Home | Impressum | Kontakt
Login

J. Cole
The Off-Season

Album
Jahr
2021
3.5
6 Bewertungen
Album-Hitparade
Einstieg
23.05.2021 (Rang 5)
Zuletzt
20.06.2021 (Rang 70)
Peak
5 (1 Woche)
Anzahl Wochen
5
5859 (346 Punkte)
Chartverlauf
Weltweit
CH
Peak: 5 / Wochen: 5
DE
Peak: 16 / Wochen: 3
AT
Peak: 2 / Wochen: 5
FR
Peak: 33 / Wochen: 2
NL
Peak: 1 / Wochen: 5
BE
Peak: 1 / Wochen: 5 (V)
Peak: 7 / Wochen: 4 (W)
SE
Peak: 2 / Wochen: 5
FI
Peak: 4 / Wochen: 4
NO
Peak: 1 / Wochen: 5
DK
Peak: 1 / Wochen: 5
IT
Peak: 23 / Wochen: 2
ES
Peak: 30 / Wochen: 2
AU
Peak: 3 / Wochen: 5
NZ
Peak: 1 / Wochen: 5
Tracks
Explicit – Digital
14.05.2021
Dreamville / Roc Nation 21UMGIM41232 (UMG)
11
2:48
J. Cole
Künstlerportal
Singles - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Deja Vu
Eintritt: 18.12.2016 | Peak: 46 | Wochen: 2
18.12.2016
46
2
Immortal
Eintritt: 18.12.2016 | Peak: 75 | Wochen: 1
18.12.2016
75
1
Neighbors
Eintritt: 18.12.2016 | Peak: 96 | Wochen: 1
18.12.2016
96
1
KOD
Eintritt: 29.04.2018 | Peak: 42 | Wochen: 2
29.04.2018
42
2
ATM
Eintritt: 29.04.2018 | Peak: 67 | Wochen: 1
29.04.2018
67
1
Photograph
Eintritt: 29.04.2018 | Peak: 87 | Wochen: 1
29.04.2018
87
1
Middle Child
Eintritt: 03.02.2019 | Peak: 28 | Wochen: 8
03.02.2019
28
8
The London (Young Thug feat. J. Cole & Travis Scott)
Eintritt: 02.06.2019 | Peak: 20 | Wochen: 21
02.06.2019
20
21
Interlude
Eintritt: 16.05.2021 | Peak: 56 | Wochen: 1
16.05.2021
56
1
My Life (J. Cole feat. 21 Savage, Morray)
Eintritt: 23.05.2021 | Peak: 34 | Wochen: 2
23.05.2021
34
2
Amari
Eintritt: 23.05.2021 | Peak: 37 | Wochen: 1
23.05.2021
37
1
Pride Is The Devil (J. Cole feat. Lil Baby)
Eintritt: 23.05.2021 | Peak: 40 | Wochen: 2
23.05.2021
40
2
Alben - Schweizer Hitparade
Titel
Eintritt
Peak
Wochen
Cole World - The Sideline Story
Eintritt: 09.10.2011 | Peak: 62 | Wochen: 2
09.10.2011
62
2
Born Sinner
Eintritt: 30.06.2013 | Peak: 27 | Wochen: 2
30.06.2013
27
2
2014 Forest Hills Drive
Eintritt: 14.12.2014 | Peak: 49 | Wochen: 2
14.12.2014
49
2
4 Your Eyez Only
Eintritt: 18.12.2016 | Peak: 16 | Wochen: 1
18.12.2016
16
1
KOD
Eintritt: 29.04.2018 | Peak: 6 | Wochen: 3
29.04.2018
6
3
Revenge Of The Dreamers III (Dreamville & J. Cole)
Eintritt: 14.07.2019 | Peak: 28 | Wochen: 2
14.07.2019
28
2
The Off-Season
Eintritt: 23.05.2021 | Peak: 5 | Wochen: 5
23.05.2021
5
5
Reviews
Durchschnittliche
Bewertung
3.5

6 BewertungenJ. Cole - The Off-Season
I'm rounding up here because although this was a semi-decent hip hop album, there's quite a bit working against it for this to make its way onto my library. For one I do think there's a bit too much hype for his stuff when really he's not doing anything massively unique, and what's he doing isn't being done to a top standard either. I'm definitely far from a hatre as I enjoy the odd J. Cole song from time to time, and tracks like "m y . l i f e" and "​h u n g e r . o n . h i l l s i d e" are examples of that as well. 3.5
Teils gute Rhymes, gute Lyrics und ein paar gute bis sehr gute Songs, als Gesamtpaket meiner Meinung nach aber trotzdem nicht der ganz grosse Kracher. Was mir gefällt ist, dass einige der Songs sehr stimmig und moody geworden sind. Insgesamt ist diese Platte sehr ausgeglichen. Aber eben, was dem Album fehlt, sind ein paar wirklich herausragende Stücke. Trotzdem kein schlechtes Album und der Erfolg (Platz 1 in den US Billboard Charts, Platz 5 hierzulande) geben ihm schlussendlich recht.

Diese drei Songs gefallen mir am besten:

2 amari
7 pride is the devil
9 interlude
Ein stabiles album von j. cole. Leider aber auch diesmal nicht der ganz grosse wurf, den ich mir eigentlich sehnlichst von ihm wünsche. Gehört definitiv zu begnadetsten rappern, auf album bisher jedoch noch nie restlos überzeugend.
.
Egal, aus welchem Land Rap kommt:
Er bleibt immer Mulefuz hoch3!
Shoutout an den guten alten Prinziphater FCB_Marco welcher jedes Mal den gleichen Text Copy-Pasted. Ist bestimmt eine anstrengende Arbeit für unseren Boomer :D

So aber nun zum Album: Auf die J. Cole Platte habe ich mich sehr gefreut. Als er 2018 auf seinem Album "KOD" bereits indirekt das nächste Album (Fall-Off) ankündigte, war ich sehr gespannt. Ich dachte sogar eine Zeit lang dass es direkt im Anschluss erscheint, aber da lag ich ein bisschen im Unrecht.
Für die die nicht allzu informiert sind: Der letzte Song von "KOD" ist gleichzeitig das Intro für das Fall-Off Album. Im Dezember 2020 hat er angekündet, dass es eine Fall-Off Era geben wird, welche mit der Off-Season (sprich diesem Album) eröffnet wird, und mit dem Fall-Off dann abgeschlossen wird. Dazwischen kommt noch ein Projekt namens "It's a boy". Sehr spannend zu sehen, wie Jermaine seine Karriere im Voraus plant, in der heutigen Zeit macht das fast keiner.

Wenn man dieses Vorwissen hat mit der Fall-Off Era, ist die Off-Season ein sehr spannendes Projekt. Es zeigt Cole in einer eher entspannten und zurücklehnenden Position, was man von ihm eher nicht gewohnt ist. Es wirkt wie eine Aufwärmphase für die nächsten 2 Projekte. Auch schön ist es zu sehen, dass er nach 3 featurelosen Alben mal wieder ein paar Gäste eingeladen hat. Die Produktion ist sehr stark, kein Beat fällt negativ auf. Für die Höchstbewertung war es jedoch ein kleines bisschen zu monoton.