Helloween - Keeper Of The Seven Keys Part I

Cover Helloween - Keeper Of The Seven Keys Part I
Cover

Charts

Einstieg:22.03.1987 (Rang 23)
Zuletzt:26.04.1987 (Rang 26)
Höchstposition:18 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:4
Rang auf ewiger Bestenliste:5784 (317 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 18 / Wochen: 4
de  Peak: 15 / Wochen: 22
se  Peak: 42 / Wochen: 3

Tracks

05.1987
LP Noise N 0057
Details anzeigenAlles anhören
1.Initiation
1:21
2.I'm Alive
3:23
3.A Little Time
3:59
4.Twilight Of The Gods
4:29
5.A Tale That Wasn't Right
  4:42
6.Future World
  4:02
7.Halloween
  13:18
8.Follow The Sign
1:46
   
07.04.2008
CD Universal 505074941178 (UMG) / EAN 5050749411785
Details anzeigenAlles anhören
   
16.10.2015
LP Sanctuary BMGRM062LP / EAN 5414939922817
Details anzeigenAlles anhören
   

Helloween   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Dr. Stein18.09.1988214
I Want Out04.12.1988271
Mrs. God25.09.2005913
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Keeper Of The Seven Keys Part I22.03.1987184
Keeper Of The Seven Keys Part II18.09.198869
Pink Bubbles Go Ape19.05.1991206
The Best - The Rest - The Rare28.07.1991285
Chameleon27.06.1993303
Master Of The Rings25.09.1994226
The Time Of The Oath24.03.1996303
Better Than Raw10.05.1998422
The Dark Ride12.11.2000681
Rabbit Don't Come Easy01.06.2003931
Keeper Of The Seven Keys - The Legacy13.11.2005612
Gambling With The Devil11.11.2007881
7 Sinners14.11.2010381
Straight Out Of Hell03.02.2013123
My God-Given Right07.06.2015144
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.53 (Reviews: 15)
29.09.2003 10:09
Mischlermaxe
Member
******
ein meilenstein in der geschichte des heavy metal!
30.03.2004 22:35
pillermaik
Member
******
...und deshalb die volle Punktzahl!!!
09.06.2005 09:04
viop
Member
******
Keeper of the seven keys war die erste Scheibe die ich von Helloween gekauft habe. Heavy Metal mit Melodie und sehr schnell gespielten Gitarren. Meiner Meinung nach die beste Helloween Scheibe.
09.06.2005 09:09
Philgood
Member
******
Die Platte ist tatsächlich der Hammer! Der eigentliche Meilenstein war für mich aber "Walls Of Jericho". Mit Keeper verfolgten sie ein leicht geändertes und "mainstreamigeres" Konzept. Aber auf jeden Fall absolute Klasse und nur mit einer 6 zu würdigen!
13.07.2005 10:13
elton
Member
*****
starkes Teil
21.01.2007 12:39
remember
Member
*****
Richtig - weil es die eine kaum spürbare Schwäche (Twillight of the gods) im gesamtabspielen nicht schwächt.
Zuletzt editiert: 14.03.2012 20:27
25.01.2007 12:46
Blackbox!
Member
*****
Das ist noch metall!!!Sehr melodiös wie es sein muss!Hammer-Scheibe!
21.06.2007 21:38
Prof.Dr.Music
Member
******
Gilt international (zu Recht) als das beste deutsche Metalalbum aller Zeiten. Zu den Keepers-Zeiten waren Helloween die einzig wahre Speerspitze deutschen Schwermetalls!
24.02.2008 10:59
oldskoolhubsi
Member
*****
nette geschichte dazu: eine bekannte fragte meinen vater, was ich so für musik höre. sie würde mir gerne zum geburtstag eine platte schenken. mein vater antwortete: betonmaschinenmusik. Also ging sie in den plattenladen und verlangte die neue platte von 'betonmaschinenmusik'. nach ausgiebiger such in katalogen stellte man dann fest, diese gruppe gab es nicht. also kaufte sie mir diese platte von helloween und schenkte sie mir. für mich natürlich ein 'tolles' geschenk, da ich ja eigentlich auf alles stand, was irgenwie discotauglich war und absolut gegen heavy metal musik war. aber dank dieser geschichte ist das album ne 5 wert.

Trille
Member
*****
5+, ein Spitzenalbum, bei dem alle Songs dank dem neuen Sänger viel fröhlicher und nicht mehr so düster wie noch unter Kai Hansen klingen.
Das Album wurde anfangs als ein Doppelalbum geplant. Dies fand allerdings keine Unterstützung bei dem Label. Deshalb wurde es auf zwei Stücke (Part 1 und Part 2) geteilt und in aufeinander folgenden Jahren herausgegeben.
#15 in GER, #104 in den USA und #284 in JPN

Dino-Canarias
Member
*****
Keine Frage, ein sehr gelungenes Album der deutschen
Metal Rocker, auch wenn ich's (als nicht unbedingt grosser
Heavy Metal Experte) wenn schon denn schon lieber
noch ein bisschen rauher, erdiger und direkter habe
(à la Motorhead, The Cult, oder frühe Iron Maiden, Judas
Priest). Einige der Riffs und Solis hier sind mir
dann doch einen Tick zu verschlüsselt, zu verspielt,
zu glattpoliert....

Dennoch, sicherlich ein feines Album aus deutschen Landen.

klamar
Member
*****
... ein sehr gutes Metal-Album ...

shimano
Member
******
Sehr starker Klassiker der Power Metaller aus Hamburg. So machte Power Metal noch richtig Spass, was heute keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Note 6.

Collombin
Member
******
Erstes Album mit dem gerade mal 19-jährigen Sangeswunder Michael Kiske. Meine Favoriten:
I'm Alive
Twilight Of The Gods
A Tale That Wasn't Right
Future World
Halloween

musikmannen
Member
******
Great
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?
Unsere Website verwendet Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.