 | Wochen: 8
13.12.2015
2
8
Das Konzert aus dem Kesselhaus [DVD]
Eintritt: 17.09.2017 | Peak: 1 | Wochen: 20
17.09.2017
1
20
Live - Die Arena-Tournee [DVD]
Eintritt: 06.05.2018 | Peak: 1 | Wochen: 22
06.05.2018
1
22
Die Stadion Tour - Live [DVD]
Eintritt: 01.09.2019 | Peak: 1 | Wochen: 16
01.09.2019
1
16
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.46

24 BewertungenHelene Fischer - Helene Fischer
Der Schlagermann Numero Uno spricht und eröffnet die Reviews - und vorweg möchte ich anfügen, von diesem seitens Presse und Rundfunk mit Spannung erwarteten Album nicht überzeugt und auch nicht angetan zu sein.

Bis auf die von Grandseigneur Jean Frankfurter verfassten Schlager bewegt sich hier alles im höchstens durchschnittlichen Bereich des Genres und wird kaum den Vorschusslorbeeren gerecht, die jene Produktion vorher einheimste.

Man fragt sich immer mehr, weshalb Helene Fischer einen solchen Nimbus einer "Schlagerkönigin" überhaupt einheimste. Vermutlich lag es an den Medien, welche Fischer so penetrant als cool und angesagt würdigten; so entwickelte sich daraus eben die aktuelle Präsenz.

Fangen wir mit der Auswahl der Lieder an: Wenigstens gibt es kein "Hit-Medley", aber mehr Positives kann ich leider auch nicht vermelden. Die Songs wirken stereotyp, klischeehaft, gesichtslos und werden von einer herausragenden Farblosigkeit dominiert - das ist Schlager-Handwerk, das zwar für einen beliebigen Telamo-Künstler sehr gut wäre, aber für Helene Fischer enttäuschend. Etwaige Ford-Mondeo-Vergleiche möchte ich uns und mir an dieser Stelle ersparen.

Ein echter Fan bin ich noch nie gewesen, aber hier muss ich sagen, dass mich persönlich dieses Album enttäuscht: Schon die letzten offiziellen Alben seit dem großen Hype waren nicht das Safranfarbige vom Ei, aber diese Produktion kann ich nur als "anspruchslos" bezeichnen - bis auf die teils schwer zugänglichen, überladen und gekünstelt wirkenden Balladen sowie den Country-Kahlschlag haben wir hier perfekt maßgeschneiderte Musik für ein tauberfränkisches Ehepaar hoch in den Achtzigern, das mit einer rosenholzgoldenen, inzwischen leicht verrosteten Mercedes C-Klasse aus den Neunzigern morgens zum Aldi fährt und dabei ... ja, eben auf 105.5 MHz gediegen SWR 4 Franken-Radio hört. In das weitestgehend konturlose Morgenprogramm dieses Senders passen Songs wie dieser auf erstklassige Art und Weise!

Den Maßstab für das laufende Schlagerjahr setzen meiner Ansicht nach andere Künstler wie Olaf Malolepski, Bernhard Brink oder sogar Marc Pircher, der Anfang des Jahres eine richtig gute Platte veröffentlichte.
Wenn ich mir die Bewertungen der Vorgänger durchlese kann ich einfach nur mit dem Kopf schütteln. ich habe das Gefühl das die Damen und Herren einfach sich nicht von den vorherigen Alben verabschieden können - Helene Fischer entwickelt sich menschlich, sowohl auch musikalisch weiter.
Und genau das hört man im Album "Helene Fischer" - Ein modernes Pop-Schlager-Album mit vielen Dance-Electro-Techno Elementen - Neue Seiten von Helene Fischer was komplett gelungen ist. Man darf das neue Album nicht mit anderen vergleichen - DAS Album ist das Beste was bisher von Helene Fischer erschienen ist. "Herzbeben" ein würdiger "Atemlos durch die Nacht"- Nachfolger, wundervolle Balladen mit "Die schönste Reise", "Gib mir deine Hand" und andere - Neue Facetten im Countrybereich mit "Dein Blick" - Einfach ein geniales Album 2017 - DAS Album 2017!
Schitterend-fantastisch-geweldig-super
Tatsächlich gefallen mir die meisten der Songs richtig gut. Well done, Lenchen.
Meine Lieblinge:

Nur mit dir, Sonne auf der Haut, Flieger, Herzbeben, Mit dem Wind, Mit jedem Herzschlag

Das erste Drittel ist wirklich stark, dann driftets etwas in die Belanglosigkseit ab. Ausnahmen bestätigen hier die Regel.
einen kommentar zu schreiben ist für mich hier sehr schwierig.
eigentlich mag ich die helene fischer nicht. nein, ich mag ALLE schlagerfuzzies nicht. das gesinge von der schönen welt und der ewigen liebe - ein graus!
heisst; von den texten her eine glatte '1'.
nun hat es die dame aber sehr geschickt gemacht und der musik ein sehr aktuelles und ansprechendes pop/disco/dance kommerz kleid angezogen. und das ganze erst noch gut produzieren lassen.
der schlager verschmilzt teilweise mit den aktuellen deutschen stilen à la forster, benzko, bourani etc... und ich find das scheisse. und trotzdem kann man das album nicht auf den müll werfen. dazu ist es leider zu gut gemacht.
kurz: ich bin verwirrt... denn schlager ist es eigentlich nicht. aber es ist es trotzdem...
Bravo! Helene gehört dahin, wo sie hingehört, nämlich auf die 1, und da wird sie wohl auch wochenlang verweilen. An den Songs auf dem neuen Album merkt man, dass Helene durchaus gereift ist und nun endlich etwas wegkommt vom "Farbenspiel", das ja v.a. einfach gestrickte Melodien und Brüller hervorbrachte (natürlich aber trotzdem eine ******). Auf dem neuen Album merkt man nun eine Portion Lebenserfahrung und den verschiedenen Songwritern gebührt natürlich ebenfalls ein grosses Lob (einzig die Frankfurter-Titel fallen etwas ab). Helene verkörpert Schlager, Pop, nun auch etwas Melancholie, Country (clever) und kann eigentlich nicht mehr genau einem Genre zugeordnert werden. Das Album ist vielfältig und dass es 24 Titel aufweist, beweist die Schaffenskraft der Künstlerin. Das Sahnehäubchen ist zudem die 80-minütige Duette-CD, welche einfach nur wunderschön ist. Helene verkörpert nun einfach mal den Idealmensch und obschon sie Deutsche/Russin ist, lieben sie alle. Sie verkörpert ein Deutschland, wie wir es uns wünschen und leider von anderen nicht kriegen. Helene ist nicht arrogant, nicht hochnässig, nicht neidisch, nicht beleidigend usw. (was wir ja sonst von D eher gewohnt sind) und ist einfach nur ein Gutmensch. Man merkt mit jeder Zeile, dass sie uns das Gute auch zukommen lassen will. Ein hochgradig professionelles Album, dass das Zeug hat, Album des Jahres zu werden (wird ja wohl sowieso). Mal schauen, wie viele Hennen, Oscars, Burdas, goldene Weissichwasnicht usw. es dann hagelt :-). Die Konzert-Tournee ist ausverkauft, wenn wunderts und ich/wir haben Karten für jeden Abend in Zürich; man kann sich nur drauf freuen. Ein ganz, ganz grosses Lob auf Helene. Andrea Berg kann einem da fast schon leidtun, obschon auch sie eine grossartige Sängerin ist. Aber jetzt gilt es erst einmal, die Helene-CD rauf- und runterzuhören und die sehr guten Texte auswendig zu lernen. Toll, einfach nur toll!
gut
Ein tolles Deutschpop Album. Mir fehlt so ein Hit wie "Atemlos durch die Nacht". Aber evtl. finde ich den ja noch....sympathische Produktion.
Die neue CD von ihr zum Großteil uninteressant!
Haha von wegen sie sei gereift
Mein bester Freund hat mir die CD geliehen ja richtig gelesen die CD weil seine Eltern die Helene so toll finden
und eines dieser Momente wo ich mich nicht auf ein Album freue zu hören.

Keine Reifung ! Ich erkenne keinen Unterschied zum 2014er Album FARBENSPIEL


HERZBEBEN und MIT JEDEM HERZSCHLAG sind die zwei einzigen an die ich mich erinnern kann der Rest ist wirklich zum vergessen

und übrigens VIVA LA VIDA ist keine coverversion von COLDPLAYS gleichnamigen Song

Helene Fischer ist sehr erfolgreich im Moment ja ! Allerdings bezweifele ich, dass sie mit diesem Album an den Erfolg des Vorgängers annähernd anknüpfen kann

Helene Fischer sollte sich schleunigst von Rassisten und AFD distanzieren und klare Position beziehen. Aber das tut sie nicht !

Der gestrige Flop, wo sie ausgebuht wurde, ist natürlich trotzdem schade. Hat aber weniger mit ihr zu tun als eher damit, dass man versucht solche Spiele zu amerikanisieren. SUPERBOWL Event-Manier in Deutschland zu etablieren, geht nicht.. haha
Schade. Das Album kommt an die anderen nicht mehr heran. Außer ein paar wenigen Aufnahmen verzichtbar.
Wie sagte Dieter Bohlen mal über jemanden "Die kann auch alle meine Entchen singen und alle finden das toll". Diese Aussage passt durchaus auch auf das Album.
Ich bin enttäuscht.
Nur mit dir *** **
Sonne auf der Haut *** **
Wenn Du lachst *** *
Flieger *** **
Herzbeben *** ***
Wir zwei *** *
Schon lang nicht mehr getanzt *** *
Viva la vida *** **
Mit dem Wind *** *
Wir brechen das Schweigen *** *
Gib mir Deine Hand *** **
Du hast mich stark gemacht *** **

Achterbahn *** **
Das volle Programm *** **
Ich wollte mich nie mehr verlieben *** *
Lieb mich dann *** *
Die schönste Reise *** *
Schmetterling *** **
Dein Blick *** **
Mit jedem Herzschlag *** *
Sowieso *** **
Genau mein Ding *** *
Weil Liebe nie zerbricht *** **
Adieu *** **

4.625 - 5*

Ein überraschend starkes POP-Album, dass Helene Fischer uns da präsentiert. Als 'Schlager' dürfte dies meiner Meinung nach kaum mehr vermarktet werden. Wären die Lyrics in Englisch, könnten viele Tracks auch von einer Katy Perry oder anderen Pop-Acts stammen. Klar, hier und da hat es nach wie vor Schlager-Elemente, so kommt mir da gleich der Chorus von "Das volle Programm" in den Sinn. "Herzbeben" ist ein fast so deutliches Highlight wie es "Atemlos" bei "Farbenspiel" war. Sonst ein eben sehr hohes Niveau, ich bin echt positiv überrascht und der Kauf hat sich doch gelohnt (Helene ist ja leider kein Streaming-Fan...). "Dein Blick" und "Sowieso" sind weitere grosse Highlights.
Großer Käse, Liedchen auf Alleinunterhalter-Niveau. Dafür muss man keine CD kaufen.
Da bekommt man ja Ohrenkrebs
Es ist von Helene Fischer, es heisst Helene Fischer und es klingt nach Helene Fischer. Drei Argumente für drei Punkte.
Ihre 3. #1 en-suite. Natürlich erkennt man (wieder) eine Weiterentwicklung. Natürlich ist sie super-fesch und super-sexy. Natürlich ist sie alles andere als arrogant. Aber auch leider natürlich gibt's bei mir wieder nicht mehr als 3 Sterne. Zwei Songs hebe ich aus der Masse: "Herzbeben" als besten, "Genau mein Ding" als schlechtesten Song.
Sehr schlecht
Also ich weiß nicht welche Entwicklung hier Leute erkennen wollen und was an der Musik modern sein soll. Entwicklung würde bedeuten, dass sie auch mal andere Sachen macht aber es wurde wieder nach Schema-F produziert. Und Modern? Hier werden teilweise Beats etwas aufgeppt die man aus schlechten Eurodancesongs kennt. Von dem Inhalt der Texte will ich gar nicht erst anfangen zu reden. Es wirkt inhaltslos und austauschbar.
Danke da_hooliii

Die Texte ihrer Songs sind allesamt für'n Arsch, aber die anderen drei Damen aus dem Schlagermilieu sind da auch nicht mit besseren Texten dran
Die erste Hälfte des Albums gefällt mir sehr gut, dann flaut es leider ab. Auf diesem Album befindet sich mein absolutes Lieblingslied von Helene: "Herzbeben". Dieser Song hat für mich nichts mehr mit Schlager zu tun. Das ist astreiner Pop. Ich würde mir mehr Songs im Stil von "Herzbeben" wünschen.

Das Cover-Gestaltung gefällt mir gar nicht. Da gibt es viel schönere Bilder und Aufnahmen von Helene. Das Album ist auf jeden Fall überdurchschnittlich gut.

Es ist immer das gleiche Muster. Und es wird immer so weiter gehen.
Warum eigentlich immer alles schlecht machen?

Wenn sich eine Künstlerin in den letzten 12 Jahren weiter entwickelt hat, dann doch ganz sicher Helene Fischer.

Mit dem aktuellen Album liefert sie ein klasse Pop-Album ab, das mit "Farbenspiel" auf einer Augenhöhe ist. Was mit "Für einen Tag" noch nicht so gelingen wollte, hat mit "Farbenspiel" und nun "Helene Fischer" geklappt. Sie kann Pop singen, ohne den Schlager hinter sich lasse zu müssen. Dafür ist die Mischung in einem guten Mass vorhanden. Sie ist etabliert und liefert, wie gewohnt und dank ihrer unverkennbaren Stimme, einfach ab. Meine Favoriten sind reichlich, wenn auch die schnellen Nummern meistens meine Lieblinge waren.

Die bisherige Single-Auswahl fand ich ideal, leider hat man sich Investitionen gespart, um die Songs und damit auch das Album noch mehr zu promoten. Mit ihrem Status hätte das eigentlich selbstverständlich sein sollen.